Motorisierung Allgemein: Die neuen Toyota Valvematic ZR-FAE Motoren

Diskutiere Die neuen Toyota Valvematic ZR-FAE Motoren im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, ich habe Infos über die neuen Avensis III Motoren gesammelt: Die Valvematics gehören zur Serie ZR-FAE, die schon seit 2007 gebaut wird....

  1. #1 Mister MMT, 11.09.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Guest

    Hallo,

    ich habe Infos über die neuen Avensis III Motoren gesammelt:

    Die Valvematics gehören zur Serie ZR-FAE, die schon seit 2007 gebaut wird.

    Hier schon mal ein Bild des 2,0 l in ein Japansiches Modell.

    [​IMG]

    Eine kurze Beschreibung in Englisch

    http://paultan.org/archives/2007/06/13/toyota-reveals-valvematic-technology/

    Auch interessant, weil da findet man die Dual VVT-i Motoren des Auris und Yaris TS:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Toyota_ZR_engine

    Daraus leite ich ab das der 1,6 und 1,8 des Avensis III kräftiger sind und warhrscheinlich auch Valvematics sind.

    Kucken wir mal ob der Auris und Verso auch in dem "Genuss" kommen!

    In dem Wiki Link kann man lesen: für den 2,0 l: 164 g CO2/km !!! Exit die dürstigen D4 DI!

    Jan :wink:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Hallo, ja der Verbrauchswert könnte hinkommen.

    "De 'Valvematic'-benzinemotoren zijn 1,6, 1,8 en 2,0 liter groot en leveren achtereenvolgens 132, 147 en 152 pk, bij draaimomenten van 160, 180 en 196 Nm. Beetje vreemde opbouw, vooral omdat het verschil tussen de 1.8 en de 2.0 maar erg klein is, zeker qua vermogen. De eerste is echter wel een procent of zes zuiniger, 1 op 15,2 tegen 1 op 14,3 gemiddeld volgens fabrieksopgave."

    (http://www.telegraaf.nl/autotelegraaf/1882639/__En_zo_ziet_de_Toyota_Avensis_Wagon_eruit__.html)

    Wenn ich die Sätze aus dem holländischen Magazin richtig übersetzt habe, dann verbraucht der 1.8er 6,6 l/100 km (1 Liter auf 15,2km) und der 2.0er 7,0 Liter (1 Liter auf 14,3 km).

    Beim 2.0er wären das dann 13% weniger Verbrauch gegenüber dem Vorgänger (8,1 l)!
    Beim 1.8er 8% (dieser hat aber auch eine deutliche Mehrleistung gegenüber dem alten).

    Okay, das sind nur Papierwerte, ABER nach genau diesen wird sich die zukünftige CO2-Steuer richten!
     
  4. ST1100

    ST1100 Guest

    Wieder mal interessant...
    Wärend z.B. deutschen Hersteller primär nur mit Leistungen rumklotzten und Verbauch/Emissionen eher verschwiegen, haben die Toyoten ihre Hausaufgaben gemacht und Geräte wie Prius und besagte 2ZR-FE Aggregate stillschweigend in Serie gebracht...

    OTOH verstehe ich die auf CO² fixierte Betrachtungsweise nicht...
     
  5. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Also mal vorab: Ich halte von der ganzen Klima/CO2-Diskussion auch nichts.

    ABER: Mit dem CO2-Wert hat die Politik einen Hebel gefunden, den (längst fälligen) Schritt weg von der hubraumbasierten Besteuerung zu machen.

    Es ist einfach eine griffige Zahl, bei der auch Diesel und Benziner gleich behandelt werden können (Diesel erzeugen mehr CO2 bei gleichem Verbrauch).

    Wobei es das einfachste und logischste wäre, die KFZ-Steuer abzuschaffen und auf die Mineralölsteuer draufzuschlagen...

    Aber man scheint wohl weiterhin eine Art "Grundgebühr" für den Besitz eines Autos zu wollen.
     
  6. #5 Toyoraner, 12.11.2008
    Toyoraner

    Toyoraner Guest

    CO2 ist aber eben nicht alles, was da hinten aus der Esse kommt, da wäre
    zum Beispiel noch Stickoxid.

    Wenn die Politiks wirklich den in den tech. Daten des fahrzeugs angegebenen Co2 Wert nehmen wollen, dann prost. Dann zahl ich mit meinem 1.8 Benziner mehr als ein D4D-Dieselfahrer. Ich glaube die Lobby der Deutschen Autobauer schlägt wieder zu um ihren Scheiß-Diesel-markt wieder ankurbeln zu können und
    der Staat nimmt wieder mehr Steuern ein, da die meisten Autos eh noch Euro 4 haben.

    Aber mal was anderes wie will man dann die älteren fahrzeuge besteuern, damals gabs noch keine CO2-Messung???!!!
     
  7. #6 Mister MMT, 14.11.2008
    Mister MMT

    Mister MMT Guest

    ich glaube die Regelung wird nur für Neuwagen gelten.

    Ich bin gespannt zu hören wie de 1,8 Valvematic sich fährt. Er wird sicher so gut sein wie der aktuelle 2,0 und dabei wesentlich weniger verbrauchen. Und mal ehrlich. Braucht man Heute bei den übervollen Strassen noch viel mehr, wenn man kein Vielfahrer ist oder schweren Anhänger zu ziehen hat?

    sG

    Jan
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Die neuen Toyota Valvematic ZR-FAE Motoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota valvematic motoren

Die Seite wird geladen...

Die neuen Toyota Valvematic ZR-FAE Motoren - Ähnliche Themen

  1. Schaltplan Toyota Avensis T22

    Schaltplan Toyota Avensis T22: Hallo leute,ich suche einen schaltpläne für einen Toyota avensis t22 1,8 Ez 2002 129ps vvti Zeitweise Ausfall beide sitzheizungen vorne. R.l.
  2. 2.0 VVti Automatik Motor ging aus

    2.0 VVti Automatik Motor ging aus: Hallo, bei meinen 2005ér 2.0 Benziner Automatik ging der betriebswarme Motor nach einem Stopp in der Stadt einfach aus. Er sprang nach dem starten...
  3. Toyota Avensis Eco Modus Automatik

    Toyota Avensis Eco Modus Automatik: Hallo An die Toyota Gemeinde hier. Ich habe meinen 2013er Avensis 150Ps Automatik im Januar dieses Jahr gekauft und habe mich ständig über das...
  4. Brauche Erfahrungen der Toyota Gemeinde

    Brauche Erfahrungen der Toyota Gemeinde: Hey Leute falls ich was falsch mache sorry bin nicht oft in Foren unterwegs. Also mein Anliegen... Will mir nen Toyota Avensis t 25 mit 177 PS...
  5. Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht)

    Motor geht immer noch aus (AGR schon ausgetauscht): Servus, ich hatte in der Vergangenheit das Problem, dass mein T25 D4D (126ps) manchmal im Leerlauf (meist an der Ampel, aber auch schon im Stop...