Avensis D4D springt nichtmehr an wenn auf Betriebstemperatur

Diskutiere Avensis D4D springt nichtmehr an wenn auf Betriebstemperatur im T25: Kinderkrankheiten, Probleme und Vorschläge Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; So, ich hab auch mal wieder richtig Ärger mit der Dreckskarre. Nachdem mir ALpin das Modul getauscht hat,war ja erstmal ruhe mit Notlauf....

  1. #1 Alex-T25, 09.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    So,
    ich hab auch mal wieder richtig Ärger mit der Dreckskarre.

    Nachdem mir ALpin das Modul getauscht hat,war ja erstmal ruhe mit Notlauf.
    Nun,seit letzter Woche merkte ich,Vmax Tacho 180-190 und schluss,auf gleicher Strecke kurz von der AB runter,Geldautomat,wieder ans Auto und nach 3mal starten sprang der Wagen an.

    Gleiches Spiel nächsten morgen als ich an der Arbeit war und nach dem halten nochmal Probe aufs exempel gemacht habe.
    Das Spiel wieder holte sich seitdem bei jedem Tankstop oder sonstigem Halt.

    Aber:
    Nur wenn der Wagen warm ist,ist er kalt,springt er "nur" minimal zögerlich an und VSC,ASR Lampe leuchten etwas länger als sonst.

    Logischerweise dachte ich erst ans neue Alpin Modul,daher promte Mail an Alpin.
    Heute kam die Aussage "Kann nicht sien da das neue Modul erst ab 2000u/min und bestimmtem Druck/Einspritzzeit regelt,vorher sei Serie"

    Nachdem ich eben 2mal erfolglos versucht habe die Kiste ans laufen zu bringen,habe ich den Kabelstrang von Alpin zu den Ventilen entfernt,so das nurnoch +/- angeschlossen sind,also kein Einfluss auf den Motor da ist.
    Auch ohne ALpin Modul dreht nur der Anlasser.

    Fazit:
    Mein Wagen steht jetzt ne Stunde im Hof,werde gleich versuchen ihn anzuwerfen.
    Sollte dem nicht so sein,sehe ich morgen meinen Rechtzeitigen Dienstantritt an die Arbeit gefährdet und es wird ein Fall für die Toyota Hotline,wenn ich nicht den Ausliefernden Händler noch erreiche.
    Irgendeiner wird dann zusehen müssen wie er den Wagen aus dem Hof schleppt und mir Ersatz herstellt.

    Da ich den Chip auschliessen kann und der Wagen erst 52tkm drauf hat,ist für mich nun erstmal Fazit,das es sich hier um den schlechtesten Neuwagen handelt den ich je hatte.

    Vom Eindruck er tippe ich darauf das der Wagen warum auch immer keinen Sprit bekommt,sei es die Pumnpe die zu ist oder die Ventile die nicht auf machen.
    Allerdings ist für mein Verständnis ein Kaltstart schlimmer als ein Warmstart, würde also eher erwarten das der Wagen im kalten Zustand schlecht anspringt.

    Ich gehe nicht davon aus,das hier jemand sowas schon hatte und ich wiedermal der erste bin *g*



     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Worm

    Worm Guest

    Hatte zwar auch Probleme, dass der Wagen nicht mehr Ansprang. Aber bei mir war es eindeutig der Chip. Also anderes Problem.

    Ich hoffe es klärt sich!

    Markus
     
  4. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 15500 km
    Verbrauch:
    Ich bin mir nicht sicher, ob der Chip nicht vielleicht trotzdem Auslöser des Problems ist!
    Wie steht deine Werkstatt zu der Angelegenheit??

    Prog
     
  5. #4 Alex-T25, 09.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Hab mir eben erstmal nen D-Cat "geholt" [​IMG]


    Auto ist jetzt in der Werkstatt.
    Eigentlich will ich meinen jetzt nichtmehr

    [​IMG]


    Habs aber nochmal vorgeführt,an der Werkstatt wollt er eben wieder nicht.

    Ich glaub aber weniger das der chip der auslöser ist(zumindestn icht der neue),weil der nurnoch Einspritzzeiten modifiziert und keine Drücke mehr.

    Ich könnte mir eher vorstellen,das sich die Railpumpe festsetzt,was erklären würde wieso der Wagen mit jedem km langsamer wurde,anfangs ohne chip bergab tacho 230,mittlerweile nurnoch tacho 180-190.
    Wenn der Wagen warm ist,würde sie sich schwerer drehen,ergo zu wenig druck,wegen zu geringer drehzahl, wenn er dann im warmen zustand neu gestartet würde könnte es sein das sie festsitzt.
    Da die Pumpe auch ein Lager haben dürfte,will ich nicht ausschliessen das dieses ab Werk schon einen Knall weg hatte.

     
  6. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Hier eine Common Rail High-pressure Pump

    Siehe hier:
    Link

    Gruß
    armin
     
  7. #6 Alex-T25, 09.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Hab ich auch schon gesehen das Bild.
    Wenn ichs recht verstehe,scheint die Hochdruckpumpe immer konstant zu drehen und ein Regelventil sitzt zwischen der Rail und der Pumpe,um den eigentlichen Einspritzdruck zu kontrollieren.
    Sprich,zwischen Ventil und Pumpe ist immer Druck x.

    Wobei ich aber nicht recht verstehe ob sie nun elektronisch oder aber per Zahnriemen angetrieben wird.
    Vermute aber elektronisch sonst könnte sie ja nicht konstant den gleichen Druck bringen.


    Ich denke die Injektoren selbst kann man ausschliessen,wenn die was hätten,würden die auch im kalten Zustand nichts von sich geben.
    Sind ja nur "blöde" auf und zu ventile.

    Entweder Railventil,Raildrucksensor oder Hochdruckpumpe.
     
  8. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Zitat:Wenn ichs recht verstehe,scheint die Hochdruckpumpe immer konstant zu drehen und ein Regelventil sitzt zwischen der Rail und der Pumpe,um den eigentlichen Einspritzdruck zu kontrollieren.
    Sprich,zwischen Ventil und Pumpe ist immer Druck x



    Schau mal unter Funktion
    Dort habe ich noch mehr gefunden:
    Link
    oder
    Link

    Gruß
    armin
     
  9. #8 Alex-T25, 09.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Auch diese Seite habe ich schon gesehen.

    Danach gehend müsste die Hochdruckpumpe per Zahnriemen laufen,würde also immer einen anderen Druck liefern,also Drehzahlabhängig.
    Würde sie blockieren,müsste der Zahnriemen entweder überspringen oder aber reissen,was Motorschaden bedeuten würde.
    Also scheidet eine festsitzende Pumpe aus.

    Bleiben noch Sensoren die durch die Wärme verrückt spielen.

    Injektoren würde ich als noch ausschliessen....weil dann dürfte sich ja eigentlich garnichtsmehr tun,die haben ja rein garnichts mit Temperatur oder Druckmessung zu tun.

     
  10. #9 Alex-T25, 09.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Bestimmt kein Turbodefekt,soviel ist ja klar.
    Sonst wär er ja heute,bzw seit erstem auftretten des Fehlers nurnoch gekrochen.
    Bzw hat das noch nichts mit dem Anlassen in warmem Zustand zu tun.






     
  11. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Auch diese Seite habe ich schon gesehen.

    Danach gehend müsste die Hochdruckpumpe per Zahnriemen laufen,würde also immer einen anderen Druck liefern,also Drehzahlabhängig.
    Würde sie blockieren,müsste der Zahnriemen entweder überspringen oder aber reissen,was Motorschaden bedeuten würde.
    Also scheidet eine festsitzende Pumpe aus.

    Bleiben noch Sensoren die durch die Wärme verrückt spielen.

    Injektoren würde ich als noch ausschliessen....weil dann dürfte sich ja eigentlich garnichtsmehr tun,die haben ja rein garnichts mit Temperatur oder Druckmessung zu tun.


    So einfach ist es nicht ..
    Thermische Fehler können fast überall auftreten. Auch an Einspritzdüsen, Sensoren, Motormanagement usw.
    Fehlerspeicher auslesen und abwarten...

    Oldi
     
  12. armin

    armin Profi

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Zitat: Danach gehend müsste die Hochdruckpumpe per Zahnriemen laufen,würde also immer einen anderen Druck liefern,also Drehzahlabhängig.
    Würde sie blockieren,müsste der Zahnriemen entweder überspringen oder aber reissen,was Motorschaden bedeuten würde.


    Glaube ich nicht, dann würde es immer einen Motorschaden geben, wenn sich die Pumpe frist (blockiert)

    Da ist schon irgendeine Sicherheitseinrichtung vorhanden. Entweder eine Sicherheitskupplung die bei einer zu hohen Kraft abschaltet (wie z.B. bei Bohrmaschinen, CNC Maschinen usw.)
    oder eine Sollbruchstelle damit sich die Welle oder was auch immer sich lösen(abdrehen) kann (Sollbruchstelle z.B bei Bierkrügen)
    Diese Zwei Sicherheitseinrichtungen sind mir die geläufigsten es gibt aber noch mehr....

    Gruß
    armin
     
  13. #12 Alex-T25, 10.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    So,mein Wagen wird nun erstmal bis Freitag in der Werkstatt stehen.
    Freitag morgen sollen die Ersatzteile kommen.

    Getauscht wird wohl alles ab Regelventil.
    Sprich,die Hochdruckpumpe bleibt,es gibt ein neues Railventil,neue Rail,neue Einspritzleitungen......Raildrucksensor dürfte dann evtl auch neu sein.

    Erklärung für das Problem lt Werkstatt:
    Durch den defekt des Regelventils,ist der Raildruck unkontrolliert wenn gestartet wird.
    Da der Kaltstart mit höherem Druck des ganzen Systems gefahren wird,ist er da noch angesprungen,weil er in der Rail vollen Druck hatte.
    In warmen Zustand wird aufgrunde leichterer Gängigkeit, langsamer der Druck erzeugt (man braucht nicht soviel um anzudrehen wie bei kaltem Motor).
    Durch das defekte Ventil kann kein Staudruck aufgebaut werden und der Motor läuft nicht.

    Den D-Cat darf ich noch bis Freitab abend behalten.......und ich bin sicher mein Händler macht das mit Absicht. [​IMG]



    P.S.: Lt Werkstatt kann,aber muss nicht unbedingt,so ein Problem mit einem Chip zusammenhängen welcher den Einspritzdruck anhebt.
    Man sagte mir es wäre sehr klug gewesen auf eine Einspritzzeitverlängernde Methode zu bestehen,da diese wesentlich schonender fürs Railsystem sei,weil da kein Eingriff erfolge und für den Motor selbst nicht anders als eine Einspritzdruckerhöhung.
     
  14. #13 Alex-T25, 11.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    So die Teile waren nun doch heute schon da,Auto läuft aber immer noch nicht wie es soll.
    Das Startverhalten wäre immernochnicht ok.
    Man hat jetzt wohl erstmal noch nen neuen Anlasser bestellt.
     
  15. #14 Alex-T25, 11.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Naja,angeblich ( war nurnoch die junior chefin da,die mir was von Benzinleitungen erzählte,die ja schon eingebaut wurden...)...wäre das anlassen immer noch nicht so fix,wie es "normal" sei.
    Laufen würde er wohl,aber man hängt sich am Anspringen etwas auf.

    Wobei ich sagen muss,schon vor der Tauscherei sprang der Wagen "kalt" etwas zögerlicher an.
    sprich...will sagen...evtl ist der Fehler doch noch da.
    Weiss aber nicht ob man ihn trotzdem mal warmgefahren hat und versucht hat zu starten,von daher will ich das nicht überbewerten.

     
  16. #15 Alex-T25, 12.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Avensis wieder da,Anlasser war noch nciht da,fahr noch mit dem alten.
    springt aber schonmal deutlich besser an,man hört nun auch beim warmstart,das es wohl nurnoch am Anlasser liegt.

    anlasser soll morgen kommen.
    Montag abend geht Auto wieder in die Werkstatt,Dienstag abend hol ich ihn mir wieder,so es das den dann war.
     
  17. #16 memphis211, 12.08.2005
    memphis211

    memphis211 Guest

    Zitat:
    ...anfangs ohne chip bergab tacho 230,mittlerweile nurnoch tacho 180-190.


    Nun ja, laut Werksangabe ist der D-4D mit 190km/h angegeben.
    Wenn man die Kiste auf (machmichfrohtacho) 230km/h prügeln muss...
    Dreckskarre...

    ts ts ts
     
  18. #17 Alex-T25, 12.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest

    Du hast recht und ich meine Ruhe....

     
  19. AC

    AC Guest

    Hi,

    wieso? Hatte zuletzt auch über 230 auf dem Tacho...
    naja, war ein 530D [​IMG]

    Gruesse

    AC
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alex-T25, 13.08.2005
    Alex-T25

    Alex-T25 Guest



    So,nachdem ich meinen AV jetzt gestern abend noch bissl bewegen durfte,frag ich mich ernsthaft,was die Werkstatt gemacht hat.

    Evtl wars ja schrauben drehen zum Spass.
    Fakt ist,die Kiste springt rein garnicht besser an,auch wenn noch ein neuer Anlasser fehlt, der Wagen hört sich genauso bescheiden an wie vorher wenn er anspringen soll.
    Die Zeit in der WS war umsonst,und wenn die Dienstag den Anlasser tauschen und ich merke das ich heim fahre,das Anlassverhalten bei warmem Motor teste wenn ich im Hof steh und Betriebstemp habe,ldann fahr ich ihn Mittwoch abend gleich wieder hin.
    Oder mal ne andere Werkstatt.

    Hab gestern wieder 2mal lange rumgeorgelt bis er lief,das noch mit bekannten dabei,bei einem nichtmal 1 Jahr alten Auto.
    Peinlich.
     
  22. #20 berndAV, 13.08.2005
    berndAV

    berndAV Guest

    Zitat:
    ....
    und wenn die Dienstag den Anlasser tauschen und ich merke das ich heim fahre,das Anlassverhalten bei warmem Motor teste wenn ich im Hof steh und Betriebstemp habe,ldann fahr ich ihn Mittwoch abend gleich wieder hin.
    .....


    [​IMG]
    trotzdem viel Glück,
    bernd
     
Thema:

Avensis D4D springt nichtmehr an wenn auf Betriebstemperatur

Die Seite wird geladen...

Avensis D4D springt nichtmehr an wenn auf Betriebstemperatur - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis T22 1.6 (AT220) springt nicht mehr an :(

    Toyota Avensis T22 1.6 (AT220) springt nicht mehr an :(: Hallo, leider ist mein Toyota Avensis auf einmal nicht mehr angesprungen. Der ADAC kam vor Ort und hat beim Fehlerauslesen bemerkt, dass das...
  2. Avensis springt an und geht direkt aus

    Avensis springt an und geht direkt aus: Hallo zusammen, Am Samstag hatten wir erstmals das Problem, dass der Wagen schwierig angesprungen ist. Der Startvorgang verlief normal, der...
  3. H&R Federn Avensis T25 Kombi

    H&R Federn Avensis T25 Kombi: Hallo. Da leider laut der Eibach Homepage und einem Händler die Eibach Tieferlegungsfedern für meinen Avensis T25 Kombi 2.0i Benziner (147Ps)...
  4. Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft

    Toyota Avensis Kraftstoffanzeige Fehlerhaft: Tag Leute. Ich besitze seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011. Kombi... Ich habe keinerlei...
  5. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...