Dieselfahrverbot

Diskutiere Dieselfahrverbot im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Weil der Wert keinen Sinn macht. Es gibt keinen Toten weder durch Feinstaub, oder der andere ganze Quark. Ausgenommen Suizid durch laufenden Motor...

  1. #81 jebba9084, 12.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2019
    jebba9084

    jebba9084 Routinier

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Weil der Wert keinen Sinn macht. Es gibt keinen Toten weder durch Feinstaub, oder der andere ganze Quark. Ausgenommen Suizid durch laufenden Motor in der Garage. Ich kann mich täuschen aber wenn Kerzen, die höher belastend sind in einem Raum, als das Fenster zu öffnen in der Stadt, müsste doch Jeder predigen Kerze nur bei offenem Fenster verwenden oder noch besser nur im Freien verwenden.

    Im Büro waren glaube ich 60 erlaubt, somit macht Arbeit krank und stellt ein deutlich höheres Gesundheitsrisiko auf 8 Stunden dar als am Fenster zu Hause zu sitzen an einer fehlplatzierten Messstation die ermittelt das der Durchschnitt bei 42 liegt. Noch riskanter wird es wenn du zu Hause bleibst, Fenster geschlossen hälst und einen Couchtag mit brennender Kerze verbringst. Das kommt ja dem Suizid gleich.
     
    t23owner und Bigdaddy gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dieselfahrverbot. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scr|me

    scr|me Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    30.05.2017
    Fahrzeug:
    Avensis T27 FL 2, Polo 6R
    Jede Wette, dass das nur eine Softwaregeschichte ist. Im Grunde sind die BMW Motoren wahrscheinlich ohnehin Entwicklungsstand nur Euro 5. ;-)
     
  4. #83 maze1, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Natürlich nicht, auch rauchen, alkohol, Zucker und Cholesterin ist nicht schädlich...
    Am besten stellen wir alle wieder auf Öllampen und Holzkamin um. Im Auto am besten noch Holzvergaser. Gas und Benzin ist schon viel zu fortschrittlich.
    Weil Grenzwerte hin grenzwerte her.. immer eine sache wie man es misst, verbudelt man in den Großstädten von China die Messtation 2m tief misst man auch kein Stickoxid und Feinstaub, smog ist dann kein Problem mehr und die Chinesen können ihre Masken zuhause lassen, weil ist ja alles gesund.
    :wacko:
    Ob das ganze jetzt Sinn macht oder nicht, fakt ist nunmal Abgase sind nicht gesund.
    Und nur weil die Grenzwerte am Arbeitsplatz aktuell noch höher sein DÜRFEN. heißt es noch lange nicht das es dort gesünder ist oder das die Grenzwerte dort überhaupt überschritten werden. Aber. Du hast es ja schon selbst genannt.
    8 Std. Arbeit vs 16 Std. wo anders... die Anwohner dort haben also 8 Std. Arbeit + 16 Std weitere Belastung...

    ICH möchte das nicht. Ich lasse euch dann einfach vorgehen damit ihr die Abgase wegatmet. :)
    Aber ich wohne gottseidank auf dem Land. Hier ist das Problem nicht so stark vorhanden...

    PS. zumal es nicht nur um die Lunge geht, da die Feinen Partikel der Diesel-Abgase wohl auch ins Blut und dort sogar so klein sind das sie die Blut-Hirnschranke durchqueren können. Parkinson und Co wird gefördert.

    Ebenso Lärmveringerung usw. das sind MEHRERE Faktoren die hier zusammen kommen und ein Besseres Leben der Anwohner durch die Fahrverbote ergeben.

    Natürlich ist es schwer messbar, weil die Folgen einfach nicht sofort auftreten. Von 1 Bier wird man auch nicht krank. Auch nicht von einem starken Rausch...
     
  5. #84 ChocolateElvis, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    richtig - aber misst man an der am stärksten befahrenen Kreuzung direkt an einer Verkehrsampel ist das auch nicht repräsentativ für die Luft der ganzen Stadt...
    Dazu liest sich auch das hier recht interessant

    Diesel-Fahrverbote: Lungenarzt hält Stickoxide für überschätzte Gefahr

    Wir Menschen haben nunmal eine Industrie aufgebaut, die sich nicht mehr so einfach wegmachen lässt und wir müssen nun auch mit dem folglich entstehenden Dreck leben. So lange es die menschliche Industrie gibt, wird die Luft nicht mehr so sauber sein, wie vor tausend Jahren.
    Aber ich denke mal, an den Folgen des Rauchens sterben jährlich mehr Menschen als an den Folgen des Grosstadtlebens...
    Hier haben die Sesselpupser mit ihren Sandkastenspielchen ganze Arbeit geleistet und beginnen, die deutsche Industrie zu zerlegen und machen sich und Deutschland vor der ganzen Welt lächerlich

    Man schaue sich mal die Asiaten an und wie die Leute da mit Mundschutz durch die smogverdunkelten Städte laufen. DIE haben berechtigten Grund zur Sorge

    -
     
  6. #85 maze1, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Ja EIN Lungenarzt von tausenden anderen hält das für Überschätzt... mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.

    Zudem ob jemand stirbt oder nur krank wird... das wird nämlich gar nicht beachtet...

    Alleine solche Aussagen, Zitat:
    Es kann aber viele Dutzend Gründe geben, weshalb Menschen auf dem Land älter werden.
    Sie haben weniger Stress, rauchen weniger, laufen vielleicht mehr, bevorzugen generell einen gesünderen Lebensstil. Zudem ist die Sozialstruktur stabiler, so dass gerade Kranke eher durch die Nachbarschaft versorgt werden.

    Selten soviel Blödsinn gelesen. Wo leben wir den? 1960? :D Sorry, aber das ist wieder einer, der sich hervortun muss, sonst nix.

    hier gibts ihn sogar im video:


    So wie denn? Weil der Dieselmotor nicht so läuft? komm macht euch nicht lächerlich. Das hieß es damals als der G-Kat kam auch.
    Wenn sich was zerlegt, dann die Industrie selbst mit Ihrer Hochnäsigkeit.

    Ja und wieso ist das bei uns wohl anders? WEIL es Regularien gibt, und Grenzwerte...

    Soweit mir bekannt gelten die Fahrverbote auch nicht für die ganze Stadt sondern nur für Bereiche?!?

    Nochmal. Das sich Deutschland wieder hervortun muss und die Messtation direkt an den Auspuff stellt, ist natürlich fragwürdig. Trotzdem ist ein Fahrverbot nichts direkt schlechtes.
     
  7. #86 ChocolateElvis, 14.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    auch, da gebe ich dir recht. Und die Damen und Herren Poltiker und die DUH tun das Übrige dazu...

    nein, aber allein den Diesel zu verteufeln ist nicht richtig und an übertrieben niedrigen Grenzwerten festzuhalten auch nicht.
    JEDER Verbrennermotor macht Dreck.

    Wenn du alles verbieten oder regulieren willst, was krank macht, hast du viel zu tun... fang mit Zigaretten und Alkohol an und dann weiter mit dem Zucker und der Chemie in den Lebensmitteln...

    -
     
    CZ99 und maze1 gefällt das.
  8. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Richtig, und das wird der nächste Schritt.

    Es gibt ja auch in anderen Ländern Fahrverbote in Innenstädten. Da ist das inzwischen ganz normal.
    Ob man jetzt hier den Diesel vorschieben muss, ist natürlich die frage.

    Wie gesagt, JEDES Abgas ist gesundheitsschädlich auf die eine oder andere Art.
     
  9. #88 ChocolateElvis, 14.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    ja - viele andere Länder blasen ihren Industriedreck ja auch ungefiltert in die Luft.
    Wenn ich seh, was es in Deutschland für Umweltauflagen und Vorschriften gibt, frage ich mich manchmal, ob wir Deutschen uns zur Aufgabe gemacht haben, den Dreck der anderen mit zu verantworten.
     
  10. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Es geht nicht immer nur um die Umwelt im Globalen Sinn, sondern auch einfach für die Einwohner Deutschlands ;) Die Umwelt betrifft ja auch die Leute hier. Und was interessiert mich was in China oder USA für Feinstäube oder Stickoxide erzeugt werden, dort lebe ich nicht das müssen die dort selber verantworten...
     
  11. #90 ChocolateElvis, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    direkt interessiert es auf den ersten Blick mal nicht, aber der weltweite Klimawandel wird auch hiervon beeinflusst und das spüren mittlerweile auch wir hier. Deshalb sollte das schon interessieren. Es kann nicht sein, dass Europa für die Umwelt tut und macht und andere schweinzen rum, weil sie denken "Nach uns die Sintflut".
    Extrembeispiel Sibirischer Trapp ... war zwar "nur" in Sibirien, hat aber weltweit 90% der Lebewesen sterben lassen. Nurmal zur Erläuterung, dass sowas nicht örtlich begrenzt sein muss, nur weil es auf der andern Seite der Weltkugel stattfindet...
     
  12. CZ99

    CZ99 Routinier

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Ich bin da ganz Elvis' Meinung. Ich komme vom Balkan. Und während hierzulande die Diesel ausgesperrt werden, freuen sich in Serbien, Bosnien, Mazedonien, etc. die Leute auf die günstigen Diesel, die dann dort aus Deutschland eingeführt werden. In Sarajevo und Skopje beispielsweise kann sollte man diesen Winter wegen Smog nicht ohne Maske das Haus verlassen. Und dagegen getan wird so gut wie nichts.
    Da ist es einerseits löblich, dass in Deutschland etwas unternommen wird. Andererseits ist der Balkan nicht weit weg. Es muss flächendeckend etwas passieren.
    Und einfach den Diesel auszuschließen, was nunmal für viele Leute einen erheblichen finanziellen Schaden zur Folge hat, finde ich den falschen Weg. Ich bin der Meinung, dass der Diesel nur einen mickrigen Teil der gesamten Verschmutzung ausmacht. Daher ist die Frage, wieso man mit der Maßnahme anfängt, die den kleinen Mann am meisten kostet.
     
    ChocolateElvis gefällt das.
  13. #92 ChocolateElvis, 14.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    und vor allem - und das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen :

    "Alte" Diesel - In Deutschland zu dreckig, aber für anderswo noch super.

    Was zum Teufel soll das??? Wo ist da der Umweltgedanke?
    Zum einen etwas zu dreckiges woandershin karren, damit es woanders - auf dem selben Planeten, den wir ja eigentlich schützen wollen - seelenruhig weiter"dreckt" ?
    Zum anderen etwas völlig intaktes "dreckiges" entsorgen und es durch etwas ersetzen, was nichtmal so grossartig sauberer ist und mindestens genausoviel Energie in der Herstellung kostet?
    Das ist doch halbgare Schei**e

    Irgendwas läuft doch in Deutschland diesbezüglich falsch!
    Imho gehts hier weniger um die Umwelt (das war vielleicht mal der Grundgedanke), sondern vielmehr um das Durchsetzen eigener Interessen diverser Institutionen und Lobbys und einfach nur ums "Ich hab aber doch Recht" - Prinzip. Und der kleine Mann bleibt auf kurz oder lang auf der Strecke und gibt sein sauer verdientes Geld doppelt aus
    Ich frag mich, wann wir Deutschen endlich mal die gelben Westen anziehen und auf die Strasse gehn... aber dafür haben wir nicht die EIER !

    -
     
    CZ99 gefällt das.
  14. CZ99

    CZ99 Routinier

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Serbiens Regierung hat letztes Jahr verkündet, dass das Fahrverbot für Euro-4- und Euro-5-Diesel in Deutschland die Chance für Serbien sei, endlich die Luft durch den Import der besagten Diesel nach Serbien zu verbessern. Das ist der absolute Hammer.
     
  15. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Weil die Subvention des Diesel Kraftstoffs eigentlich nicht für den kleinen Mann gedacht war ;) und sich für den Großteil der Diesel Fahrer der Diesel gar nicht rechnet und für den Anwendungsfall nicht geeignet.
    Es fahren halt nicht alle mehr als 10-20tsd km.

    ist ja auch klar. die freuen sich auch das die Luft besser wird wenn sie neuere sauberere Technologie haben, das gleiche freuen gibts auch wieder mit den Euro 6 Dieseln und später dann an den E-Autos.

    Deutschland nimmt halt endlich mal wo wieder eine Vorreiter Rolle ein. Einerseits regen sich alle auf das wir überall im Interantionalen Vergleich nach hinten rutschen, dann ist es ein Thema das einem nicht passt und dann is wieder schlecht..

    Vorallem wird eine Verbesserung der Luft dort gar nicht passieren, da dort die alten Diesel landen, die probleme mit DPF haben, also DPF raus und ohne fahren, ist dort ganz normal...
     
    Armin1977 gefällt das.
  16. CZ99

    CZ99 Routinier

    Dabei seit:
    28.03.2012
    Ort:
    Gaggenau
    Fahrzeug:
    Avensis D-Cat Exe Limo (T27)
    Auch damals nicht, als die Regierung Werbung für den Diesel gemacht hat, um die CO2-Ziele zu erreichen?
    Dort wundert man sich immer, weshalb wir uns über DPF-Probleme ärgern. Der DPF bleibt doch ohnehin nur bis zum ersten Problem im Auto... :cursing:
    Und bei der HU, die dort durch private Werkstätten durch geführt wird, juckt es kein Schwein.
     
  17. #96 Olav_888, 14.01.2019
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Dann hab ich ja ne ganz einfach Lösung, für alle die vom Dieselfahrverbot betroffen sind und hier herum heulen: Zieht nach Serbien um, hier seid ihr eh eh nur gegängelt von der Politik und den Umweltverbänden und von....., da unten ist das bestimmt viel besser. Vor allem wenn ich das mit den Atemmasken hier lese, macht bestimmt Spaß dort zu wohnen. Um euren DPF müsst ihr euch dann auch nicht mehr kümmern, das AGR könnt ihr dicht machen, passt dann ja alles

    Sorry, das Gejammer und Geheul hier im Thread, die Verschwörungstheorien und das alles, es ist schon nicht mal mehr zum Lachen, wenn man das so ließt. Kein Wunder, dass irgendwelche Parolen-hetzenden Parteien so eine starke Wählerschaft haben, wenn man meint, dass alle anderen böse sind, dann sind die ja auf einmal die guten.

    Leute, werdet Erwachsen und kommt im Leben an.
     
    focki, Armin1977, mk5808775 und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #97 SaxnPaule, 14.01.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Mazda 6 GL G194 '19, 1.6er Corolla E11 FL LB '01
    Nee, macht weiter. Ich amüsiere mich köstlich! :Ü:
     
  19. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Danke, wenigstens einer der normal denkt :thumbup: :D
     
    focki und Armin1977 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 malik.s, 14.01.2019
    malik.s

    malik.s Neuling

    Dabei seit:
    14.01.2019
    Es wird ein Dieselfahrverbot geben , es gab ihn schon in ein Paar Städten weil die Luft so sehr verschmutzt war . Doch so etwas kann nicht auf einmal passieren. Deshalb würde ich aber jedem raten sich entweder einen Benziner zuzulegen oder ein Auto mit Euro6
     
  22. #100 ChocolateElvis, 14.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    so schreiben Leute, die keinen Diesel fahren und den Euro nicht zweimal umdrehen müssen. Deshalb geht hier in D niemand auf die Strasse und demonstriert mal - den Deutschen gehts einfach viel zu gut und schlucken alle Entscheidungen, die von oben kommen. Traurige Demokratie.
     
Thema: Dieselfahrverbot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselfahrverbot ignorieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden