Avensis T25, Motor geht aus - falsche Lambdasonde?

Diskutiere Avensis T25, Motor geht aus - falsche Lambdasonde? im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo aus dem schönen Rheinland! Mein erster Thread und natürlich gleich ein Problem mit meinem bis dato treuen Avensis. Ich fahre seit 10...

  1. #1 Brasilione, 20.05.2015
    Brasilione

    Brasilione Neuling

    Dabei seit:
    20.05.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2.0 D-4 VVTi, Automatik
    Hallo aus dem schönen Rheinland!

    Mein erster Thread und natürlich gleich ein Problem mit meinem bis dato treuen Avensis.

    Ich fahre seit 10 Jahren den T25 Kombi mit der 2.0 liter Maschine, 147 PS, Benziner und Automatikgetriebe.
    Bisher keine Probleme, doch vor kurzem fing die Motorleuchte im Armaturenbrett an zu leuchten.

    Der Fehlerspeicher ergab 2 Fehler die besagten das die Lambdasonden oben rechts und unten links defekt sind.
    Der Motor ging auch hin und wieder aus, ob er dabei kalt oder warm war spielte keine Rolle. Im Standgas lief er auch unruhig.

    Nach Recherche im Internet (da kannte die die Denso-Site noch nicht) habe ich mir dann die Lambdasonden Denso DOX-0288 für unten links und die DOX-004 für oben rechts besorgt. Der Einbau verlief problemlos, der Wagen lief dann meiner Meinung auch wieder ok. Ich muss dazu sagen das ich ihn sehr wenig fahre und meine Frau nur damit unterwegs ist.
    Die Fehler im Speicher habe ich gelöscht, sie sind auch bis heute nicht wieder aufgelaufen.
    (Noch ein HInweis zu den Fehlern: Ich hatte sie auch mal mit den noch alten Sonden gelöscht da liefen sie aber sofort wieder auf).

    Seit ein paar Tagen jedoch fängt das gleiche Spiel wieder an, das der Wagen vor einer Ampel beim stoppen wieder ausgeht. Er läuft auch im Standgas wieder bzw. immer noch unrund und mit niedrigerer Drehzahl wie es scheint.

    Ich habe daraufhin nochmal auf der Denso Website geforscht und dabei festgestellt, das ich wohl dummerweise für oben rechts die Lambdasonde Denso DOX-0258 hätte nehmen sollen und nicht die DOX-0204.
    Der Fehler war wohl das ich die Lambdasonden nach dem Modell 2.0 ausgesucht habe mein Avensis aber der 2.0 VVTi ist, mit dem Motorcode 1AZ-FE......(jedenfalls steht auf der Kunststoffabdeckung über den Zündkerzen "2.0 D-4 VVTi").

    Meine Frage ist jetzt ob diese neuerlichen Probleme an der scheinbar falschen Lambdasonde liegen?
    Komischerweise liegt kein Fehler im Speicher vor, die Motorkontrolleuchte ist auch aus.

    So wie ich das bei Denso lese, scheinen die Sonden alle vom selben Typ zu sein, unterscheiden sich aber in der Kabellänge.
    Kann hier ein Einfluss auf das Messsignal vorliegen so dass die Motorsteuerung durcheinander kommt?

    Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorre, 20.05.2015
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Nun ja, scheint wohl eher was anderes kaputt zu sein, was die Gemischbildung stört. Deshalb auch die bestehenden Probleme mit dem Standgas. Die Lambdasonden sollten das zwar schon aushalten, aber möglicherweise hat das dauernd falsche Gemisch sie beschädigt. Hast du die Einspritzdüsen überprüft? Die Kraftstoffschläuche auf Mikrorisse untersucht? Geschaut ob er am LMM vorbei Fehlluft zieht? Sollte zwar alles die Lambdasonden nicht kaputt macht, kann aber den Motor stehen lassen.
     
  4. #3 Brasilione, 24.05.2015
    Brasilione

    Brasilione Neuling

    Dabei seit:
    20.05.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2.0 D-4 VVTi, Automatik
    Hallo, danke für die Tipps.

    Habe gestern mal geschaut, also Fehlluft zieht er meiner Meingung nach nicht, die Ansaugschläuche scheinen in Ordnung, die Schlauchschellen saßen alle fest und da wo sie sein sollten.

    Mikrorisse konnte ich keine Entdecken, allerdings habe ich keine Ahnung wo die Einspritzdüsen sitzen geschweige denn wie man sie überprüft.

    Werde ich wohl doch mal zum Onkel Toyota in die Werkstatt müssen.....

    Schöne Pfingsten allerseits!
     
  5. #4 Schorre, 24.05.2015
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Mikrorisse in der Kraftstoffleitung sieht man auch nicht unbedingt. Dazu müsste man die Leitung ausbauen, auf einer Seite verstopfen und mit Druck beaufschlagen. Sehr auswändig das ganze. Die Einspritzdüsen würde ich auch in der Werkstatt prüfen lassen, bzw denen die Fehlersuche allgemein überlassen.
     
  6. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Avensis T25, Motor geht aus - falsche Lambdasonde?

Die Seite wird geladen...

Avensis T25, Motor geht aus - falsche Lambdasonde? - Ähnliche Themen

  1. Motorhaubenspiel Avensis T25

    Motorhaubenspiel Avensis T25: Hallo zusammen, Fahre einen Toyota Avensis 1,8 Kombi gekauft. Baujahr 2008 facelift. Nun ist mir folgendes aufgefallen ?( ?( Die Motorhaube...
  2. Kompressor Motor im Avensis

    Kompressor Motor im Avensis: Hallo zusammen, ich habe beim durchstöbern im Forum irgendwo einen Beitrag gesehen, wo geschrieben wurde das es in der Schweiz die Möglichkeit...
  3. Motorwäsche Avensis T25

    Motorwäsche Avensis T25: Kann man bedenkenlos Motorwäsche bei Avensis T25 durchführen oder hat schon einer gemacht oder auf was muss ich achten
  4. Welches Motoröl für Avensis Diesel T27 126PS

    Welches Motoröl für Avensis Diesel T27 126PS: Bitte ums hilfe! Welches motoröl? Avensis diesel T27 126 PS
  5. Avensis mit 1,6 VVT-i Motor

    Avensis mit 1,6 VVT-i Motor: Moin,habe auf der Website von Toyota-Europe gesehen,das es auch einen 1,6 VVT-i mit 85kw/110PS gibt.Wird nur in einigen Ländern angeboten. ZITAT...