Auslaufende Garantie

Diskutiere Auslaufende Garantie im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Am 17.03.2009 ist mein Vensi (mit dem ich übrigens keinerlei Probleme hatte und den ich (als DK-Import) im Preis-Leistungsverhältnis für...

  1. tba7

    tba7 Guest

    Am 17.03.2009 ist mein Vensi (mit dem ich übrigens keinerlei Probleme hatte und den ich (als DK-Import) im Preis-Leistungsverhältnis für überragend halte) schon drei Jahre alt 8o

    Heute rief mich mein Freundlicher (Toyota Schubert, Kassel) an und wies mich angesichts dieses Umstands darauf hin, dass man einen kostenlosen check aller unter die Garantie fallenden Teile anbiete, um evtl. Mängel dann noch über die Garantie abwickeln zu können, und bei dieser Gelegenheit doch auch gleich TÜV/ASU für 69 € mitmachen könne.

    Habe jetzt mal einen Termin für Anfang März ausgemacht, bin allerdings am grübeln, ob ich damit den Bock zum Gärtner mache und nicht lieber noch mal jemand unabhängigen drüberschauen lasse, bevor die Garantie weg ist.

    Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kappe

    Kappe Guest

    Also ich habe die Sache immer so gehandhabt, dass ich meine Toyotas 1 Monat vor Garantieablauf selbst beim TÜV vorgefahren habe und den TÜV-Prüfer gleich entsprechende Fragen gestellt habe - ist auch mal ganz interessant. Speziell zum Ave habe ich dort aber nur erfahren, dass es sich um ein extrem solides Modell handelt, bei dem wohl auch in Zukunft wenig Überraschungen zu erwarten sind.

    Wie schaut`s denn mit einer Garantieverlängerung aus? Kostet nicht die Welt, muss aber noch während der ersten 3 Jahre abgeschlossen werden und die "Sicherheit" fährt noch eine ganze Weile, wenn auch nicht für alles, mit. Was ich nicht weiß: Gibts die Verlängerung auch für Importe?

    Grüße
    Kappe
     
  4. rohoel

    rohoel Guest

    ich war eine woche vor ablauf beim tüv selbst und habe den unabhängigen herrn mal nachschauen lassen! war mir lieber als eine werkstatt zu beauftragen (die sich doch so kurzfristig keine kosten ans bein holt).


    mfg rohoel.
     
  5. dogb63

    dogb63 Guest

    Ja! Ich habe auch eine abgeschlossen.

    CU
    Frank
     
  6. tba7

    tba7 Guest

    Mmmh, ich glaube nicht, dass sich die Werkstatt Kosten ans Bein holt, sondern vielmehr Geschäft macht, da die Werkstatt bei Garantiearbeiten wegen der Herstellergarantie die Arbeiten doch von Toyota bezahlt bekommt, oder nicht?

    Zur Anschlußgarantie: geht auch für Importe, ich war allerdings nicht sehr genau mit den Inspektionsintervallen (immer mal 2-3000 km zu spät), in den Garantiebedigungen für die Anschlußgarantie ist aber aufgeführt, dass sie nur dann greift, wenn die Inspektionsintervalle genau eingehalten wurden. Wär für mich also wohl rausgeschmissenes Geld...
     
  7. #6 Hellraiser, 18.02.2009
    Hellraiser

    Hellraiser Guest

    unser Wagen ist jetzt 6 Jahre alt uns ist zum 2 mal ohne Mängel durch den TÜV. Dafür wudre in den ersten 3 Jahren auch fast alles gewechselt. Niee wieder Avi :rolleyes:
     
  8. #7 Scheune, 18.02.2009
    Scheune

    Scheune Guest

    Eine Anschlußgarantie beim Avensis, insbesondere für die Dieselmodelle kann nie verkehrt sein.

    Gruß Scheune
     
  9. #8 wannunddann, 18.02.2009
    wannunddann

    wannunddann Guest

    @Scheune

    Welche Punkte wären es, die eine Garantieverlängerung beim Diesel angeraten sein lassen?

    danke für antwort!

    Thomas
     
  10. #9 goescha, 18.02.2009
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    :Ü: Wo soll man da anfangen??? Wer ernsthaft überlegt läppische 180 für weitere zwei Jahre Garantie zu bezahlen, dem geschieht es recht wenn irgend so ein schweineteures Teil wie die Einspritzpumpe über den Jordan geht.

    Gruß Götz
     
  11. #10 wannunddann, 18.02.2009
    wannunddann

    wannunddann Guest

    Lieber Götz,
    vielen Dank für die Antwort. Beim Stichpunkt Einspritzpumpe hege ich im Punkte Risiko gewisse Affinitäten zur Einspritzanlage beim Benziner.

    Ich muss zugeben, dass mir die statistischen Hintergründe zur Ausfallhäufigkeit fehlen.

    Es geht nicht um die 180 Euro, - ohne Frage befreit diese Zahlung vom schlimmsten denkbaren Fall, es geht nur um die Bemerkung "Diesel"

    Deswegen meine Nachfrage!

    Thomas
     
  12. #11 goescha, 19.02.2009
    goescha

    goescha Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Unterhaugstett
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 2,0 dCi "Quality made"
    Verbrauch:
    Hallo

    @Thomas
    ImPrinip ist es doch egal ob Benziner oder Diesel. Teurer als 180 Euro sind heute alle Reparaturen. Der Diesel hat nicht unbedingt mehr Teile aber in der Regel ist er empfindlicher als ein Benziner. Und Beispiele für schweineteure Reparaturen gibt es hier ja wohl mehr als genug.

    Gruß Götz
     
  13. #12 Scheune, 19.02.2009
    Scheune

    Scheune Guest

    Hallo Thomas,

    hier mal auf die Schnelle ein Auszug aus einem meiner Beiträge hier im Forum:

    "Folgende Garantiereparaturen wurden in den vergangenen drei Jahren durchgeführt, und jetzt kommts ganz dicke:

    - neue Einspritzpumpe (ca. 2300 EURO)
    - mehrere neue Softwareupdates
    - neuer Speicherkat (ca. 2500 EURO)
    - neue Batterie (ca. 240 EURO)
    - neuer Turbolader (ca. 2000 EURO)
    - neues Abgasrückführventil (ca. 300 EURO)
    - neuer linker Scheinwerfer (ca. 300 EURO)
    - neue Frontscheibe wegen Steinschlag (keine Garantie).

    Macht zusammen 7640 EURO an Garantieleistungen. All die aufgeführten Defekte führten jedoch nicht zu Liegenbleiben.
    Wenn ich mir die Liste so ansehe, frage ich mich schon, warum wir dieses Auto immer noch in unserem Besitz haben. Keines unserer bisherigen vielen Autos hatte auch nur ansatzweise so viele außerplanmäßige Werkstattaufenthalte wie der Avensis. Der Mythos bzw. das Märchen der sagenumwobenen Zuverlässigkeit von Toyota, woran ich sowieso noch nie geglaubt habe, ist mit dieser Raparaturliste zerstört. Toyota baut keine besseren Autos, als andere Hersteller."


    Glücklicherweise waren das alles Garantiereparaturen. Wenn einem das nach Ablauf der Garantie ohne Anschlußgarantie widerfährt, dann gute Nacht. Der überwiegende und kostenintensivste Teil der Reparaturen waren dieseltypische Defekte.
    Kleine Anmerkung am Rande: Ich bin kein Heizer, fahre das Auto immer pingelig genau warm, lasse ihn ausreichend lange Nachlaufen und fahre fast ausschließlich Langstrecke. Bei meiner Fahrweise hätten diese Defekte niemals auftreten dürfen. Aber bei Toyota ist nichts unmöglich. Deshalb ist eine Anschlußgarantie Pflicht.

    Gruß Scheune
     
  14. Ottili

    Ottili Guest

    Das ist doch kein Problem. Was ist den wenn Du im Urlaub bist, und drüber kommst?
    Meine Durchsichten sind mal 500km drüber oder die letzte war auch knapp 200km drüber. Na und? Du hast den Stempel im Heft drin, und fertig. Bei Abschluss der Garantieverlängerung bestätigt die Werkstatt der garantieversicherung, dass die Intervale der Durchsichten eingehalten wurden, diese auch durchgeführt wurden, und dass sich deine Auto bei Abschluss der Garantieverlängerung in einem einwandfreien und mängelfreien Zustand befand. Also warum sollst Du bei einem abschluss keine leistung bekommen?
    Ich habe sie auch genommen, auch wenn ich ein leasing Fahrzeug habe, und noch nicht weis, ob ich den wagen noch über 2009 fahre. Dennoch habe die 2 jahre garantieverlängerung genommen. und sollte ich den wagen beahlten, werde ich auch noch das 6. und 7. Jahr die Garantieverlängerung mitnehmen.

    Grüße

    Stefan
     
  15. #14 wannunddann, 20.02.2009
    wannunddann

    wannunddann Guest

    @Scheune

    vielen Dank für Deine Aufstellung der Reperaturhistorie Deines Avensis.

    Ich hege keinen Zweifel an der Authenzität. Ärger mit einer Sache bedeutet einen hohen Motivationsgrad, Erfahrenes zu veröffentlichen.

    Erschreckende Momente für einen Neukäufer eines T25, Deine Aufstellung zu lesen.

    Mittlerweile habe ich ebenfalls Erfahrungen mit den "Freundlichen" machen können. Zwar waren die vorgetragenen Mängel nur Kleinigkeiten, aber diese lächelnde Rhetorik, verbunden mit Beschwichtigungen, das hat Lehrpotenzial für mich.

    So liegt der grauenhafte Empfang des Radios nicht an Toyota, sondern an der schwachen Ausstrahlung der Sender. (grins!)

    Ein Auto, dass man für gut 30000 Euro an Endverbraucher verkaufen will(die Gewerblichen bekommens immer wesentlich günstiger!), kann nicht immer fehlerfrei sein, aber der Support sollte stimmen. Der Verbraucher hat das Internet und auch wenn ich bisher sehr zufrieden mit dem Avensis D4D bin, lese ich aufmerksam im www. und kann die dort geschilderten, umgehend erkennbaren Mängel des Avensis nur bestätigen.

    Ob andere Automarken besser sind, da hege ich meine Zweifel.

    Der Unterschied dürfte in der Beseitigung vorhandener, unleugbarer Mängel liegen.

    Uns als Verbraucher bleibt nur das Internet zur Information. Die Bewertung dieser Information obliegt immer dem Einzelnen, aber ich habe den Eindruck, das Toyota Fahrer tatsachenneutral im Internet berichten.

    Ich werde versuchen dieser Tradition zu folgen.

    thomas
     
  16. tba7

    tba7 Guest

    So, zurück zum Ausgangsthema: Gestern war der Termin, TÜV+ASU problemlos, beim Garantiecheck wurde festgestellt, dass die Lambda-Sonde ersetzt werden muß. Ich hatte innerhalb des ersten jahres 2 oder 3 mal die entsprechende Fehlermeldung im Display, bin dan immer da gewesen, Fehlerspeicher wurde ausgelesen und gelöscht, mir wurde mitgeteilt "Lambda-Sonde, da kann aber nichts sein, mal beobachten...". War wohl aber doch was.
    Jetzt folgende

    F r a g e n: Warum geht eine Lambda-Sonde kaputt? Und kann jetzt noch mehr Schaden entstanden sein, weil ich 2 Jahre mit kaputter Lamba-Sonde gefahren bin?

    Und die Türdichtungen werden ersetzt, da sie verdrückt waren und Windgeräusche zu befürchten seien - hatten auch schon eingesetzt ab 190 km/h - ist ja ein im Forum bekanntes Problem.
     
  17. tba7

    tba7 Guest

    So, Lambdasonde und Türdichtungen sind gewechselt.
    Habe noch mal wegen der Anschlußgarantie gefragt: Voraussetzung für das Greifen der Anschlußgarantie ist die Einhaltung der Wartungsintervalle AB ABSCHLUSS der Garantie. Meine Nachlässigkeit bei den Inspektionen war also unschädlich, ich habe heute sofort die Anschlußgarantie abgeschlossen für 174 €.
     
  18. #17 Avensisfreund, 13.03.2009
    Avensisfreund

    Avensisfreund Guest

    Ja bei mir war ja gerade der Hydraulische Zylinder vom Kupplungspedal kaputt, Dichtung fort, Öl raus keine Bewegung mehr.....Pedal blieb am Bodenblech und tennte trotzdem nicht sodas man kein gang rein bekam. 206€ der Spass und ich durfte mich mit 30% beteiligen an. Rest Garantie.
    Ich schrieb die geschichte schon in einem anderen Thread.

    Peter
     
  19. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 HappyDay989, 14.03.2009
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Ich stimme der Schlußfolgerung zu: Gerade wer einen Diesel fährt, sollte eine Anschlußgarantie haben, sonst ist er/sie im Reparaturfall möglicherweise arm dran - und das ist wörtlich zu nehmen. Von meinen beiden letzten Dieseln (VW Golf III 1,9 TD, Bj. 1993 und Citroen Xantia 2.0 HDi, Bj. 2000) kann ich da ähnliche Lieder singen; bloß wurden damals überhaupt noch keine Anschlußgarantien angeboten, da war nach 12 Monaten Garantiezeit Schluß mit lustig. :rolleyes:

    Aber: Einen Mythos zerstört Dein Auto durchaus nicht. Dazu bedürfte es nämlich mehr als nur einiger defekter Fahrzeuge unter 100.000en. Den Nachweis, daß die Defekte Deines Avensis typisch für die gesamte Baureihe sind, hast Du nämlich nicht erbracht, und damit auch keinen Mythos zerstört. ;)


    @ Stefan: Die Garantieverlängerung fürs 4. und 5. Jahr habe ich bereits beim Kauf des Fahrzeugs abgeschlossen, und ich werde ebenfalls die Garantieverlängerung fürs 6. und 7. Jahr abschließen, auch wenn ich mit meinem Avensis bislang null Probleme hatte.
     
  21. tba7

    tba7 Guest

    OK, am 13.3. ist "die Lambdasonde" gewechselt worden.
    Am WE (5.4.) ging das Symbol der Fehlermeldung wieder an.
    Zum Fehlerauslesen in die Werkstatt - angeblich war´s im März die sonde des "2. Zylinders", jetzt ist es die des ersten. Wußte gar nicht, dass es mehrere gibt...
    Naja, nächste Woche wird repariert - Anschlußgarantie hat sich damit schon gerechnet...
     
Thema:

Auslaufende Garantie

Die Seite wird geladen...

Auslaufende Garantie - Ähnliche Themen

  1. Inspektionen nach der Garantie - ja oder nein? Pro <-> Kontra ?

    Inspektionen nach der Garantie - ja oder nein? Pro <-> Kontra ?: Hi, mich würde mal eure Meinung zum Thema Inspektionen nach Garantieablauf interessieren. Meine Frau macht Terz, weil sie der Meinung ist,...
  2. Frontscheibe kleine Luftblasen und andere Mängel = Garantie?

    Frontscheibe kleine Luftblasen und andere Mängel = Garantie?: Schönen Guten Abend an alle Forumsmitglieder, vor einigen Tagen stellte ich fest das sich an der oberen Ecke der Fahrerseite kleine Luftblasen...
  3. Anschlussgarantie nach drei Jahren (Sicherheitsanschlusspaket)

    Anschlussgarantie nach drei Jahren (Sicherheitsanschlusspaket): Moin, bin jetzt bei Toyota zum 60000km Service und will die Garantieverlängerung abschliessen. Erst sollte sie 155€kosten. Jetzt wollen die satte...
  4. Opel wirbt mit lebenslanger Garantie um Kunden

    Opel wirbt mit lebenslanger Garantie um Kunden: Das ist schon ein sehr starkes Argument und wird sicher den einen oder anderen zu Opel führen. Allerdings ist die Garantie sooo lebenslang nun...
  5. Fremde Alufegen - Defekt in der Garantie- wer zahlt

    Fremde Alufegen - Defekt in der Garantie- wer zahlt: In einem anderen Zusammenhang und auch in Gesprächen kam ich zu einem Thema, worüber ich bisher noch nie nachgedacht hatte. An einem PKW werden...