Bremspedal zu schnell hart bei kurzer Standzeit

Diskutiere Bremspedal zu schnell hart bei kurzer Standzeit im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Liebe Leute, seit einer Woche habe ich folgendes Phänomen an meinem T27: Wenn der Wagen länger als 2 Stunden steht, ist das Bremspedal...

  1. #1 navaski, 18.03.2011
    navaski

    navaski Guest

    Liebe Leute,

    seit einer Woche habe ich folgendes Phänomen an meinem T27: Wenn der Wagen länger als 2 Stunden steht, ist das Bremspedal knüppelhart. In den Montaten zuvor - wie auch bei allen anderen Autos, die ich bislang besessen habe - passiert dies erst nach einer wesentlich längeren Standzeit, selbst nach 3 Tagen Standzeit war das Bremspedal sonst noch weich.

    Vermutlich geht der Unterdruck beim Stehen im Bremssystem zu schnell verloren. Ich weiß, dass der nur dann aufgebaut wird, wenn der Motor an ist. Aber auch im Aus-Zustand sollte der Unterdruck noch einige Tage erhalten bleiben. Kleinere Undichtigkeiten können - wenn ich mich nicht täusche - entweder am Bremskraftverstärker, dem Unterdruckventil oder dem Unterdruckschlauch liegen.

    War nun beim Freundlichen, der eine kurze Probefahrt mit Vollbremsungen und einen Test auf dem Bremsstand machte. Fazit: Bremssystem ist o.k. - Hatte ich auch nicht daran gezweifelt. Auf meine Frage: Aber vorher war das Bremspedal erst nach mehreren Tagen Standzeit hart, jetzt immer schon nach nur 2 Stunden, wie kann das sein?: Schulterzucken vom Meister. Ist halt so, auf wiedersehen.

    Was meint ihr? Nach welcher Standzeit ist euer Bremspedal hart?

    Danke
    P.S.: Folgenden Test hatte ich durchgeführt: Im Aus-Zustand Bremspedal hart pumpen, fest darauf stehen bleiben und Motor anmachen: Pedal sackt dann ein ganzes Stück ab - so wie es wohl auch sein soll. Ein anderer Defekt als der, dass das Bremspedal zu schnell hart wird, konnte ich bislang im Zusammenhang mit den Bremsen nicht entdecken. Ich aber einfach unangenehm, weil man immer die Handbremse dazu nehmen oder aber wie ein Irrer das harte Pedal drücken muss.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nussini-1, 18.03.2011
    Nussini-1

    Nussini-1 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.05.2009
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Combi 2.0 MD-S
    Hi.
    Versuch es doch mal mit Wasser.
    Und zwar: Nehme eine Gießkanne und schütte es langsam über den Bremskraftverstärker bzw. die Leitungen. Natürlich wenn das System Unterdruck aufgebaut hat.
    Hörst Du es zischen bzw. so eine Art von Schmatzgeräusch, liegt eine Undichtigkeit vor.
    Das könnte den Abfall innerhalb der von Dir genannten Zeit begründen.
    Ansonsten sollte der Druck schon einige Zeit länger anhalten.
    Aber vielleicht hast Du ja auch einen Marder?
    Aber dann bist Du mit dieser Prüfmethode dem Fehler auf der Spur.

    Gruß Nussini
     
  4. #3 berniep, 18.03.2011
    berniep

    berniep Guest

    HI all

    ist nur komisch, das ich das selbe Phänomen hab ... aber nicht immer

    lg Bernie
     
  5. #4 navaski, 18.03.2011
    navaski

    navaski Guest

    @Nussini-1
    Für den Test: Wo im Motorraum befindet sich denn der Bremskraftverstärker bzw. wie kann ich ihn erkennen?
    Danke!
     
  6. bounty

    bounty Guest

    ist das jetzt dein ernst?
    aber auto fahren kannst du oder?
     
  7. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 19200 km
    Verbrauch:
    @bounty
    Diese Antwort ist nicht sonderlich hilfreich; soll heißen: kann man sich sparen!

    Nicht jeder hat Ahnung von allem!
    Ein Forum lebt davon, dass man Fragen stellen darf und möglichst eine hilfreiche Antwort bekommt.


    Prog
     
  8. #7 Nussini-1, 19.03.2011
    Nussini-1

    Nussini-1 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    23.05.2009
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Combi 2.0 MD-S
    Hi.

    Es ist sicherlich schwierig jemanden aus der Ferne etwas zu erklären, der keine oder wenig Ahnung hat von Autos.
    Aber ich versuchs mal.
    Wenn Du die Motorhaube aufmachst, solltest Du mal nach vorne rechts an die Spritzwand schauen. Quasi vom Bremspedal aus gesehen in der Verlängerung in den Motorraum. Dort solltest Du den Hauptbremszylinder sehen. Oben drauf befindet sich der Behälter mit der Bremsflüssigkeit.
    Hinter dem Haudtbremszylinder befindet sich im normalfall der Bremskraftverstärker. Von dort aus geht eine Luftleitung zur Unterdruckpumpe bzw. an der Ansaugkrümmer. Dazwischen ist auch immer ein Rückschlagventil eingebaut. Sollte dieses z.B. innerhalb einen defekt haben, könnte auch hier das Problem liegen. Sollte die Werkstatt aber ebenfalls unter die Lupe nehmen.
    Ich hoffe Dir weitergeholfen zu haben.

    Ansonsten nimm Dir mal ne andere Werkstatt als Partner. Vielleicht sind die ja freundlicher.

    Gruß Nussini
     
  9. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ehrlich gesagt habe ich auch bedenken, wenn ein totaler Laie einen Tipp bekommt den Motorraum mit einer Gießkanne Wasser zu fluten.

    Der Bremskraftverstärker arbeitet mit Unterdruck. Dieser Unterdruck zieht dann das Wasser in den Schlauch und somit ins System. Könnte mir vorstellen, daß das nicht so gut ist. Ebenso werden durch diese Übung keine Blasen sichtbar.

    Ab in die Werkstatt und sei es eine andere. Das Symptom ist erst jetzt aufgetreten und wird von dir als Fehler angesehen. Finden und beseitigen ist Sache der Werkstatt.
     
  10. bounty

    bounty Guest

    nur noch zur info.
    beim t27 wird der unterdruck künstlich erzeugt, durch die verbaute vakkumpumpe.
    könnte auch ein fehler der pumpe sein
     
  11. #10 Wulumuqi, 19.03.2011
    Wulumuqi

    Wulumuqi Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Ort:
    Lemförde
    Fahrzeug:
    AvensisSports1,8 Benzin 147PS
    Also ich würde bei Bremsen nicht selbst etwas versuchen!

    Dann lieber den Wagen beim Händler abstellen und er soll es am nächsten Tag versuchen.

    Wenn es sich bei dir zeigt, wird es sich auch bei ihm zeigen.

    Und natürlich Garantieansprüche anmelden.
    Nicht, daß du es selbst zahlen sollst.
     
  12. #11 navaski, 21.03.2011
    navaski

    navaski Guest

    Du hast recht: ich werde es wohl auch nicht selbst versuchen, wer weiß, was ich alles kapput mache - aber meine Werkstatt zeigte ja leider kein Interesse an diesem Problem, die Antwort war: "Ist halt so."

    Was mich deshalb interessiert: ab einer wie langen Standzeit wird denn bei Euch das Bremspedal hart? Nach 2 Stunden ist das doch nicht normal - oder?


    @Prog: Danke für Richtigstellung oben!
     
  13. #12 berniep, 21.03.2011
    berniep

    berniep Guest

    Also mein T27 stand letztens ca. 5 Stunden am Frimenparkplatz, da isses mir wieder aufgefallen

    gruß B
     
  14. mikeh

    mikeh Guest

    Hallo

    Bei meinem Verso habe ich auch das selbe Phänomen. Die Garage meinte, das sei normal und alles i.O.. Werde mal bei einer anderen Garage nachfragen müssen, ob die gleicher Meinung sind.

    Gruss
    Mike
     
  15. #14 navaski, 22.03.2011
    navaski

    navaski Guest

    @berniep: 5 Stunden scheint mir auch nicht besonders lang. Vor allem: es war bei mir ja anfangs anders, da konnte der Wagen 2 volle Tage stehen und das Bremspedal war noch nicht hart.

    @mikeh: Ich werde auch nochmal eine andere Vertragswerkstatt fragen, leider ist die nächste 30km entfernt - werde wohl erst in 2-3 Wochen da mal vorbeikommen.
     
  16. #15 navaski, 01.04.2011
    navaski

    navaski Guest

    Nochmal die Frage an alle: wie lange muss denn bei euch das Auto stehen, bis das Bremspedal hart wird?

    Diese Info würde mir für die Gepräche mit der Werkstatt sehr weiterhelfen.
    Danke!
     
  17. #16 Energiesparer, 01.04.2011
    Energiesparer

    Energiesparer Guest

    Also mein Bremspedal ist immer hart. Kein Wunder, denn es ist aus Stahl.
    Beim Treten ist es ein Unterschied, ob der Druckaufbau von der Vakuumpumpe unterstützt wird oder nicht. Bei stehendem Motor baut sich der Unterdruck ab.
    Das war alles beim T 25 schon ähnlich. Ebenso der Bypass, der langsam das Pedal tiefer kommen lässt bei hohem Druck.
     
  18. Brummi

    Brummi Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Fahrzeug:
    Avensis T27 177 PS Diesel
    Ich verstehe, ehrlich gesagt, das Problem nicht.
    Der Unterdruck soll die Bremse unterstützen. Ich bremse jedoch nur, wenn ich fahre, dann läuft der Motor, daher halte ich es für vollkommen unerheblich, ob der Unterdruck 2 Stunden oder 5 Stunden hält. Ich habe das noch nie überprüft und lebe immer noch und habe in meinem Leben mindesten 3 Mio km gefahren. Ich achte wohl darauf, ob das Bremspedal bei getretener Bremse nachgibt, dann wird es nämlich Zeit, den Freundlichen aufzusuchen.
    Ich gebe mal ein Beispiel zur Dichtheit von Bremsanlagen: LKWs haben eine Druckluftbremse, also umgekehrt als beim PKW, der mit Unterdruck unterstützt wird. Hier gibt es die Regel, dass eine Anlage als dicht gilt, wenn sie in 10 Minuten max. 0,1 bar verliert. Eine gute Anlage verliert allerdings nicht 0,1 bar in 10 Minuten.
    Was ich sagen will: nichts ist absolut dicht und ich behaupte mal, dass eine Bremsanlage absolut in Ordnung ist, die nach 2 Stunden noch Unterdruck hat.

    Viele Grüße
    Harald
     
  19. #18 berniep, 04.04.2011
    berniep

    berniep Guest

    folgendes:
    wenn dein Auto leicht abschüssig steht, du den Motor starten willst, vorher auf die Kupplung und Bremse steigst und du während der Startphase zu Rollen beginnst, ist das ganze net witzig.- dann musst schnell sein und die Handbremse betätigen .... sonnst rollst dem Auto vor dir rein
    und dann hast wirklich ein Problem

    und im Betrieb funktioniert die Bremse eh einwandfrei
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Brummi

    Brummi Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Fahrzeug:
    Avensis T27 177 PS Diesel
    Ich habe das heute mal ausprobiert, habe meinen AV an einem ca. 10 %igem Gefälle abgestellt und bei abgestelltem Motor mit dem Bremspedal den Unterdruck "abgepumpt". Es war für mich jedoch kein Problem, das Fahrzeug an diesem Gefälle auch ohne Bremskraftverstärkung zu halten.
    Ich gebe zu, dass eine Schrecksenkunde entstehen kann, wenn man nicht darauf vorbereitet ist.

    Viele Grüße
    Harald
     
  22. #20 navaski, 06.04.2011
    navaski

    navaski Guest

    Zweimal bei nur leichtem Gefälle geparkt gehabt, das "verhärtete" Bremspedal gedrückt - und trotzdem beinahe gegen das hinter mir parkende Auto gerollt. Es haben nur wenige Centimeter gefehlt. Ich (= kein Schwarzenegger-Typ ;-) muss schon sehr, sehr kräftig treten, um ohne Unterdruck den Wagen am Rollen zu hindern. Und in der Schrecksekunde denke ich auch nicht daran, den kleinen Knopf für die elektronische Feststellbremse zu drücken (eine normale Handbremse, die eher für mein Reflex passend wäre, habe ich nicht).

    Ich bin bislang ca. 1. Mio km mit verschiedenen Autos gefahren und bislang ist ein verhärtetes Bremspedal nie nach nur wenige Stunden Standzeit aufgetaucht. Selbst nach 3 Tagen Standzeit nicht. In den ersten 6 Monaten auch nicht beim Avensis, aber eben jetzt. Und es ärgert mich, wenn die Werkstatt einfach nur sagt: "Ist halt so".

    Deshalb ja die Frage: Ist das auch so bei Euch - wie viele Stunden hält dort der Unterdruck?
     
Thema: Bremspedal zu schnell hart bei kurzer Standzeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis bremse baut keinen druck

    ,
  2. neue Toyota aygo Probleme mit den bremskraftverstärker

    ,
  3. kia carnival bremspedal hart

    ,
  4. auto steht länger brems pedal fest,
  5. hartes bremspedal nach standzeit
Die Seite wird geladen...

Bremspedal zu schnell hart bei kurzer Standzeit - Ähnliche Themen

  1. Spiel im Bremspedal

    Spiel im Bremspedal: Hallo Forum, nachdem wegen Knackgeräuschen mein Bremspedal gewechselt wurde, finde ich, das neue hat wesentlich zu hohes Seitenspiel. Ich kann das...
  2. Lampen fallen schnell aus

    Lampen fallen schnell aus: Ich benutze H11 Osram Night Breaker Unlimited , was mich etwas wundert das diese schon zum 2. mal ( erst rechts, dann links ) ausgefallen sind.....
  3. Schleifgeräusche bei schnell gefahrenen Kurven

    Schleifgeräusche bei schnell gefahrenen Kurven: Hallo, ich habe gestern bemerkt, dass mein T25 bei schneller gefahrenen Kurven (ohne Eingriff des ESP) Schleifgeräusche macht. Das Auto war voll...
  4. Wie schnell wird euer AV Diesel im Winter warm?

    Wie schnell wird euer AV Diesel im Winter warm?: Hallo Leute, ich hab nen neuen T 27 2,2 D4D (150PS) und gerade so 1500 KM runter. Jetzt wo die Temperaturen unter 0 Grad sind, fällt mir auf das...