Avensis d4D@Winterreifen vs. A4 1,8@Sommerslicks

Diskutiere Avensis d4D@Winterreifen vs. A4 1,8@Sommerslicks im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Leute leute,da fuhr ich gestern Kollone mit nem Kollegen in den Tieferen Vogelsberg. Landstrasse,nix wildes. Ich wie üblich meine 100-110 aufm...

  1. #1 Alex-T25, 14.11.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Leute leute,da fuhr ich gestern Kollone mit nem Kollegen in den Tieferen Vogelsberg.
    Landstrasse,nix wildes.
    Ich wie üblich meine 100-110 aufm Tacho, na gut,plötzlich kein Kollege mehr im Rückspiegel.
    frag meinen Beifahrer ob er was gemerkt hat wann die verschwunden sind.
    Nunja,also ich bissl runter auf 50 und gewartet bis er wieder sichtbar war...kam dann auch.
    Also ich wieder Gas,er wird wieder kleiner.
    Denk ich "komisch sonst schleicht der auch nicht so...mh"
    Angekommen kommt die Frau meines Kollegen..."du weisst ja das wir Sommerreifen drauf haben?"
    Ich wusste es nicht...
    Anyway, Kollege meint so er habe noch keine Zeit gehabt zum Wechsel und ihm fehlt ein Drehmomentschlüssel.
    Hab ihm als A4 Fahrer dann natürlich gern leihweise den Drehmomentschlüssel von mir als toyo Fahrer angeobten.
    Grummel....
    Also laut ihm war unterwegs öfter Glatt,ich hab davon nichts gemerkt.

    Damit sei mal wieder bewiesen,Winterreifen tun ihren Zweck schon bevor die Strasse weiss ist,den an der Strecke war kein Schneeflocken,Strasse war halt Nass und es hatte etwas angezogen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TF103

    TF103 Kaiser

    Dabei seit:
    04.10.2003
    Ort:
    mittlerer Osten...gg
    Fahrzeug:
    ´n TOYOTA ;-)
    Tja, es will halt so, das sich nicht jeder vorstellen kann das der Reifen der bei 20°C super Grip aufbaut, aber unter 7°C so verhärtet, das man den Reifen fast nicht mehr vernünftig fahren kann.Ich habe das bei mir am Yaris sehr extrem gemerkt.Bei guten Temperaturen(und damit warmen Reifen)schaffe ich es nicht den Yaris quietschen zu lassen.Wenn die Potenza´s schön warm sind gehts um die Ecken, das es eine Freude ist.Allerdings , wenn die Temperaturen in den einstelligen Bereich wechseln, dann scharrt der Yaris auch schon mal beim kräftigeren Beschleunigen.Mit dem neuen Satz WR geht es wieder...
    Aber was soll´s, solche unbelehrbaren wird es immer wieder geben.Aber wenn einer wirklich selten fahren muß bei Scheißwetter, dann sollten die doch lieber auf Allwetterreifen wechseln.
     
  4. ylf

    ylf Guest

    Das kann man nicht verallgemeinern. Es gibt durchaus "Sommerreifen" deren Gummimischung auch bei niederen Temperaturen noch relativ weich bleibt.
    Bei Niederquerschnittsbreitreifen ist dies sicher nicht der Fall, insbesondere bei hohen Speedindex. Deshalb tausche jetzt beim Avensis auch.
    Bei meinen Corolla's war das aber nie ein Problem. Die hatten aber auch die Serienmäßigen "Asphalttrennscheiben" oder wie man das nennt. Da hatte ich immer genug Gripp, daß ich an dem einen Winterchaostag pro Saison um die steckengebliebenen Winterreifenfahrer herumfahren konnte. Bei Heckantrieb nützt auch der beste Winterreifen nichts und wer Audi fährt und keinen Quattro hat, ist eh selber schuld, wenn den Berg nicht hochkommt.

    bye, ylf
     
  5. #4 toyo-hallo, 15.11.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @ylf

    Sorry, zu Winterreifen bei Heckantrieb möchte ich vehement widersprechen:

    Sommerreifen auf meinen BMWs waren bei Wintereinbruch regelmäßig eine Katastrophe - da brach beim Gasgeben ganz leicht das Heck aus und einen verschneiten Berg zu erklimmen erforderte viel Anlauf mit Gefühl fürs Gasgeben sowie die jeweilige Kfz-Haftung (auch nur etwas zu viel Gasgeben bewirkte Heckschleudern oder Durchdrehen der Räder).
    Das hat sich angesichts der geänderten Gewichtsverteilung bei BMW zwar etwas gebessert, reicht aber für wirkliche Wintertauglichkeit nicht aus.

    Mit Winterreifen kam und komme ich jedes Jahr bis auf Extremverhältnisse einwandfrei durch.

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. hadeck

    hadeck Guest

    Zitat:Bei meinen Corolla's war das aber nie ein Problem. Die hatten aber auch die Serienmäßigen "Asphalttrennscheiben" oder wie man das nennt. Da hatte ich immer genug Gripp, daß ich an dem einen Winterchaostag pro Saison um die steckengebliebenen Winterreifenfahrer herumfahren konnte. Bei Heckantrieb nützt auch der beste Winterreifen nichts und wer Audi fährt und keinen Quattro hat, ist eh selber schuld, wenn den Berg nicht hochkommt.

    Habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Hängt eben auch alles von der Reifen- und Fahrzeuggröße ab. Beim Avensis zieh ich alledings auch Winterreifen auf. Schon allein wegen der Kasko!

    Autos mit Heckantrieb stehen für mich sowieso nicht zur Debatte. Wenn ich unbedingt eine Kardanwelle spazieren fahren möchte lege ich die mir in den Kofferaum!

    Außer bei meinem Wohnmobil, das hat Heckantrieb. Den MB-Bus möchte ich aber im Winter nicht bewegen, der fährt sich schon im Sommer manchmal fest.
     
  7. ylf

    ylf Guest

    Zitat:@ylf

    Sorry, zu Winterreifen bei Heckantrieb möchte ich vehement widersprechen:

    Sommerreifen auf meinen BMWs waren bei Wintereinbruch regelmäßig eine Katastrophe - da brach beim Gasgeben ganz leicht das Heck aus und einen verschneiten Berg zu erklimmen erforderte viel Anlauf mit Gefühl fürs Gasgeben sowie die jeweilige Kfz-Haftung (auch nur etwas zu viel Gasgeben bewirkte Heckschleudern oder Durchdrehen der Räder).
    Das hat sich angesichts der geänderten Gewichtsverteilung bei BMW zwar etwas gebessert, reicht aber für wirkliche Wintertauglichkeit nicht aus.

    Mit Winterreifen kam und komme ich jedes Jahr bis auf Extremverhältnisse einwandfrei durch.

    [​IMG]
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]


    Ich verstehe da jetzt nicht ganz, wo du mir wiedersprichst?

    bye, ylf
     
  8. #7 toyo-hallo, 15.11.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @ylf

    (08.52 Uhr)
    "Bei Heckantrieb nützt auch der beste Winterreifen nichts..."



    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. #8 Alex-T25, 15.11.2004
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Hätte mich auch mal interessiert weil ich mich quasi in den neuen 3er verliebt habe.
    Wenns den mal nen 320XD Touring geben würde...3 Liter Diesel ist mir doch zuviel.
     
  10. Worm

    Worm Guest

    Mein vater fährt seit über 12 Jahren 3er BMWs:
    er hatte mit keinem Probleme im Winter. Seit Traktionskontrolle usw. sind die BMWs im Winter meiner Meinung nach nicht besser oder schlechter als Fronttriebler. Und bei uns ist wirklich Winter!

    Markus
     
  11. ylf

    ylf Guest

    Zitat:@ylf

    (08.52 Uhr)
    "Bei Heckantrieb nützt auch der beste Winterreifen nichts..."


    ... im Sinne von, wenn man im Berg stecken/stehen bleibt zu verstehen.

    bye, ylf
     
  12. ylf

    ylf Guest

    Zitat:Mein vater fährt seit über 12 Jahren 3er BMWs:
    er hatte mit keinem Probleme im Winter. Seit Traktionskontrolle usw. sind die BMWs im Winter meiner Meinung nach nicht besser oder schlechter als Fronttriebler. Und bei uns ist wirklich Winter!

    Markus



    Kannst ja mal mit deinem Avensis gegen den BMW deines Vaters antreten.
    Fahrt mal an einer Steigung an, oder Tiefgaragenausfahrt oder vergleichbares.

    bye, ylf
     
  13. Worm

    Worm Guest

    Zitat:Zitat:Mein vater fährt seit über 12 Jahren 3er BMWs:
    er hatte mit keinem Probleme im Winter. Seit Traktionskontrolle usw. sind die BMWs im Winter meiner Meinung nach nicht besser oder schlechter als Fronttriebler. Und bei uns ist wirklich Winter!

    Markus



    Kannst ja mal mit deinem Avensis gegen den BMW deines Vaters antreten.
    Fahrt mal an einer Steigung an, oder Tiefgaragenausfahrt oder vergleichbares.

    bye, ylf

    Wir sind schon öfter die gleichen Strecken bei gleichen Wetterverhältnissen gefahren. Mit keinem der Autos ein Problem. Mag sein, dass der BMW beim anfahren auf glatter Steigung minimal mehr Schlingert, aber das wars auch schon (und bei echt schlechtem Wetter schlingert auch der Avensis die Stiegungen bei uns rauf).
    Aber raufgekommen bisher noch mit jedem Wagen.

    Markus
     
  14. #13 David Schuh, 15.11.2004
    David Schuh

    David Schuh Guest

    Bin vorher Mercedes Benz 220 CDI gefahren, der hatte auch ASR, nie Probleme im Winter. Verausgesetzt ordentliche Winterreifen.

    Also Heckantrieb ist heute nicht mehr schlimm.

    Gruß David
     
  15. #14 toyo-hallo, 15.11.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @Worm

    Wenn ich aus der (privaten) Ausfahrt komme, erwartet mich eine ca. 8-10%ige längere Steigung; noch heikler wird die Rückehr bei entsprechender Wetterlage: halb den Berg runter, dann rechtwinklig rein in die Ausfahrt.
    Da zeigen sich über Jahre hinweg deutlich die Stärken/Schwächen der verschiedenen Antriebskonzepte und Reifen.
    Beim 3er BMW mag auch die Motrisierung eine Rolle spielen. Ich berichte hier von Fahrzeugleistungen um die 190 PS (klar, nicht beim Anfahren...).
    Was beim 3er sehr geholfen hat, war eine starke Belastung des Hecks mit Sandsack im Kofferraum o.ä.. Den Tip hatte ich von jemandem, der schon "ewig" BMW fuhr bekommen und tatsächlich: es half ungemein.
    Bei der heuteigen Gewichtsverteilung brauche ich diese Last nicht mehr, komme aber um Winterreifen nicht herum.

    [​IMG]
     
  16. #15 StefanK, 15.11.2004
    StefanK

    StefanK Guest

    Die Gewichtsverteilung (Achslastverteilung) ist gleich geblieben. Sie beträgt beim aktuellen Modell (E46) nach wie vor 50:50.

    Stefan
     
  17. Worm

    Worm Guest

    @ toyo-hallo:

    dann hast Du ähnlich blöde Einfahrt wie meine Eltern. Sind 10% Steigung dort. Wie hoch die Steigung der Einfahrt selbst ist weiß ich nicht, aber ähnlich.

    Derzeit 320i (E46, eigentlich 323) mit 169 PS. Zuvor immer 318i mit erst 115 (E36) dann 118 (E46) PS.

    Markus
     
  18. #17 toyo-hallo, 15.11.2004
    toyo-hallo

    toyo-hallo Guest

    @Worm

    Hallo Markus,

    scheint mit Einfahrt und Steigung tatsächlich weitgehend vergleichbar zu sein.
    Ganz kritisch sind die Tage, an denen der Untergrund überfroren und darauf Schnee gefallen ist. Glücklichweise gab es davon in den letzten Jahren bei uns nur wenige. Ich bin dann vereinzelt lieber den ganzen Berg vorsichtig runtergefahren, um nicht aus Versehen ins Rutschen zu kommen und am Gehweg parkende Kfz "mitzunehmen". Eine Chance zur Kurskorrektur gibt es dann kaum noch und wenn man mal leicht quer rutscht, hat sich das Thema Bremsen auch weitgehend erledigt.
    Dieses Jahr erleben wir unseren ersten Winter mit dem neuen AV VERSO - ich freue mich schon darauf, bin aber auch gespannt, wie er sich so verhält. Der "Wintereinbruch" von letzter Woche war bei uns zu schwach, um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. Aber das wird sich ändern - vielleicht schon am Wochenende. Sobald mehrere Zentimeter Schnee liegen, geht es ab auf einen Supermarkt-Parkplatz: ich will wissen, wie das Fahrzeug in bestimmten Situationen reagiert.

    [​IMG]
     
  19. ylf

    ylf Guest

    Zitat:Zitat:Zitat:Mein vater fährt seit über 12 Jahren 3er BMWs:
    er hatte mit keinem Probleme im Winter. Seit Traktionskontrolle usw. sind die BMWs im Winter meiner Meinung nach nicht besser oder schlechter als Fronttriebler. Und bei uns ist wirklich Winter!

    Markus



    Kannst ja mal mit deinem Avensis gegen den BMW deines Vaters antreten.
    Fahrt mal an einer Steigung an, oder Tiefgaragenausfahrt oder vergleichbares.

    bye, ylf
    Mag sein, dass der BMW beim anfahren auf glatter Steigung minimal mehr Schlingert, aber das wars auch schon (und bei echt schlechtem Wetter schlingert auch der Avensis die Stiegungen bei uns rauf).
    Aber raufgekommen bisher noch mit jedem Wagen.

    Markus

    Der Avensis sollte nicht schlingern oder hat der Diesel keine TRC?

    bye, ylf
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hemm-Ohr, 15.11.2004
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Kurz und bündig:
    Diesel hat TRC

    Uwe
     
  22. Worm

    Worm Guest

    Ja, hat TRC. Aber bei 10 Prozent Steigung, Glatteis, drüber Schnee kommt auch der Avensis ins schlingern!

    Markus
     
Thema:

Avensis d4D@Winterreifen vs. A4 1,8@Sommerslicks

Die Seite wird geladen...

Avensis d4D@Winterreifen vs. A4 1,8@Sommerslicks - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Avensis T25 oder T27

    Kaufberatung Avensis T25 oder T27: Hi Leute, ich suche einen Nachfolger für meinen BMW 523 i Bj.1999 und hoffe ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe genau 7000 Euro nicht mehr...
  2. Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz

    Avensis T27 - Gepäckraumtrennnetz: Hallo zusammen, ich habe einen T27 von 2016, also das zweite Facelift. Ich möchte das Gepäckraumtrennnetz nachrüsten, frage mich aber ob das mit...
  3. Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE

    Getriebe Avensis T22 1,8l 7A-FE: Hallo zusammen, das Getriebe meines geliebten Avensis T22 1,8l 81kw 7A-FE scheint hinüber. Sobald ein Gang eingelegt ist, macht es bei Fahrt die...
  4. Seltsamer Stecker Fahrersitz Avensis T25

    Seltsamer Stecker Fahrersitz Avensis T25: Hallo. Ich habe einen sehr gut erhaltenen Fahrersitz gefunden den ich gegen meinen Fahrersitz austauschen möchte. Er stammt ebenfalls aus einem...
  5. Avensis T25 [Aktiv Subwoofer]

    Avensis T25 [Aktiv Subwoofer]: Hallo Leute, ich hab mir die Woche auf Amazon ein Aktiv Subwoofer gekauft ( Pionerr TS-WX120A ) Hab vorher alle Foren und Videos durchgeguckt wie...