Bereifung D-CAT

Diskutiere Bereifung D-CAT im T25: Räder - Reifen - Felgen Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo! Habe mir einen D-CAT Kombi und gleichzeitig Tech 5-Felgen in der Größe 7,5 x 17 bestellt. Würde mir gerne 225/45/17er Reifen drauf tun mein...

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo! Habe mir einen D-CAT Kombi und gleichzeitig Tech 5-Felgen in der Größe 7,5 x 17 bestellt. Würde mir gerne 225/45/17er Reifen drauf tun mein Toyota-Händler meint aber dass die ev. nicht passen würden. Hat jemand schon Erfahrung mit dieser Bereifung? Es gibt zwar schon einige Diskussionen zu diesem Thema ich habe aber noch immer keine wirkliche Antwort zu dieser Frage gefunden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vewu

    vewu Guest

    Ich hatte für meinen 2.4 mal nach dieser Reifengröße gefragt. Der Reifenhändler sagte, dass ich dann nur 225/40/17 fahren könne. Da mir aber dann Preis und Komfort nicht entgegen kamen, hab ich mich wieder für 215/45/17 entschieden.
     
  4. #3 firefox, 11.06.2006
    firefox

    firefox Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Ort:
    Zhongli District
    Fahrzeug:
    Aeon ELITE 250
    225/40 sollte eigentlich ohne Probleme gehen.
    Suche dir doch mal das Gutachten von den Tech Felgen raus, da sollte drin stehen welche Kombination du fahren darfst !!

    Gruß
    RAlf
     
  5. pitti

    pitti Guest

    Hi,
    entschuldigt bitte, daß ich mich in diesen Fred hier einmische.

    Das Internet bietet sooooo viele Informationsmöglichkeiten, nutzt dies doch auch ... dann wird hier auch nicht so ein seidenweiches Viertelwissen weitergegeben.

    Fast jeder Reifen- oder Felgenhersteller bietet einen Konfigurator an.
    Da kann man sich schon mal grob informieren.

    Falls es dort die Felge nicht geben sollte, kann man sich aber über Dimensionsgleiche informieren.

    So, und jetzt zum Thema.

    Du hast doch beim D-Cat schon 17 Zöller (215/50) drauf, warum dann nochmal?
    Ok, deine Sache.

    In den Gutachten von Nachrüstfelgen stehen für den T25 D-Cat 205/50, 215/45, 225/45 und teilweise 235/40 im Durchmesser 17 Zoll.

    Zum Thema 225/40 R 17 ... diese Dimension ist doch alles andere als Gängig.

    Ich habe auf die schnelle nur Kumho gefunden!!!

    Alles um diese Größe in Verbindung mit einem T25 ist Kappes!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hi pitti!

    In Österreich sind leider nur 16"-Felgen standardmäßig dabei ;(
    Habe wirklich schon einige Stunden im Internet wegen diesem Thema verbracht. Ich hätte nur gerne die Auskunft ob 225/45/17 Reifen ohne ausbördeln draufpassen oder nicht. Eine wirklich klare Antwort hab ich leider nicht gefunden. Wie bereits erwähnt meint mein Toyota Händler eher nein.
    Danke aber für die Auskunft dass lt. Gutachten diese Größe draufpassen. Die Felgen sind auf jedenfall dafür geeignet (die Info hab ich auch selbst im Internet gefunden ;) )


     
  7. lama

    lama Guest

    .....und warum müssen es die 225er sein? Der Unterschied zu 215er Reifen ist marginal. Ich kann mit vorstellen, dass du mit der richtigen Einpresstiefe der Felge auch 225er ohne Bördeln eingetragen bekommst....
    Überleg dir doch trotzdem ob du ev. wegen den geringfügiger breiteren Reifen (die meines Erachtens sowieso mehr Nachteile wie Vorteile mit sich bringen) auch noch Bördeln in Kauf nimmst....aber klar, das musst du entscheiden. (Vielleicht bin ich schon zuuuu alt.....)
    Gruss
    Burkhard
     
  8. pitti

    pitti Guest

    Hi,

    ok, sorry, hab ich nicht gelesen, daß du aus Österreich bist, aber so ist das mit dem Halbwissen ;)

    Das Problem bei den Tech5 (sind von Fondmetal?) ist , daß wirklich nix zu finden ist, aber von Borbet gibt es eine Felge (Design BS) mit den gleichen Maßen und bei dieser ist nur 215/45R17 ohne Auflagen, bei 225/45R17 muß vorn und hinten nachgearbeitet werden.
    Kannst du ja auf der Borbet-Seite nachlesen.


    @lama
    tja, es scheint wirklich so zu sein, daß man unbedingt breite Reifen haben will, ohne in die richtigen Felgen zu investieren. In einem anderen Forum will einer unbedingt 235er auf eine 7,5 er Felge machen ... es bringt nix, aber wenn man es so will ...
    In dem Fall hier, würde ich auch bei 215 bleiben.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Danke für die Infos! Tendiere jetzt doch eher zu den 215er-Reifen. Hoffe dass der AV bald kommt da ich jetzt schon beinahe 4 Monate warten muss.

    lg aus Ö
     
  10. #9 newcomer, 12.06.2006
    newcomer

    newcomer Guest

    Zitat:
    [..... 225/45R17 muß vorn und hinten nachgearbeitet werden.
    Kannst du ja auf der Borbet-Seite nachlesen.



    Nacharbeiten muss nicht immer zwingend sein - in meinem Teilegutachten stand/steht auch, dass im Bereich der vorderen und hinteren Radläufen nachgearbeitet werden müsse. Der TÜV hat das anders gesehen und hat die ganze Geschichte abgesegnet.

    newcomer
     
  11. pitti

    pitti Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    [..... 225/45R17 muß vorn und hinten nachgearbeitet werden.
    Kannst du ja auf der Borbet-Seite nachlesen.



    Nacharbeiten muss nicht immer zwingend sein - in meinem Teilegutachten stand/steht auch, dass im Bereich der vorderen und hinteren Radläufen nachgearbeitet werden müsse. Der TÜV hat das anders gesehen und hat die ganze Geschichte abgesegnet.

    newcomer


    Ja, nee, is klar!

    Hatte ich auch schon gehabt, aber nur weil ein Bekannter das bei seinem Auto schon vorexerzierte. Ich persönlich würde mich niemals auf Experimente einlassen.

    Denn, wenn er die 225er drauf hat und bezahlt hat und damit gefahren ist und dann festgestellt wird, daß die Auflagen nicht ganz aus der Luft gegriffen sind, dann hat er 2 Möglichkeiten:
    225er zurückgeben (worauf sich natürlich jeder Händler einläßt ;) ) oder zu bördeln ... und wenn er aber nicht bördeln lassen will ... lange Rede kurzer Sinn ... dann doch lieber mit 215er auf der sicheren Seite (natürlich nur für die Angsthasen unter uns, die der qualitativ hochwertigen Arbeit mancher Fachbetriebe nicht trauen ?( )
     
  12. #11 newcomer, 12.06.2006
    newcomer

    newcomer Guest

    Zitat:
    .....Denn, wenn er die 225er drauf hat und bezahlt hat und damit gefahren ist und dann festgestellt wird, daß die Auflagen nicht ganz aus der Luft gegriffen sind, dann hat er 2 Möglichkeiten:
    225er zurückgeben (worauf sich natürlich jeder Händler einläßt ;) ) oder zu bördeln ... und wenn er aber nicht bördeln lassen will ... lange Rede kurzer Sinn ...


    Alternative 3: einfach mal zu einem Reifen-/Zubehörhändler fahren (hier bei uns in D würde ich vorschlagen zu ATU o.ä.) und sich dort probeweise mal eine Kombination in der Größe auf die Achse montieren lassen.

    @breezer - welche Einpresstiefe hat denn Deine Felge ?

    zum Vergleich (wie unten lesbar) - ich habe 225/45R17 auf 8x17 ET35 Felgen montiert - die Radkästen dürften bei den Kombis ja gleich sein.

    newcomer
     
  13. Gast

    Gast Guest

    hi newcomer!

    meine felgen sind 7,5x17 mit 35 ET
     
  14. lama

    lama Guest

    hi,
    meine 8x17 sind auch mit ET 35. Da ist noch so viel Platz, dass es für die 225 auch noch ohne Bördeln reichen müßte....auch mein Reifenhändler meinte damals das 225er kein Problem sein dürften....
    Gruss
    Burkhard
     
  15. #14 newcomer, 12.06.2006
    newcomer

    newcomer Guest

    Mmmhh - der Unterschied der Felge in der Breite wären dann von einer 8,0" auf eine 7,5" Felge -1,27 cm ?( Dann sollte doch die 7,5" er ca ein halber cm weiter innen liegen wie die 8,0"er - richtig ?( oder unterliege ich einem Denkfehler ?

    newcomer
     
  16. pitti

    pitti Guest

    Zitat:
    newcomer schrieb am 12.06.2006 20:27
    Mmmhh - der Unterschied der Felge in der Breite wären dann von einer 8,0" auf eine 7,5" Felge -1,27 cm ?( Dann sollte doch die 7,5" er ca ein halber cm weiter innen liegen wie die 8,0"er - richtig ?( oder unterliege ich einem Denkfehler ?

    newcomer


    Hi Newcomer,

    deine Sig habe ich überlesen ... somit ist doch alles ok ... und wenn schon mehrere die Kombination fahren, dann ist es ja wohl geklärt :]

    Allerdings finde ich es sehr mutig bei einem solchen "Problem" ATU zu empfehlen ... wenn einer zu den Kopflosen unter den Blinden zählt, dann wohl ATU ... und als Krönung des Ganzen sind die noch nicht mal günstig [​IMG]
     
  17. #16 newcomer, 12.06.2006
    newcomer

    newcomer Guest

    Zitat:

    Allerdings finde ich es sehr mutig bei einem solchen "Problem" ATU zu empfehlen ... wenn einer zu den Kopflosen unter den Blinden zählt, dann wohl ATU ... und als Krönung des Ganzen sind die noch nicht mal günstig [​IMG]



    Auch wenn wir uns hier kurz vor OT befinden: mit ATU ist es wie mit jedem anderen "Laden" auch - es steht und fällt mit den Mitarbeitern die dort arbeiten. Ich persönlich habe z.B. mit ATU in Sindelfingen nur positive Erfahrungen gemacht. Sowohl bei Service als auch bei Kulanz. Aber BTT:

    Einige Reifenhändler stecken (wenn der Service stimmt) auch mal kurz eine identische Rad-kombi auf die Achse - und unterlegen dann noch einen Keil (wie beim TÜV) - man sieht dann selber schnell ob im Radkasten noch Platz ist oder ob nachgearbeitet werden muss. Ich persönlich würde es (wenn ich Zweifel hätte) jederzeit wieder so machen.

    newcomer

     
  18. pitti

    pitti Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]

    Allerdings finde ich es sehr mutig bei einem solchen "Problem" ATU zu empfehlen ... wenn einer zu den Kopflosen unter den Blinden zählt, dann wohl ATU ... und als Krönung des Ganzen sind die noch nicht mal günstig [​IMG]



    Auch wenn wir uns hier kurz vor OT befinden: mit ATU ist es wie mit jedem anderen "Laden" auch - es steht und fällt mit den Mitarbeitern die dort arbeiten. Ich persönlich habe z.B. mit ATU in Sindelfingen nur positive Erfahrungen gemacht. Sowohl bei Service als auch bei Kulanz. Aber BTT:

    Einige Reifenhändler stecken (wenn der Service stimmt) auch mal kurz eine identische Rad-kombi auf die Achse - und unterlegen dann noch einen Keil (wie beim TÜV) - man sieht dann selber schnell ob im Radkasten noch Platz ist oder ob nachgearbeitet werden muss. Ich persönlich würde es (wenn ich Zweifel hätte) jederzeit wieder so machen.

    newcomer




    Stimmt, bevor es Ärger gibt, halte ich jetzt meinen Rand.

    Nur so viel, bevor ich schweige:

    Ich habe mit ATU nur schlechteste Erfahrungen gemacht. Unfreundlich, inkompetent, langsam, teuer und teilweise betrugsverdächtige Aktionen und das ganze bei 4 Filialen in meiner Gegend.

    Deine Erfahrungen mit den Reifenhändler kann ich bestätigen, je nach Geschäftssinn, werden auch mal eingelagerte Kundenreifen o.ä. aufgezogen (natürlich nur zum Schauen und nicht zum Fahren).

    So, und jetzt noch viel Schbass



    P.S. ich würd 18er drauf machen ... [​IMG]
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Na gut ich riskiers und nehm die 225er (schauen sicher besser aus). Danke nochmals für die Tipps.

    breezer
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Avensis_T22, 13.06.2006
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    Zitat:
    breezer schrieb am 12.06.2006 21:30
    Na gut ich riskiers und nehm die 225er (schauen sicher besser aus). Danke nochmals für die Tipps.

    breezer


    Eigentlich eher andersrum. Wenn die Reifen zu breit sind stehen sie leicht über die Felge und zu steil. Hat dann was von Ballonreifen.

    Eher immer eine Nummer schmaler wählen für die Optik.

    Habe auch 215 auf einer 8x Felge. Allerdings in 40er Höhe. Bei einem 225er Rad sieht es schon bescheidener aus.

    Achte auch darauf wie die Reifen bauen. Sie sollten eine flache und keine steile Flanke (oft bei Khumo) haben. Ist zum einen optisch besser und zum anderen gibt das auch ein entscheidendes Plus bei der Freigängigkeit (musste bei Khumoreifen nochmal extra nacharbeiten).
     
  22. #20 newcomer, 24.06.2006
    newcomer

    newcomer Guest


    @ breezer - alles in Ordnung oder gab es Probleme ?

    newcomer
     
Thema:

Bereifung D-CAT

Die Seite wird geladen...

Bereifung D-CAT - Ähnliche Themen

  1. Rial-LM-Felge für 16" (Originalbereifung)

    Rial-LM-Felge für 16" (Originalbereifung): Kann zufällig jemand etwas über die Qualität der Rial-LM-Felgen sagen? Ich würde mir gern auf den neuen T27 für die SR die 16"-Felge Rial Roma...
  2. Größe der Originalbereifung

    Größe der Originalbereifung: Hidiho, mich würde int. welche Oroginalbereifung auf dem t27 ist. Habe den 2,2 D4D bestellt in der Sol-Ausstattung. Dabei interresiert mich die...
  3. Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?

    Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?: Hallo Leute, welchen Kupplungssatz empfehlt ihr für den Avensis Kombi T25 D-CAT? Danke für eure Tips!
  4. T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?

    T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?: Hallo Avensianer, ich hab grade die (bekannten) Probleme mit meinem T25 und hoffe es gibt hier im Forum ein paar versierte (evtl. Toyo...
  5. Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?

    Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?: Hallo liebe Avensis-Gemeinde, mein alter D-Cat hat ca. 210.000 km auf dem Buckel und ich suche Ersatz. Bin ja etwas verwöhnt vom großen Diesel,...