Anschaffung 1.8 oder 2.0 Benziner?

Diskutiere Anschaffung 1.8 oder 2.0 Benziner? im Händler, Reimport, Kundendienst und Werkstätten Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Hallo @all, will mich für einen T27 entscheiden, die Frage ist nur 1.8 oder 2.0 Benziner, DK-Editionmodelle sind in den beiden Motorvarianten...

  1. toppas

    toppas Guest

    Hallo @all,

    will mich für einen T27 entscheiden, die Frage ist nur 1.8 oder 2.0 Benziner, DK-Editionmodelle sind in den beiden Motorvarianten preislich dicht bei einander Unterschied um die 1000€.

    Lohnen sich die 1000 mehr für den 2.0, eine Probefahrt konnte ich nur mit 1.8 machen, war ganz zufrieden aber mehr geht natürlich immer. Will keinen Diesel zu wenig KM-Leistung im Jahr.

    Wär schön ein paar Tipps zu bekommen bzw. wie würdet ihr euch entscheiden...

    Thanks
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Harald_Pützing, 14.02.2011
    Harald_Pützing

    Harald_Pützing Routinier

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2,0-l Multidrive S und T27 Combi 1,8-l 7-CVT
    Verbrauch:
    wir haben uns für den 2,0 entschieden. die motoren haben fast identische leistung und da bilde ich mir ein, dass die 2,0l-maschine wegen der geringeren literleistung etwas standfester oder langlebiger sein könnte. zusammen mit dem md-s und dem kauf bei einem deutschen nicht-reimport-händler stand dann auch executive als ausstatttung fest.

    gruß
    hp
     
  4. n3ro

    n3ro Guest

    ??? geringeren Literleistung?
     
  5. #4 injoy64, 14.02.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Habe beide Motoren Probe gefahren und konnte subjektiv keinen Unterschied in der Praxis feststellen, was die Papierwerte ja auch so ähnlich bestätigen, 5PS, etwas mehr Drehmoment und 5km/h Vmax mehr...dass muss dann jeder selbst entscheiden.
    Je nachdem wie man es sieht, sind das auch Differenzwerte ,die durch die Serienstreuung bei der Motorenfertigung "entstehen" können.
    Habe mich für den 1.8er mit MD-S entschieden, da der Mehrpreis mir persönlich keinen Mehrwert bietet. Steuer ist entspr.günstiger, Versicherung müsste man vergleichen.
     
  6. n3ro

    n3ro Guest

    @Saruman: Danke für die Erklärung


    Entscheidend ist hier doch, wofür das Fahrzeug verwendet wird. Willst du einen Anhänger (Wohnwagen?) damit ziehen oder einfach nur Auto fahren? Wenn der Hängerbetrieb ansteht, würde ich mich für den 2.0l entscheiden, da hier der Drehmoment zählt!
     
  7. #6 gerhard79, 14.02.2011
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Bei mir war der Tempomat schließlich ausschlaggebend, dass ich mich für den 2,0l Motor entschieden habe. Der ist beim 1,8l nicht dabei.

    Weitere Unterschiede: Schaltwippen und, ich glaube, der "Sportmodus" ist beim 1,8l auch nicht dabei.
     
  8. #7 sonic22, 14.02.2011
    sonic22

    sonic22 Guest

    und er verbraucht mehr sprit als der 1.8 nicht zu vergessen
     
  9. #8 injoy64, 14.02.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Sportmodus gibt es beim 1.8er auch , Tempomat gibt es neuerdings auch für den 1.8er jeweils in Kombi mit MD-S.
    Schaltwippen: mal ganz ehrlich,gebrauchst du die wirklich oft? Ich meine der D-Modus ist zu99,9% die meist genutzte Gangart,Kickdown funktioniert mit dem MD-S doch auch ganz gut.

    @n3ro glaube nicht, dass das Drehmoment entscheidend spürbar ist, gerade mal 9%(180Nm/196Nm, bei "negativer" Serienstreuung unter Umständen weniger. Für den Anhängerbetrieb haben beide Benziner zu wenig Bumms, da ist es egal ob1.8 oder 2.0, max.196Nm ziehen gerade mal ne Bockwurst vom Teller, wenn ihr versteht wie ich das meine...
     
  10. #9 gerhard79, 14.02.2011
    gerhard79

    gerhard79 Profi

    Dabei seit:
    24.02.2010
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    T27 2,0 Valvematic MultidriveS
    Verbrauch:
    Schaltwippen brauche ich gerade mal zum Runterschalten beim Bergabfahren. Sportmodus nur hin und wieder, wenn ich mal etwas mehr Spaß haben möchte. Beides war bei mir nicht kaufentscheidend.

    Ich würde heute auch wieder den 2,0l nehmen, warum auch immer ... :Bye:
     
  11. harrye

    harrye Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Benz. MultidriveS
    Ich habe den 1.8 MD-S und habe Schaltwippen....
    Der Verbrauch ist beim 1.8 er auch geringer ...
    Vergleicht doch mal bei Toyota.de die beiden Typen...

    Ich kann mich in punkto Durchzug nicht beklagen, kann keinen wirklichen Grund für den 2.0 finden.

    Grüße
     
  12. #11 Stoepsel68, 11.03.2011
    Stoepsel68

    Stoepsel68 Guest

    Warum werden eigentlich zwei fast identische Motoren angeboten, was macht das für ein Sinn. Einen großen V6 (für Leute mit hun:Komplexen :D)oder so könnte ich da eher verstehen.
     
  13. #12 Krabathor, 11.03.2011
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Sportmodus? Was bringt der bei beeindruckenden 152 PS?

    VG
     
  14. #13 Krabathor, 11.03.2011
    Krabathor

    Krabathor Guest

    Ich denke, dass hier nur Toyota profitiert. 1.000 Euro mehr für einen etwas größeren Motor (200 cm³)? Die Mehrkosten dafür werden weit aus geringer ausfallen.

    Des Weiteren werden mit diesem (und dann nur bei diesem) Motor Sonderausstattungen angeboten, die natürlich auch bezahlt werden müssen.

    Warum muss man Komplexe haben, um nen V6 zu fahren? Kann ich nicht nachvollziehen?

    VG
     
  15. #14 injoy64, 11.03.2011
    injoy64

    injoy64 Guest

    Die knappe Spreizung der beiden Benziner in Leistung,Drehmoment usw. konnte mir bisher auch kein Toyota-Verkäufer erklären. Ein 2,4l mit 170-180PS oder ein aufgeladener 2Liter oberhalb des 1,8er wäre "logischer".
    Damit bleibt-wie richtig vermutet- nur die Theorie, über den 2Liter auch noch ein bisschen Ausstattung an den Mann zu bringen, die mit dem 1.8er nicht zu bekommen wäre. Dann soll es auch immer noch Leute geben, die wollen den "größten" Benziner in der Modellreihe fahren, spielt in manchen AD-Fuhrparks eine Rolle, auch wenn der AV da selten anzutreffen ist.

    @Krabathor: im "normalen" Modus fährt sich das MD-S eher defensiv und von der Leistungsabgabe und -entfaltung sehr unaufgeregt,harmonisch und spritsparend. Wird die SPorttaste gedrückt oder per Bedienhebel der manuelle Modus gewählt scheint der Antrieb wie ausgewechselt: er wirkt spritziger (aggresiv/giftiger wäre übertrieben), hängt besser am Gas und die "Gänge"bzw. Übersetzungen werden höher ausgedreht. Insgesamt ist man damit zügiger (meinetwegen sportlicher) unterwegs. Ist aber nur ein Eingriff in die Motorsteuerung, der Motor bleibt schließlich der Gleiche...
    Sportlich fahren bzw. die Charakteristik eines sportlichen Antriebes definiert natürlich jeder anders.
     
  16. #15 HappyDay989, 11.03.2011
    HappyDay989

    HappyDay989 Guest

    Das hat mit dem sogenannten Flottenverbrauch zu tun. Ein großer V6-Motor würde den durchschnittlichen Verbrauch aller Toyota-Modelle entsprechend nach oben treiben.

    In den USA, Toyotas wichtigstem Markt, sind der Flottenverbrauch und die daraus abgeleitete Kennziffer für die "Corporate Average Fuel Economy" deshalb wichtig, weil es gesetzliche Obergrenzen gibt, bei deren Überschreiten der jeweilige Hersteller so lange hohe Strafen für seine zu viel verbrauchenden Fahrzeuge zahlen muss, bis die Obergrenze wieder unterschritten wird.
    Man darf wohl davon ausgehen, dass die EU sich in den nächsten Jahren auf ähnliche Wege begeben wird bzw. sie hätte es wohl schon längst, wenn die deutsche Regierung nicht mit dem Hinweis auf angebliche Wettbewerbsnachteile für deutsche Hersteller (was können die Italiener oder Franzosen dafür, wenn die deutsche Industrie zu viele Spritschleudern produziert?) solche Maßnahmen blockieren würde.

    Ich muss aber zugegeben, dass ich nach wie vor nicht verstehe, warum man eine Maschine wie den 2.0 VVT-i überhaupt noch anbietet. Er bringt nur unwesentlich mehr Leistung als der 1.8 VVT-i, verbraucht dafür in der Praxis erheblich mehr Sprit und ist unverhältnismäßig teuer.


    Wie immer man "Sportlichkeit" definieren mag, der Avensis, egal ob T22, T25 oder T27 ist für mich die Blech gewordene Anti-Sportlichkeit, und das ist von Toyota wohl auch so beabsichtigt. Ein Avensis eignet sich wie kaum ein anderes Fahrzeug seiner Klasse zum entspannten Dahingleiten; Parforcejagden und schneidiges "Kurvenräubern" auf engen Landstraßen sind ihm m. E. völlig fremd. ;)
     
  17. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    der 2,0 Valvematic geht gerade an Steigungen alles etwas souveräner an und nein,er verbraucht nicht erheblich mehr... ;)

    ich habe mich seinerzeit gerade wegen der Schaltwippen & wegen des Tempomaten(den man mittlerweile auch beim 1,8er bekommt) für den 2,0Liter entschieden...

    Mandi :Bye:
     
  18. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    nur mal am Rande: warum haben die Toyomotoren so weig Leistung?

    Hab gerade mal interessehalber mit meiner akt. Marke verglichen.

    1,8er Toyota 147PS(180NM) - Skoda 160PS(250NM)
    2,0er 152PS(196NM) - 200PS(280NM)


    Grüße
    papaop
     
  19. Mandi

    Mandi Labertasche des Forums

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Golf 7 1.4 TSI DSG HL R-line/Golf 6 1.2 TSI Match/ Ex: Avensis Combi 2.0 MD-S Executive
    Verbrauch:
    @ papaop

    ...und was willst du uns damit sagen?

    es geht doch um 2 völlig verschiedene Motorenprinzipe mit dem Unterschied das die Sauger von Toyota Jahrelang halten ;)

    Mandi
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    will damit gar nichts sagen, hab mit Benziner auch nichts am Hut :aua:

    Fällt aber schon auf der Unterschied. Und ob nun unterschiedliche Technik oder nicht, für den Normalfahrer ist ein Benziner ein Benziner, egal wie der das Zeug verbrennt.

    Ich mein ja nur, das 152PS nicht die Welt sind und bei anderen Herstellern schon mit weniger Hubraum zu haben sind.

    Ist zumindest optisch ein Wettbewerbsnachteil, da viele nur nach Zahlen schauen

    Grüße
    papaop
     
  22. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Ich weiß nich, ob es bereits erwähnt wurde... der 2.0 mit MD-S hat eine (gebremste) Anhängelast bis 1800 Kilo, der 1.8 MD-S 1600 kg.
    Das könne für den einen oder anderen Wohnwagenbesitzer von Bedeutung sein, für den sich ein Diesel wegen der Gesamtfahrleistung pro Jahr nicht lohnt.
     
Thema:

Anschaffung 1.8 oder 2.0 Benziner?

Die Seite wird geladen...

Anschaffung 1.8 oder 2.0 Benziner? - Ähnliche Themen

  1. Xenon Beleuchtung tauschen oder Reparieren

    Xenon Beleuchtung tauschen oder Reparieren: Hallo, habe mir vor 3,5 Jahren, einen Toyota Kombi 2006 mit 177 PS gekauft. Nun zeigt der im Display, die ASR Leuchte und das Werkstattsymbol an....
  2. Metallisches Knacken oder Knarzen vorne

    Metallisches Knacken oder Knarzen vorne: Hi, ich habe immer mal wieder ein metallisches Knacken oder Knarzen wenn ich über eine Unebenheit fahre. Aber nicht immer! Manschmal ist 2 Wochen...
  3. Erfahrungswerte für den 1.8 oder 2.0 Benziner bis 2006

    Erfahrungswerte für den 1.8 oder 2.0 Benziner bis 2006: Hallo Community, nach einigen schweren Enttäuschungen (VW baut ja nur noch Fehlkonstruktionen, was Motortechnik angeht) bin ich nun auf der...
  4. Jetzt noch T25 dcat kaufen oder besser Benziner

    Jetzt noch T25 dcat kaufen oder besser Benziner: Steh Grad vor der Entscheidung t25 2,2dcat oder 1,8Benziner zu welchen würdet ihr mir raten. Aufgrund der Diskussion um die blaue Plakette lieber...
  5. Avensis T27 2016 - Kein Abspielen von USB oder Bluetooth mehr möglich

    Avensis T27 2016 - Kein Abspielen von USB oder Bluetooth mehr möglich: Ich habe gestern meinen neuen Avensis 1,8 Executive mit Touch & Go 2 vom Händler abgeholt. Ich habe eine 64GB SD-Karte mit Adapter mit Musik...