Bitte eine Kaufberatung 2.2 D-CAT

Diskutiere Bitte eine Kaufberatung 2.2 D-CAT im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo , ich habe mich heute erst vorgestellt , bin neu im Forum und ich hoffe meinen Beitrag bzw. Frage in den richtigen Thread zu stellen . Wenn...

  1. #1 tiquila012013, 01.02.2015
    tiquila012013

    tiquila012013 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis 2.2 D-Cat
    Hallo , ich habe mich heute erst vorgestellt , bin neu im Forum und ich hoffe meinen Beitrag bzw. Frage in den richtigen Thread zu stellen . Wenn nicht kann er vielleicht verschoben werden ? So , ich fahre z.Zt. einen Mondeo 2.0 TDCI Bj. 2004 und habe nur Reparaturen X( . Bis jetzt Turbo , Injektoren , Agr , Thermostate und Wasserpumpe , Auspuff komplett und noch mehr Kleinigkeiten ... Jetzt ist Schluss , er muss weg ! Einziger Vorteil , er hat Euro 4 ohne DPF und damit komme ich zu meiner frage . Ich habe mir am Freitag einen Avensis 2.2 D-CAT , 07/2006 , Combi Executive , 136 000 km beim Händler angeschaut . Ich finde ihn schön , habe aber jetzt leider schon so viel Schlechtes über sein Filter bzw. die gesamte Abgasrückführung gelesen . Überspitzt gesagt , am besten auf die BAB fahren und sie nie mehr verlassen . Ist er wirklich so Empfindlich ? Ich fahre 18 - 20 tkm im Jahr habe aber ein sehr bescheidenes Fahrprofil . Arbeitsweg 5 km , ansonsten bisschen Stadtwege . Und dann , alle 14 Tage fahre ich nach Niedersachsen Freitag und Sonntag , also 600 km pro Wochenende und spätestens jetzt kann ich mir keinen Benziner leisten . Sonst klar sollte ich mir lieber , rein für die Stadt , einen Benziner kaufen . Also ich habe jetzt schon wirklich viel mit dem Ford mitgemacht und mich schon sehr viel belesen . Habe also auch bisschen Ahung vom Diesel ansich und dessen Schwächen , die wirklich bei vielen Herstellern auftreten .Jetzt meine Frage , reicht es denn nicht aus die Wochenendfahrten zweimal im Monat oder fahre ich den D-Cat kurz und klein . Und wie sieht es mit den übrigen Komponenten aus . Die Anbauteile , Turbo , Injektor , LiMa ,etc. Ist der D-Cat ein Läufer ? Ich kann mich schwer festlegen . Egal ob Opel , VW , Alfa , alle haben Probleme mit dem DPF und auch Anbauteile werden teilweise schon bei 100 tkm und früher getauscht . Vom Zweimassenschwungrad ganz zu schweigen . Also ich hätte gerne den Avensis aber kann nicht schon wieder ins Klo greifen ;( . Über möglichst viele Erfahrungen von euch würde ich mich freuen und würde mir sehr helfen . Danke denen die bis hierhin gelesen haben :D . Gruß Roman
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SaxnPaule, 01.02.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Hi,

    bitte bringe deinen Text mal in eine lesbare Form. So eine "Wall of text" werden die wenigsten von Anfang bis Ende durchlesen. Ich jedenfalls nicht.
    Außerdem solltest du die ganzen Plenks entfernen.

    Über Probleme des T25 findest du hier einiges: http://www.avensis-forum.de/board92...nkheiten-probleme-und-verbesserungspotential/

    Oder du gibst in die Suche mal "Kaufberatung" ein. Da findest du zu jedem erdenklichen Typ des T25 einen Thread.

    Falls danach noch Fragen offen sind, kannst du die gerne stellen und bekommst mit Sicherheit kompetente Antworten.
     
  4. #3 tiquila012013, 01.02.2015
    tiquila012013

    tiquila012013 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis 2.2 D-Cat
    Ich versuche mal mein Glück , danke
     
  5. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    mal zusammengefasst: Du hast keine Kohle um bei 18k einen Benziner zu fragen, ziehst aber in Betracht einen großen Diesel zu kaufen der im Falle von Reparaturen richtig ins Geld geht und unter den Dieselmotoren nicht gerade zu den Sparwundern zählt???

    Irgendwo fehlt mir hier die Logik.

    VG
     
  6. Avenco

    Avenco Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2012
    Fahrzeug:
    Avensis
    Sehe ich auch wie papaop. Bei dieser Jahresfahrleistung bist du mit einem 1,8 L Benziner besser dran. Wenn es hier jemanden gibt für den der Diesel wie gemacht ist dann ist es wohl papaop. Bei extremer Kurzstrecke tust du dir mit keinem Diesel einen gefallen da spielen die gelegentlichen längeren Touren dann auch keine Rolle mehr.
     
  7. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    kann ich von keinem meiner Autos (Ford, Toyota, Skoda) berichten, dass es mal Probleme mit dem DPF gab.

    Du gibst ausser der Fahrleistung nicht an wie die sonstigen Anforderungen sind. Ich interpretiere das mal so das Du zum größten Teil alleine fährst.

    Wenn überhaupt Diesel und Sicherheit vor Reparaturen, würde ich da in Richtung EU-Neuwagen oder junger Gebrauchter gehen. Allerdings 1-2 Klassen kleiner. z.B. Skoda Fabia 1,4D ist mit 3,4l angegeben. In real sicher mit irgendwas um die 4,?? zu fahren.

    Fürs Ego kann man sich ja einen Anhänger von Porsche an den Schlüssel hängen ;)
     
  8. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Ach leute. Hat einer von euch seine Wege? Ich schon. Ok. 2km mehr täglich zur Arbeit aber das ist dann auch schon egal.
    Hab meinen DCat (BJ2007) mit 80.000 km gekauft und jetzt nach 3 3/4 Jahren 142.000 auf der Uhr. Hatte bisher keine Probleme mit dem Auto bis auf das übliche mit dem AGR. Es kommt ganz drauf an was du von dem Auto erwartest. Also wie lange willst du ihn Fahren usw. Der Verbrauch der DCats liegt so ungefähr 1 liter höher als der der Konkurrenten.
     
  9. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    hat ja niemand behauptet das im die Kiste sofort unterm Hintern explodiert. Nur der Ansatz "sicher vor Reparaturen" und "Kosten sparen" ist mit was anderem als einem 2.2D ggf. besser zu realisieren.
     
  10. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Sicher vor Reparaturen ist man bei 130.000km auf der Uhr bei keinem Wagen....
     
  11. #10 Bigdaddy, 01.02.2015
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Immer geil wie man auf die Leute eingeht die keine 50.000 KM im Jahr mit einem Diesel fahren. Nur mal am Rande: in meinem Bekanntenkreis habe ich verschiedene Leute mit Diesel-Motoren, die KEINE Autobahn und sehr viel Kurzstrecke fahren. Keiner von denen hat Probleme, nicht ein einziger ! Dass ein Diesel natürlich nicht für Kurzstrecken gedacht ist ist klar, aber das heißt noch lange nicht dass Probleme auftreten. Macht euch nicht lächerlich.

    Und ob man mit einem Mini Auto wie einem Fabia rummurksen möchte mag ich zu bezweifeln.
     
  12. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    was man sich leisten kann und was man möchte muss aber zusammen passen

    Mal abgesehen von den ggf. möglichen Reparaturen, ist der 2.2 nicht gerade das Sparwunder unter den Dieseln. Schaut man mal bei Spritmonitor haben einige Werte wie manch Benziner. Und nur mit Federfuss hinterm LKW will ja auch keienr fahren.
     
  13. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    BJ2006.... Da solltest du klären ob schon die dickeren Differenz Druck Röhrchen verbaut sind. Ob alle Updates drauf sind. Wasserpumpe bzw Stirndeckeldichtung sind bei diesen Baujahren Fehlerquellen. Kopfdichtung war auch mal thema und loose ansaugschläuche die dann in den Turbo gezogen wurden.
    Ansonsten sollte die Werkstatt halt nochmal eine Regenerationsfahrt machen.
    Ohne zu wissen was mit dem Auto gemacht wurde solltest du nicht kaufen. Das gilt aber fur jedes Auto jedes Herstellers.
    wurde immer bei Toyota gepflegt gibts eine vollständige Elektronische Akte die man einsehen kann.
    Achja lenksäule gabs auch mal Rückruf.
     
  14. #13 tiquila012013, 01.02.2015
    tiquila012013

    tiquila012013 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis 2.2 D-Cat
    Nochmal zum Verständnis , ich habe einen gebrauchten für 4000 Euro gekauft und im gleichen Jahr das gleiche nochmal reingesteckt . Klar das man da ein wenig angepisst ist . Ich sage auch nicht das ich verarmt bin und deshalb keinen Benziner fahren kann und wenn ihr eine 2500 Euro Reparatur so kurz vor Weihnachten mit einem Lächeln bezahlt ist das ja schön . Dennoch wenn ich 600 km BAB fahre und das mit 160 - 180 ist mir der Benziner zu teuer . Ein 1.4 l Diesel kommt nicht in Frage , viel zu lahm . Ich will auch Fahrspaß . Auch wenn der D-CAT kein Sparwunder ist , verbraucht er deutlich weniger als ein Benziner bei schnellen Autobahnfahrten . Ich wollte mich ehrlich gesagt auch nicht rechtfertigen , ich hatte euch gebeten mir eure Erfahrungen zu geben was seine Haltbarkeit angeht
     
  15. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Hab ich doch ;)
     
  16. #15 tiquila012013, 01.02.2015
    tiquila012013

    tiquila012013 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis 2.2 D-Cat
    Habe heute Abend noch paar Sachen erlesen , Shortblock , Xenon , 5. te Düse , ..., sowas interessiert mich . Will diesmal vorher mich informieren und nicht wieder blind kaufen . Vor allem diesmal beim Händler . Frage mich auch ob ich mit dem T27 besser dran bin . Obwohl ich den T25 ja schöner finde
     
  17. #16 tiquila012013, 01.02.2015
    tiquila012013

    tiquila012013 Neuling

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Fahrzeug:
    Avensis 2.2 D-Cat
    Ja maze1 , hast du :thumbup:
     
  18. #17 SaxnPaule, 01.02.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Der D-Cat liegt bei 170 BAB auch bei 8 Liter und mehr.
    Der 1.8er Benziner schluckt da um die 10 Liter. So groß ist da der Unterschied nicht.

    Hatte auch überlegt mir den großen Diesel zu holen. Da ich aber täglich nur 10km auf Arbeit fahre habe ich mich dagegen entschieden. Selbst die 500km BAB im Monat reißen es da nicht raus.

    Xenon geht auf Kulanz.
    Shortblock sollte nur beim Vorfacelift Benziner relevant sein.
    5. Düse ist für das Freibrennen des Partikelfilters beim D-Cat.
     
  19. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Also der T27 hat schon mal ein anderes AGR verbaut und auch ansonsten ist der DCat dort zuverlassiger. 2007 haben die was geändert deswegen wäre wohl einer der letzten T25 am besten.

    Mein Tip vergleiche auch die anderen Kosten. 355Euro Steuer ist auch nicht wenig. Versicherung wird beim Diesel auch teurer sein. Da ist der Billigere Sprit als Argument auch gleich wieder weg.
    Bleibt det Fahrspass. Da stinkt der Benziner natürlich ab....

    Mit der 5ten Düse meint er vermutlich die Probleme die es damit gab.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tomiro

    Tomiro Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2011
    Fahrzeug:
    AVENSIS TOURER 2.2 D-CAT
    Verbrauch:
    Das Fahrprofil ist absolut unproblematisch. Das grundsätzliche Risiko bei einem Gebrauchtwagenkauf eines Wagens der über 8 Jahre alt ist und knapp 140.000 km gelaufen ist kann dir hier keiner abnehmen. Aber du weißt doch jetzt, wo die Schwachstellen sind. Also geh hin und kläre das. Sind neue Xenons drin, etc.
     
  22. Yoshio

    Yoshio Profi

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Ort:
    Hermeskeil
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T25 2.2l DCAT
    Verbrauch:
    dann fahr doch langsamer...

    ich fahre im Urlaub fast nie schneller wie 130-140, daher liegt mein Verbrauch mit dem T25 DCat auf den letzten 40.000km auch bei 6,5l.
     
Thema:

Bitte eine Kaufberatung 2.2 D-CAT

Die Seite wird geladen...

Bitte eine Kaufberatung 2.2 D-CAT - Ähnliche Themen

  1. Name von Scheibenwischerkappen - Bitte Foto ansehen

    Name von Scheibenwischerkappen - Bitte Foto ansehen: Hallo Gemeinde, kann mir jemand sagen, wie man diese Plastikkappen nennt? [IMG] Ich brauche die Dinger neu und keiner weiß wie die heißen....
  2. Neues Radio muss her, brauche bitte Unterstützung

    Neues Radio muss her, brauche bitte Unterstützung: Gestern ist das Original Radio ausgestiegen, Toyo hat es eingeschickt zur Rep. ( auf Kulanz ) Sollte das teil nicht Reparabel sein werde ich wohl...
  3. Verstärker gesucht - Bitte um Beratung zwecks Kauf

    Verstärker gesucht - Bitte um Beratung zwecks Kauf: Ich möchte den Sound im Avensis ein bisschen aufpeppen, vor allem im Tieftonbereich. Verändert werden soll am Fahrzeug/Fahrzeugkabelbaum erstmal...
  4. Kosten Inspektion 225.000 km-bitte Werkstatt angeben!

    Kosten Inspektion 225.000 km-bitte Werkstatt angeben!: CASTROL EDGE FST 5W-30 1-LITER 58679 7,95 € CASTROL EDGE FST 5W-30 5-LITER 58674 39,95 € HERTH+BUSS JAKOPARTS FILTER, INNENRAUMLUFT J1342011...
  5. Kosten Inspektion 210.000 km-bitte Werkstatt angeben!

    Kosten Inspektion 210.000 km-bitte Werkstatt angeben!: HENGST Ölfilter - 11,99.- HENGST Luftfilter - 15,99.- HENGST Kraftstofffilter - 15,99 Castrol EDGE FST 5W-30 - 5 Liter - 36,00 € Castrol EDGE...