D-4D - Rauchentwicklung beim Beschleunigen

Diskutiere D-4D - Rauchentwicklung beim Beschleunigen im T25: Motorisierung Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, wenn ich mit meinem D-4D ordentlich beschleunige (z.B. nach einer Autobahnbaustelle), sehe ich im Rückspiegel eine große Rauchwolke....

  1. #1 joerg.marcus, 08.11.2003
    joerg.marcus

    joerg.marcus Guest

    Hallo,
    wenn ich mit meinem D-4D ordentlich beschleunige (z.B. nach einer Autobahnbaustelle), sehe ich im Rückspiegel eine große Rauchwolke. Besonders gut ist das nachts zu beobachten, da dann die Scheinwerfer der hinter mir fahrenden Autos die Nebelwand anleuchten.

    Normal ist das doch nicht für einen modernen Diesel, oder ...???

    Könnt Ihr das bitte mal mit Euren D-4Ds ausprobieren und das Ergebnis posten.

    Danke!
    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jojo

    jojo Guest

    Ist bei mir auch zu sehen aber nur bei Vollgas
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Nicht normal?? Hm, also letztens hat mich ein wohl auch rechtmoderner A6 bei gleicher Situation geräuchert. ALlerdings sollte man meinen, dass Toyota dank der elektronischen Gasregelung eine Überfettung vermeiden könnte... [​IMG]

    Gruß,
    Burkard
     
  5. #4 StG (DD), 08.11.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    ist bei mir auch, vor allem wenn er nocht nicht ganz warm ist, oder wenn er vorher viel in der Stadt unterwegs war. Ist halt ein Diesel.

    Stephan
     
  6. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Also bei mir qualmt nix-liegt wohl daran das es ein Benziner ist [​IMG]
    Nee im Ernst.Das Rauchen wird wohl alle mehr oder weniger betreffen, die ohne D-CAT unterwegs sind.Eigentlich sollte der Avensis ab 10/03 einen solchen besitzen [​IMG]
    Die Rauchentwicklung hängt auch von der Dieselqualität ab.Ich hatte mal ´nen 86er Peugeot309 GRD,da hat man gemerkt und gesehen ob man bei sprint oder ARAL getankt hat.Die Reichweite hat auch stark variiert!
    Zu schämen braucht man sich hierzulande solange nicht bis so ein Filter bei VW&Co drin ist.ABER DANN!!!! [​IMG]
    Ich habe letztens einen "Superstart" von einem Touran TDI beobachten können.
    Zuerst dieser feine Dieselgeruch dann beim Blitzstart eine schwarze Nebelwand gelegt, die Traktionskontrolle am rattern(nach kurzem Quieken der Vorderräder) und der Van schoß mit schnellerer Schrittgeschwindigkeit von dannen... [​IMG] [​IMG]
    Magenschmerzen vom lachen hatte ich da!!!Tolle Technik... [​IMG]

    Ich möchte aber sagen ,das mir der Toyota D4D auch gefallen würde, wenn es sich für mich rechnen würde.Ich fahr ca 11-15 Tkm/Jahr ,deshalb der Benziner.
    [​IMG]
     
  7. Micha

    Micha Guest

    Zitat:
    Nicht normal?? Hm, also letztens hat mich ein wohl auch rechtmoderner A6 bei gleicher Situation geräuchert. ALlerdings sollte man meinen, dass Toyota dank der elektronischen Gasregelung eine Überfettung vermeiden könnte... [​IMG]

    Gruß,
    Burkard



    Glaubst Du ernsthaft der A6 hätte keine?
    Bereits der allererste TDI (Audi 80) und auch die ersten Golf III TDI waren mit E-Gas ausgerüstet...
     
  8. #7 mi-ms496, 11.11.2003
    mi-ms496

    mi-ms496 Guest

    Wenn ich stärker (oder sehr starrk?) aufs Pedal trete, qualmt mein D4D auch.
    Jetzt bin ich aber beruhigter, wenn ich hier lese, das dies nicht nur bei meinem so ist...

    MfG Michael
     
  9. #8 Dichterfürst, 11.11.2003
    Dichterfürst

    Dichterfürst Routinier

    Dabei seit:
    16.08.2003
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 Kombi Sol; als Neuwagen gekauft 10/2003
    Hallo!
    Ob Volkswagen und Audi TDI, Opel DTI, BMW TDS, Mercedes CDI.... Alle qualmen hinten raus, wenn voll beschleunigt wird.
    Woran man, wenn man hinterher fährt, immer schön erkennen kann, dass der Vordermann das Gaspedal "bis auf die Ölwanne" durchtritt und mehr Beschleunigung nicht geht [​IMG] [​IMG]
    Ist meiner Beobachtung nach also ein "Problem" aller mit bekannten Diesel.
    Gruß
    Stefan
     
  10. Micha

    Micha Guest

    Natürlich.

    Schliessliche will man ja Power, auch beim Diesel. Und nachdem im Vollastbereich keine Emissions-Klassen relevante Prüfpunkte vorgesehen sind werden die Fahrzeuge so appliziert, dass sie Euro I, II, III, IV, ... einhalten wo es relevant ist. Nach oben hin ist freie Hand. Ist leider die Realität.
     
  11. #10 StG (DD), 11.12.2003
    StG (DD)

    StG (DD) Guest

    Muss mein obiges Statement revidieren, momentan qualmts ganz schön kräftig hinten raus, wenn man aufs Bodenblech drückt auch wenn er warm ist. Da bekomme ich glatt ein schlechtes Gewissen. Die Frage ist halt "Ist das wirklich normal oder sollte man das überprüfen lassen?". Allerdings war die letzte Tanke eine NoName Tanke irgendwo in Thüringen. Vielleicht gibt sich das wieder etwas mit Markensprit. Ich werde es weiter beobachten und dementsprechend berichten.

    Stephan
     
  12. jojo

    jojo Guest

    Ich glaube es gibt keinen Diesel der bei Volllast nicht qualmt
     
  13. #12 Karsten S., 12.12.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Stimmt, der Qualm bei Volllast ist vollkommen normal - folglich: Kontakt mit dem Bodenblech meiden.

    Das schont den Geldbeutel, reduziert den Verschleiss und schützt die Umwelt.

    Macht aber leider nicht soviel Spass!
     
  14. #13 Hemm-Ohr, 12.12.2003
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    ...jetzt wissen wir auch woher das Wort Heizer kommt! [​IMG]

    Uwe
     
  15. #14 mi-ms496, 12.12.2003
    mi-ms496

    mi-ms496 Guest

    Und ich dachte, das kam daher, das die Jungs früher Heizöl in den Tank gekippt hatten... [​IMG] [​IMG]

    Hat das eigentlich schonmal einer beim neuen AV probiert? Fährt der gut damit?
    Ich hab neulich in 'nem einsamen Waldstück 'nen großen Heizöltank gesehen, vielleicht kann man da ja günstiger tanken... [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    MfG Michael
     
  16. jojo

    jojo Guest

    Ich habe es eben mit einem kolegen ausprobiert. Er qualmt nur be absoluter Volllast. Das heißt, wenn der Motor der jeweiligen Pedalstellung etwas hinterher ist. Hat der Motor, die am Pedal geforderte drehzahl nahezu ereicht, hört er ofort auf zu qualmen. Der Pasat meines Kollegen qualmt hingegen deutlich mehr. 130 PS TDI.

    [​IMG] Jürgen
     
  17. #16 Hemm-Ohr, 17.12.2003
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    ..ist bei meinem Schiff nicht anders,wenn ich da den Hebel auf den Tisch lege und volle Leistung fordere (5300 PS),geht der Motor auch in Vollast und das qualmt oben schwarz wie Sau und es husten ordentliche Russflocken raus(als wenn es schwarz schneit)!! [​IMG]
    Wenn das Schiff dann so durchs Wasser schnurrt und sich die Stellung der Propellerflügel,die Geschwindigkeit und der Motor angepasst haben,Ruhe im Ofen und kein Russ mehr [​IMG]

    Uwe
     
  18. #17 Karsten S., 17.12.2003
    Karsten S.

    Karsten S. Guest

    Statt Bunker C mal Winterdiesel in den Tank setzen. Dann qualmts vielleicht nicht mehr so... [​IMG]
     
  19. Blei

    Blei Guest

    Hat eigentlich mal jemand gecheckt, ob der Qualm nicht eher verbranntes Gummi von den Reifen ist [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    Mein Avensis D-4D Cat 2.0 schmeisst dicke Rauchschwaden
    bei konstanter Geschwindigkeit.
    Als ich jetzt aus Dänemark kam zog er über viele Kilometer eine blaue Ölfahne hinter sich her.
    Wie ein BMW 2002 Baujahr 1975.
    Laut Toyota ein Problem des Dänischen Dieselkraftstoffes,
    sie konnten keine Fehler finden.
     
  22. holgi

    holgi Routinier

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 D4D T 27 Live
    Wenn du die nächsteTtankfüllung hast und immer noch dieselben Erscheinungen, dann lag es wahrscheinlich nicht am Dänenkraftstoff.

    Holger
     
Thema:

D-4D - Rauchentwicklung beim Beschleunigen

Die Seite wird geladen...

D-4D - Rauchentwicklung beim Beschleunigen - Ähnliche Themen

  1. (T27 - 2016) 2.0 D-4D - 143 PS - BMW Motor laut/Vibrationen?

    (T27 - 2016) 2.0 D-4D - 143 PS - BMW Motor laut/Vibrationen?: Hallo! Ich habe mir vor kurzem einen gebrauchten Avensis (25000km, ehemaliger Mietwagen) gekauft. Der hat einen 2L BMW Dieselmotor drin - mit...
  2. Erfahrungen 1.6 D-4D

    Erfahrungen 1.6 D-4D: Ich habe mir aus Platzgründen vor ca. 4000km einen gebrauchten Avensis (23000km) mit dem aktuellen 1.6 D-4D Dieselmotor gekauft und bin nicht so...
  3. Austausch Starterbatterie für Toyota Avensis Kombi 2.0 D-4D (T25) , 5013/ACE

    Austausch Starterbatterie für Toyota Avensis Kombi 2.0 D-4D (T25) , 5013/ACE: Hallo zusammen, die Batterie meines T25 muss ausgestauscht werden. Derzeit ist noch die acht Jahre alte Originalbatterie MUTLU 84Ah 800A EN 12V -...
  4. Toyota - Avensis - T27 Avensis Combi 2.0 D-4D DPF Baujahr 09/2009

    Toyota - Avensis - T27 Avensis Combi 2.0 D-4D DPF Baujahr 09/2009: Schönen guten Tag! Ich bin ne hier und habe bei der Suche jetzt zu dem Thema nix gefunden! Ich habe vor zwei Wochen den Avensis T27 Combi gekauft...
  5. Standheizung T27 Facelift 2.0 D-4D

    Standheizung T27 Facelift 2.0 D-4D: Hallo erstmal, ich bin seit dem 27.11.2015 stolzer Besitzer eines Toyota Avensis Touring Sports 2.0 D-4D, Business Edition in Titaniumblau...