Dieselfahrverbot

Diskutiere Dieselfahrverbot im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; ne ne, da verarmt der deutsche Staat, der Autofahrer ist ja eine schöne Melkkuh. Alleine die KFZ Steuer macht jährlich 8,5 Mrd. Euro aus. da sind...

  1. #21 mk5808775, 30.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Heehee, Du meinst die furchtbar wichtigen Einnahmen, die man dann doppelt und dreifach den Großkonzernen schenkt, dafür dass sie weniger Steuern als eine Halbtagsputzfrau zahlen dürfen und Briefkastenfirmen in Steuerparadiesen haben? :D
    Mal schauen wie lang man als Privatperson damit durchkommen würde bis man im Knast ist.

    Aktuell lege ich schon erlaubterweise meine Ruß Briketts in unsere sinnfreie ab Euro 4 Umweltzone.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Dieselfahrverbot. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 WhiteTourer, 30.12.2018
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Gerade bei Facebook gesichtet:



    Jetzt trifft das auf die FL2 ja nur bedingt zu (Bereits EURO6b). Die Frage die sich mir stellt ist ob damit für uns auch ein EURO6dTemp erreichbar wäre, bzw. in wieweit man seinen Wagen auf 6dtemp "umschlüsseln" lassen kann (die Grenzwerte sind ja gleich)
     
  4. #23 mk5808775, 30.12.2018
    mk5808775

    mk5808775 Profi

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Fahrzeug:
    T25 Exe, D4D 85kW, EZ 11/2003 & Yaris Hybird Team D, EZ 12/2017
    Verbrauch:
    Genau diesen Beitrag habe ich vorher gemeint wg. SCR Kat Nachrüstungen aus dem Regal der Hersteller.
     
  5. #24 ChocolateElvis, 30.12.2018
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    wo hast du diese Zahl denn her ...? Das war vor 30 Jahren mal ... ;)
    Der komplette Konzern hat um die 6500 Mitarbeiter ...
     
  6. #25 WhiteTourer, 30.12.2018
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Problem hier ist: es handelt sich um EURO5-Fahrzeuge die keinen SCR-Kat haben. Der Avensis ist bereits EURO6, wobei ich jetzt nicht weiß mit welchen Veränderungen man das erreicht hat

    Ja ich weiß, als mein Vater da noch arbeitete.... soll aber nur das Problem klar zeichnen: Großunternehmen die Mitten in der Stadt produzieren. John Deere, z.b. mitten in Mannheim und Kaiserslautern, Vögele bis vor ca. 10 Jahren auch mitten in der Stadt Mannheim. Selbst die ganzen Einkaufszentren mitten in der Stadt... was dadurch an Verkehr entsteht will keiner haben, die Steuereinnahmen will aber jede Stadt.....
     
  7. #26 Knutjaco, 30.12.2018
    Knutjaco

    Knutjaco Neuling

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Fahrzeug:
    Avenis Kombi
    Das Video ist sehr interessant.
    Für meinen T27 wir es diese Möglichkeit aber leider nicht geben. Toyota hat ja um Euro 6 zu erfüllen bei BMW eingekauft. Der verbaute BMW Diesel Motor hat ja noch kein Add Blue Tank. Aber einen SCR Kat schon oder?
     
  8. #27 Knutjaco, 30.12.2018
    Knutjaco

    Knutjaco Neuling

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Fahrzeug:
    Avenis Kombi
    Für meinen T27 deshalb nicht weil der Diesel Motor noch von Toyota kam uns nur Euro 5 hat. Eine Umrüstung wird bestimmt sehr aufwendig bis gar nicht machbar sein.
     
  9. #28 ChocolateElvis, 31.12.2018
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    Luxembourg ist dabei, das Problem ganz einfach zu lösen - ab 2020 ist da der ÖPNV komplett kostenlos. Für jeden. Die Deutschen trauen sich sowas nicht. Die reduzieren lieber die Linienbusse und zwingen die Leute dazu, mit dem eigenen Auto zu fahren...
    Seit die Stadtbahn durch Saarland tingelt, ist Busfahren auch kaum mehr zielführend, weswegen ich teilweise an meinen Ruhetagen um 5 Uhr aufstehen und meine Tochter 10 km (!!) weit zur Arbeit nach Völklingen fahren muss ... und bei Spätschicht abends um 22 Uhr wieder abholen, weil um die Zeit - und gerade am Wochenende - kein Bus mehr fährt.

    Würden die Städte und Gemeinden mehr ÖNPV zu moderaten Preisen anbieten, wäre das Dieselfahrverbot nie aufgekommen ...

    -
     
    mk5808775 gefällt das.
  10. Tilo75

    Tilo75 Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Fahrzeug:
    -
    aber nur wenn sie den Bus um 4:54 Uhr verpennt! :sleeping:
     
  11. #30 Knutjaco, 31.12.2018
    Knutjaco

    Knutjaco Neuling

    Dabei seit:
    27.12.2018
    Fahrzeug:
    Avenis Kombi
    Habe bei Wikipedia mal nach SCR KAT gesucht. Demnach funktioniert dieser KAT nur in Verbindung mit Add Blue.
    Keiner der Avensis verwendet dies. Somit wird eine SCR KAT Nachrüstung bei Toyota sicherlich schwieriger wie bei Fahrzeugen wo diese Modelle die Technik bereits haben.
    Es gibt einige wenige Dieselmotoren welche die EURO 6 D temperatur Hürde ohne SCR KAT schaffen. Aber nicht bei Toyota.

    Euch allen einen Guten Rutsch
     
  12. #31 ChocolateElvis, 31.12.2018
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    laut Fahrplan 4:46 Uhr ;)
    Dann gammelt sie noch ne dreiviertel Stunde rum, weil ihr Arbeitsbeginn um 5:45 Uhr ist... zum Glück macht sie bald den Führerschein...
    Früher hätte sie - ich auch - mit dem "Hüttenbus" fahren können. Aber den gibts ja schon ewig nicht mehr, weil "lohnt sich nicht". Dafür braucht Saarstahl seit dem mehr Parkplätze...
     
  13. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Ist doch immer so, man soll im Beruf mit den Zeiten immer Flexibler werden. entsprechend werden so auch noch Fahrgemeinschaften verhindert...
    Wäre evtl. auch was für deine Tochter. Kann man ja mal ausschreiben. War bei mir nicht anders (14km). Musste die ersten Monate auch "mitfahren" dann Rollerführerschein und selbst gefahren. für 10km doch optimal.
     
  14. TOYJOH

    TOYJOH Neuling

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Die Geschichte mit dem Diesel und dem Gut und Boese ist halt so des Absatzes wegen.Ich kaufte einen modernen Diesel als die Diesel noch leistungsarm waren und lange hielten. Meiner war modern, die Abgase waren wohl gesuender wie der Pups einer Kuh. Ein paar Jahre war das Teil steuerfrei und dann war die Steuer geringer. Zahlen Weiss ich nicht mehr. Ach und dann... dann war der Diesel der groesste Umweltverschmutzer. Gleich nach dem Kindermoerder kam der Dieselfahrer.
    Ich habe dann meinen Diesel einem Pendler verkauft weil ich A nicht mehr so viel fahren musste und B waren die Steuern deutlich ueber dem Benziener und Diesel wurde teurer wegen Steuer. Also der Vorteil ging zum Nachteil.
    Es kam fuer mich dann ein Benziener mit der damalig besten Technik und dem " Weltmeister im Wirkungsgrad" Motor. Das Teil hatte ich richtig lange. Ach war das ein Sch..ding. Ich konnte nicht sparen fuer ein neues Auto weil ich dauernd reparieren musste. Dann kam der D-CAT und die Geschichte wiederholt sich. Ein Schelm wer Arges dabei denkt. Industrei ... Kapital ... Politik.... Korruption
    Da hat mir der EX Bundeskanzler Schroedinger noch am Besten gefallen. Der war nicht so scheinheilig. Die Bundesregierung fuhr immer Sterne. In Wetten Dass, fuhr der Schroeder mit uAdi vor. Schroeder im Vorstand von PfauAua und PfauAua = uAdi. Ein Schelm wer Arges dabei denkt.
    Der Schroeder war und ist einer der Frauen beidruckt. Deshalb hat er wohl mehr Frauen wie sein Volk gef.....
    Ja die Politiker man nennt sie Volksvertreter. Der Versicherungsvertreter verkauft Versicherungen, der Staubsaugervertreter verkauft Staubsauger.
    Und was, liebe Buergerinnen und Buerger, meine Damen und Damener, Herrinen und Herrn, Kinder und Kinderinnen, unbestimmten Geschlechts und unbesimmten Geschlechtinnen, was verkauft ein Volksvertreter??? Ja sie verkaufen sich gegenseitig, verkaufen das Volk und das nicht nur fuer dumm.
    Oddografie, Satszeichen, Absaetze UFM.... Ja danke ich Weiss.... (;-))
     
  15. #34 ChocolateElvis, 02.01.2019
    ChocolateElvis

    ChocolateElvis Foren Gott

    Dabei seit:
    20.07.2010
    Ort:
    Püttlingen / Saarland
    Fahrzeug:
    Avensis T27 1.8l MD-S
    @maze1
    haben wir schon versucht. Sie hätte auch lieber einer Kollegin einen Fahrtkostenzuschuss gezahlt, als eine komplette Monats-Fahrkarte - ist aber momentan nicht möglich. Auf ihrer Schicht ist keiner, der sie mitnehmen könnte bzw. eine Fahrgemeinschafts-Möglichkeit.
     
  16. #35 Bernd321, 03.01.2019
    Bernd321

    Bernd321 Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2017
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Avensis TS 2,0 D-4D Edition S
    Verbrauch:
    Hier mal Ergebnisse des Fahrverbotes in Hamburg : Trotz Diesel-Fahrverbot mehr Schadstoffe
    Entweder hält sich keiner dran, wird ja auch nicht kontrolliert oder es bringt nichts.

    Letztens war ich auch mal unterwegs und es stabk abends auch stark nach Abgasen in einem Wohngebiet ohne Autoverkehr, das kam wohl aus den 60er Jahre Häusern mit ihren alten Ölheizungen oder Gasthermen. Wenn ich überlege, mein Diesel verheizt 1600Liter im Jahr und davon nur Teile in der Stadt und manche Ölheizungen mit Warmwasser z.B eines alten Einfamilienhauses um die 4000 Liter ohne Filter in der Stadt.

    Die Filteranlagen bei Autos funktionieren auch nur optimal, wenn die Abgastemperatur stimmt. Da bringen rote Wellen, die vielen Baustellen oder das von den Grünen geforderte Tempo 30 in der Stadt keine Verbesserungen, wenn dabei die Abgastemperatur sinkt. Auch Start-Stop sorgt nicht für wärmere Abgase ;-)

    Auch bei Bussen und LKWs mit Euro 5 ist die Abgasreinigung in der Stadt völlig wirkungslos, weil die Abgastemperaturen zu niedrig sind.
    Gefährliche Abgase: Politik verschleppt jahrelang die Nachrüstung von Stadtbussen | Plusminus
    Das ist auch seit mehreren Jahren bekannt, legal ohne "Schummelsoftware" und niemand tat etwas!

    Was bringt eine Nachrüstung nur für deutsche PKWs, für im Ausland Typ-genehmigte PKWs kann die deutsche Regierung nichts vorschreiben!
    Wir vernichten unsere Autoindustrie sinnloserweise und der Rest der Welt freut sich.
     
    pcb1 gefällt das.
  17. #36 maze1, 03.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2019
    maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    Also das die Grenzwerte sowie die Aufstellorte der Messtationen blödsinn ist, da brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren. Allerdings:

    Denkfehler. Die Motortemperatur wird geregelt, ebenso die Abgastemperatur. Zur not wird halt verbrannt was man gar nicht benötigt. deswegen sind die neuen Diesel auch nicht mehr so sparsam wie die alten Pumpe Düse...

    Seh ich nicht so. Hätten Sie nicht von haus aus beschissen, wäre das alles kein Problem und seien wir mal ehrlich. Hätte VAG z.b. von Anfang an das Zugegeben und einfach einer Nachrüstung zugestimmt, wäre es sie vermutlich günstiger gekommen als jetzt. Aber aus Arroganz wird halt ganz schnell auch ein Problem das immens Geld kostet.
    Wo wäre denn das Problem gewesen einfach einen größeren AdBlue Tank unterzubringen oder eben entsprechend auf das nötige Nachfüllen hinzuweisen.
    Die Deutsche Autoindustrie lebt nicht nur von den Dieseln.

    Und ich sehe es nach wie vor so, das ALLE Hersteller die Kuh "Verbrennungsmotor" melken bis zum geht nicht mehr und im Endeffekt nur uns Verbraucher zum Narren hält. Die nach und nach eingeführten "Neuerungen" gibt es oft schon seit Jahrzehnten. Oft wird es nur einzeln gebracht anstatt es gleich einzuführen, nur würde halt wegen einem Facelift das nur das Blech und das Infotainment betrifft keiner mehr ein neues Auto kaufen, zumindest weniger.
    VTG Turbos, Miller/Atkinson, Zylinderabschaltung, Mehrstufige Aufladung, E-Turbo, gesteuerte Temperaturen, Mehrstufige Einspritzungen, Kombinierte Vor- und Direkteinspritzung....

    Das sind keine "Deutschen Probleme" sondern EU Weit, wir sind auch nicht die einzigen mit Fahrverboten...


    Überhaupt erinnert mich die ganze mockiererei der Autoindustrie an meine Kindheit.... als der Katalysator eingeführt und das Bleihaltige Benzin ersetzt wurde....

    Katalysator: Tricksen und verharmlosen - DER SPIEGEL 30/1989
    BENZIN: Aussterbende Spezies Die Mineralölindustrie bringt Anfang - DER SPIEGEL 51/1988
    Mit Kat-Technik besetzte Opel die Vorreiter-Rolle - Magazin

    Das war ja teurer für die Hersteller und die Kunden befürchteten mehr defekte, Leistungsverlust und mehr Verbrauch... kommt euch bekannt vor? ;)

    History repeats itself...
     
  18. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    hier sieht man auch, das es schon Jahrelang anders ginge wenn man nur gewollt hätte...
    Klartext: You Killed the Electric Car

    Witzig finde ich das der E1 die bezeichnung einfach spiegelbildlich der i3 ist :D
     
  19. #38 Olav_888, 03.01.2019
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Den kannte ich auch nicht, hab mich aber damals auch nicht wirklich dafür interessiert. Ob ICH mir den gekauft hätte? wohl eher nicht

    Aber irgendwie verkommt das ganz hier zum Mimimi-Thread. Auf alle anderen zeigen, die sind Schuld, die sind viel schlimmer, bringt eh nix etc. Keiner der sich mal Gedanken macht und sagt, er macht einen Anfang und denkt um. Es wird immer so schön über die Regierung geschimpft, aber bessere Ideen hat keiner. Und wenn etwas kommt, dann ist das Betrug am Volke, Arbeitsplätze werden vernichtet, die Bonzen wirtschaften eh nur für ihre eigene Tasche. Und Schuld sind sowieso die anderen, also die Eliten, die Araber, die Juden, die.......(Bitte beliebig einsetzen, je nach dem, auf wen man es gerade schieben will).

    Das hatten wir doch schon vor 1-2 Monaten, da wird einfach nicht kontrolliert, der Dieselfahrer ignoriert.

    Dabei wäre das ganze so einfach:
    1) Besteuerung des Kraftstoffes nach Energiegehalt -> schon rechnet sich der Diesel nicht mehr, aber der arme arme Dieselfahrer......
    2) ÖPNV sinnvoll ausbauen -> ich liebe unser Straßenbahnen in Dresden (Dresden hat übrigens immer noch keine Umweltzone, aber auch keine Probleme mit der Luftreinheit, trotz Talkessel-Lage ähnlich Stuttgart). Und hab es gerade erst in Frankfurt hinter mir, auch da macht der ÖPNV viel mehr Sinn als der Individualverkehr. War schön zu sehen, wie die Kollegen rennen konnten, wenn die Knöllchenverteiler vorbei kamen.
    3) CItymaut nach Londoner Vorbild, automatische Abrechnung nach Nummernschilderfassung.

    Mit 1) reduzieren sich die Diesel relativ schnell von alleine, mit 2) und 3) erledigt sich der Individualverkehr in der Stadt auch zum Großteil von selber. Es ist nun mal so, die Menschheit fängt erst an nachzudenken, wenn es einem selber weh tut. Da die Menschen nicht so intelligent sind und selber ihre Schlussfolgerungen ziehen, muss es halt über die Geldbörse gehen. Aber dann sind ja wieder die Politiker, die grünen Terroristen, der Araber und der Jude und ........ schuld
     
    ChocolateElvis und maze1 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maze1

    maze1 Foren Gott

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Audi TT Roadster 211PS
    Verbrauch:
    SEHR treffend Olav!!! genau so ist das.
     
  22. #40 WhiteTourer, 03.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2019
    WhiteTourer

    WhiteTourer Profi

    Dabei seit:
    17.07.2011
    Ort:
    66265 Heusweiler-Dilsburg
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER - T27 2.0 D-4D
    Olav, das sehe ich ganz anders! Ich werde immer mit dem Auto zur Arbeit fahren. Das Geld was ich da rein stecken muß habe ich halt nicht für anderen Konsum - fertig! Komme ich nicht zur Arbeit (z.b. Dieselfahrverbot/Umweltzone) gehe ich halt da nicht hin arbeiten! ÖPNV? OHNE MICH! Ich war lange genug Busfahrer und hab mein Leben dabei aufs Spiel gesetzt!

    Ein weiteres Gegenargument:
    Bahn SB-DA: Straßenbahn nach Saarbrücken 30min, Zug 2h, Bus zur Arbeit 10min, macht 5:20h jeden Tag mit dem PKW 3h - heist ich habe JEDEN TAG 2:20 mehr Freizeit oder in Geld: 70€ am Tag MEHR!
    Oder der kleine Weg mit der Saarbahn nach Saarbrücken: 30min; PKW 16min. Kosten mit 4 Personen hin und zurück: ca.20€ - Parkgebühren: 5€

    EGAL wie man es dreht und wendet: Der ÖPNV verliert mich immer!

    EDIT: JEDE Stadt will Geld verdienen! MediaMarkt, ToysRUs, Saturn, H&M und alle anderen sollen Geld bringen.... nur bitteschön wie soll das gehen wenn man den Flatscreen mit dem überfüllten Bus nach Hause bringen soll?
    Eben! gar nicht! und da beißt sich der Hund in den Schwanz!
     
Thema: Dieselfahrverbot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dieselfahrverbot ignorieren

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden