Blinkerrelais Avensis T25

Diskutiere Blinkerrelais Avensis T25 im T25: Selfmade-Tipps-Modifikationen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, weiß einer von euch ob das Blinkerrelais im Avensis getaktet ist oder nach ohmschen Vorgaben blinkt - Sprich: Kann man Leds in die Blinker...

  1. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Hallo,

    weiß einer von euch ob das Blinkerrelais im Avensis getaktet ist oder nach ohmschen Vorgaben blinkt - Sprich:
    Kann man Leds in die Blinker einsetzen oder nicht?

    und wenn nicht

    Wo bekomme ich ein passendes Blinkrelais?

    Danke ^^
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    Moin,

    kann Deine Frage nicht beantworten, aber vielleicht passt das ja doch zum Thema.

    Such mal nach "Komfortmodul" ( die Dinger die bewirken, daß nach 1x antippen 3x oder 5x geblinkt wird ) . Ich weiß nicht ob die das Relais ersetzen oder zusätzlich eingebaut werden.

    VG
    papaop
     
  4. #3 jg-tech, 09.01.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    Gibt es sowol als auch (zumindest für Auris und auch den T27 gibt es von Toyota ein "Austausch-Relais", ca.85€ netto ohne Einbau/Stecken) für die Komfortblinkervariante, wärend es im Zubehörhandel Module zum "dazurüsten" gib. Aber so weit ich weiß, funktionieren die nach dem "ohmschen" Prinzip. Das heißt bei 2x 21Watt fließt ein Strom von ca. 3 bis 3,5 Ampere (je nach Boardspannung, ob 12Volt oder bei laufender LiMa 14V). Dieser ist Maßgabe für die richtige Blinkfrequenz. Sollte eine Lampe ausfallen, wird das als Defekt erkannt und es blinkt schneller (als Defektanzeige). Die aktuellen Toyota Modelle haben noch keine LED-Blinker (außer Seiten-/oder Spiegelblinker) und auch noch kein Checkcontrol für normale Beleuchtung (glühlampen), obwohl CAN-Bus schon vorhanden ist.

    Gruß Jörg

    Aber es gibt doch LED-Leuchtmittel mit eingebauten Widerstand (für Checkcontrol), der hier die ohmsche "Last" simmuliert.
     
  5. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
  6. pcb

    pcb Routinier

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    T25 Kombi 93kw Diesel


    Ernergie sparen beim Blinker?? Das wird wahrscheinlich bei 0,1Liter auf 100000km nicht wirklich lohnen. AFAIK gibt es auch keine zugelassenen LED zum Nachrüsten. Das heist alle 2 Jahre beim TÜV wieder umbauen und wenn eine Polizeistreife entgegenkommt besser nicht blinken. Na, tolle Ersparnis :-(

    Andreas
     
  7. #6 Schorre, 09.01.2012
    Schorre

    Schorre Guest

    Als ob die Grünen wüssten für welche Karre es zugelassene LEDs gibt und welche nicht.

    Und zu dem "Energiesparargument": Wenn du nur einen einzigen Liter einsparen würdest (ich geh von Diesel aus, weil die Energiedichte höher ist) entspräche das 9971Wh, was bei 42W(2x21W) 238 Std reicht -> 10 Tage dauerleuchten.Und jetzt rat mal wie viel Zeit du beim Fahren wirklich blinkst. Du kaufst die in der Zeit wohl eher drölf Sätze Reifen und 2 neue Autos. Selbst wenn du die LEDs selber lötest, zahlst du noch drauf ;-)
    Aber Kosten stehen bei so was an ca 7000ster Stelle, schon klar.

    Nicht böse sein ;-) ich gebs zu ich habs mir auch überlegt, sieht schon auch iwie lässig aus, zumindest mit Xenons.
     
  8. #7 Schorre, 09.01.2012
    Schorre

    Schorre Guest

    Ist wahrscheinlich voll OT, aber es ist eig schon iwie erbärmlich, dass Toyota nach wie vor keine Lichtsteuergeräte verbaut und immer noch old-school-Relais reinklatscht. Ich mein ist zwar einfacher selber was zum machen, aber mit Licht-SG ist das Energiemanagement besser, man kann gezielt, Scheinwerfer dimmen (Tagfahrlicht oder so), Fehleranalyse und Stromüberwachung einfacher, der Kabelaufwand geringer, und so Späße wie "Ich will LEDs haben" sind nur n paar Klicks in der Software.

    Sorry wenns nicht dazupasst, (wegs mir auch löschen) aber wollt ich bloß mal so in die Runde werfen.
     
  9. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Bezüglich Spareffekt:

    Leds fallen wenigstens nicht so oft aus und ich muss sie nie wieder tauschen bis ich den Wagen mal verkaufe. Damit spare ich mir auch die fahrt in den Baumarkt oder zur Tankstelle um eine neue zu kaufen. Zudem wirds wogl nicht nur bei den Blinkern bleiben - gibt ja noch Bremslichter und, Standlicht und Rückfahrscheinwerfer/Nebler.

    @pcb
    Ich hab keine Angst vor Polizei oder dem Tüv. Lieber korrekt eingebaute Leds als mit Tönungsspray lasierte Rückleuchten. Mir wäre es natürlich lieber es gäbe komplette Rückleuchten - gibts aber nicht.
     
  10. #9 goescha, 10.01.2012
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    hier geht es nicht um Sinn oder Unsinn von LEDs sondern wo man ein passendes Blinkrelais her bekommt. Also bitte bei Thema bleiben.

    Gruß Götz
     
  11. #10 Schorre, 11.01.2012
    Schorre

    Schorre Guest

    Gar keine Frage. So gesehen hast du vollkommen recht, man spart sich mit LEDs immer was. Mir gings allerdings mehr um den Aspekt "ich spare durch weniger Stromaufnahme".

    @ goescha: Will ich dir gar nicht widersprechen, ich dachte nur wenn man vorher klärt ob man mit oder ohne Lastwiderstand macht, erledigt sich das Thema Relais vllt auch gleich. Also zurück zum Thema: Ich würde dir raten LEDs mit Lastwiderständen einzubauen und das alte Relais drin zu lassen, weil wenn das verrecken sollte, weißt du wenigstens wo man das herkriegt. Das von ebay gibts vllt in nem Jahr nicht mehr und vorerst kommts so billiger.
     
  12. #11 jg-tech, 12.01.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...das war ja eigentlich auch mein Ansinnen. Da fragt jemand ob das Relais getaktet ist oder "ohmsch"-gesteuert, weil eigentlich "nur" LED-Leuchtmittel rein sollen. Dann will er doch noch gleich das Relais mittauschen??? Naja, jeder wie er will. Aber man kann sich so natürlich zusätzliche Fehlerquellen einbauen, dann ist wieder "essig" mit dem Spareffekt (kauftechnisch, nicht sprittechnisch).

    Gruß Jörg
     
  13. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    Wenn man ein omsches Relais hat ist es a)billig und b) funktioniert mit Leds ohne Widerstand nicht korrekt. Daher die Frage. Eigentlich sollten solche Relais nicht mehr verbaut werden, sie sind nämlich nicht Stand der Technik. Wenn Toyota also den Schritt schon gegangen wäre, müsste ich es nicht mittauschen.

    Wer Leds mit Widerstand verbaut hat, der kann auch gleich die Lampen drin lassen, denn der Spareffekt ist Null. Wenn man allerdings nur Leds verbaut kann man ein wenig sparen, nicht viel - ich weiß. Aber es gibt für mich noch andere Gründe umzurüsten.

    @jg-tech

    Warum denn so pessimistisch? Die Relais werden gesteckt und sind somit jederzeit wieder tauschbar. Das Original landet sicher in einer Service-Box in der Reserveradmulde, ebenso wie die Lampen.
     
  14. #13 jg-tech, 12.01.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...sind schon Stand der Technik (vorallem am T25). Wenn ein LED-Blinkrelais eingebaut wäre (auch bei Glühlampen technisch möglich), würde es aber einen Defekt einer Glühlampe nicht durch geänderte Blinkfrequenz anzeigen/signalisieren können. Das ist dann wieder sicherheitsrelevant. Ich weiß auch nicht, was im Falle eines daraus resultierenden Unfalls dann versicherungstechnisch abläuft oder auch nicht. Warum sollte Toyota (oder andere Hersteller) LED-Blinkrelais verbauen, wenn noch keine LED-Blinker in Front- und Heckleuchten verbaut sind. Dazu sind erstens wieder Neuentwicklungen von Scheinwerfer nötig und deren Abnahme/Zulassung (E-Nummer etc.), die auch nicht ganz billig sind. In zukünftigen/neuen Modellen wird die LED-Technik sukzessive Einzug halten (wird nun langsam Stand der Technik).


    Gruß Jörg
     
  15. #14 tuerdichtung, 23.01.2012
    tuerdichtung

    tuerdichtung Guest

    Einfach mal ausprobieren...
    Eine Leuchte entweder vorn oder hinten raus und mal schaun wie dann der Takt beim blinken ist.
    Dann wissen Wir was verbaut ist.

    Gruß Matthias
     
  16. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Schorre, 26.01.2012
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Also hab heut mein Bremslicht gewechselt [/OT] und bei der Gelegenheit die Blinkerbirne gezogen. Resultat: Blinker geht ab wie Schmidts Katze, ergo ohmsches Relais. Da du ja sagst dass du keine LEDs mit Lastwiderständen willst wird dir wohl oder übel nichts anderes übrig bleiben als so ein LED-taugliches Relais zu besorgen. Das was du schon in eBay gefunden hast scheint doch ganz in Ordung zu sein und wenns doch Müll sein sollte haste nicht all zu viel Geld verbrannt. Aber was soll an nem Relais scho groß kaputtgehn.
     
  18. #16 jg-tech, 27.01.2012
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ...genau so siehts aus und das ist so gewollt/gefordert. Da sicherheitsrelevant, soll auf ein defektes Leuchtmittel mit der Änderung der Frequenz hingewiesen werden, was dann aber mit dem LED-Flasher-Relais nicht mehr gegeben ist. Wenn alle Blinkerbirnen durch LED-Leuchtmittel (nicht STVO-Konform!!) ersetz sind, ist das aber auch egal, da diese selten kaputt gehen.

    Gruß Jörg
     
Thema: Blinkerrelais Avensis T25
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Blinkerrelais ? Avensis t25

Die Seite wird geladen...

Blinkerrelais Avensis T25 - Ähnliche Themen

  1. RZ Tip Blinkerrelais

    RZ Tip Blinkerrelais: Ich möchte mir das RZ Tip Blinkerrelais einbauen, bzw. einbauen lassen (Autobahnblinken). Es ist wohl das einzige Relais, welches beim T 25 funzt....
  2. Kaufberatung Avensis T25 oder T27

    Kaufberatung Avensis T25 oder T27: Hi Leute, ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr...
  3. Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz

    Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz: Hallo zusammen, ich habe einen T27 von 2016, also das zweite Facelift. Ich möchte das Gepäckraumtrennnetz nachrüsten, frage mich aber ob das mit...
  4. Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...
  5. Seltsamer Stecker Fahrersitz Avensis T25

    Seltsamer Stecker Fahrersitz Avensis T25: Hallo. Ich habe einen sehr gut erhaltenen Fahrersitz gefunden den ich gegen meinen Fahrersitz austauschen möchte. Er stammt ebenfalls aus einem...