Bremsanlage EU Import Dänemark

Diskutiere Bremsanlage EU Import Dänemark im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo, ich habe im Forum gelesen, dass die Avensis aus Dänemark eine andere, schlechtere Bremsanlage besitzen sollen? Ist da ein Funken...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    ich habe im Forum gelesen, dass die Avensis aus Dänemark eine andere, schlechtere Bremsanlage besitzen sollen?
    Ist da ein Funken Wahrheit dran, oder nur wieder eine Hetze gegen EU Import Avensis?

    Die komplette Produktion für den Avensis ist ja in England. Allein als logistischen Gründen kann ich mir nicht vorstellen das Japaner verschiedenen Bremsen verbauen.

    Mir ist aber auch bekannt, das früher BMW für den M3, der nach Amerika exportiert wurde, eine schwächere Bremsanlage verwendet hat. Grund dafür war, die Geschwindigkeitsbeschränkung in Amerika und die daher geringe Belastung der Bremsanlage.

    Und wenn ich mich nicht ganz täusche, hat ja Dänemark flächendeckend eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 120 km/h, oder jedenfalls die Größenordnung.

    Daher die Frage, unterscheiden sich die Bremsanlagen?

    Gruß
    Björn
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr.Bad Guy, 15.01.2004
    Mr.Bad Guy

    Mr.Bad Guy Guest

    Das kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Die Dänen fahren ja mit ihren AVs auch mal ins Ausland und wenn dann einer aus Dänemark nach Deutschland fährt, kriegt er auf einmal mit 200 km/h auf der Autobahn Probleme beim bremsen?
     
  4. Micha

    Micha Guest

    Auch beim Ford Focus gibt es bei Reimportmodellen aus z.B. Frankreich oder Holland bei Fahrzeugen unter 115PS z.T. Scheibenbremsen hinten.

    Diese können zwar vielleicht bei längeren Passabfahrten oder extremen Bremsmanövern Vorteile in der Hitzeabführung bringen, bieten aber durchaus auch jede Menge Vorteile (packen z.T. bissiger zu, da selbstverstärkend, weniger Probleme mit angefrorenen oder angerosteter Handbremse, längere Haltbarkeit, günstigerer Austausch etc.) Von der Bremswirkung selbst würde ich da die Hand nicht umdrehen wollen.
     
  5. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Also meiner hat Scheibenbremsen rundum!
    Welchen Sinn macht es unterschiedliche Bremsen zu haben?
    Das macht irgendwie keinen Sinn.Dann könnten die ja auch den 9.Airbag weglassen...
    Und die Getriebeübersetzung so ändern ,das der 1.8er treckt wie ein 2.4er D4D ,aber nur 150km/h läuft...
    ...und für die NL-Modelle serienmäßig die Hängerkupplung...
    Und der kleinste (Benzin)Avensis fährt mit fast 130PS durch die Lande!!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    HIHIHIHI [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Wer verbreitet denn so einen Unsinn ?


    Hans [​IMG]
     
  7. Micha

    Micha Guest

    Zitat:
    Also meiner hat Scheibenbremsen rundum!
    Welchen Sinn macht es unterschiedliche Bremsen zu haben?
    Das macht irgendwie keinen Sinn.Dann könnten die ja auch den 9.Airbag weglassen...
    Und die Getriebeübersetzung so ändern ,das der 1.8er treckt wie ein 2.4er D4D ,aber nur 150km/h läuft...
    ...und für die NL-Modelle serienmäßig die Hängerkupplung...
    Und der kleinste (Benzin)Avensis fährt mit fast 130PS durch die Lande!!


    Du ziehst die Diskussion zwar etwas ins Lächerliche, aber es ist durchaus nicht abwegig. Um wieder das Beispiel Focus zu strapazieren: Auch hier sind die Seitenairbags bei EU-Fahrzeugen nicht Serie wie in Deutschland und sollten bei einem Reimport unbedingt als Extra geordert werden!
     
  8. #7 maxiskoda, 15.01.2004
    maxiskoda

    maxiskoda Guest

    Die Geschichte mit den Trommelbremsen ist ganz einfach.

    Beim Opel Zafira beispielsweise wird der 1,6 l im Ausland tatsächlich mit Trommelbremsen ausgeliefert.

    Die Importeure weisen darauf explizit hin.

    Das passt aber nur bis ca. 100 PS bis max. 115 PS.
    (Nebenbei bemerkt hat der in Deutschland gekaufte Skoda Octavia 1,6 meiner Schwiegermutter mit 100 PS hinten auch Trommeln, der ist ca. vier Jahre alt.)

    Aber AV mit immer jenseits der ca. 130 PS werden auch im europäischen Land nicht mehr mit Trommel gebaut.

    Die breiten Reifen (immerhin standardmäßig 205, gibt es noch nicht bei jedem Modell) machen beim Brensweg auch erst mit einer vernünftigen Bremsanlage Sinn.

    Wenn mann Sicherheit groß schreibt (ich glaube Toyota tut das mit so vielen Airbags auf jeden Fall..), sollte auch der Bremsweg ein wichtiges Thema sein.

    Harald
     
  9. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Ins lächerliche ziehe ich das nicht unbedingt.Ich find es nur lustig, was alles verbreitet wird.Ich kenne einen Händler der zu Vertragshändlerzeiten nicht genug gegen EU-Autos wettern konnte,und heute selber welche vertreibt.Man lernt halt nicht aus, war sein Kommentar dazu.
    Verständlich das die Vertragshändler sich auch ihren Verkauf nicht verhageln wollen.
    Aber wir reden hier von Toyota.Und da war es bein T22 aus EU-Landen schon so, das es dort Ausstattungskombinationen gab, die sinnvoll waren,aber nicht in Deutschland!
    Gerade heutzutage kann es sich ein Hersteller wohl nicht leisten irgendwo in Europa eine schlechte Kritik zu bekommen.
    wenn ich mich recht erinnere gab es um 1997 ein kleines Premiumauto aus deutschen Landen, welches beim Anblick eines nordischen Tieres umfiel.
    Inzwischen sind die daraus resultierenden Folgen(ABS+ESP)schon fast überall Standard.
    Aber ab da ging es doch mit diesem Automobilproduzenten abwärts.Er zehrt heute von Qualität , die er gestern gebaut hat.
    Wenn ich jetzt in einen Markt rein will und dabei meinen Ruf noch verbessern will, kann ich mir sowas wie unterschiedliche Bremsanlagen nicht leisten.
    Wenn das Sinn machen würde, dann könnte man meinen durchaus machbaren Vorschlag(V-max 160, dafür BULLENDURCHZUG) realisieren.
    Aber dann wird ja auch die Produktion unnötig teurer.
    Der Corolla E10(fragt mich nicht welche Ausstattung) von ´95 hatte schon die Kabel für die NSW liegen.weil der komlette Kabelbaum im einzelnen zwar teurer, auf die Gesamtproduktion gesehen wieder billiger wird.
    Der 4er Golf (´99)vom Kumpel hatte bis auf das Antennenkabel nichts drin, weil er kein Radio mitbestellt hatte.Als er sein Radio einbauen wollte wurde es unnötig teurer.
    Und wie gesagt, 1. ist der Avensis schon recht stark Motorisiert und 2. würden die dann eher den Knieairbag weglassen.
    so das zu meiner Verteidigung [​IMG] !
     
  10. #9 Gorelizer, 16.01.2004
    Gorelizer

    Gorelizer Guest

    [​IMG] [​IMG] Jetzt verstehe ich warum in Dänemark beim Avensis das ESP bzw. VSC schon Serie ist [​IMG] ...

    Wenn man aufgrund der schlechten Bremse doch mal abfliegen sollte richtet ESP das Auto wieder auf der Fahrbahn aus. AHA... [​IMG] Und wenn's mal nicht mehr gereicht hat mit dem Ausrichten und man macht doch 'nen Abflug ins freie Feld kann man da bei serienmäßiger Sitzheizung auf den Abschleppdienst warten [​IMG] ohne sich den A..... abzufrieren !

    Auf was für Ideen manche Leute kommen...

    Mal im Ernst, nicht die Leute in Dänemark werden mit "schlechten" Bremsen über den Tisch gezogen. Sondern die Kunden hier in Deutschland, die völlig überteuerte Auto's kaufen und dann immer noch nicht alle Ausstattungsdetails dazu bekommen. Nicht mal als Extra bestellen können, wie bei anderen Marken z.B. eine Radiovorbereitung. [​IMG] Radio beta (Cassette mit 4 LS) € 520,- (Sind die nicht sauber!!!)

    A.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Das ist richtig.
    Wir subventionieren so zu sagen die Auto der Dänen.
    Da die Steuer dort bekanntlich sehr hoch, aber die Autohersteller dort auch Autos verkaufen wollen, müssen wir für unsere „deutschen“ Autos mehr bezahlen. Damit kann man dann in einigen Ländern ( z. B. Dänemark) wieder mit den Nettopreis runtergehen kann und trotz der hohen länderspezifischen Steuer Autos an den Mann kriegt.

    Daher kaufe ich mir auch einen AV aus Dänemark.
     
  12. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    ...Wir subventionieren so zu sagen die Auto der Dänen....

    Subventionieren ist vielleicht der falsche Ausdruck, da der Hersteller in Dänemark zwar fast bis gar nichts mehr verdienen dürfte, aber draufzahlen wird er auch noch nicht.
    Ein Werksabgabepreis unter Herstellungskosten ist meines Wissens aus Wettbewerbsgründen nicht zulässig. Das zeigt dann aber, wie hoch die in Deutschland erzielbaren Gewinne sind (bei Nettopreisdifferenzen bis zu 30%).
    Dänemark mag zwar ein besonders krasses Beispiel sein, aber im Prinzip sind wir umzingelt von Ländern, in denen der Werksabgabepreis deutlich niedriger liegt.
    Erwin
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Hallo,

    ich habe im Forum gelesen, dass die Avensis aus Dänemark eine andere, schlechtere Bremsanlage besitzen sollen?
    Ist da ein Funken Wahrheit dran, oder nur wieder eine Hetze gegen EU Import Avensis?



    Habe ich mir auch sagen lassen. Jedoch ob dies stimmt konnte mir keiner bestätigen. Wobei von schlechter war weniger die Rede, nur von einer anderen Anlage. Sie soll wohl einen geringfügig längeren Bremsweg haben. Man hat mich auf das Problem der Materialbestellung bei dieser hingewiesen. Es würde länger im Schadensfall dauern. Gezeigt hat man mir auch 2 Verschiedene bei gerade hochgehobenen Fahrzeugen. Ob es sich hierbei um ein EU Wagen gehandelt hat oder 2 Verschiedene Hydraulikbremssattel im laufe der Zeit am AV verwendet wurden entzieht sich meiner Kenntnis.
     
  14. piper

    piper Guest

    wenn man sich die Ausstatungsvarianten und die technischen Daten ,z.B. bei autoprice, anschaut,sieht man,welches Auto man sich kauft.Die Skandinavier machen keine Abstriche bei der Sicherheit.Dazu gehören auch die Bremsen.Wenn man bei einem Importeur kauft,wird der auch den deutschen Standard garantieren.
    piper
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    wenn man sich die Ausstatungsvarianten und die technischen Daten ,z.B. bei autoprice, anschaut,sieht man,welches Auto man sich kauft.Die Skandinavier machen keine Abstriche bei der Sicherheit.Dazu gehören auch die Bremsen.Wenn man bei einem Importeur kauft,wird der auch den deutschen Standard garantieren.
    piper


    Weder ein geringfügig längerer Bremsweg noch der Einsatz eines anderen Bremssattels bedeutet einen Abstrich an deutschen Sicherheitsstandards. Oder wolltest du sagen das der AV gerade so in Deutschland durchgekommen ist?
     
  16. erwin

    erwin Guest

    Kann es ev. sein, dass Toyota die Bremssättel von zwei verschiedenen Zulieferern bezieht?
    Ich kann mich noch erinnern, dass ich seinerzeit bei der Beschaffung neuer Bremssättel (Audi100) gefragt wurde: Girling oder Teves?
    Dabei ging es aber nicht um irgendwelche Fahrzeuge aus dem EU-Ausland. Diese verschiedenen Bremsanlagen wurden beide in Deutschland verbaut.
    Seitens der Sicherheit sehe ich kein Problem. Ein ev. geringfügiger Unterschied im Bremsweg kann genausogut von den Reifen kommen. Hier gibt es sicher auch unterschiedliche Lieferanten. Im schlimmsten Fall hat man die für D unübliche Bremsanlage und der Händler hat z.B. die passenden Beläge nicht auf Lager (sofern sie denn unterschiedlich sind).

    Das Ganze ist aber jetzt nur Spekulation, solange nicht sicher feststeht, dass es tatsächlich 2 verschiedene Ausführungen der Bremsanlage gibt.

    @gerd01: Waren die 2 Fahrzeuge mit den verschiedenen Bremssätteln gleich motorisiert? Es ist nämlich normal, dass der 1.8er eine kleinere Bremse hat als der 2.0er. Ist auch unter den technischen Daten nachzulesen.
    Erwin
     
  17. Micha

    Micha Guest

    Zitat:
    [...]dazu bekommen. Nicht mal als Extra bestellen können, wie bei anderen Marken z.B. eine Radiovorbereitung. [​IMG] Radio beta (Cassette mit 4 LS) € 520,- (Sind die nicht sauber!!!)

    A.


    Wobei man dazu sagen muss, dass 4 LS bei VW (z.B. im Golf IV HIGHline!!!) mit dem Radio beta nicht etwa LS vorne und hinten bedeutet, sondern 2 LS in den vorderen Türen und 2 Hochtöner vorne. Nicht mal Kabel liegen nach hinten für zusätzliche LS! [​IMG]
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Zitat:

    [...]dazu bekommen. Nicht mal als Extra bestellen können, wie bei anderen Marken z.B. eine Radiovorbereitung. [​IMG] Radio beta (Cassette mit 4 LS) € 520,- (Sind die nicht sauber!!!)

    A.


    Wobei man dazu sagen muss, dass 4 LS bei VW (z.B. im Golf IV HIGHline!!!) mit dem Radio beta nicht etwa LS vorne und hinten bedeutet, sondern 2 LS in den vorderen Türen und 2 Hochtöner vorne. Nicht mal Kabel liegen nach hinten für zusätzliche LS! [​IMG]

    Das ist halt VW.
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Zitat:

    @gerd01: Waren die 2 Fahrzeuge mit den verschiedenen Bremssätteln gleich motorisiert? Es ist nämlich normal, dass der 1.8er eine kleinere Bremse hat als der 2.0er. Ist auch unter den technischen Daten nachzulesen.
    Erwin


    Hallo Erwin,
    ich muß dazu ernsthaft passen. Es war zu der Zeit wo ich meinen bestellen wollte, wo man mir dies gezeigt hat. So genau habe ich da nicht drauf geachtet. Es sollte ein Bsp. des Unterschiedes sein beim EU Wagen, den man mir zeigen wollte. Zweck war, zu erklären das es Unterschiede gibt und das in dem Fall längere Bestellzeiten bei Materialproblemen auftreten. Ich habe es derzeit ohne daran zu zweifeln geglaubt und mich auch nicht weiter von der Richtigkeit dieser Aussage überzeugt.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Zitat:
    Zitat:


    @gerd01: Waren die 2 Fahrzeuge mit den verschiedenen Bremssätteln gleich motorisiert? Es ist nämlich normal, dass der 1.8er eine kleinere Bremse hat als der 2.0er. Ist auch unter den technischen Daten nachzulesen.
    Erwin


    Hallo Erwin,
    ich muß dazu ernsthaft passen. Es war zu der Zeit wo ich meinen bestellen wollte, wo man mir dies gezeigt hat. So genau habe ich da nicht drauf geachtet. Es sollte ein Bsp. des Unterschiedes sein beim EU Wagen, den man mir zeigen wollte. Zweck war, zu erklären das es Unterschiede gibt und das in dem Fall längere Bestellzeiten bei Materialproblemen auftreten. Ich habe es derzeit ohne daran zu zweifeln geglaubt und mich auch nicht weiter von der Richtigkeit dieser Aussage überzeugt.

    Tja,ist doch klar, wenn der Händler dir sein Auto verkaufen möchte.Alle wollen doch leben!Nimm es hin und freu dich an jedem Avensis egal für wen er gebaut wurde.Denn gebaut weden sie von denselben Leuten.Wenn eine Kleinigkeit gehäuft bei eine Länderspezifikation auftritt hat das nichts mit dem Bestimmungsort zu tun sondern, weil es "in einer Serie" für DK oder NL oder D oder... gebaut wurde.Oder sie bauen "wild" durcheinander, dann ist das Ding völlig gleich.Das wäre möglich wenn Toyota wie in den vergangenen Jahren die Autos soweit vorrüstet, sodaß für zB.Sitzheizung nur noch der Sitzbezug, der Schalter und die Sicherungen rein müssen(bzw.die Verkabelung die ohne Aufwand rein geht).
     
  22. germu

    germu Guest

    Hallo,

    Leute glaub mir eins --- die Qualität ist aus einem Werk

    egal in welches Land....

    Allein in meinem Garagenkomplex sind mehrere Avensis und in einem Deutschen fehlte komplett ein Schaltrelais - werkseitig geschlampt und das bei dem Preisunterschied ....

    auweiha, darf mein gar nicht erwähnen...
    er hatte mich mehrmals nach dem Kaufpreis gefragt, er konnte es nicht glauben...............
     
Thema:

Bremsanlage EU Import Dänemark

Die Seite wird geladen...

Bremsanlage EU Import Dänemark - Ähnliche Themen

  1. Steinchen in der Bremsanlage

    Steinchen in der Bremsanlage: Hallo! Ich war letzten Samstag, um ca. 23:00 mit meinem AV unterwegs. Plötzlich hat er einen Lärm gemacht, daß ich zuerst geglaubt habe, daß...
  2. Lichtlogik DK Import

    Lichtlogik DK Import: Hallo Import Fahrer! Bekanntlich hat ein DK-Import ja Dauerfahrlicht. Ich stelle meinen Lichtschalter immer auf "Auto", doch wann und wie er das...
  3. Avensis aus Dänemark EU Import

    Avensis aus Dänemark EU Import: Hallo hat sich hier jemand einen EU Avensis aus Dänemark gekauft. Hat der serienmäßig Tempomat? Ich will mir den D4D mit 126 oder 150 PS kaufen....
  4. Haben Importeure bald ausgedient?

    Haben Importeure bald ausgedient?: Neben der unnötigen Diskussion über Netto-Preisvergleiche enthält der folgende Artikel im letzten Absatz einen Hinweis, der mir neu war. Da wächst...
  5. 2.2 D-4D 150 PS mit Filter/Xenon als EU-Import ?

    2.2 D-4D 150 PS mit Filter/Xenon als EU-Import ?: Hallo ! Weiß jemand, ob ein Partikelfilter und Xenon dabei ist, wenn ich einen Avensis Executive mit 150 PS als EU-Fahrzeug kaufe ? Die dt....