Digitaler Radioempfang TNS 510

Diskutiere Digitaler Radioempfang TNS 510 im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Guten Nabend, zum 01.08.11(morgen) starten wieder ein paar Radiosender die digitale Ausstrahlung ihres Programmes, nun ist das TNS 510 auf DAB...

  1. #1 g-star79, 31.07.2011
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    VW Touran 2.0TDI
    Guten Nabend,

    zum 01.08.11(morgen) starten wieder ein paar Radiosender die digitale Ausstrahlung ihres Programmes, nun ist das TNS 510 auf DAB vorbereitet.
    Was brauche ich im Detail um DAB auf dem TNS 510 zu empfangen und was kostet mich die Investition in den Hörgenuss?
    Vielleicht empfängt schon jemand DAB auf dem 510er Navi und kann Erfahrungen berichten...

    Grüße Karsten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 joerni1969, 01.08.2011
    joerni1969

    joerni1969 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Ort:
    Glücksburg bei Flensburg(Fischkopp :-)
    Fahrzeug:
    RAV 4.4 2.2 D4D mystic schwarz
    Also Laut Bedienungsanleitung und auch von der Toyota Homepage unter Zubehör,benötigt man ein Modul welches wohl eingesteckt wird.
    Die eigentlich Frage ist aber,ist das Modul DAB+ fähig,denn dieses ist ja der neue Standard.
    Davon steht in der BD und auf der Homepage leider nichts.
    Ansonsten denke ich würde ich auch auf DAB + umsteigen,verspreche mir da doch einen reineren Klang und mehr Auswahl an Sendern!
     
  4. #3 Martin71, 09.08.2011
    Martin71

    Martin71 Guest

    Habe heute (09.08.2011) mit meiner Toyota-Werkstatt zwecks Nachrüstung meines DAB-Autoradio's in meinem T27 auf DAB+-Standard gesprochen.

    Ergebnis: Von Toyota Deutschland ist derzeit für den T27 (noch) kein DAB+-Modul zum Nachrüsten erhältlich! Auch nicht für Geld und gute Worte.

    Schade. Da hätte ich mir letztes Jahr die 500 € für das Umrüsten meines Autoradio's auf DAB-Standard sparen können. Jetzt kriege ich über DAB nur ganze drei Sender 'rein: Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen. Na prima. Nix mit geiler glasklarer Mucke während der Autofahrt. Die restlichen DAB+-Sender sieht man im Display, nur hören kann man sie nicht. Ich könnte jetzt echt nur noch k****n... :smash:

    Dann hören wir halt' wieder die gute alte rauschende UKW... :]

    Gruß, Martin
     
  5. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Naja, da würde ich mal nicht unbedingt Toyota als Übeltäter sehen. Eher ist es die Industrie, die Neues nur spärlich bringt und wenn dann oft doppelt kassieren will. Der Erstkäufer zahlt nicht nur viel, meist hat er nichts brauchbares gekauft. So zumindest mein Empfinden, wenn ich mir die Medienneuheiten der letzten Jahre ansehe (DVB-T zu DVB-T+/HD zu HD+/DAB zu DAB+...). :smash:
     
  6. #5 ChocolateElvis, 09.08.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    also ich bin ja eigentlich von Hause aus und von berufswegen technikinteresiert. Aber was da im Multimedisbereich in den letzten Jahren und Monaten abgeht, ist mir echt zuviel. Ich kann doch nicht alle paar Monate irgend ein neues Gerät kaufen, nur weil wieder ein neuer Standard erschaffen wurde... und die älteren Semester (z.B. meine Eltern) blicken da garnicht mehr durch.
    Da geht es teilweise nur um messbare Verbesserungen, die ein normaler Mensch weder hören noch sehen kann. Aber viele springen drauf an. Genauso DAB. Hier bei uns gibt es das überhaupt nicht. Aber irgendwelche Empfänger gibts bei Conrad meines Wissens zu kaufen. Was soll der Quatsch ?

    Gruß Elvis
     
  7. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Achso, ich vergaß...
    DVB-T hat ja auch einen Radioempfänger eingebaut. Wozu? Es gibt via DVB-T keine Radiosender...

    Aber wie erwähnt, es herrscht meiner Meinung nach selbstverschuldetes Chaos. Und das gute FM Radio wird uns wohl noch bei einigen Modellen begleiten. :aua:
     
  8. #7 g-star79, 09.08.2011
    g-star79

    g-star79 Profi

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Ort:
    Pirna, Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    VW Touran 2.0TDI
    Bin zurück aus dem Urlaub.... Schade, war doch sehr entspannend die letzten Tage... :beach:

    Das ist ja sehr ernüchternd was ich hier lesen konnte, da fragt man sich warum zum 01.08. Radiosender in DAB+ ausstrahlen,
    wenn vielleicht 2% der Bevölkerung DAB+ überhaupt empfangen können :smash:

    Danke Martin für die konkrete Antwort aus 1. Hand...

    Grüße Karsten
     
  9. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    1. Danke Martin, ist gut zu wissen, daß das DAB Modul noch nicht mal DAB+ kann. Das spart sicher einigen einen teuren Fehlkauf. Ich hab mich auch schon dafür interessiert aber da der nächste Sender in Schwerin steht und mit 1kw vor sich hin flüstert brauche ich mir keine Gedanken machen das im Auto zu empfangen. Selbst zuhause könnte das nur mit sehr großem Aufwand und viel Glück was werden.

    2.Toyota ist da schon der Übeltäter, Sie bieten für viel Geld ein DAB Modul an, welches veraltet ist und somit die schon länger verabschiedete Übertragung von DAB+ nicht unterstützt.

    3. Von DAB+ hat der Zuhörer schon was. Auf einen DAB+ Kanal passen mehr Programme als dieses beim DAB möglich ist. Auch ist der Empfang durch eine bessere Fehlerkorrektur besser.

    Und einige von TF103 aufgezählte Dinge (DVB-T zu DVB-T+/HD zu HD+/DAB zu DAB+...) haben weniger was mit einem, wie Elvis es nennt, neuen Standard zu tun sondern sind au lauter Profitgier und Geldmacherei entstanden.

    DVB-T vs DVB-T2 - Bedeutet zum einen mehr Übertragungsrate und die Möglichkeit Sinnvoll HDTV Programme zu übertragen oder auch einfach nur eine bessere Bildqualität zu liefern.
    In Deutschland eingeführt hat diesen Standard aber nur die RTL Gruppe in Stuttgart und glaube Leipzig. Die RTL Gruppe nutzt dort DVB-T2 um zum einen mehr als 5 Programme auf einem Kanal zu übertragen und zum anderen haben sie in dem Zuge damit die Verschlüsselung ihres Signals auf Akzeptanz getestet und eingeführt.

    HDTV vs HD+ - Haben beide absolut nichts miteinander zu tun. HDTV ist die Hochauflösende Übertragung von Fernsehprogrammen und HD+ ist eine Plattform auf der Fernsehprogramme vermarktet werden. Hätte auch "Dumm TV +" heißen können. Auf der HD+ Plattform werden HDTV Programme der Privaten Sendeanstalten vermarktet. Soweit nicht so schlimm, sollen sie ihr Programm doch verschlüsseln, ich sehe die eh nicht. Der Grund, warum die Leute die schon einen HDTV Receiver ihr eigen nennen aber unbedingt die Programme der HD+ Plattform sehen wollen und deshalb einen neuen Receiver kaufen müssen, ist der, daß die Sendeanstalten auf der HD+ Plattform absolut nicht wollen, daß ihr Programm aufgenommen und weitergegeben wird oder daß die so schöne Werbung übersprungen wird. Sprich sie schreiben dem Zuschauer vor, was er sieht. Das was daraus entstand war CI+, eine Erweiterung des guten alten CI Standards. CI+ ist aber nie Standardisiert worden, eher durchgedrückt um den Wünschen der Programmanbieter zu entsprechen. Alternativ muß eben ein Receiver her, der das auch unterstützt. Technisch möglich und auch so vorgesehen ist ein normales CI Modul im vorhandenen Receiver, aber dann gibt es ja keine Aufnahmesperre und das wollen die Privaten nicht.
    Ach ja, der Urheber der HD+ /CI+ Geschichte war übrigens wieder die RTL Gruppe, der Rest ist aufgesprungen.

    DAB vs DAB+ - DAB hat sich in Deutschland nie so richtig durchsetzen können. Ein Grund dafür sind die "hohen" Kosten für die Programmanbieter. Durch DAB+ passen mehr Programme in einen MUX und somit teilen sich mehrere Programme die Kosten und es wird für alle preiswerter.
    Vor dem Kauf von neue DAB Empfangstechnik sollte man aber berücksichtigen, daß die derzeitige Einführung der DAB+ Übertragung ein verzweifelter Versuch ist das in den letzten Jahren immer mehr sterbende DAB Projekt wiederzubeleben und eventuell doch noch zum Durchbruch zu bringen. Klappt das nicht ... dann wird es so laufen wie mit DAB in den letzten Jahren, nicht flächendeckend verfügbar und es wird ein Sender nach dem anderen abgeschaltet.

    Und glaubt bitte nicht das Märchen vom kristallklaren Klang bei DAB/DAB+! Sicher im Vergleich zu UKW sicher schon besser, aber von kristallklar ist das noch ne ganze Ecke entfernt. Kristallstar war seinerzeit das DSR (digitales Satelliten Radio) mit seiner fast unkomprimierten Übertragung. Leider rechnete sich das Projekt mit den "nur" 16 Programmen auf einem Transponder nicht und wurde auch eingestellt. Von meinem Sony DSR Tuner für 1400 DM hatte ich ganze 3 1/2 Jahre was, dann war er nur noch ein schönes Museumsstück.

    Ist leider etwas ausschweifender geworden und man möge es mir verzeihen, aber irgendwie sehe ich mich in der Pflicht dieses hier aufzuklären.

    Gruß Peter - hätte dennoch gerne ein DAB Modul, wenn dieses nicht so teuer wäre - einfach nur um es testen zu können

    PS:
    @Martin
    Du hast schon das DAB Modul im Auto? Wird da wirklich eine extra Antenne verbaut oder wird der Gummistummel auf dem Dach dafür verwendet?

    PS2: Ups, hab ich das alles geschrieben? :whistling:
     
  10. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    Hallo,
    Habe mir trotzdem eine hd+ Karte geholt und eines ist fakt-das Bild ist besser und man erkennt jede einzelne Bartstoppel...
    ;)

    Grüße
    Mandi -Pups::
     
  11. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Na wenn sie denn mal eine Sendung in HD übertragen.
    Ich hab bis beute noch keine gesehen. Hab aber auch kein Gerät zuhause in das ich die hier liegende Karte stecken kann und will.
    Aber stimmt schon, bedingt durch die sehr schlechte Datenrate auf dem SD Transponder sieht selbst skalliertes SD besser aus. Aber was nützt es, der Inhalt bleibt der selbe.
     
  12. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Auch wenns mit dem DAB+ nichts zu tun hat. HD und HD+ ist definitiv ein und das selbe. Nur eben die von focki genannten Nachteile hat man "integriert". Qualitativ muss es genau gleich sein. Ich nutze HD mit sky und dort kommt mehr "echtes" HD. Und kurios, dass selbst sky, die ja den Ruf haben gern mal die Leute abzuzocken sich gegen HD+ wehren. Aber darum geht es hier ja nicht.
    Problem beim Toyota wird ja sein, dass die vor Jahren bei der Planung für den T27 eben DAB schon mitbedacht haben. Nur gab es da den DAB+ noch nicht. DAB hingegen schon. Das nun, Jahre später (wir diskutieren ja schon über die Ablöse des aktuellen Modells)plötzlich ein anderes, mit dem Modul nicht empfangbares digitales Radio massentauglich gemacht werden soll kann man Toyota nicht vorwerfen. Klar könnten die sich anpassen und ein DAB+ Modul anbieten. Nur würde das die Entwicklungskosten von DAB und DAB+ mit dem Verkauf einspielen müssen. Also würde es definitiv teurer (oder überteuert) angeboten werden müssen.

    @g-star79
    Wie kommst du auf 2%??
    Bei uns im Land ist das größte Privatradio aufgesprungen und bewirbt (wenn man das so nennen kann) DAB+ halt damit, dass man sie auch außerhalb des eigentlichen Sendegebietes empfangen kann. Digital Radio DAB+ - radio SAW
     
  13. #12 ChocolateElvis, 10.08.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    HI,

    ADB gibts wie gesagt bei uns hier nicht, über DVB-T krieg ich hier auch keine vernünftigen Sender (Vox, Phoenix, KiKa, ...) und das FM-Radio steht für mich ohne Frage hier an erster Stelle. Wenn ich CD-Qualität will, leg ich ne CD ein ;)
    Da ein Radio (zumindest bei mir) beim Autofahren eh meist nur im Background läuft und ich sowieso nicht auf die Mucke steh, die im Radio so läuft, kann ich auf DAB und die imho marginalen Klangvorteile supergut verzichten. Ich mach mein Radio selber mittels ca. 20 mp3-CDs, die ich mit rumschleppe :D

    Gruß Elvis
     
  14. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ich sehe im DAB den Vorteil, dass der eingestellte Sender immer gleich bleibt egal ob man in Hamburg, München oder Katzenhirn unterwegs ist...Wobei mir im Auto beim Radio die Verkehrsinfos am wichtigsten sind. Zumindest wenn es auf Reisen geht. Ansonsten wird mal schnell eine CD gebrannt. Richtig Musik hören geht nur laut oder mir Kopfhörer. Das ist im Auto eher schlecht.
     
  15. #14 Martin71, 10.08.2011
    Martin71

    Martin71 Guest

    @ focki
    Ich habe DAB in meinem T27, nur leider nützt es mir jetzt seit dem 1. August nichts mehr. Wenige Tage zuvor haben sogar die ersten Sender (Radio Brocken, 89.0 HitradioRTL) damit begonnen, ihre Ausstrahlung in DAB abzuschalten und nur noch in DAB+ auszustrahlen. Für DAB (bzw. DAB+) bekommst Du rechts vorne an die Windschutzscheibe von innen eine Klebeantenne befestigt. UKW und MW laufen bei mir weiterhin über die Heckscheibenantenne meines Stufenhecks. Dumm ist das nur, wenn sie bei Dir mal die Windschutzscheibe tauschen müssen (wegen Steinschlag, ist mir Mitte Mai passiert inkl. Rißbildung in der Scheibe): Dann reißen die die Klebeantenne mit ab und befestigen sie dann nur provisorisch mit durchsichtigem Klebeband an der neuen Windschutzscheibe. Für eine original neue Klebeantenne von Toyota müßte ich demzufolge nochmals knapp 65,00 € blechen. Ich lasse diese sinnlose Ausgabe aber, da ich ja jetzt per DAB sowieso nichts mehr empfangen kann. Wenn ich gewußt hätte, was das mit dem DAB für'n Hickhack wird, hätte ich's bei meinem neuen Avensis nicht dazubestellt.

    Gruß, Martin

    P.S.: Gestern war ich im Radioladen und habe mich nach einem DAB+-Radio (für den heimischen Schreibtisch) erkundigt. Und das Ergebnis? Der Verkäufer sagte mir, daß DAB+-Radio's frühestens erst gegen Ende September (!) in den Läden stehen würden. Das ist dann so, als ob sie zuerst ein Auto bauen würden, aber man danach erst mal zwei Monate noch auf die dazugehörende Straße warten müßte, damit man dann damit drauf fahren kann.
     
  16. #15 ChocolateElvis, 10.08.2011
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Kaiser

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ...was müsst ihr auch immer gleich jeden Müll sofort mitmachen... es ist nicht alles gut was neu ist.
     
  17. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    @Martin
    Danke.
    Das mit der Antenne finde ich absolut unschön. Zumal es empfangsmäßig sicher auch suboptimal ist. Warum sie das nicht mit der Dachantenne machen weis sicher nicht mal Toyota. Hinzu kommt dann ja noch deine Erfahrung mit dem Scheibentausch.
    Aber gut, das Thema hat sich ja eh erledigt. Ich hatte immer noch mal in der Bucht nach nem günstigen DAB Modul gesucht, aber wenn das Teil nicht mal DAB+ kann dann lohnt sich das auch nicht wirklich mehr als nen Fuffi dafür locker zu machen. Schade eigentlich.

    Gruß Peter
     
  18. #17 jg-tech, 11.08.2011
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    @ Martin und Peter,

    nur beim Stufenheck (Limo) muss für DAB eine zusätzliche Antenne her. Der Kombi hat ja zusätzlich die Dachantenne (die Limo nicht) und die ist für UKW und DAB. Beim Kombi ist die hintere Scheibenantenne allein nicht ausreichend für ordentlichen Empfang (vermutlich die breite C-Säule und dann die Heckklappe sehr ungünstig für Empfang). Das merkt man in der Waschanlage, wenn man die Antenne abschraubt. Es ist noch Empfang da, aber teilweise verrauscht. Der Kombi hat also sowas wie Diversity.

    Aber schade, das es noch nichts für den T27 gibt und wenn, dann viel zu teuer (zum Testen, ausserdem noch nicht ausreichend Sender). Fand schon die Einführung von DVB-T als "Totgeburt". Obwohl hier im Berliner Raum ca. 32 Programme drüber laufen. Da hätte man doch aber gleich an HD denken können. Lieber ein paar weniger, aber mit besserer Qualität (war ja mal der Werbe-Slogan, digital = besser, ohne Bildrauschen etc.......). Was habe ich von 32 Programmen, wenn aber trotzdem alle paar Minuten sogenannte Klötzchenbildung auftritt und das gesendete Material auf einem HD-Flachbildfernseher grottenschlecht dargestellt wird. Da ist DVB-S in SD allemal "schärfer".

    Bleibt Abzuwarten, was aus DAB+ wird......
     
  19. #18 Martin71, 11.08.2011
    Martin71

    Martin71 Guest

    Mich hat von Anfang an die Qualität von DAB nicht sonderlich vom Hocker gerissen. Am liebsten wäre ich dann schnellstens zu Toyota gedüst und hätte es wieder ausbauen lassen. Einmal spricht gegen DAB die geringe Senderdichte. Da läuft über's gute alte UKW+RDS viel, viel mehr. Zweitens: DAB eignet sich nur für kurze Fahrten. Alle paar 20 km ist der Sender weg; was dann noch hilft, ist ein kompletter automatischer Sendersuchlauf. Der dauert ewig und - wer macht das beispielsweise schon alle paar Minuten auf der Autobahn? Richtig - niemand. Drittens: Fährst Du mit DAB in eine Unterführung: NO SIGNAL. Fährst Du mit DAB in einer Großstadt durch eine Häuserschlucht: NO SIGNAL. Fährst Du mit DAB durch ein Waldgebiet und unter dichtbelaubten Bäumen hindurch: NO SIGNAL. Es ist echt zum Wahnsinnigwerden. Und dafür gibt man noch 500 € aus, ne, ne, ne. UKW mit RDS kann ich überall hören, ohne das urplötzlich der Sender weg ist. Und die Übertragungsqualität ist auch nicht so toll: Stellenweise hört man nur noch Fragmente (z.B. wenn man unter einer Hochspannungsleitung durchfährt) und plötzlich ist Funkstille. Nach ein paar Kilometern meldet sich dann auf einmal das DAB wieder. Und das soll das Radio der Zukunft sein? Also ehrlich, nein danke - auf diesen unausgereiften Schrott kann man wirklich getrost verzichten.

    Gruß, Martin
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Eigentlich ließe sich die gleiche Empfangssituation wie bei UKW realisieren. Gerade bei DAB+ ist das ja ein verbesserter Punkt.
    Frequenzmäßig ist der Unterschied und somit auch die Ausbreitung zu UKW nicht so groß. Bei gleicher Senderdichte und Leistung ist da schon eine identische bis sogar bessere Abdeckung möglich. Leider wird das aber so nicht durchgesetzt weil es in dem Bereich auch noch andere Nutzer gibt oder auch gab die da nicht gestört werden dürfen. So dümpeln die DAB Sender mit 1-5 kw vor sich hin anstatt mit ner gescheiten Leistung von 10 kw oder mehr zu senden.
    Dann kommt in deinem Fall noch hinzu, daß eine Antenne auf einer Metall bedampften Scheibe, oben in der Ecke, nahe des Blechs die denkbar ungünstigste Lösung für eine Empfangsantenne ist. Wenn es wirklich so ist, daß beim Kombi die Dachantenne verwendet wird, so ist hier ein deutlich besserer Empfang zu erwarten.

    Gruß Peter - Hobby - Empfangstechnik
     
  22. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ehrlich, je mehr ich hier an Erfahrungen lese um so weniger vermisse ich es... :arbeit:
     
Thema: Digitaler Radioempfang TNS 510
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. module dab pour tns 510 Toyota

    ,
  2. avensis t27 dab

    ,
  3. toyota avensis t27 dab radio

    ,
  4. toyota autoradio dab ,
  5. dab module tns510,
  6. tns 510 adapter radio antenne
Die Seite wird geladen...

Digitaler Radioempfang TNS 510 - Ähnliche Themen

  1. Navi/Bluetooth TNS 510

    Navi/Bluetooth TNS 510: Hallo Zusammen, Seit einigen Woche fahre ich nun einen Avensis mit TNS 510 verbauten Navi. Soweit alles ok allerdings bekomme ich via Bluetooth...
  2. NAVI TNS 510 --- USBversorgung mit Musik wie?

    NAVI TNS 510 --- USBversorgung mit Musik wie?: Seid gegrüsst, meine Frau hat nun - anscheinend dauerhaft :thumbup: .. - den Avensis vom Schwiegervater in Diensten. Der CDspieler tuts nur...
  3. T27, TNS 510, Bluetooth Verbindung zu Galaxy s7 klappt nicht

    T27, TNS 510, Bluetooth Verbindung zu Galaxy s7 klappt nicht: Hallo, Ich hatte bis vor ein paar Tage ein Samsung Galaxy S4 in Gebrauch und dass hat über Jahre hinweg via bluetooth prima mit dem Original TNS...
  4. TNS DVD-Laufwerk zickt

    TNS DVD-Laufwerk zickt: Moin Moin liebe Forengemeinde, mein TNS im Avensis T25 Kombi (Travel Edition) bereitet mir Kopfzerbrechen. Meine Navi-DVD wird nur noch...
  5. Tablet als Klappnavi Ersatz (TNS 310)

    Tablet als Klappnavi Ersatz (TNS 310): Hi, hat schon mal jemand versucht ein 7" Tablet in den Klappmechanismus vom TNS310 einzubauen? Da schlägt man ja gleich mehrere Fliegen mit einer...