Automatikgetriebeöl

Diskutiere Automatikgetriebeöl im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo alle miteinander! Ich hätte da mal eine Frage, die mir keine Ruhe lässt.... Ich habe vergangene Woche bei meinem T25 2.4 executive Baujahr...

  1. #1 king1888_087, 07.04.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Hallo alle miteinander!

    Ich hätte da mal eine Frage, die mir keine Ruhe lässt....

    Ich habe vergangene Woche bei meinem T25 2.4 executive Baujahr 2004 mein
    Automatikgetriebeöl beim Toyota Vertragshändler wechseln lassen.

    In der Anleitung meines AV steht: TOYOTA Genuine ATF Type T-IV (ATF
    JWS3309 oder NWS6500) bzw. qualitativ gleichwertiges Öl verwenden.....

    bei Castrol fand ich z.B. folgende Sorte:

    Castrol ATF Multivehicle

    Produktmerkmale:
    • Automatikgetriebeöl - für viele
      Pkw und leichte Nutzfahrzeuge sowie für die meisten asiatischen
      Automatikgetriebe geeignet
    • Darf in GM- und Ford-Fahrzeugen
      verwendet werden, die Dexron III- oder Mercon-Flüssigkeiten benötigen
    • Verbesserte Reibeigenschaften
      sorgen für sanftes Schalten und hervorragenden Schaltkomfort bei niedrigen
      Temperaturen
    • Hervorragender Schutz bei hohen
      Temperaturen durch hohe Oxidationsbeständigkeit
    Spezifikationen/Freigaben:
    • JASO 1A
    • Ebenfalls einsetzbar bei
      folgenden Herstelleranforderungen: Aisin Warner JWS 3309, Toyota Typ T,
      T-II, T-III, T-IV, Jatco Automatic Transmission, Nissan Matic Fluid C, D,
      J, Mitsubishi Diamond SP-II, SP-III, Suzuki ATF Oil und ATF Oil Special,
      Mazda ATF D-III und ATF M-3, Daihatsu Alumix ATF Multi, Honda ATF Z-1
      (außer CVT), Subaru ATF, Hyundai, Kia, GM, Daewoo

    Erhältlich als:

    • 12 x 1 l Schraubverschlussdose
      (Art.-Nr. 21797, EAN-Code 4008177071553)
    • 20 l Kanister (Art.-Nr. 21793,
      EAN-Code 4008177983719)
    • 60 l Garagenfass (Art.-Nr.
      21791, EAN-Code 4008177983733)
    • 208 l Leihfass (Art.-Nr. 21790, EAN-Code
      4008177983726)
    Auf der Rechnung meines Toyotahändlers steht lediglich "Menge 2,00" (also wahrscheinlich 2 Liter) - SYNTRANS ATF.

    Was ist " SYNTRANS ATF"

    Ist es das richtige Autom.öl?! Von welchem Hersteller ist es?! Muss ich mir Sorgen um mein Getriebe machen?!


    Vielen Dank
    im Voraus an Euch alle!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fox

    Fox Guest

  4. #3 king1888_087, 07.04.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort! :thumbsup:

    Ich hoffe das ist es, da hier noch " 10W" dahinter steht.....
    Andererseits gibt es aber kein anderes SYNTRANS von denen, als diese Sorte.

    Was denk Ihr über dessen Qualität?! ?(
     
  5. #4 SaxnPaule, 07.04.2013
    SaxnPaule

    SaxnPaule Moderator UND Grillmeister
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    1.8er Avensis T25 Kombi DK '08
    Ich würde mir darüber garkeine Gedanken machen.

    Wenn das ein Toyota Vertragshändler war, wird der dir schon was Passendes eingefüllt haben. *KUNDENZUFRIEDENHEIT* ::
     
  6. #5 king1888_087, 07.04.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Eigentlich hast du recht, doch ich mache viele
    "self-made" arbeiten und bin diesbezüglich immer.... ein wenig
    pingelig :Z


    Gibt es auch einen ATF Filter?! Habe auf der Rechnung nix gefunden.... :n:

    Anbei: Wann sollte denn beim T25 2.4er der Kraftstofffilter gewechselt werden,
    beim Diesel steht alle 60TKm, beim Benziner habe ich nix gefunden...
    Oo:
     
  7. #6 diosaner, 07.04.2013
    diosaner

    diosaner Guest

    Einen ATF Filter gibt es. Dafür muss aber die Getriebeölwanne abgebaut werden. Hätte man dir aber sagen müssen. Beim alten RAV 4 gab es öfters mal Probleme mit dem Öl und Getriebeabrieb, des einige Sensoren lahmlegte. Da wurde erst das Öl gewechselt und der Filter erneuert.

    Und einen Kraftstofffilter gibt es natürlich auch. Der sitzt im Tank und wird normal auch nie gewechselt. Daher gibt es auch keinen Intervall dafür.

    Mal was anderes: Haben die dir auch erzählt, das so ein Ölwechsel mehrmals ausgeführt werden muss?

    Das AT-Getriebe hat eine ungefähre Ölfüllung von locker 7-8 Liter und teilweise auch mehr. 2 Liter machen jetzt den Bock nicht wirklich fett.
    Normal muss Öl raus, neues rein, einen Runde gefahren werden, dann das Öl wieder raus und wieder neues ergänzt werden. Das Spiel 4-5 Mal ausführen und dann sollte das alte Öl durch das neue Öl aufgewertet worden sein.
    Du bekommst aus dem AT-Getriebe ausser durch zerlegen nie die komplette Füllung raus.
     
  8. #7 king1888_087, 07.04.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Leider nein, jedoch war ich auch über die geringe Menge ein wenig erstaunt.....

    Warum ist das Getriebe nicht so konzipiert, dass man in einem Ritt mindest 2/3 ablassen kann?!
     
  9. #8 diosaner, 07.04.2013
    diosaner

    diosaner Guest

    Weil der größteTeil vom Öl im Wandler steht. Und da kommt man nicht dran ausser eben ausbauen. Und selbst beim Ausbau läuft nicht alles Öl raus. Ist eben technisch vorgesehen.
     
  10. #9 king1888_087, 18.04.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Soooo.... heute nochmals beim Freundlichen nachgefragt, mit
    dem ich eigentlich auch sehr zufrieden bin....



    Er sagte SYNTRANS wäre ein "Sammelbegriff" und er habe Castrol Öl eingefüllt...
    Ich erwiderte, SYNTRANS ist reines Schaltgetriebeöl bei Castrol!
    Er sagte, Autom. und Schaltöl wären unterschiedlich farblich gekennzeichnet, ich sollte mir keine Sorgen machen.... :smash:

    Naja... so ganz war ich damit nicht zufrieden....
    Auf zu ATU und 5x1 Liter CASTROL MULTIVEHICLE ATF geholt!
    2x je 2,4 Liter gewechselt..... :arbeit:

    Jetzt schaltet er in allen "Lastbereichen" wieder sauber, geschmeidig und ruckelfrei, sowie vorher auch....

    Kann es auch daran liegen, das er nur 2 Liter gewechselt hatte, und somit das Mischungsverhältnis ungünstig war, wenn es denn das richtige war und er das MULTIVEHICLE reingemacht hatte?! Vielleicht haben die das nur im System anders geführt, denn auf der Rechnung stand ja SYNTRANS ATF, das es eigentlich gar net gibt....

    Außerdem hatte er nur 2Liter auf der Rechnung, habe nach beiden Wechseln 2,4 Liter gebraucht (das abgelassene Öl im Messzylinder gemessen).

    Anscheinend gibt es zu wenige "Japser" mit Automatik, das sorgt beim Händler für Verwirrung… :beer:
     
  11. #10 king1888_087, 28.04.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Wie/Wann genau liest man eigentlich diesen Ölpeilstab für das ATF ab? ?(

    Auto kalt -> Füllmenge über Markierung HOT
    Auto heiß -> Füllmenge knapp unter Markierung HOT

    Was heißt HOT und COLD eigentlich in Zahlen (°C)?
    Bei laufendem Motor, oder ausgeschaltetem Motor messen?! Wenn ja:

    Wie viele Minuten soll der Motor vor der Messung ausgemacht werden?! Oo:

    Außerdem liest sich dieser Stab immer recht bescheiden ab, da er entweder zu viel, oder zu wenig Rauheit über den gesamten Bereich besitzt. Folglich ist das Ding durch das Herausziehen zeitweilen völlig benetzt. :smash:

    Ich habe wie anfänglich erwähnt genauso viel Öl aufgefüllt wie abgelassen (Messbecher). Leider hatte ja mein Freundlicher zuvor schon 1x gewechselt.... und zu wenig eingefüllt (2Liter)

    Ich habe mich indes langsam auf etwas über 2,6 Liter hochgetastet, jetzt hat er im kalten Zustand wieder eine perfekte Kraftübertragung und schaltete in allen Lebenslagen ganz "smooth". :U
     
  12. alex

    alex Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Fahrzeug:
    Avensis T25 Kombi 2,0 VVTI Bj. 2003
    Soweit ich mich erinnere, muß der Motor laufen um den Ölstand zu Prüfen. Wenn ich nachher dran denke, schaue ich mal in die Betriebsanleitung, da steht's nämlich drin.

    Ich werde den Ölwechsel wohl nach dieser Anleitung Klick! aus dem Supra-Forum machen, wenn ich mal wieder etwas mehr Zeit und Ruhe habe.

    Gruß, Alex
     
  13. #12 toyotawillie, 28.04.2013
    toyotawillie

    toyotawillie Neuling

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Ort:
    Holland
    Fahrzeug:
    Avensis 2.4 exucutive
    Man kann besser das Öl ganz wechseln und auch den Filter wechseln

    Man merkt den Unterschied sehr gut.
    Wenn zu viel Öl in ihm als der Druck auf der Fliehkraftkupplung zu groß und haben mehr Verschleiß.

    So gibt es zu viel Öl!
    Wenn Ihr Motor / Maschine kalt ist, die Flüssigkeit ist auch kalt und das Niveau sollte kühl gelagert werden, sobald Sie fahren erhalten alle heißen und legte das Öl, ist nun der Strich heiße das Maximum.

    Bei hoher Geschwindigkeit können Sie Ihre Abwehrkräfte Punktion und so haben Sie Lecks mit einem hohen Preis.

    Da das Verfahren unterscheidet sich von Motoröl Manometer, hier als Beschreibung. Erstens, das Öl Maschine bei Betriebstemperatur. Dies ist, vorzugsweise innerhalb des Stadtgebietes. Der Fall nach etwa 10 km gefahren Letztere, um sicherzustellen, dass alle Beschleunigungen wurden Öl (nämlich einen Automaten ein hydraulisches System, das zu sein, um in der Lage sein, eine korrekte Pegel aller Kanäle gefüllt gelesen hat) angegeben. Nachdem das Auto geparkt (so flach wie möglich), verwenden Sie die Feststellbremse, lassen Sie den Motor laufen, drehen Sie den in N (neutraal), ziehen Sie den Peilstab, wischen einmal, einfügen und ablesen. Der Messstab ist auf der rechten Seite, kurz vor der Kabine. Der Ölstand muss zwischen den beiden Streifen sein. Bitte beachten Sie, dass ein Automat zu hoch ist eine Stufe so schädlich wie zu niedrig. Wenn Sie zum Nachfüllen müssen: Dies muss der Sumpf der Meßstabrohr (Wannen so) entfernt sein, zu entwässern (mehr Wannen so), also seien Sie vorsichtig mit Topping. Der Unterschied zwischen der unteren und der oberen Markierung auf dem Messstab ist etwa eine halbe (0,5) Liter. Verwenden Automatic Transmission Fluid, geben TOYOTA Genuine ATF Type T-IV (ATF
    JWS3309 oder NWS6500. Wenn Sie den Messstab in den Händen haben, schauen hier, dass das Öl sieht immer noch ziemlich sauber (hellrot). :D

    TOYOTA Genuine ATF Type T-IV (ATF JWS3309 oder NWS6500 gibts auch von mobil

    ich habe geflushed und da kam schwarz raus bei km Leistung 130000

    gruss toyotawillie
     
  14. #13 king1888_087, 10.05.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Soooo.....

    Da ich indes keine Zeit hatte, und das Auto höchstens 20-30 km gefahren ist, kam ich jetzt erst zur Nachkontrolle des Ölstands laut der Anleitung von "Toyotawillie".... :danke:

    Ergebnis.... nochmals knapp 500ml nachgefüllt..... :good:

    Folglich bin ich jetzt bei einer Einfüllmenge von knapp über 3 Litern..... kann das sein?! ?(
    Jetzt bin ich sowohl bei HOT, als auch bei COLD an der jeweils unteren Kerbe...
    Ölfarbe: sauber-rot

    Hätte ich von Anfang an gewusst das der ATF-Wechsel unwesentlich mehr Umstände macht als der Motorölwechsel, hätte ich Ihn gleich selbst durchgeführt und exakt soviel eingefüllt wie ich abgelassen hätte, und mich nicht an der Einfüllmenge des Händlers orientiert.....

    Wie zum Teufel kann der nur 2L einfüllen..... das war viel zu wenig..... kein Tropfen am Peilstab und ne hakelige Schaltung waren das Ergebnis.... zum Glück bin ich zwischenzeitlich nicht mal 30km so gefahren. Kann man sich denn auf niemanden außer das Forum verlassen?! :(

    Anbei: Am Peilstab stand: "Unter normalen Betriebsbedingungen muss das Öl nicht gewechselt werden.... im Serviceheft und bei Castrol auf der Seite steht alle 90Tkm.... was stimmt nun?! Naja... geschadet kann es nicht haben...
     
  15. #14 king1888_087, 16.05.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Auf der CASTROL Seite steht sogar "gesamt 3,5L".
    Also scheine ich ja mit knapp über drei noch gut zu liegen...
    Ich werde am Wochenende noch soweit auffüllen, dass ich in der Mitte der beiden Kerben angelange... also noch gefühlte 100-200ml...
    Dann bin ich aber auch bei den 3,5L :arbeit:

    Ich will einen tadellos ablesbaren Peilstab :achtung:
     
  16. #15 king1888_087, 26.05.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Ich bin mir immer noch ein wenig unschlüssig....
    Aktuelle bin ich bei einer Füllmenge von knapp über 3L....
    ( WIE VIEL GRAD CELSIUS SIND "COLD" und WIE VIEL SIND "HOT" ??????? )
    --> bei 30°C Öltemperatur steht das Öl schon deutlch höher als bei 15°C <--
    Laut Handbuch können es bis zu 3,5L sein.... der Toyota Händler hatte damals nur (2L!!!!!) eingefüllt. --> Daher auch meine Neubefüllung in eigenregie - siehe oben...

    Hier habe ich euch die aktuellen Füllstände an meinem Peilstab eingetragen: (ATF Temperatur ca. 20°C) :huh:


    <a href="http://www.fotos-hochladen.net" target="_blank"><img src="http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/20130526131kbega09djy.jpg" border="0"></a>


    [​IMG]


    Die Schaltvorgänge verlaufen sauber geschmeidig....

    Ich hoffe jemand kann mir GENAUERES sagen

    Ich möchte nicht zuviel, aber auch nicht zu wenig ATF im System haben :pinch:
     
  17. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 king1888_087, 29.05.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    Hier findet man, dank google, das gesammte rep.Handbuch für den T25 in englisch. :thumbup:
    Nur leider habe ich auch hier keine ÖLTEMPERATUR für die FÜLLSTANDSMESSUNG gefunden... ;(

    Kann mir niemand helfen, oder die 2 Temperaturen nennen?! ?(

    Edit by Brösel: Link entfernt. Auch Handbücher unterliegen dem Copyright...
     
  19. #17 king1888_087, 08.06.2013
    king1888_087

    king1888_087 Guest

    So, nun ein letztes Statement von mir....

    Vielleicht könnte ein anderer Automatikfahrer bei sich die Werte am Peilstab nachprüfen...

    ATF kalt (ca.20°C) und aus: Pegelstand ca.2-3 cm über oberster HOT-Kerbe

    ATF kalt, Motor an (ca.20°C) und P oder N eingelegt: Pegelstand ca. 2/3 unter der untersten COLD-Kerbe

    ATF warm, Motor an (ca.40°C) und P oder N eingelegt: Pegelstand ca. 2 cm über der obersten COLD-Kerbe

    ATF heiß, Motor an (ca.76°C) und P oder N eingelegt: Pegelstand um Haaresbreite über der untersten HOT-Kerbe

    Ich habe mich nach der HOT-Kerbe gerichtet, da ich nicht weiß ob sich COLD auf 20°C oder 40°C bezieht.

    Die ATF Temperatur habe ich mit einem digital-Thermometer (mit flexiblem Messsensor) gemessen.

    Die aktuelle Füllmenge beträgt (nach dem Ablassen bei ca. 50°C-60°C) knapp über 3L Castrol Multivehicle ATF.

    Laut Handbuch können es bei diesem Motortyp BIS ZU 3,5L sein. Eine Überfüllung will ich strengstens vermeiden.

    Schaltvorgänge und Gasannahme im kalten Zustand sind tadellos.


    Mit besten Grüßen,

    eure ATF-Nervensäge - king1888_087 ^^
     
Thema: Automatikgetriebeöl
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öl prüfen wieviel ist perfekt?

    ,
  2. ölmessstab toyota yaris ablesen