Der Touran - schwer zu vergleichen aber eine Alternative

Diskutiere Der Touran - schwer zu vergleichen aber eine Alternative im Die Konkurrenten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Seltsam, dass hier noch niemand auf den Touran gekommen ist. Eines muss man gleich vorwegnehmen: Der Avensis ist für den, der sich dauernd auf der...

  1. #1 Karsten S., 20.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Seltsam, dass hier noch niemand auf den Touran gekommen ist. Eines muss man gleich vorwegnehmen: Der Avensis ist für den, der sich dauernd auf der Autobahn befindet vielleicht die bessere Wahl, weil der Touran eben auf dem kleineren Fahrwerk des Golf basiert, also durch den kurzen Radstand und das harte Fahrwerk etwas unruhiger ist. Ich kenne aber auch jemanden, der den 2L-TDI als Firmenfahrzeug für den Autobahndauerstress hat und begeistert ist.

    Zweifellos ist der Touran aber eine Alternative für die Familie. Früher stand für mich ein Van immer ausser Frage. Ich hatte Zafira und Meriva gefahren und war vom Fahrverhalten wenig begeistert.
    Als wir uns jetzt vom Avensis trennen wollten, gab es nicht allzuviele Alternativen. Mondeo Tournier, Passat Variant, Vectra Caravan - Ende. Japaner scheiden für mich derzeit aus. Der Mondeo hatte in den vergangenen Jahren Rostprobleme und leidet unter Wertverlust.
    Der Vectra ist ein sehr gutes Auto, aber er gefällt mir optisch vor allem von innen nicht. Der Passat sieht gegen seinen Nachfolger doch alt aus. Beim Nachfolger sollte man vielleicht das erste Modelljahr abwarten - war mir beim Avensis eine Lehre.

    Meine Frau überredete mich zu einer Probefahrt im Touran - und ich war überrascht. Er fährt sich fast wie ein PKW!

    Ich versuche mal, in kürze objektiv zu vergleichen:


    Innenraum:
    Der Touran ist vorne grösser und bequemer, hinten etwa genauso gross, wenn man die Vordersitze so einstellt dass man vorne ähnliche Platzverhältnisse hat wie im Avensis. Der Kofferraum ist mit 695Litern auf ebener, grosser Fläche deutlich grösser und leicht erweiterbar.
    Die Kunststoffe im Avensis sehen besser aus, sind aber empfindlicher (man reibe nicht mehrmals kräftig mit dem Daumen über das Armaturenbrett - gibt Flecken!). Die Sitzbezüge sind deutlich angenehmer im Touran. Der Stoff ist weicher. Alles ist gerade und ordentlich zusammengebaut. Bei meinem Avensis hing das Handschuhfach schief und das Armaturenbrett sass nicht mittig (angeblich nicht zu beheben - ich glaub's aber nicht!)
    Für die Bedienung des Touran benötigt man keine Bedienungsanleitung. Fast alles ist sehr durchdacht. Das einzige was fehlt, ist eine Taste die der "Dual"-Taste im Avensis entspricht. Hierfür gibt es eine Doppelbelegung.

    Ausstattung:
    Im Thread

    http://www.avensis-forum.de/ topic=100984173693

    zähle ich eine Menge kleiner Nettogkeiten auf, die Toyota nicht hat. Schon die Touran-Basis ist mit Tempomat und CD-Radio ordentlich ausgestattet. Nur mit der Klimaanlage tut sich VW seeeehr schwer.
    Ein direkter Preisvergleich ist etwas schwierig. Ein Avensis Sol kostet incl. Metallic 25.230. Der Touran Conceptline 25.388 (incl. Tempomat, Sitzheizung, Scheinwerferreinigungsanlage, aber ohne Regensensor und anklappbare Aussenspiegel)
    Der Touran Trendline kostet 26.518. Seine Mehrausstattung bezieht sich aber vor allem auf Dinge, die es beim Avensis Sol nicht gibt, wie z.B. einen umlegbaren Beifahrersitz, Lendenwirbelstützen etc. Der Vergleich ist hier also unmöglich.
    Weit auseinander liegen beide aber nicht, zumnal man den VW individueller gestalten kann, d.h. was ich nicht will, bezahle ich nicht.

    Unterhaltskosten:
    Beide haben Euro 4, also fast die gleichen Steuern (1,9 zu 2,0 Liter Hubraum), der Touran ist in der Versicherung deutlich günstiger (VK 300/150Euro SB, 35%: Avensis 430 Euro, Touran 278 Euro)
    Der Verbrauch ist beim Touran wahrscheinlich etwas geringer, die Werkstattkosten hängen beim Touran von der Fahrleistung und Fahrweise ab (sinnvolle Werte beim Touran sind 30.000km/2 Jahre kleine Inspektion, 60.000km/4 Jahre grosse Inspektion)
    Für mich persönlich wird der Touran preiswerter sein, weil er nur alle zwei Jahre Kosten verursacht.

    Ende Teil 1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Karsten S., 20.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Teil 2

    Motor/Getriebe:
    Oh Wunder! Hier im Forum wurde immer von der gleichmässigen Leistungsentfaltung des D-4D geschwärmt - ich fand das ja auch toll - kann man vergessen. Zumindest mein Avensis hatte immer einen Moment Verschnaufpause, bis der Lader Druck aufgebaut hatte und es voranging.
    Der TDI hängt sofort am Gas. Keine Verzögerung! Er dreht hoch wie ein Benziner. Vielleicht hat er etwas weniger Durchzug, aber subjektiv kommt es mir so vor, als wäre der Touran schon auf und davon, wenn der Avensis erst aufwacht.
    Der TDI ist nicht so laut wie bei einem vorher von mir gefahrenen Golf V. Im Stadtverkehr ist er nicht lauter als der Avensis, auf der Autobahn wird er aber dann doch lauter. Das ganze ist aber nicht unangenehm und die Lautstärkeanhebung im Radio funktioniert einwandfrei.
    Den genauen Verbrauch kenne ich noch nicht, aber ich vermute schon jetzt, dass er etwas niedriger als beim Avensis sein wird. Ab 3500 Touren lässt der Vortrieb etwas nach, aber dank 6 Gängen hat man immer die passende Drehzahl bereit.
    50km/h im 5. Gang sind kein Thema. Der 6. Gang ist ähnlich übersetzt wie der 5. im Avensis (140km/h bei 3000 Umdrehungen). Das Getriebe ist erste Sahne. Leicht zu schaltren, kurze Wege, kein Heulen.
    Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei eingetragenen 179km/h - Aerodynamik einer Schrankwand. Bis 160km/h zieht er prima, dann wird es zäher. Nach Tacho waren auf flacher Strecke 192km/h drin. Das ist nicht viel weniger als bei meinem Avensis.
    Auf der Rückfahrt von der Abholung habe ich bei 150km/h den Tempomaten eingeschaltet, mich in den Sessel gelümmelt und den Wagen rollen lassen. Sehr bequem!


    Fahrwerk/Lenkung
    Sehr sportlich. Passt eigentlich nicht zu einem Mini-Van, macht ihn aber fast so agil wie eine Limousine. In Kurven ist er nicht viel langsamer als der Avensis und die Seitenneigung hält sich in Grenzen.
    Für Slalomfahrten wird er aber weniger geeignet sein.
    Auf der Autobahn ist er unruhiger als der Avensis. Hier bemerkt man den kurzen Radstand.
    Seitenwindempfindlich ist er nicht besonders. Das hätte ich mir schlimmer vorgestellt.
    Die Lenkung ist elektrohydraulisch und geschwindigkeitsabhängig. In der Stadt mit einem Finger einparken, auf der Landstrasse gute Rückmeldung, auf der Autobahn stabil und fest.

    Jetzt muss er noch zuverlässiger sein als mein Golf IV - dann wäre ich zufrieden.

    Ich werde weiter berichten! egal, ob es negative oder positive Eigenschaften sind.

    Ende Teil 2

    Karsten

    P.S.
    Braucht noch jemand einen Thule Dachträger mit Fahrradhaltern für seinen Avensis Kombi????
     
  4. boomer

    boomer Guest

    Den TDI-Touran hatt eich selbst mal zu einer Probefahrt und kürzlich für einen Tag als Mietwagen.

    Einen Van mit einer Limo oder einem Kombi zu vergleichen ist schwierig.

    Mit vielen der "Pro-Touran"-Punkte hast Du Recht: die Lenkung ist viel besser, kürzere (aber etwas knochige) Schaltwege, guter Antritt, tolles Raumgefühl (v.a. hinten), riesiger Kofferraum (aber ohne Blick aus dem Fenster für meinen Hund). Die Wiederverkaufsmöglichkeiten sind sicher genial. Das Auto ist toll, hat einen hohen Nutzwert und wird zurecht so oft gekauft.

    Es gibt aber einige Punkte, die mir gar nicht gefallen haben und deshalb ist es - neben dem stattlichen Preis trotz Journalistenrabatt - auch kein Touran geworden: der TDI zieht zwar wie ein Bulle, ist aber zu laut und das geht mir gewaltig auf die Nerven; hinzu kommen die Windgeräusche. Da wir viel auf der Autobahn unterwegs sind, waren das keine guten Aussichten.
    Bei der Probefahrt hatte ich offenbar einen mit Sportfahrwerk, jedenfall war sähr, sähr trocken/holprig, der Mietwagen war da schon besser, den AV ziehe ich aber vor. Was mir von der Optik her nicht gefällt ist die Innenausstattung (Lenkrad, Tacho etc.). Die Rückbank war meiner Frau zu hart. Zugegeben: Man kann den Touran genau auf seine Bedürfnisse hin ausstatten - muss man aber auch, und dann kommt man zu einem zu stattlichen Endpreis.

    Gruß

    B.




     
  5. #4 Karsten S., 21.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Hallo Boomer!

    Trifft ja ziemlich genau meinen Eindruck!

    Der Touran mit Sportfahrwerk kann nur etwas für die ganz harten unter uns sein. Für Autobahn-Vielfahrer ist der Avensis denke ich die bessere Alternative. Ausnahme sind wahrscheinlich Menschen, die mit dem Platzangebot vorne im Avensis nicht zurechtkommen.

    Windgeräusche sind bei der Karosserieform wohl kaum zu vermeiden. Der Diesel ist auf der Autobahn zweifellos lauter, aber nicht so laut, wie ich ihn nach meinen Erfahrungen mit dem Golf V erwartet habe. Der Golf war nervend, der Touran ist O.K. Die geringen Geräusche auf der Autobahn waren am Avensis für mich immer das beste. Ich weiss nicht, ob VW hier nachgearbeitet hat. Seit dem Modelljahr 05 sind aus den 100PS ja auch plötzlich 105 PS geworden.

    Tja, für einen Designer hat es bei VW beim Touran wohl nicht mehr gereicht. [​IMG]

    Er ist vorsichtig ausgedrückt sehr nüchtern geraten. Wie die Materialien wirklich sind, kann ich erst sehen, wenn die glänzende Schicht mit dem Kunststoffpflegemittel verschwunden ist, die der Vorbesitzer meinte auftragen zu müssen..... [​IMG]


    Den Preis habe ich schon durchkalkuliert. Der Unterschied ist nicht sehr hoch. Je nachdem wie man es versucht: Einen Avensis so hinbekommen wie einen Touran oder einen Touran so hinbekommen wie einen Avensis, sieht das Ergebnis immer etwas unterschiedlich aus. Aber so richtig "gleich" bekommt man sie nicht, zumal der Touran allein durch das aufwendige Sitzsystem schon recht teuer sein muss.

    Die Sitze hinten finde ich übrigens in ihrer Härte sehr angenehm, aber dort sitzt ich ja normalerweise nicht. Dass der Hund nicht herausgucken kann ist mangels Hund für mich nicht so wichtig ;-) - wichtiger ist, dass unsere Tochter in ihrem Kindersitz zur Seite heraussehen kann. Das konnte sie im Avensis nicht, was schnell zu Langeweile führte.

    Einen Punkt habe ich noch bei den Vorteilen des Touran vergessen: Man kann die Kofferraumklappe in zwei Stufen hochstellen, so dass auch grossgewachsene Menschen darunter recht gut stehen können.

    Grüsse
    Karsten
     
  6. #5 Alex-T25, 21.06.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Du bist dir aber im klaren darüber das das 6 Gang Getriebe nur 320nm verträgt und der 2,0 TDI deswegen elektronisch auf diese 140PS abgeregelt ist und auch vom Drehmoment,damit er das Getriebe nicht gleich killt?

    Mitunter deswegen kommt der 170PS 2,0 TDI erst demnächst,hätten die den gleich losgelassen,hätte es sofort haufenweise Getriebesalat gegeben.

    VW muss wohl für den 170Ps TDI ein neues oder verstärktes Getriebe haben,zumindest wird es nicht das alte sein,welches in den letzten 1,9er TDI`s mit 130PS verbaut wurde.

    Also chippen würde ich den Touran an deiner Stelle nicht.
    Und ich hoffe das deine Serienstreuung nicht so hoch ist und du viel Freude an dem Touran hasst.
    Ich kann ein Lied von Getriebeschäden bei VAg singen.
     
  7. #6 Karsten S., 21.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Da ich nicht den 140er sondern den 105er habe, sollte das mit 250Nm kein Problem für das Getriebe sein. Der 140PS Touran bringt hauptsächlich auf der Autobahn erhebliche Vorteile. Dem Avensis mit 116PS dürfte er einfach davonfahren. Der 105PS TDI ist dagegen mit dem 116PS Avensis vergleichbar.

    Chippen steht für mich immer ausser Frage. Für das Geld kann ich mir normalerweise auch gleich einen grösseren Motor kaufen.

    Wenn der 140er wirklich "abgeregelt" wäre (beim TDI ist das wohl kein Abregeln sondern eine Nichtausnutzung des Potentials - deshalb ist das chippen ja auch so vergleichsweise einfach), würde mich das auch nicht stören, denn die Fahrleistungen sollen auch so hervorragend sein.

    Serienstreuungen wird das Getriebe wohl aushalten. Zudem habe ich das Heizer-Alter wohl hinter mir. Sonst hätten mir die 105PS auch nicht gereicht - ebensowenig die 116 PS im Avensis. Ich fahre häufig mit Kind (also vorsichtiger) und achte auf den Verbrauch - schont auch das Getriebe!
    [​IMG]


    Das Heulen meines Avensis-Getriebes war mir auch nicht so recht geheuer. Stand der Technik laut Händler...

    Karsten
     
  8. dasmo

    dasmo Guest

    Zitat: der TDI zieht zwar wie ein Bulle, ist aber zu laut und das geht mir gewaltig auf die Nerven; hinzu kommen die Windgeräusche. Da wir viel auf der Autobahn unterwegs sind, waren das keine guten Aussichten.
    Bei der Probefahrt hatte ich offenbar einen mit Sportfahrwerk, jedenfall war sähr, sähr trocken/holprig, der Mietwagen war da schon besser, den AV ziehe ich aber vor. Was mir von der Optik her nicht gefällt ist die Innenausstattung (Lenkrad, Tacho etc.). Die Rückbank war meiner Frau zu hart. Zugegeben: Man kann den Touran genau auf seine Bedürfnisse hin ausstatten - muss man aber auch, und dann kommt man zu einem zu stattlichen Endpreis. Zitat:

    und die hinteren Sitze sind nur für Liliputaner gedacht, sie sind klein uns hart, der Turan ist nicht wirklich eine Alternative...
     
  9. #8 Karsten S., 21.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Zitat:
    und die hinteren Sitze sind nur für Liliputaner gedacht, sie sind klein uns hart, der Turan ist nicht wirklich eine Alternative...


    Du meinst die Sitze 6 und 7 - die sind wirklich nur für Kinder geeignet und nach meinem Geschmack zu nahe an der Heckklappe (Verletzungsgefahr beim Unfall), weshalb wir darauf verzichtet haben. Die zweite Reihe ist straff aber von der Grösse her O.K., zumal man den mittleren Sitz herausnehmen und die beiden äusseren zur Mitte hin verschieben kann. Damit hat man dann fürstliche Platzverhältnisse. Mit meinen 1.93m fühle ich mich dort ziemlich wohl und habe einen guten Überblick. Für Kinder reichen Platz und Sitze sowieso.

    Karsten
     
  10. boomer

    boomer Guest

    Zitat:Zitat: ... Die Rückbank war meiner Frau zu hart. .. Zitat:

    und die hinteren Sitze sind nur für Liliputaner gedacht, sie sind klein uns hart, der Turan ist nicht wirklich eine Alternative...


    @dasmo:
    ich meinte die 2. Reihe, nicht die ausklappbaren "Notsitze".
    Meine Frau ist 1,78 m groß - also kaum Lilliput - , sie würde "da ganz hinten" wohl kaum länger als 5 Minuten sitzen können.

    Die Polsterung beim AV ist auf allen Sitzen besser. Der AV-Stoff ist aber auf allen Sitzen deutlich schlechter.

    Gruß

    B.

     
  11. dasmo

    dasmo Guest

    @boomer

    nein, ich meinte die 2 Reihe, die sind wirklich klein, hart und sehr schmal, die Reihe 3 ist ein Witz darüber brauchen wir erst gar nicht zu reden, wenn man wirklich gute und Große einzeln Sitze in der Reihe 2 haben möchte dann muss man schon den Sharan / Alhambra / Galaxy kaufen, selbst der Espace hat nur kleine und unbrauchbare Sitze.
     
  12. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    Zitat aus dem Link von ck

    Zitat: In den kommenden drei bis vier Jahren will Bernhard, so zitiert das Magazin „Konzernkreise", in der Markengruppe Volkswagen sieben Milliarden Euro weniger ausgeben. Allein drei Milliarden davon sollen die Zulieferer bringen. Auf einer Zuliefererkonferenz in Hannover stellte Bernhard jüngst klar, alle VW-Lieferanten müssten ihre Preise in den nächsten beiden Jahren um insgesamt 10 Prozent senken.
    Autsch! Das wird die Qualität ganz sicher weiter erhöhen...... [​IMG]

    Die Autos werden auch ganz bestimmt billiger werden.... nochmal [​IMG]


    Prog
     
  13. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    Eine tacktische meisterleistung!ist doch logisch,weniger Geld= bessere Qualität.Das dies so einfach ist hät ich nie gedacht [​IMG]
     
  14. #14 Novak Dimon, 24.06.2005
    Novak Dimon

    Novak Dimon Guest

    Daß die nicht aus den Fehlern anderer lernen tststs. Das die Autos mit Sicherheit nicht besser werden wenn man den Zulieferern die Luft abdrückt liegt doch auf der Hand! [​IMG]

    Selber schuld!
     
  15. #15 Karsten S., 29.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Naja, wenn ich mir unseren Avensis so angesehen habe, scheint Toyota da nicht anders zu verfahren (undichte Scheinwerfer, GPRA, Panflöte, Bremsenverschleiss, Quitschende Lenkung, Austausch Lenkgetriebe etc.).

    Und jetzt möge die Schuld bitte keiner auf die Zulieferer abwälzen: Schliesslich hat Toyota die Zulieferer ausgewählt und wahrscheinlich preislich ebenfalls ausgequetscht wie eine Zitrone.

    Dazu kommt die (zumindest bei meinem Avensis) schlechte handwerkliche Verarbeitung. Solche Schweissnähte wie die an den Türen meines Avensis habe ich lange nicht mehr gesehen.

    Sparen wollen/müssen alle Hersteller. Ich finde es nur gelinde gesagt blöd von VW, dass in der Öffentlichkeit breitzutreten.
    Andererseits: Der Aktienmarkt hört solche Dinge gerne, denn dort denkt man auch nur bis zum Börsenschluss.

    Karsten
     
  16. #16 Karsten S., 29.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Wie Ihr seht, werdet Ihr mich nicht (so ganz) los! Heute gibt es mal einen ersten Zwischenbericht über die Erfahrungen mit dem Touran.

    Bitte nicht wieder die Köpfe heiss reden! Ich sehe den Touran ebenso kritisch wie den Avensis, weshalb ich hier ohne Probleme damit zu haben auch die gefundenen Mängel aufzähle.
    Wenn weiteres dazukommt, werde ich das selbstverständlich auch wieder kundtun! Im Moment überwiegt aber bei weitem die Zufriedenheit.

    Negativ:
    - Leichtes Knistern aus dem Armaturenbrett. Ursache noch nicht gefunden.

    - Der Sitzbezug an der Durchführung der Kopfstützen in die Vordersitze ist unsauber verarbeitet. Das Problem ist bekannt und wird angeblich auf Garantie behoben.

    - Die Windgeräusche (unregelmässiges "säuseln") sind auf der Autobahn lauter als beim Avensis, nehmen allerdings mit höherem Tempo kaum zu und sind nicht störend.

    - Der Touran ist auch auf der Autobahn kein schlechtes Auto, aber er stuckert durch die straffe Abstimmung etwas - der Avensis lag ruhiger.

    - Die Lendenwirbelstütze wirkt nicht besonders stark, reicht mir persönlich aber aus.

    - An der Fahrertür ist eine der umlaufenden Gummidichtungen an einer Ecke angerissen. In den Dichtungen befinden sich anscheinend Formteile aus Metall, die jetzt an dieser Ecke korrodieren. Der Austausch der Dichtung wird das Problem lösen.

    - Der Wagen ist nach vorn unübersichtlich. Die Motorhaube ist kurz aber kaum sichtbar.

    - Das Lederlenkrad des Avensis fühlte sich durch künstliche Prägung und und starke Färbung kaum noch an wie Leder - aber immer noch besser als das hässliche Kunststofflenkrad im Touran.

     
  17. #17 Karsten S., 29.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Fortsetzung

    Positiv:

    - Bei gleichen Betriebsbedingungen wie für den Avensis zeigt der Bodcomputer des Touran eine Reichweite von 1100km und einen Verbrauch unter 5,5 Litern an.
    Bei gleichem Gewicht, ähnlichen Fahrleistungen und erheblich schlechterer Aerodynamik scheint er 0,5 - 1,0 Liter sparsamer zu sein als unser Avensis. Abwarten, wie genau der Bordcomputer rechnet.

    - In der Stadt und auf der Landstrasse fährt sich der Touran subjektiv agiler als der Avensis. Die direkte, elektrisch unterstütze Lenkung, der hervorragend ziehende Motor, die Kupplung und die knackige Schaltung machen richtig Spass.
    Alles geht etwas weicher und leichter als beim Avensis. Rucken und schlagen aus dem Antriebsstrang beim schalten oder kuppeln gibt es nicht.

    - Der Fahrkomfort auf der Autobahn hat sich verbessert, seitdem ich den Luftdruck korrigiert habe (war auf 3.0 bar aufgeblasen, 2.3 sind korrekt).

    - Der Motor ist ab ca. 80km/h lauter als der des Avensis. Die oft auftauchenden Schauergeschichten über den TDI sind allerdings in Bezug auf unseren Wagen weit übertrieben.
    Er ist nicht unangenehm und es gibt keinen erkennbaren Resonanzbereich wie beim D4-D, der ab 150km/h deutlich lauter wurde, bis er über 170km/h war.

    - Der Scheibenwischer (ohne Regensensor) ist ein raffiniertes Ding. Die gegenläufige Anlage hat ein riesiges Wischerfeld. Die Arme nehmen immer mal wieder unterschiedliche Ruhepositionen ein,
    damit die Wischergummis nicht immer in die gleiche Richtung umgeklappt liegenbleiben.
    Die Intervallgeschwindigkeit ist in vier Stufen regelbar, ändert sich aber automatisch mit der Geschwindigkeit oder beim stehenbleiben.
    Eine Nachwischfunktion gibt es auch, ebenso ein automatisches Wischen des Heckwischers beim Einlegen des Rückwärtsganges.
    Der Heckwischer hat eine einstellbare Düse, das Wasser läuft also nicht nur einfach irgendwo die Scheibe hinunter.

    - Die Aussenspiegel verstellen sich synchron, d.h. hat meine Frau den Wagen gefahren, so muss ich nur den Fahrerspiegel einstellen - der Beifahrerspiegel verstellt sich automatisch um den passenden Winkel.
    Im Gegensatz zum Golf IV passt das sogar sehr gut.

    - Die Rücksitze haben eine zweistufige Lehnenverstellung. Die Vordersitze gefallen mir wegen der straffen Polsterung und der guten Verstellmöglichkeiten immer besser.
    Zumindest die Rückenlehne ist deutlich höher als beim Avensis. Der Seitenhalt in Kurven ist besser.

    - Die Kopfstützen sind sehr weit herausziehbar und reichen sogar bei 2m-Männern problemlos.

    - Die Klimaautomatik ist zugfrei und leistungsstark. Kein Vergleich mit der "Automatik" des Avensis, welche die automatische Luftverteilung in keiner Weise beherrschte.

    - Für den demontierten Anhängerkupplungskopf gibt es einen netten Ablageplatz mit Befestigungsgurt in einem Seitenfach des Kofferraums. Anhängelast 1.500 kg

    - Die Fussablagefläche für den "Kupplungsfuss" ist ergonomisch richtig geneigt und plaziert. Beim Avensis hat sie (zumindest für mich) nie so richtig gepasst.

     
  18. #18 Karsten S., 29.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Fortsetzung

    Fazit:
    Bisher war der Wechsel die richtige Entscheidung. Der Wagen ist nicht perfekt, passt aber besser zu unseren individuellen Erfordernissen und ist in vielen Details deutlich besser durchdacht als der Avensis.

    Ich habe noch eine Chromleiste für den Kofferraumdeckel (Originalzubehör, 40 Euro) und Fussmatten (Passformmatten, 18 Euro incl. Versand bei Ebay - ich bin auf die Qualität gespannt) bestellt.
    Eine PE-Kofferraumwanne für 39 Euro habe ich schon im Wagen. Das Angebot an Zubehör ist naturgemäss viel grösser und preiswerter als bei Toyota.
    Castrol Longlife-Öl bekomme ich für 7,50 Euro pro Liter über eine zuverlässige Quelle. Einen Liter werde ich zum Nachfüllen zurücklegen. Nach 700km Fahrt ist kein Verbrauch feststellbar. Etwas Öl verbrauchen die TDIs aber angeblich immer.
    Die Wechselmenge beträgt nur 4,3 Liter - aber daran muss ich ja voraussichtlich erst nächstes Jahr im September denken, wenn der erste Ölwechsel ansteht.

    Wenn es neues zu berichten gibt, werde ich mich wieder melden.
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #19 Karsten S., 29.06.2005
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Habe ich schon den grössten Nachteil erwähnt?

    Wenn wir jetzt zusammen im Auto sitzen, will meine Frau immer fahren.... das war früher irgendwie anders [​IMG]
     
  21. #20 Alex-T25, 29.06.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    hey Karsten,
    weiter so, scheinst ja die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
    Ok,mir wär er zu gross,aber das ein oder andere was du positiver findest,unterschreibe dich dir sofort.
     
Thema: Der Touran - schwer zu vergleichen aber eine Alternative
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. touran 2 alternative

Die Seite wird geladen...

Der Touran - schwer zu vergleichen aber eine Alternative - Ähnliche Themen

  1. Hakende 1-Gang einschaltung und schwergängiges Kupplungspedal

    Hakende 1-Gang einschaltung und schwergängiges Kupplungspedal: Hallo, ich habe Avensis T25, 1.8. Das erste Problem ist 1Gang geht beim Rollen über 5 km/h schwer rein. Bei über 10km/h - sehr schwer. Ist es...
  2. Schwergängige Lenkung ab ca. 25° Außentemperatur

    Schwergängige Lenkung ab ca. 25° Außentemperatur: Moin Moin Die Problemchen mit meinen Ave wollen nicht weniger werden. Hab jetzt das Problem, das, wenn es draußen über 20°C-25°C wird, dann wird...
  3. 2,0 D-4D: Motor springt nur sehr schwer an.

    Motor springt nur sehr schwer an.: Sitze in Düsseldorf. Gestern 300km gefahren alles wunderbar vorher nie Probleme. Heute morgen will ich das Auto starten, dreht der Anlasser nur...