Anschaffung Gebraucht

Diskutiere Anschaffung Gebraucht im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo, bin heute gerade auf dieses Forum gestoßen und bin begeistert, was alles so möglich ist. Bisher fahre ich noch einen Skoda Octavia I....

  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    bin heute gerade auf dieses Forum gestoßen und bin begeistert, was alles so möglich ist.

    Bisher fahre ich noch einen Skoda Octavia I. Leider habe ich mit dem so einige Probleme - ein sogenanntes Montagsauto - Leider.
    Eigentlich ein schönes Auto.

    Den Skoda habe ich im letzten Jahr im September gekauft, er ist nun fast 4 Jahre. Im letzten Jahr war uns der Avensis noch zu teuer.

    Daher überlegen wir nun, auf den Avensis umzusteigen, da er inzwischen ja als Gebrauchtwagen ganz gut bezahlbar ist.

    Daher meine Frage, auf was ich beim Kauf eines Gebrauchten Avensis alles achten soll.

    Meine Vorstellungen:
    - Kombi
    - Diesel
    - Ausstattung Sol

    Gibt es bei diesem Modell spezielle Fehler aus den Anfangsproduktionen, auf die ich achten sollte?

    Gibt es irgendwo günstige Angebote (außer den Bekannten Webseiten wie Autoscout24 usw.)?

    Sollte man lieber vom Händler kaufen?

    Wäre super nett, wenn mir jemand helfen könnte.

    Gruß
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger123, 06.12.2005
    Tiger123

    Tiger123 Guest

    Hallo Andreas,
    ja der Avensis ist ein schönes und gutes Auto. Vorausgesetzt der Vorbesitzer hat die diversen Mängel der "ersten Jahre" beseitigen lassen. Hierzu gibt es genug zu lesen (Klappern, nasse Scheinwerfer usw.). Polstersitze scheinen empfindlich zu sein.
    Aber wenn es ein Jahreswagen oder etwas älter sein soll hat der ja noch Garantie (3 Jahre oder 100.000 km).
    Händler oder Privat ist eigentlich bei einem jungen Auto Geschmackssache (wegen der noch bestehenden Garantie); bei einem älteren Auto entscheidet meistens der günstigere Preis beim Privatkauf. Hier ist das Risiko aber größer.
    Gruß Alfred
     
  4. erwin

    erwin Guest

    Ich habe jetzt zwar noch nicht nach aktuellen Gebrauchtpreisen geschaut, aber ich bezweifle, dass man - von eventellen "Glückstreffern" abgesehen (z.B. Opa gestorben, Auto muss weg) - günstig an ein gutes Exemplar rankommt.

    Wie Alfred schon ausführte, ist bei den ersten Exemplaren mit gewissen Kleinigkeiten zu rechnen. Ev. auch der Grund, warum das Fahrzeug überhaupt auf dem Gebrauchtmarkt erscheint.

    Und bei Jahreswagen würde es mich schon sehr wundern, wenn sich das rentieren würde. Man muss nämlich immer den eff. Kaufpreis für Neuwagen und nicht den Listenpreis dazu in Relation sehen. Und wenn da etwa 15% (auch bei Ware aus D) und mehr (Import) drin sind, liegt man mit einem neuen wohl nicht mehr nennenswert über dem Jahreswagen.

    Jahreswagen ist meiner Meinung nach nur was für die Leute, die die Lieferzeit nicht abwarten können oder wollen.

    Am interessantesten werden wohl allgemein Fahrzeuge mit knapp 3 Jahren (d.h. minimale Restgarantie noch vorhanden) sein, da ist dann schon mit deutlich günstigeren Preisen zu rechnen. Aber beim AV liegt man hier gerade in der Nähe des Produktionsstarts und da sind die o.g. Zweifel angebracht.
    Erwin
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    @Alfred
    Mit der Garantie ist natürlich ein Argument, denn die Garantie bleibt bestehen.

    @Erwin
    Richtig, der Preis für Gebrauchte ist wirklich noch sehr hoch.
    Warum diese nun auch immer verkauft werden, die Verkäufer werden es in keinem Fall ehrlich sagen, da muß man durch.

    Sicher liegt man mit einem Neuen, bei dem man Prozente bekommt, nur unwesentlich höher als bei einem Jahreswagen, aber für manch einen (mich) sind das dann doch die entscheidenen Tausender, die Fehlen. Und der Wertverfall bei einem Neuwagen ist nun mal höher, als bei einem Gebrauchten oder sehe ich das falsch?

    Nun ja, ich werde weiter suchen.

    Wißt Ihr zufällig, ob es im Forum so etwas wie eine zusammengefasste Liste der anfänglichen Avensis-Mängel gibt?

    Ich kann natürlich die Beiträge durchsuchen, aber es sind dann immer nur die einzelnen Probleme. Hat es vielleicht schon mal einer zusammengefasst?

    Gruß
    Andreas
     
  6. #5 Hemm-Ohr, 07.12.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
  7. Gast

    Gast Guest

    Zitat:Püffliste bei Abholung

    Nö, dann lieber ne alte Karre für 6 Monate zulassen und dann die "Abmeldeprämie" über den Toyota-Händler kassieren!
    Neu ist neu, bei Jahreswagen bin ich immer skeptisch - auch weil die Ersparnis soooooooooooooo groß auch nicht ist...

    Oldi
     
  8. vewu

    vewu Guest

    Solltest Du einen Gebrauchten vom Händler kaufen, dann handel noch eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre raus.
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    @Hemm-Ohr
    Vielen Dank für die Liste, das werde ich beherzigen, falls ich mir einen Avensis hole.

    @vewu
    Da hast Du recht und das ist ein guter Tipp. Damit hat man wenigstens ein wenig länger Ruhe.

    Erstreckt sich die Verlängerung der Garantie dann auf alle Teile (außer Verschleiß)? Wie bei einem Neuwagen?

    Gruß
    Andreas
     
  10. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 28000 km
    Verbrauch:
  11. erwin

    erwin Guest

    Zitat:
    Sicher liegt man mit einem Neuen, bei dem man Prozente bekommt, nur unwesentlich höher als bei einem Jahreswagen, aber für manch einen (mich) sind das dann doch die entscheidenen Tausender, die Fehlen. Und der Wertverfall bei einem Neuwagen ist nun mal höher, als bei einem Gebrauchten oder sehe ich das falsch?

    Ich glaube kaum, dass du hier bei den Tausendern in der Mehrzahl sprechen musst. Ich vermute, dass die Preisdifferenz zwischen einem Neuwagen mit guten Prozenten und einem Jahreswagen durchaus mit einer 1 beginnen kann. Gehen wir jetzt mal in die Mitte zwischen 1 und 2 also auf 1500.-. Das entspricht in etwa 6% des Kaufpreises. Bei Berücksichtigung von ca. 16% Rabatt ergibt sich damit ein Gesamtwertverlust von 22%, was bei einer halbwegs niedrigen Kilometerleistung durchaus realistisch sein könnte.
    Die Frage ist dabei natürlich, was der Markt momentan hergibt, bzw. um wieviel man noch mit Erfolg handeln kann.

    Von der Differenz kann man zudem gleich noch ein paar Hunderter abziehen (Kosten für die bisher abgenutzten Verschleißteile wie Reifen, Bremsen, die erste fällige Inspektion ist vermutlich die teurere 30000er usw.) Bei einem Neuwagen fängt man naturgemäß bei null Abnutzung an.

    Bei einer Preisdifferenz von bis zu 2000.- würde ich persönlich nicht lange überlegen und sicher in Richtung Neuwagen gehen.
    Wenn es wirklich am Geld fehlen sollte, wäre mein Tipp:
    Etwa noch ein Jahr abwarten, vielleicht kommt zwischenzeitlich ein Facelift und dann einen 2 1/2 Jahren alten AV mit einem deutlich höherem Preisabschlag wie beim Jahreswagen kaufen.
    Ob der Markt meine Einschätzung auch zeigen wird, kann ich aber leider nicht garantieren.
    Erwin
     
  12. Ave05

    Ave05 Guest

    Ich würde es mal bei einigen Händlern probieren. Kann mir durchaus vorstellen, dass einige Dieselfahrer Ihren Avensis frühzeitig in zahlung gegeben haben, weil der 2.2 auf den Markt gekommen ist ( also kein Verkauf wegen irgendwelcher Probleme ).
    Vielleicht hast Du Glück und findest so ein günstiges Exemplar...

    Gruß
    Ave05
     
  13. #12 smint30, 08.12.2005
    smint30

    smint30 Guest

    Hallo,

    wie hier schon einige sagten, lohnt ein junger Gebrauchter eigentlich
    nicht. Noch uninterressanter wirds wenn du noch vorhast zu finanzieren. Denn oft sind Gebrauchtwagenfinanzierungen sehr teuer und die der Neuwagen durch Angebote oft von Toyota "gesponsert" . Es gab beim Avensis schon Finazierungsangeote
    die sogar günstiger waren als ein Barkauf.
    Erst mal Angebot in jeder Richtung beim Händler eínholen.

    MfG
     
  14. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    erst mal vielen Dank für die vielen Reaktionen.

    Werde mal sehen, daß ich einige Händler in Berlin anspreche und mir Angebote machen lasse. Mal sehen was dabei rauskommt.

    Kennt jemand in Berlin gute Händler?

    Gruß
    Andreas
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    gute Händler in Berlin kennt also keiner?

    Habe gerade ein Angebot gesehen, was haltet Ihr davon?
    http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?id=zotzzwbkrtk

    Mit ´nem Neuwagen wird bei mir leider nichts, von daher muß ich doch auf einen Gebrauchten zurückkommen.

    Wohnt zufällig jemand von Euch in der unmittelbaren gegend von Görlitz? Könnte derjenige mal bei dem Händler vorbeischauen, was mit dem Auto so los ist?
    Das wäre echt super ...
    Nun ja, wahrscheinlich gibt es in der Gegend keinen ...

    Gruß
    Andreas
     
  16. #15 Suitcase, 13.12.2005
    Suitcase

    Suitcase Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    13.03.2004
    Ort:
    Rheinberg
    Fahrzeug:
    Nissan Qashqai +2 1.6l 117PS
    Verbrauch:
    Laut User-Locator wohnt der User Bubi37 in Görlitz. Mir ist er aber noch nicht durch Aktivität aufgefallen und die Suche, die ja bekanntlich nicht sehr umfangrich und komfortabel ist, findet ihn leider auch nicht. Wahrscheinlich ist er nur lesendes Mitglied. Vielleicht liest er ja deine Bitte.

    Auch manny aus Niesky ist nicht auffindbar.

    Guido
     
  17. #16 Zausel1965, 13.12.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Zitat:Hallo,

    gute Händler in Berlin kennt also keiner?

    Habe gerade ein Angebot gesehen, was haltet Ihr davon?
    http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?id=zotzzwbkrtk

    Mit ´nem Neuwagen wird bei mir leider nichts, von daher muß ich doch auf einen Gebrauchten zurückkommen.

    Wohnt zufällig jemand von Euch in der unmittelbaren gegend von Görlitz? Könnte derjenige mal bei dem Händler vorbeischauen, was mit dem Auto so los ist?
    Das wäre echt super ...
    Nun ja, wahrscheinlich gibt es in der Gegend keinen ...

    Gruß
    Andreas



    Hallo
    Ich könnte Dir anbieten ,das Auto anzuschauen, das würde aber erst am 29.12.2005 passieren, dann sind wir in Görlitz für einen Tag.

    Gruß OLiver

     
  18. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    @Oliver
    Vielen Dank, aber wahrscheinlich wird es dann zu spät sein.
    Wenn der am Samstag noch da sein sollte, werde ich vielleicht selber mal hinfahren.

    @Guido
    Danke für den Tip.
    Kann man den Leuten eigentlich auch Nachrichten senden, die sich hier im Forum angemeldet haben?

    Was sagt Ihr denn überhaupt zu diesem Angebot?

    Der Preis ist meines Erachtens gar nicht so schlecht. Im Normalfall sind die sonst teurer.

    Gruß
    Andreas
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Zitat:@Guido
    Danke für den Tip.
    Kann man den Leuten eigentlich auch Nachrichten senden, die sich hier im Forum angemeldet haben?
    ...
    Gruß
    Andreas


    Ich bin zwar nicht Guido, kann Dir aber trotzdem antworten:

    Persönliche Nachrichten kannst Du, wenn Du die Möglichkeit dazu in Deinem Profil aktiviert hast, an alle Forumsmitglieder senden, die dies ebenfalls getan haben.

    Gruß, ex
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Funbiker-1, 13.12.2005
    Funbiker-1

    Funbiker-1 Guest

    Hallo andbelandy,

    der aktuelle Händler-EK für das Fahrzeug beträgt durchschnittlich 13.335 €, dabei sind metallic, Winterreifen und PDC nicht berücksichtigt. Ziehe von dem verlangten Kaufpreis ca. 700 - 800 € dafür ab und Du hast die Differenz zum Händler-EK.

    Habe mir das Fzg angesehen. Dabei hat mich eins stutzig gemacht: Bei der Ausstattung wurde kein Wort über VSC und ASR verloren. Wenn Du dich bei dem Händler weiter durchklickst, wirst Du sehen, dass er auch noch einen silbernen Avensis Kombi Diesel in Executive-Ausstattung hat für 600 € mehr (1 Monat jünger und 5.000 Km mehr auf der Uhr als der von Dir ins Auge gefasste). Da werden diese Ausstattungsmerkmale erwähnt.
    Ist das angebotene Fahrzeug (der von Dir angegebene) vielleicht ein Import-Fahrzeug, das diese Ausstattung evtl. nicht hat? Dann wäre der Preis überhöht. Ich rate Dir den Händler einmal anzurufen und Dich zu erkundigen.
    Der Händler-EK ohne die Zusatzausstattung liegt für den Executive übrigens bei 13.810 € lt. DAT.

    Gruß

    Funbiker-1
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Hallo,

    @Funbiker-1
    Vielen Dank für die Info.

    Habe den Händler angerufen:
    - 2 Vorbesitzer (1x Vorführwagen beim Toyota-Autohaus und 1x Besitzer)
    - Lack und Innen alles Top in Ordnung (im Gegensatz zum silbernen , lt. Aussage vom Händler)
    - definitiv kein EU-Import
    - Angaben im Internet sind nicht ganz vollständig, er hat die normale deutsche Sol Ausstattung
    - Unfallfrei
    - Checkheft gepflegt

    Wenn man sich den EK der Händler ansieht und dann die Verkaufswerte, die erzielt werden, kann einem ja schlecht werden.

    Das macht dann eine Differenz zum EK des Händlers von 2160 Euronen.

    Kann man eigentlich eine Kopie vom Fahrzeugbrief anfordern (per Fax)?
    Oder ist das unüblich?

    Gruß
    Andreas
     
Thema:

Anschaffung Gebraucht

Die Seite wird geladen...

Anschaffung Gebraucht - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Anschaffung eines Versos

    Fragen zur Anschaffung eines Versos: Hi, ich möchte mir in 2 bis 3 Monaten ein neues Auto kaufen und der Avensis Verso ist in die ganz enge Auswahl gerückt. Nun habe ich aber noch...
  2. Hole gebrauchten T27 ab - worauf achten?

    Hole gebrauchten T27 ab - worauf achten?: Ich hole am Mittwoch meinen neuen gebrauchten T27 ab. Es ist eine 1,8er exe mit Multitronic. Bj 2012 mit 91000 km. Worauf muss ich achten?...