Diesel Turbolader- Leerlaufzeit nach Belastung?

Diskutiere Diesel Turbolader- Leerlaufzeit nach Belastung? im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Aufgrund einer Defekt-Frage bezüglich eines Fremdfahrzeugs, ist mir aufgefallen, dass Toyota in der BA des AV folgende Regeln zum Abstellen der...

  1. #1 Toyopel, 17.07.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Aufgrund einer Defekt-Frage bezüglich eines Fremdfahrzeugs, ist mir aufgefallen,
    dass Toyota in der BA des AV folgende Regeln zum Abstellen der Dieselmotoren angibt.


    Zitat BA, Seite 272:

    Vorsichtsmassregeln beim abstellen von Motoren mit Turboladern (Diesel)

    Nach fahren mit hoher Geschwindigkeit oder nach langem Fahren usw.,
    Situationen die eine hohe Motorlast erfordern, sollte der Mmotor noch
    eine zeit (siehe Tabelle) im Leerlauf laufen können, bevor er abgestellt wird.

    Fahrbedingungen und erforderliche Leerlaufzeit


    Normaler Stadtverkehr- Nicht Notwendig
    -----------------------------------------------------
    Fahrt mit hoher Geschwindigkeit
    ca. 80KM/h - Leerlaufzeit ca. 20 Sekunden
    ca. 100KM/h - Leerlaufzeit ca. 1 Minute
    -----------------------------------------------------
    Steile Berghänge oder fortgesetztes Fahren bei
    mehr als 100 km/h - Leerlaufzeit ca. 2 Minuten


    Hinweis:

    Um eine Beschädigung des Motors zu vermeiden, den Motor
    nicht sofort nach einer grossen Motorbelastung abschalten



    Mich würde interessieren wie ihr es mit Leerlaufzeit in der Praxis haltet.

    Gruss
    Heino

    In den anderen Thread passt es nicht wirklich, desshalb ein Neuer.
     
  2. #2 Münchner, 17.07.2006
    Münchner

    Münchner Guest

    Nach langer fahrt auf der AB, wenn ich mal tanken muss.
    2-3 min im Leerlauf dann zur Tanke.
    Zu Hause erst durch den Ort und dann Zone 30--> Motor aus.
    -----------------------------------------------------------------------
    Beides wird im Sommer und Winter so gemacht.
    Servus
     
  3. #3 Alex-T25, 17.07.2006
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Da ich zur Arbeit 10km Tempo 50 Zone habe,wird er direkt aus gemacht.
    Heimzugs sinds 27km von Autobahn bis in den Hof,Landstrasse und Tempo 50 Ortschaften...wird dann auch direkt aus gemacht.
    6tes Auto ohne bisherigen Turboschaden,die anderen 5 hatten Laufleistungen um die 200tkm mit dem ersten Lader als ich sie verkauft habe.
     
  4. #4 StG (DD), 18.07.2006
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Bei Belastungen mit mindestens 3000 Umdrehungen über längere Zeit, lasse ich kurzauskühlen (auf Autobahnraststätten etc). Direkt kommend von der Landstraße oder Ortschaft, da mache ich gleich aus.

    Stephan
     
  5. #5 Tiger123, 18.07.2006
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    ... hoffentlich bekommt man auf der Autobahn keine Panne, denn dann müsste man mit einem Plattfuß noch mindestens 2 Minuten weiterfahren....
    Gruß Alfred
     
  6. #6 Toyopel, 18.07.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Nur Motor soll im Leerlauf weiterlaufen, nicht das ganze Auto :rolleyes: .

    Aber davon abgesehen, wie hälst du es mit dem Leerlauf nach "hoher" Motorlast?


    Heino
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Toyopel schrieb am 17.07.2006 19:49
    Aufgrund einer Defekt-Frage bezüglich eines Fremdfahrzeugs, ist mir aufgefallen,
    dass Toyota in der BA des AV folgende Regeln zum Abstellen der Dieselmotoren angibt.

    ..........

    Mich würde interessieren wie ihr es mit Leerlaufzeit in der Praxis haltet.

    Gruss
    Heino

    In den anderen Thread passt es nicht wirklich, desshalb ein Neuer.



    Grundsätzlich bei Fahrten mit "Power" lass ich ihn abkühlen!
    Wobei eine Klitzekleine Anzeige im Bereich des Armaturenbrettes hilfreich und billig wäre...
    Eine LED, die anzeigt: Motor laufen lassen...

    Oldi
     
  8. Gast

    Gast Guest

    für die ganz faulen gibts nen modul welches den motor einfach eine zeit lang weiterlaufen lässt!
     
  9. #9 Bobby Digital, 18.07.2006
    Bobby Digital

    Bobby Digital Guest

    Wist Ihr überhaupt warum der Motor noch ein paar Minuten laufen soll? Wenn Ihr den Motor sofort aus macht wenn er lange mit hohen Drehzahlen lief reist die Ölversorgung ab weil der Turbolader im Ölkreislauf des Motors hängt das heist Motor aus dann kein Öl für den Turbolader und das Turboladerrad läuft fest den man muss bedenken der läuft mit ca. 50000 u/min.
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 44000 km
    Verbrauch:
    Punkt!
     
  11. dogb63

    dogb63 Guest

    Hallo,

    ich verstehe das Ganze mit der Leerlaufzeit nicht. Turbo hin oder her, heute sollte so etwas nicht mehr vorkommen. Da werden Diesel-Motoren hochgezüchtet um auch Benzinern Konkurrenz machen zu können und dann soll man vor dem Abstellen den Wagen noch eine Weile laufen lassen. Da wird der sparsame Dieselfahrer zur Benzinverschwendung und Umweltverschmutzung genötigt. Ich lach´ mich schlapp.

    Gruß
    Frank (hat auch einen Turbo, aber nicht im AV)
     
  12. #12 goescha, 18.07.2006
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    Das mit den Turbos ist schon immer so. Bei der extrem hohen Drehzahl mit der die Teile laufen ist ein Abkühlen unerlässlich. Ich mach' es ganz einfach. Nach normaler Landstraßenfahrt wird nach ca. 1 Minute abgeschaltet. Auf Autobahnen nach ca. 2 Minuten. Nach 30er Zonen je nachdem wie lang sie sind sofort oder nach ca 30 Sekunden.

    Gruß Götz
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    goescha schrieb am 18.07.2006 17:55
    ... Das mit den Turbos ist schon immer so ...

    und wird auch immer so bleiben! ... wird bestimmt wieder ein gaaaaanz lustiger fred ... sieht man ja schon im ansatz! :smash: :smash: [​IMG]
     
  14. #14 alf_421, 25.07.2006
    alf_421

    alf_421 Guest

    Sonst verkokt halt das Öl, das die Turbowelle kühlt, irgendwann sind dann die Lager hinüber und im schlimmsten Fall saugt der Motor dann sein eigenes Öl und geht durch.

     
  15. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    dogb63 schrieb am 18.07.2006 18:45
    Hallo,

    ich verstehe das Ganze mit der Leerlaufzeit nicht. Turbo hin oder her, heute sollte so etwas nicht mehr vorkommen. Da werden Diesel-Motoren hochgezüchtet um auch Benzinern Konkurrenz machen zu können und dann soll man vor dem Abstellen den Wagen noch eine Weile laufen lassen. Da wird der sparsame Dieselfahrer zur Benzinverschwendung und Umweltverschmutzung genötigt. Ich lach´ mich schlapp.

    Gruß
    Frank (hat auch einen Turbo, aber nicht im AV)



    Entschuldige, aber dieser Kommentar ist Blödsinn. Der Verbrauch eines Dieselmotors liegt im Leerlauf bei ca. 1 l/h. Wenn ich 2 min nachlaufen lasse, dann sind das 0,033 l Mehrverbrauch. Ich denke, da gibt es weitaus größere Umweltsünden. Außerdem sollen ja auch Besitzer von Benzinerturbos ihren Motor nachlaufen lassen, es ist also kein konstruktionsbedingter Nachteil von Dieselmotoren sondern von Turbomotoren. Man könnte daraus also wieder eine Diskussion Hubraum contra Turbo machen, was ich aber besser lasse. Da hat jeder seine eigenen Vorstellungen. Was mich anbelangt, lebe ich aber ganz gern mit einem "umweltschädigenden" Mehrverbrauch von 0,033 l nach einer 300 km-Autobahnfahrt. Wahrscheinlich hat Dein Benziner aber auf den 300 km bereits 9 l mehr verbraucht, was mich die 0,033 l noch eher verschmerzen lässt.

    Nichts für ungut,
    flya380
     
  16. #16 toyo-chris, 06.08.2006
    toyo-chris

    toyo-chris Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Ort:
    Schweiz - Jurasüdfuss
    Fahrzeug:
    Ex: T25 Kombi 2.4
    A propos Diesel und Benziner:

    Ich lasse meinen Avensis nach scharfer Fahrt (insbesondere in den Bergen) auch mal eine halbe Minute nachlaufen. Irgendwie bilde ich mir ein, dass das gut für den Motor ist.

    PS: ist der 2,0 Benziner - ohne Turbo
     
  17. #17 Toyopel, 06.08.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Hallo toyo-chris,

    bei wirklich "sehr scharfer Fahrt" könnte das zumindest nicht falsch sein.
    Mach dazu aber bitte eher einen eigenen Thread auf. :)
    Lass uns hier beim Thema "Diesel Turbolader -> Leerlaufzeit nach Belastung?" bleiben.
    So bleibt es übersichtlicher.

    Danke,
    Heino
     
  18. #18 Avensis_T22, 06.08.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Zitat:
    Tiger123 schrieb am 18.07.2006 06:54
    ... hoffentlich bekommt man auf der Autobahn keine Panne, denn dann müsste man mit einem Plattfuß noch mindestens 2 Minuten weiterfahren....
    Gruß Alfred


    Wer einen Turbomotor kauft muss eben mit diesen Nachteilen leben. Nachlaufen lassen kannst du den Motor übrigens auch im Stand ... es geht dabei nur um die Schmierung und kühlende Wirkung des Öl's. Das ist auch im Stand gewährleistet.

    EDIT: Man sollte Freds auch bis zum Ende lesen. Wurde ja schon alles erklärt. :rolleyes: [​IMG]
     
  19. Djuvec

    Djuvec Guest

    Zitat:
    Avensis_T22 schrieb am 06.08.2006 20:44
    ... es geht dabei nur um die Schmierung und kühlende Wirkung des Öl's. Das ist auch im Stand gewährleistet.
    Der Turbolader im Avensis wird lt. techn. Doku. mit Wasser gekühlt. Wenn man in diesen Kreislauf eine elektr. Pumpe mit Bypass und Nachlaufsteuerung einbauen würde, sollte man den Motor abstellen können, ohne dass sich die Wärme auf das stehende Öl auswirkt. Die Nachlaufsteuerung könnte sogar temperaturgeführt sein.

    Gruß, Robert
     
  20. #20 Toyopel, 06.08.2006
    Toyopel

    Toyopel Guest

    Genau das wundert mich auch, es wäre IHMO doch ganz einfach das zu verwirklichen.

    Oder gibt es Gründe dafür, dass diese Möglichkeit nicht genutzt wurde?


    Heino
     
Thema:

Diesel Turbolader- Leerlaufzeit nach Belastung?

Die Seite wird geladen...

Diesel Turbolader- Leerlaufzeit nach Belastung? - Ähnliche Themen

  1. Gestank von Abgasen / Diesel durch Lüftung und lauter Motor

    Gestank von Abgasen / Diesel durch Lüftung und lauter Motor: Guten Abend, meine Partnerin und ich brauchen dringend eure Hilfe. Wir haben vor ca. zwei Monaten einen Toyota Avensis 2.2 D-4D D-Cat bei einem...
  2. Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?

    Lohnt sich ein Avensis Diesel und was ist zu beachten?: Hallo zusammen, kurz zu uns, wir hatten einen Avensis Benziner der nach knapp 280.000 KM eine größere Reparatur wollte, welche wir nicht mehr...
  3. Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS

    Hoher Dauerton, ca. 600Hz, T27 Diesel, EZ 09.2016, 143 PS: Es nervt: nach dem Anlassen meines Avensis Diesel, Touringsports mit 143 PS-Motor macht sich ein hoher Ton (Frequenz etwa 600Hz, ähnlich wie das...
  4. Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??

    Avensis Diesel wirklich sinnvoll oder ein Benziner??: Nach meiner Erfahrung mit der doch sehr teuren Inspektion stellt sich mir die Frage, ob der Kauf (2016er Avensis mit dem 2.0 Liter Diesel,...
  5. lohnt sich es turbolader zu reparieren

    lohnt sich es turbolader zu reparieren: hallo, zusammen! hab ein t25 kombi mit 130 ps. er hat 245000km runter. jetzt brauche ich einen neuen turbolader. kann ihn aber nicht selber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden