Autolampen-Box Night Breaker Plus 2. Generation

Diskutiere Autolampen-Box Night Breaker Plus 2. Generation im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Welche Lampen sind den im T27 verbaut? a) Abblendlicht - H11 b) Fernlicht - HB3 c) Standlicht - ? 5W Glassockel (W5W ?) d) Nebelscheinwerfer -...

  1. Cronos

    Cronos Neuling

    Dabei seit:
    03.06.2016
    Fahrzeug:
    T27 FL 1,6
    b) Fernlich T27 1.Facelift - H9
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Sind die Nightbreaker noch immer "der Stand der Technik" oder gibt es inzwischen was bessseres?

    Hatte im RAV jetzt die GE Megalight Ultra +120%, die waren auch nicht übel, weit besser als die Standard Teile, zu den NB fehlt mir allerdings der Vergleich.
    Hier hatte ich ja schonmal berichtet: RAV4.3 mit Xenon?

    Da der SLK jetzt dann H7 hat kann ich die H11 aber nicht mehr verwenden...

    War vorgestern beim Örtlichen OBI-Markt, die haben auch kein White-Hammer mehr :( da gibts jetzt aber so ne "Eigenmarke" aber ob die Gut sind... kostet das 2er Pack auch 17€...

    PS.. braucht jemand die H11?
     
  4. #283 Olav_888, 04.07.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Nicht das ich wüsste,die NB sind immer noch uptodate

    Die Whitehammer sindaber die Osram +50% gewesen

    Hätte noch einen Satz H7 hier liegen, brauch ich nicht mehr, werde mir evtl demnächst die NB für D4S besorgen
     
  5. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Die GE Megalight Ultra +120% hab ich als Ersatz im Kofferraum liegen. Ob die nun besser sind als die NB Plus kann ich aber erst sagen, wenn die NB nach nun fast 5 Jahren mal ausfallen würden. :whistling:
    Wird für dich aber dann wohl zu spät sein.
    Aber zur Theorie und dem Grund warum ich die GE mal testen wollte, das Weiße Licht wird ja durch den blau gefärbten Glaskolben erreicht. Dieser steht aber im Widerspruch zur maximalen Lichtausbeute. Drum ist bei den NB ja auch der mittlere Teil nicht gefärbt. In Prokektionsscheinwerfern könnte n aber auch die Ringe "den Lichtfluss" immer noch ausbremsen. Theoretisch wären dann die GE mit nur einem Ring über der Wendel im Vorteil, da hier in dem kleinen Reflektor weniger "Licht bremsende Masse" im Weg ist.
    In normalen Scheinwerfern würde ich aber nach wie vor die NB bevorzugen.
     
  6. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Richtig, und durch das weißere Licht sieht man bei Regen wiederum weniger... somit wären die GE dann wahrscheinlich wirklich besser.

    Olav, ich denke mal mit Versand und damit dir was bleibt wären die teurer als bei Ebay ;)

    Na mal sehen welche günstiger sind, ob die Megalight oder die NB... da gabs doch aber noch einen Hersteller der angeblich recht gute hatte.. Ring oder so?
     
  7. #286 siegfried13_0, 13.10.2016
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    CW
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D Life
    hab gestern osram cool blue intense eingebaut. ..Der so genannte Xenon-Effekt kann ich gar nicht erkennen.
    Ja , ist ein bisschen heller als Standardbirne, aber in Zusammenhang mit dem angeblich extrem kürzeren Lebensdauer ist das Produkt leider nicht überzeugend.
    Hat jemand Erfahrung mit Philips-Birne? Laut Hersteller-Angabe ist der Lebensdauer von Philips in allen vergleichbaren Katagorien (X'trem vs. NightBreaker, WhiteVision vs. Cool Blue) wesentlich länger. Ist es wirklich so oder ist Osram einfach zu ehrlich?
     
  8. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Du solltest ja auch die NightBreaker einbauen. Die sind dann auch deutlich heller. Dieser Xenon Effekt ist eh nicht zu erreichen. Zumindest nicht wenn da auch noch Licht bei raus kommen soll. Grund? Die blaue Farbe ist nunmal ein Farbfilter und stellt einen "Widerstand" für das Licht dar. Je mehr in Richtung Xenon um so mehr Blau ist auf dem Glaskolben = weniger Licht auf der Straße.
    Die NightBreaker haben in dem Bereich der Wendel keine Einfärbung, so kann das Licht hier ungehindert passieren. Blau sind die nur im Bereich neben der Wendel um dem Wunsch nach "bitte etwas weißer" zu entsprechen.

    Meine NightBreaker verrichten übrigens nun schon seit 4 Jahren und 50.000km ihren Dienst.
     
  9. #288 maze1, 13.10.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2016
    maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Warum probierst du die Cool Blue wenn dir Night Breaker empfohlen werden? Die Cool Blue sind lampen die einen komplett eingefärbten kolben haben, durch welchen das Licht erstmal durchmuss, so eine Lampe kann gar nicht das maximum an Helligkeit rausholen.

    ALLE Lampen mit höherer Lichtleistung haben verkürzte Lebensdauer. Diese Birnen sind Technisch am Entwicklungsende angelangt. Es gibt hier physikalische Grenzen.

    Hellere Lampen arbeiten mit einem Dünneren Faden. Dadurch ist dieser erstens anfälliger auf Erschütterungen, und da beim Lichtabgeben auch Partikel vom Draht raus gelöst werden, ist die Lebensdauer einfach begrenzter. Die Osram Nightbreaker Unlimited ist hier wohl die langlebigste Powerlampe.

    Ich hatte im RAV noch die GE-Megalight die war auch nicht schlecht. Allerdings hatte ich den nicht lange genug um etwas über die Haltbarkeit zu sagen.
    Siehe Hier: RAV4.3 mit Xenon?

    Die Nightbreaker H4 im Yaris halten jetzt schon über 2 Jahre und 24.000km.

    Zur Theorie, umso weißer das Licht brennt (ohne gefärbten Glaskolben als Filter) umso heißer ist der Glühfaden, um diese Farbe zu bekommen bzw. die Temperatur des Glühfadens zu erhöhen, muss also der Draht im Querschnitt reduziert werden um den Widerstand zu erhöhen. Wo wir wieder beim Anfangsproblem sind. Dünnere Fäden die Vibration aushalten müssen, viele Temperatur wechsel (Licht an/aus) und dann eben auch noch mehr Hitze vertragen müssen...
    Die Angabe der Farbtemperatur von Licht (z.b. 2900 Kelvin, entspricht im Endeffekt der Temperatur des Glühfadens -60 Kelvin!!!) und da Wolfram bei ca. 3400Kelvin schmilzt, ist klar, warum Halogenlampen nie die Farbtemperatur von Xenon (die meisten Hersteller haben hier 4000-5000 Kelvin) erreichen können. Ausser mit Farbfilter wie einem Blaugefärbten Kolben. Ein Filter nimmt aber wie der Name schon sagt, etwas weg. Im Fall von Lampen einfach Sichtbares Licht. Also sind gefärbte Kolben IMMER Dunkler.
     
  10. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das mit dem dünneren Draht und höherem Widerstand stimmt so nicht ganz. Die Dinger haben eine vorgegebene Leistung. Mit nem dünneren Draht (höherem Widerstand) würde die Leistung sinken, denn die Spannung bleibt ja gleich.
    Der Weg zu mehr Licht ist hier eine Anpassung aus kürzerer Wendel = Widerstand wird kleiner und anderen Legierungen sowie Gasfüllungen des Kolbens. Im Ergebnis gibt das Leuchtmittel mehr Licht ab, wird aber auch deutlich heißer, was wiederum bedeutet daß heißere Metalle schneller verschleißen und empfindlicher auf Erschütterungen reagieren.
     
  11. maze1

    maze1 Kaiser

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Fahrzeug:
    Yaris Edition 2014 1.33 XP13 / Mercedes Benz SLK 200 Kompressor
    Nunja, auch nur Fast richtig. Ein kleinerer Widerstand durch den kürzeren Draht würde ja zu weniger Leistung führen. Das muss kombiniert werden. Dünnerer Draht mehr widerstand um auf die gleiche Leistung zu kommen wird der Draht dafür gekürzt. damit sinkt der Widerstand wieder. Für die Lebensdauer ist aber eben der Querschnitt stark mitentscheidend..
    Das wird eben immer gerne vergessen eine Standard Funzel mit 2500Kelvin gelben Licht gegen eine Nightbreaker die mit vermutlich 2900-3000 Kelvin arbeitet glüht halt auch gleich mal 500°C heißer....
     
  12. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Ja, eben wie ich schrieb, eine Gratwanderung zwischen Wendelform, Länge und Stärke sowie dem Material samt Gasfüllung. Mit "nur Kürzer und dünner" würde die Haltbarkeit sicher DEUTLICH geringer sein.
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    So, komme gerade nach hause und habe mich doch über das irgendwie klägliche Licht am AV gewundert. Da ist doch nun tatsächlich nach erst ca. 5 Jahren eine Night Breaker ausgefallen. :prankster:
    Nun ja, ich warte ja schon lange darauf und im Kofferraum liegen seit über einem Jahr 2 GE Megalight plus oder ultra und warten auf ihre Verwendung. Mal sehen wie die so im Vergleich zu den NB so sind.
    Generell bin ich mit der Standzeit der NB bisher immer sehr zufrieden gewesen. Die Teile haben minimum 3 Jahre gehalten, was ich sehr gut finde.
    Die Ausleuchtung des rechten Scheinwerfers ist übrigens irgendwie eigenartig. I der Mitte das Autos ist so eine dunkle Stelle und dann zum linken, defekten Scheinwerfer hin, reicht das Licht wieder mehr ans Auto ran. So als wenn der Scheinwerfer funktionieren würde, aber eben deutlich dunkler ist. Dachte zuerst der rechte, vor 2 Wochen getauschte, Scheinwerfer ist nun heller als der linke weil am Linken schon irgend welche Alterungserscheinungen aufgetreten sind. Böse Falle.
     
  14. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Meine erste Einschätzung, wobei ein wirklich fairer Vergleich ist ja nicht möglich, da die NB ja schon am Ende ihrer Nutzungsdauer angekommen waren und somit sicher nicht mehr das Licht brachten wie im Neuzustand.
    Generell bin ich nun nach der ersten Fahrt mit den GE Megalight Ultra +120 sehr zufrieden. Schön hell, möchte meinen ein Ticken heller als die NB. Wobei die NB aus einer Generation stammen die nur 100 oder 110 % + gestempelt waren. Was aber sofort aufgefallen ist, die hell/dunkel Grenze erscheint mir nun doch deutlich schärfer als zuvor. Weiter, und das ist mir damals schon beim Einbau aufgefallen, im Vergleich zu den Narva Range Power Blue, die ein sehr helles und "weißes" Licht auf die Straße werfen, waren die NB deutlich gelblicher. Das Umschalten zwischen Abblend und Fernlicht ist in der Lichtfarbe immer deutlich aufgefallen. Das ist nun bei den Megalight Ultra nicht der Fall. Die Range Power Blue sind zwar immer noch etwas weißer, aber der Unterschied ist nun bei weitem nicht mehr so krass wie zuvor.
    Was mir bei den Megalight schlechter vor kommt als bei den NB ist die Ausleuchtung direkt vor dem Auto. Ich möchte meinen mit den NB war da nie so ein schlecht ausgeleuchteter Kegel zwischen den Scheinwerfern. Weiterhin war die Ausleuchtung im geschätzten Bereich von so 2 - 2,5m vorm Auto nicht so "scheckig" Aber wenn man bequem sitzt, dann sieht man fast nichts davon.
    Fazit, wenn die Dinger wenigstens die Hälfte der zeit die die NB gehalten haben halten, dann werde ich die wieder verwenden.
    So, nun die Woche erst mal zum Einstellen fahren.
     
  16. #294 siegfried13_0, 06.10.2017
    siegfried13_0

    siegfried13_0 Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    15.09.2016
    Ort:
    CW
    Fahrzeug:
    T27 Kombi 2,2 D-4D Life
    mittelerweile habe ich einen englischen Leuchtmittellieferer entdekt, lunextechnology. der bietet fast die selben Produktlinien wie Osram oder Philips mit deutlich günstigeren Preis! Der "Night Braker" heißt bei Lunex "Night Vision" und hat angeblich die gleichen Eigenschaften.
    Hat jemand Erfahrung mit dieser englischen Marke?
     
Thema: Autolampen-Box Night Breaker Plus 2. Generation
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. osram hb4 auf hir2

    ,
  2. hir2 nightbreaker

    ,
  3. unterschied hb4 und hir2

Die Seite wird geladen...

Autolampen-Box Night Breaker Plus 2. Generation - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003

    Frage zum Kupplungstausch D4D 2 Liter BJ 2003: Hallo an die Fangemeinde Hab bei meinem D4D 2Liter BJ 2003 Kombi jetzt ca 240 000 KM drauf. Jetzt geht die Kupplung sehr schwer (Pedal ) und...
  2. Frage zu Touch & Go 2

    Frage zu Touch & Go 2: Dumme Frage: Ich habe am Touch einen USB Stick mit Musik hängen. Heute hatte ich mal die Suche ausprobiert und einen Interpret gesucht, von dem...
  3. Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang

    Rupfen des Getriebes im 1. und 2. Gang: Moin liebe Avensis Gemeinde, mir fällt hin und wieder folgendes Problem bei meiner Bertha auf (t25 1.8 vvti). Wenn der Motor schon warmgelaufen...