2,2 D-CAT: Diesel-Partikelfilter: Begrenzte Aufklärungspflicht

Diskutiere Diesel-Partikelfilter: Begrenzte Aufklärungspflicht im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Ein sehr interessantes Detail für die Diesel-Partikelfraktion: In diesem Urteil hatte der BGH festgestellt, dass beim Betrieb eines mit einem...

  1. #1 Suitcase, 10.05.2011
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Ein sehr interessantes Detail für die Diesel-Partikelfraktion:


    Quelle:
    http://www.kfz-betrieb.vogel.de/articles/314415/
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AkGuru

    AkGuru Guest

    Man sollte aber folgendes in dem Urteil betrachten:

    Was ist wenn man diese gar nicht hat?

    -> und damit auch Mangel.


    -> Fahrzeug nur für reinen Langstreckenbetrieb = Mangel
     
  4. #3 Lederfan, 10.05.2011
    Lederfan

    Lederfan Guest

    Das paßt ja genau in die Abhandlung vom neuen ECU Update. Mit dem neuen Update sind die Verbrennung der Rückstande wenn auch auf Kosten des Verbrauchs neu geregelt
     
  5. #4 matra530, 12.05.2011
    matra530

    matra530 Guest

    ... das hätte dann zur Folge, dass der für die Motorklasse teilweise schon grenzwertige Verbrauch des Fahrzeuges also noch mehr steigen würde....?????
     
  6. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Und wenn es hier noch so oft geschrieben wird, es stimmt nicht!
    Der Verbrauch liegt ziemlich genau im Schnitt dieser Motorklasse.

    Auf Spritmonitor.de (hier erfassen Menschen den Verbrauch ihrer Fahrzeuge) lässt sich das Ganze recht einfach nachvollziehen:

    Einfach mal folgendes eingeben: Diesel / Schaltgetriebe / Baujahr 2000 - 2010 / Motorleistung 160 - 190 PS / Mindestleistung 15.000 km / Aktiv im letzten Jahr.... das müsste ja unseren D-CAT umfassen.

    Ergebnis: 7,17 l/100 km für alle und für unseren D-Cat 7,22 l/100km

    Also genau im Schnitt, und bei "Allen" sind auch deutlich kleinere/leichtere Fahrzeuge vertreten.
     
  7. Kniffo

    Kniffo Routinier

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Fahrzeug:
    Honda CR-V 2.2 i-DTEC 4WD
    Also "unser" D-Cat schafft das nicht ... :Mooh

    Wem nützt eigentlich diese Durchschnittsrechnerei? Demjenigen, dem der Verbrauch nach oben "entgleitet" sicher nicht. Der wird sich von dieser Rechnerei nicht beeindrucken lassen.

    Und zum ECU-Update kann ich sagen, daß der Motor mehr verbraucht. Dies wurde mir selbst in der Werkstatt bestätigt. Traurig, daß ein Clean-Power Diesel erst mit noch mehr Diesel richtig funktioniert bzw. man sich so vor verstopften Abgasreinigungssystemen schützt.
     
  8. #7 matra530, 15.05.2011
    matra530

    matra530 Guest

    und 7,2 sind für einen modernen Diesel dieser Klasse nicht gerade wenig.

    Lag mit meinem D-Cat bei 7,31 laut Spritmonitor. Handschalter, Langstrecke, kein Bremsweltmeister (verkauft bei rd. 70 tkm mit ersten Reifen und Bremsklötzen) und keine Tuningumbauten.
    Die aktuellen T27 liegen bei 150 PS und Automatik schon im Schnitt bei 7,54 Liter. Fortschritt ist etwas anders.

    Fahre jetzt 3 Liter Diesel (rd. 235PS), 2 Tonnen schwer mit Automatik und habe 0,4 Liter Mehrverbrauch gegenüber meinen alten D-Cat, friere nicht mehr im Winter und bin aktuell aufgrund knapper Zeitplanungen nachts ziemlick flott auf der Autobahn unterwegs.

    Daher auch meine kritische Anmerkung. Sollte keine Diskussion zum Spritverbrauch generell auslösen. Aber viele Anpassungen bei Toyota haben meist keinen positiven Einfluß auf diesen gehabt.
     
  9. Kante

    Kante Guest

    Tja, auch ich bin jetzt nach teilweise frustigen 4½ Jahren D-Cat fremdgegangen und hab ganz neu einen Skoda Octavia RS Combi gekauft.
    Der Fahrkomfort ist eine Liga besser als mein T25_2.2D-cat exe, der Spritverbrauch 1.5 L (!)/100km niedriger, der Motor geht trotz -7PS /-50Mn deutlich besser und hat keinerlei Anfahrschwäche.
    Jetzt will ich mal hoffen, daß das neue Wägelchen ein paar Jahre durchhält und nicht so oft zum Freundlichen muß, wie beim Vensi....
     
  10. #9 andbs21678, 21.07.2011
    andbs21678

    andbs21678 Guest

    Das mit dem verbrauch könnte stimmen, aber ein Oktavia hat bei weitem nicht den
    Fahrkomfort wie Avensis
     
  11. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Bitte zurück zum Thema "Diesel-Partikelfilter: Begrenzte Aufklärungspflicht"

    Für Diskusionen über Verbrauch und Fahrkomfort gibt es eigene Threads.


    Prog
     
  12. #11 AvensRob, 27.07.2011
    AvensRob

    AvensRob Guest

    Hi Leute,

    ich hab zwar nur den kleineren 2,0 D4D mit 126 PS, trotzalledem kann ich hier zu dem Thema was zu sagen.

    Ich habe vor kurzem meinen Meister in der Werkstatt mal ins Gebet genommen und der hat mich dann mal aufgeklärt und selber zugegeben, dass es Toyota an sich mit der Aufklärungsarbeit ein bissel schleifen lässt.

    Fakt ist, wenn der Avensis ausschließlich in Kurzstrecke bewegt ist, startet das Reinigungsprogramm des Partikelfilters nicht und das Ergebnis ist ein verstopfter Filter, der evtl. in der Werkstatt noch zwangsgereignigt werden kann oder im schlimmsten Fall gewechselt werden muss. Die Kosten sind natürlich vom Kunden zu tragen.

    Lt. seiner Aussage muss der Avensis über eine Dauer von ca. 15 min bei einer Geschwindigkeit von ca. 130-140 km /h bewegt werden. Dann ist die Chance für das Starten des Reinigungsprogramms am Größten.

    Aktuell stört es mich nicht, da ich sehr viel Autobahn fahre und somit das leicht hinbekomme. Interessant wird es erst dann für mich, wenn ich im nächsten Jahr diese Strecken nicht mehr habe.

    Das isnd halt die Probleme der Partikelfilter der ersten Generation. Die selben Probs haben die anderne Hersteller auch.

    mfg
     
  13. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. s.hort

    s.hort Guest

    Hallo,

    >Lt. seiner Aussage muss der Avensis über eine Dauer von ca. 15 min bei einer Geschwindigkeit von ca. 130-140 km /h bewegt werden. Dann ist die >Chance für das Starten des Reinigungsprogramms am Größten.



    Da Frage ich mich nur was die Leute in den Ländern machen, in denen man nicht schneller als 120 km/h fahren darf.
     
  15. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    und das wäre dann ein klassischer Anwendungsfehler. Immer das passende Gerät für den Job. Wer sich einen Diesel kauft um ausschl. Kurzstrecken zu fahren, der nimmt wohl auch einen Kugelschreiber um Wände zu streichen.
    Wer so falsch mit einer Maschine umgeht ist selber schuld wenn ihm die Filter reihenweise um die Ohren fliegen!

    VG
    papaop
     
Thema: Diesel-Partikelfilter: Begrenzte Aufklärungspflicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t25 regenerationsfahrt