Automatikgetriebe und mehr zum Klima...

Diskutiere Automatikgetriebe und mehr zum Klima... im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Ich weiß nicht genau, wie oft das Thema schon durchgekaut wurde; ich würde es gerne nochmal unter verschiedenen Blickwinkeln neu eröffnen - falls...

  1. FR190

    FR190 Guest

    Ich weiß nicht genau, wie oft das Thema schon durchgekaut wurde; ich würde es gerne nochmal unter verschiedenen Blickwinkeln neu eröffnen - falls es schon "dran" war:

    1. Wenn man mal einigermaßen wohlwollend von der 5-Stufen-Automatik des 2,4 Benziners absieht, kann Toyota mit seinen von steinalten Amigetrieben abgeleiteten 4-Gang-Automaten im Wettbewerbervergleich "einpacken"! Wenn mit dem neuen Modell ab 2008 kein vernünftiges Automatikgetriebe (am Besten wäre ein 6- oder 7-Gang - DSG nach Vorbild Audi/VW) kommt, dann TSCHÜSS TOYOTA wegen technischer Vergreisung! Wäre schade, weil ich mit Qualität und Dauerhaltbarkeit (bis jetzt über 50 000 km) außerordentlich zufrieden bin - mein früherer Audi A6 (1997 bis 2003) stand nach gut drei Jahren schon 15 x außerplanmäßig in der Werkstatt, am Ende sage und schreibe 25 mal, wohlgemerkt ohne die Inspektionen!

    2. Diesel-Interessenten bei Toyota seit Jahren ein vernünftiges Automatikgetriebe vorzuenthalten hat für mich nichts mehr mit Kundenfreundlichkeit zu tun; das ist schlicht und ergreifend Ignoranz pur! Gerade Dieselmotoren mit ihrem hohen Drehmoment harmonieren doch eigentlich besonders gut mit Automatik.

    Schaltgetriebe kommt für mich - auch wenn Ihr mich belächeln solltet - aus Komfortgründen nicht mehr in Betracht. Macht mal spaßeshalber bei VW 'ne Probefahrt mit einem Diesel + DSG-Getriebe; die meisten werden nie wieder was anderes wollen (bei den brüllenden Pumpe-Düse-Dieselmotoren von VW weghören! Nächstes Jahr stellen die auf Common-Rail um)! Warum verweigert sich Toyota dermaßen beharrlich solchen modernen technischen Entwicklungen? Angst vor den Lizenzgebühren an VW / Borg-Warner? Wäre für einen solch erfolgreichen Automobilhersteller ein Armutszeugnis!!

    FR190

     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sachmet, 13.01.2007
    Sachmet

    Sachmet Guest

    Ich habe von Motoren und Getrieben nicht wirklich Ahnung (Elektronik liegt mir mehr).
    Vielleicht ist der Grund die 'veraltete' Technik einzusetzten, die Qualität und Ausfallsicherheit, die Du doch so sehr schätzt?

    Wie Gesagt, nur ein Gefühl, kein Wissen 8)

    Gruss,
    Sachmet.
     
  4. Djuvec

    Djuvec Guest

    Zitat:
    FR190 schrieb am 13.01.2007 15:17
    ...Warum verweigert sich Toyota dermaßen beharrlich solchen modernen technischen Entwicklungen? Angst vor den Lizenzgebühren an VW / Borg-Warner? Wäre für einen solch erfolgreichen Automobilhersteller ein Armutszeugnis!!
    Toyota hat diese und andere Entwicklungen schon am Markt. Schau mal dort: http://aurion.toyota.com.au

    Gruß, Robert
     
  5. #4 Münchner, 13.01.2007
    Münchner

    Münchner Guest

    Kommt mit dem neuen AV raus.
    2009

    Info vom Händler
    Gruß
    Münchner
     
  6. ylf

    ylf Guest

    Bei Lexus gibt es entsprechende Getriebe, ob in Kombination mit Diesel weiß ich nicht.
    Man muß sich vor Augen führen, Toyota ist ein internationaler Automobilkonzern. So gesehen sind die deutschen Dieselfanatiker eine Minderheit und spielen eine untergeordnete Rolle. Die Nachfrage nach der Kombination Diesel und Automatikgetriebe ist wahrscheinlich so gering, daß sich die Einführung einer solchen Modellkombination noch nicht lohnt. Mit Ignoranz hat dies sicher nichts zu tuen.

    bye, ylf
     
  7. #6 cleanpower, 14.01.2007
    cleanpower

    cleanpower Guest

    Schaut doch mal wieviele Diesler mit Automat in der Werkstatt stehen weil der Automat mühe mit dem Drehmoment hat.
    Bei meinem Toyotahändler waren diese Woche Zeitgleich 2 Personen die sich aufregten das bei Ihren Fahrzeugen der Automat schon Kaputt wäre. (Audi + Mercedes Fahrer) Beide haben sich über über ein Fahrzeug aus Japan ( Lexus) informieren lassen.
    Zitat: "Lieber keinen Automat dafür ein Auto das auch fährt."
     
  8. ODIN

    ODIN Guest

    Also ich wär dabei. Ordentlicher Diesel mit 5/6 Stufen Automatik -> genau mein Fall
    Da bis jetzt nix im Programm ist, dauerts wohl mit einer Neuanschaffung noch ein bißchen.
    Vielleicht müßten alle einzeln Ihren Bedarf bei Toyota Deutschl. anmelden, damit dann dort ein Bedarf erkannt werden kann.

    Gruß ODIN
     
  9. #8 HappyDay989, 14.01.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style][style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    FR190 schrieb am 13.01.2007 15:17
    Schaltgetriebe kommt für mich - auch wenn Ihr mich belächeln solltet - aus Komfortgründen nicht mehr in Betracht. Macht mal spaßeshalber bei VW 'ne Probefahrt mit einem Diesel + DSG-Getriebe; die meisten werden nie wieder was anderes wollen (bei den brüllenden Pumpe-Düse-Dieselmotoren von VW weghören! Nächstes Jahr stellen die auf Common-Rail um)! Warum verweigert sich Toyota dermaßen beharrlich solchen modernen technischen Entwicklungen? Angst vor den Lizenzgebühren an VW / Borg-Warner? Wäre für einen solch erfolgreichen Automobilhersteller ein Armutszeugnis!!
    Die Gründe dafür sind hier bereits genannt worden: Toyota ist ein Massenhersteller, kein Automobilbauer für Nischenbereiche. Und gemessen am Rest der Welt sind die paar Toyota Diesel-Fahrer, die unbedingt eine Automatik wollen, eine Nische innerhalb einer Nische. ;)
     
  10. #9 raider7, 14.01.2007
    raider7

    raider7 Guest

    Abwarten, Toyota ist clever genug Profit und Nutzen gegenüber Marktwünschen abzuwägen.

    Die deutschen PKW Hersteller versuchen den US Marktanteil für PKW Dieselfahrzeuge zu "öffnen"

    -zusteigern (siehe Bluetec, CleanDiesel Offensive).

    Sollten die amerikanischen Verbraucher darauf anspringen, was angesichts der zukünftig

    unsicheren Ölmärkte und damit weiter steigenden Sprit Preise garnicht unwahrscheinlich ist,

    werden die japanischen Hersteller mit Diesel-Automatik-Produkten nicht nur den US

    Markt, sondern als "Abfall Produkt" auch den mengenmässigen Nischenmarkt Europa bedienen.


    Gruss Peter

     
  11. #10 HappyDay989, 14.01.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    raider7 schrieb am 14.01.2007 12:51
    Die deutschen PKW Hersteller versuchen den US Marktanteil für PKW Dieselfahrzeuge zu "öffnen"

    -zusteigern (siehe Bluetec, CleanDiesel Offensive).

    Sollten die amerikanischen Verbraucher darauf anspringen, was angesichts der zukünftig

    unsicheren Ölmärkte und damit weiter steigenden Sprit Preise garnicht unwahrscheinlich ist,

    werden die japanischen Hersteller mit Diesel-Automatik-Produkten nicht nur den US

    Markt, sondern als "Abfall Produkt" auch den mengenmässigen Nischenmarkt Europa bedienen.
    Die deutschen Autobauer werden mit ihren Diesel-Offensiven in den USA weiterhin vor die Wand laufen - wie bisher und seit Jahren. Toyota setzt dem kaltlächelnd ein Hybrid-System entgegen, das gegenüber Diesel in den USA einen nicht zu unterschätztenden Vorteil bietet. Es bedarf keinerlei Ausbau oder Umrüstung des Tankstellennetzes. Um Diesel in den USA populär zu machen, müßte es erst einmal Tankstellen geben, die diesen Kraftstoff überhaupt führen - und die paar Tankstellen außerhalb von Ballungsgebieten kann man z. Z. noch an einer Hand abzählen.
     
  12. #11 raider7, 14.01.2007
    raider7

    raider7 Guest

    So argumentiert auch die amerikanische Autoindustrie gegenüber dem Diesel.

    Dies verkennt jedoch den politischen Willen der US- Administrative und etlicher

    Bundesstaaten der USA. Schwefelarmer Diesel ist dort in vielen Staaten kurzfristig vorgeschrieben.

    Nicht umsonst würde die deutsche Autoindustrie einen derartigen Aufwand in USA betreiben.

    Einzig allein Toyota hat ein mehrjährigen Vorsprung in der Hybridtechnologie, der jedoch durch

    Allianzen der europäischen Hersteller in der Hybridentwicklung bald eingeholt wird.

    Gruss Peter
     
  13. FR190

    FR190 Guest

    Richtig! Das sehe ich genauso. Mit dem häufig gehörten Argument, der Diesel-Markt sei ein rein deutscher oder teilweise europäischer Nischenmarkt läuft Toyota latent Gefahr, sich sturköpfig ins Abseits zu manövrieren. Anders als einige von Euch argumentieren, bin ich mir sicher, dass die Bluetec-Diesel-Offensive von Mercedes und VW DIESES MAL aufgrund der in den USA relativ dramatischen Energiepreissteigerungen spätestens mittelfristig Erfolg haben wird. Hybridtechnik ist vor allem im Stadtverkehr die bessere Lösung, keineswegs auf ausgedehnten Überlandfahrten. Da sind sparsame Diesel besser. Diese Erkenntnis wird sich über kurz oder länger auch in den USA durchsetzen - gerade weil aufgrund der Weite des Landes Langstrecken eine noch größere Rolle spielen als bei uns.
    Übrigens hat diese Aurion-Variante oder so ähnlich, die in Australien auf den Markt kommen soll oder schon am Markt ist, ein 6-stufiges automatisiertes Schaltgetriebe a la Smart. Das ist als modernes Automatikgetriebe für Toyota ein noch größeres Armutszeugnis! Und wer belegt mir mit nachvollziehbaren Zahlen und nicht nur der Meinung über Trauben, die deswegen für sauer erklärt werden, weil sie (für Toyota-Kunden) zu hoch hängen, dass DSG-Getriebe angeblich die hohen Drehmomente der Dieselmotoren auf Dauer nicht verkraften???Kann mir sonst einer erklären, warum VW, Audi und Co. ausgerechnet ihre drehmomentstärksten Diesel als Erstes mit DSG angeboten haben?
     
  14. #13 HappyDay989, 14.01.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    [style=margin:20px; margin-top:5px]Zitat:[/style]
    raider7 schrieb am 14.01.2007 16:10
    Nicht umsonst würde die deutsche Autoindustrie einen derartigen Aufwand in USA betreiben.

    Einzig allein Toyota hat ein mehrjährigen Vorsprung in der Hybridtechnologie, der jedoch durch Allianzen der europäischen Hersteller in der Hybridentwicklung bald eingeholt wird.
    Da ist wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens. Bisher hat es Mercedes nicht geschafft, mit seinen Bluetec-Dieseln die entsprechenden Abgasnormen zu erfüllen (es betraf wohl hauptsächlich die kalifornischen Normen; darüber gibt es m. W. sogar einen Thread hier im Forum). Und abgesehen davon ist der technische Aufwand, einen Diesel ebenso sauber zu bekommen wie einen Benziner dermaßen hoch, daß es sich praktisch nicht lohnt, ein solches Auto zu kaufen. Den Mehrpreis gegenüber einem Hybrid, selbst wenn der auf 100 km einen halben Liter mehr verbraucht, bekommt man doch nie wieder raus. M. E. sind solche Diesel zwar tolle technische Machbarkeitsstudien ("guckt mal, was wir so alles können"), aber ins Budget einer normal verdienenden Familie passen sie nun einmal nicht. Daran ändern auch politische Willenserklärungen von Regierungen nichts.

    Überdies haben Toyota und auch Honda einen mehrjährigen Vorsprung in der Hybridtechnik. Von den deutschen und europäischen Automobilbauern ist in Sachen Hybridantrieb bislang nichts gekommen als sehr viel heiße Luft und vollmundige Absichtserklärungen, die da alle so klingen wie "Wir hätten, wir würden, wir wären, wir hätten gewürdet wären, bla bla bla." [​IMG]

    Mit dem D-CAT hat Toyota auch schon seit geraumer Zeit einen sehr sauberen Diesel im Programm, wenn auch nicht so sauber wie der Bluetec es wäre, wäre er denn am Markt verfügbar. Ich glaube daher nicht, daß es Toyota allzu schwer fallen dürfte, einen Super-Sauber-Diesel zu entwickeln, wenn dies wirklich gefordert wäre, denn die technische Basis und vor allem die praktischen Erfahrungen sind ja vorhanden. Und auch durchaus modernen Automatikgetriebe hat Toyota ja zu bieten, z. B. im Prius und im Lexus RX400h.

    Allerdings sehe ich bei den letzten Beiträgen nicht ganz den Zusammenhang mit dem ursprünglichen Thema dieses Threads, das schlicht und einfach lautete "Wann endlich Diesel mit Automatik?" Und speziell in diesem Forum, in dieser Rubrik dürfte sich das wohl nur auf den Avensis beziehen - ein Modell, das es in Amiland überhaupt nicht gibt.

    Vielleicht können wir also jetzt wieder zurück zum Thema kommen... Alternativ dazu können wir diesen Fred jetzt auch abschließen, denn die Kollegen Djuvec und Münchener haben das eigentliche Thema doch schon beantwortet: Den neue Avensis Diesel wird's auch mit Automatik geben.
     
  15. #14 raider7, 14.01.2007
    raider7

    raider7 Guest

    Only time will tell.......;)

    back to topic


    Gruss Peter
     
  16. ylf

    ylf Guest

    Sollte die Nachfrage nach der Kombination Diesel und Automatik in Zukunft eine relevante Größenordnung erreichen, wird Toyota sicher darauf reagieren, genau wie sie auf die Diesel-Nachfrage reagiert haben. Das hilft den Betroffenen Interessenten von heute nicht weiter, aber ist nunmal so, daß der Preisvorteil eines Toyotas unter anderem in dem Verzicht auf die Extrawurstbraterei liegt.

    bye, ylf
     
  17. #16 HappyDay989, 14.01.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    ylf schrieb am 14.01.2007 18:05
    Sollte die Nachfrage nach der Kombination Diesel und Automatik in Zukunft eine relevante Größenordnung erreichen, wird Toyota sicher darauf reagieren, genau wie sie auf die Diesel-Nachfrage reagiert haben. Das hilft den Betroffenen Interessenten von heute nicht weiter, aber ist nunmal so, daß der Preisvorteil eines Toyotas unter anderem in dem Verzicht auf die Extrawurstbraterei liegt.
    Du hast das treffend auf den Punkt gebracht! [​IMG]
     
  18. #17 Avensis_T22, 14.01.2007
    Avensis_T22

    Avensis_T22 Guest

    ... nur am Rande. Momentan hat Toyota die modernste Automatik am Start ... oder sagen wir mal die mit den meisten Gängen. Was das mit gut und besser zu tun hat ist eine andere Frage.

    Jedenfalls macht die 4 stufige Steinzeitautomatik aus dem Avensis selbst im kleinen T25 1.8er ihre Sache richtig gut. Sie schaltet sauber und sanft, hat immer die passende Übersetzung parat und der Benzinverbrauch ist auch nicht großartig höher als beim Schalter.

    Also was will man mehr!?!? 2,3 oder 5 zusätzliche Gänge deren Sinn sich praktisch nicht erschließen?

    Wenn man sie hat ok .... aber ein Muss sind sie nicht. Speziell bei einem AT Auto wo man nicht nur nicht selbst, sondern auch so wenig wie möglich schalten will. Das vergessen einige. VIele Gänge bedeuten auch mehr Schaltvorgänge und die merkt man immer irgendwie. Selbst wenn Gänge übersprungen werden können. Die Elektronik versucht immer den passenden Gang zu finden. Je mehr sie zur Auswahl hat desto mehr wird sie auch schalten. Das ist leider definitib. Wichtiger ist, dass das Getriebe richtig funzt.

    Aber eine AT für den D-CAT ist wirklich mehr als überfällig. Selbst wenn es "nur" ne 5 Gang ist. Würde vollkommen reichen und den Motor wirklich vollkommen komfortabel machen.

    greetz
     
  19. vosgd

    vosgd Guest

    Ich hab mal was leuten gehört, dass es nicht an der Drehmomentfähigkeit der AT-Getriebe liegt, dass es bei Toyota keine Diesel mit AT-Getriebe (außer Landcruiser) gibt, sondern dass die Abgasvorschriften mit AT-Getrieben nicht erreicht werden. Es wird wohl auch in Zukunft bei Toyota nur Diesel mit automatisierten Schaltgetriebe geben.
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HappyDay989, 15.01.2007
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Zitat:
    vosgd schrieb am 15.01.2007 13:39
    Ich hab mal was leuten gehört, dass es nicht an der Drehmomentfähigkeit der AT-Getriebe liegt, dass es bei Toyota keine Diesel mit AT-Getriebe (außer Landcruiser) gibt, sondern dass die Abgasvorschriften mit AT-Getrieben nicht erreicht werden. Es wird wohl auch in Zukunft bei Toyota nur Diesel mit automatisierten Schaltgetriebe geben.
    "Automatisiertes Schaltgetriebe" wäre ja auch schon mal ein Fortschritt.

    Allerdings verstehe ich das nicht so ganz, aber ich bin ja auch kein Motoren- und Getriebeexperte: warum entwickelt ein und dieselbe Maschine mit einer Automatik plötzlich ein anderes Verbrennungs- bzw. Abgasverhalten als mit einer manuellen Schaltung? ?(
     
  22. vosgd

    vosgd Guest

    @HappyDay989


    Schon mal mit so einem Auto gefahren? Glaube mir, das macht keinen Spaß. Bei jedem Schaltvorgang stimmst du dem Schalten zu, weil du immer dabei nickst ?( . Vielleicht kann man sich da dran gewöhnen, mit einer sanft schaltenden Automatik ist das aber nicht zu vergleichen.
     
Thema:

Automatikgetriebe und mehr zum Klima...

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe und mehr zum Klima... - Ähnliche Themen

  1. T25 1.8l Problem mit Automatikgetriebe

    T25 1.8l Problem mit Automatikgetriebe: Hallo Das Automatikgetriebe meines Toyota Avensis T25 1.8l geht seit heute nacht nicht mehr Wenn Rückwärtgang und N-Gang gewählt ist verhält...
  2. T22: Filter für Automatikgetriebe - Wo im Internet bestellen?

    T22: Filter für Automatikgetriebe - Wo im Internet bestellen?: Hallo Forumler, bei meinem Avensis T22 (150 PS, 2.0 VVTi, Automatikgetriebe) muß das Getriebeöl, der Getriebeölfilter und die Filterdichtung...
  3. Automatikgetriebe leckt!

    Automatikgetriebe leckt!: Hallo Bin neu hier,und auf dieses Forum gestoßen durch obigen Anlaß. Mein AV 2.4 ist BJ.2004 hat 100tkm runter und so wie's aussieht ist das...
  4. Automatikgetriebe

    Automatikgetriebe: Hallo habe auf meinem T25 - 1,8 L mit Automatikgetriebe mittlerweile 295000 km runter. Muss dann nicht irgendwann mal das Öl gewechselt werden?...
  5. Meinungen zum MMT Automatikgetriebe im Yaris II

    Meinungen zum MMT Automatikgetriebe im Yaris II: Hallo! Hat denn irgendwer von euch schon Erfahrungen gesammelt mit dem MMT Getriebe? Mich würde vorallem interessieren, ob das Getriebe...