ams Vergleichstest(Hier Sitze..)

Diskutiere ams Vergleichstest(Hier Sitze..) im T25: Avensis - Allgemein Forum im Bereich Avensis T25: von 04-2003 bis 12-2008; Hallo, in der letzten auto motor und sport, ist ein Mittelklasse Vergleichstest abgedruckt. Angeblich währen die AV Sitze unbequem. Da ich...

  1. #1 smint30, 24.11.2005
    smint30

    smint30 Guest

    Hallo,

    in der letzten auto motor und sport, ist ein Mittelklasse Vergleichstest abgedruckt.
    Angeblich währen die AV Sitze unbequem. Da ich nebenbei Taxi fahre, in einem Passat, finde ich die von VW nicht unbedingt besser.
    Davon mal abgesehn sitze ich sehr gut in meinem Av.
    Wie sind eure Erfahrungen???

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hemm-Ohr, 24.11.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Hallo, also da gibt es unterschiedliche Meinungen zu....

    Ich(1,75cm groß, 70kg, normale Statur...)sitze prima in meinen Sitzen und bin auch nach längeren Sitzungen im Auto entspannt! Nur die fehlende Lordosenstütze ist m.E. ein Schwachpunkt!

    Uwe

    Verschoben zu Avensis Allgemein!
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Tach,

    ja ja diese Lordosenstütze...genau danach hab ich gefragt vor meinem Avensis Kauf warum es die nicht gibt. Der Verkäufer meinte zu mir, das man wieder davon weggeht diese Lordosenstützen einzubauen weil angeblich schon mehrere Leute Rückenprobleme bekommen haben durch eben diese Stütze ?!?!? Fühle mich trotzdem irgendwie verarscht, im A3 mit der Stütze fühlte ich mich immer sehr wohl...man hat angeblich bei Toyota in den Avensis sitzen schon eine Stützung für den unteren Rücken mit eingebaut...naja....ich hab´s damals geglaubt.....

    Gruß
     
  5. #4 Zausel1965, 24.11.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Zitat:

    auch nach längeren Sitzungen im Auto

    Uwe



    Uwe längere Sitzungen im Auto [​IMG] [​IMG]

    Hast du kein WC [​IMG] [​IMG]

    Gruß Oliver
     
  6. #5 Zausel1965, 24.11.2005
    Zausel1965

    Zausel1965 Guest

    Ich finde die Sitze auch nicht schlecht und ich bin 186cm groß und 98 kg und die Sitze halten das aus.

    Bis heute 29500km .

    Gruß Oliver
     
  7. #6 burki_s, 24.11.2005
    burki_s

    burki_s Routinier

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Fahrzeug:
    Lexus RX450h
    Verbrauch:
    Zitat:Hallo,
    ....
    Wie sind eure Erfahrungen???

    MfG


    Hi!

    Eigentlich finde ich die Sitze ganz passabel. Was mir im Vergleich zum Vorgänger meines AV fehlt, ist die separate Neigungsverstellung der Sitzfläche bei den Standardsitzen. Etwas mehr Seitenhalt könnten die Sitze auch bieten, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.

    Der AV ist übrigens mein erster Toyota mit vernünftiger Sitztiefe, bei allen Vorgängerfahrzeugen (alles Toyotas/Lexus) war der Sitz etwas zu "kurz".

    Gruß, Burkhard.
     
  8. ck

    ck Guest

    Zitat:Nur die fehlende Lordosenstütze ist m.E. ein Schwachpunkt!

    In der Lederausführung ist sie vorhanden (nur Fahrerseite).

    ck. [​IMG]
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Also, ich (1,93m - 102kg) hab den Vensi jetzt grad mal eine Woche und muss mich wohl noch etwas an die Sitze (Stoff) gewöhnen. Hab den Sitz ganz unten und trotzdem das Gefühl, das ich sehr hoch sitze.

    Muss die Lehne auch ziemlich weit nach hinten "legen", damit ich nicht am Dach anstosse.

    Hab immer das Gefühl, im Bereich der Lendenwirbelsäule "drückt" etwas in meinen Rücken. Bin noch nicht ganz überzeugt, hoffe/denke aber, das kommt noch.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Zitat:
    Eigentlich finde ich die Sitze ganz passabel. Was mir im Vergleich zum Vorgänger meines AV fehlt, ist die separate Neigungsverstellung der Sitzfläche bei den Standardsitzen. Etwas mehr Seitenhalt könnten die Sitze auch bieten, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.

    Der AV ist übrigens mein erster Toyota mit vernünftiger Sitztiefe, bei allen Vorgängerfahrzeugen (alles Toyotas/Lexus) war der Sitz etwas zu "kurz".

    Gruß, Burkhard.


    Als alter T19-Fahrer ( 184/89) sind mir die Sitze etwas kurz, im T19 war die Sitzfläche länger.
    Die Sitzverstellung ist anders und gewöhnungsbedürftiger als im T19. Ich hatte 4 Wochen gebraucht bis ich zufrieden saß.
    Die Lordosenstütze ist vorhanden, allerdings nicht verstellbar.
    Die Sitzneigungsverstellung ist die gleiche Art wie T19, vom T22 weiß ich es nicht.
    Stundenlanges Sitzen ist absolut kein Problem.
    Gruß Oldi
     
  11. dana

    dana Geli-Man

    Dabei seit:
    18.01.2005
    Ort:
    Enger
    Fahrzeug:
    RAV 2,2 D-Cat EXE
    1,91m (100kg) keine Probleme mit den Sitzen bei langen Fahrten.

    Gruß Jörg
     
  12. #11 Reinhart, 24.11.2005
    Reinhart

    Reinhart Guest

    Zitat:Also, ich (1,93m - 102kg) hab den Vensi jetzt grad mal eine Woche und muss mich wohl noch etwas an die Sitze (Stoff) gewöhnen. Hab den Sitz ganz unten und trotzdem das Gefühl, das ich sehr hoch sitze.

    Muss die Lehne auch ziemlich weit nach hinten "legen", damit ich nicht am Dach anstosse.

    Ich habe meinen Vensi schon länger und habe mich inzwischen (fast) an das hohe Sitzen gewöhnt. Da ich auch ein Schiebedach (Kopf und Auto [​IMG] ) habe und Felle (mag ich halt), sitze ich noch mal höher und habe als Sitzriese relativ wenig Platz unter dem Vensihimmel. Blöd ist es halt an Ampeln, die sind dann außer Sichtweite. Das alles ist aber schon vor langer Zeit mal hier im Forum diskutiert worden.
    Trotzdem noch mal die Frage: Weiß irgendeiner, ob man den Sitz tiefer einbauen kann? Damals wurde es verneint.
    Gruß Reinhart
     
  13. #12 Hemm-Ohr, 24.11.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Zitat:Das alles ist aber schon vor langer Zeit mal hier im Forum diskutiert worden

    Ja,ich finde nur den Thread nicht mehr...
    Hattest du damals auch schon über "Felle" geschrieben?
    Dann suche ich mal danach...

    Uwe
     
  14. ck

    ck Guest

    Zur Frage der E-Sitzverstellung (inkl. elektrisch verstellbare Lordosenstütze):

    aus dem Handbuch

    Dass der Beifahrersitz nicht einmal höhenverstellbar, ist allerdings arm - und unpraktisch.

    ck.
     
  15. #14 Hemm-Ohr, 24.11.2005
    Hemm-Ohr

    Hemm-Ohr Ehrenmitglieder
    Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    25.10.2003
    Ort:
    Zeven
    Fahrzeug:
    BMW 430 D GC PPK
    Danke Reinhart,
    die "Felle" haben geholfen.... [​IMG] den hab ich schon mal!

    Sitz tiefer legen?
     
  16. #15 Anemonis, 24.11.2005
    Anemonis

    Anemonis Guest

    Zitat:Zitat:Nur die fehlende Lordosenstütze ist m.E. ein Schwachpunkt!

    In der Lederausführung ist sie vorhanden (nur Fahrerseite).

    ck. [​IMG]


    Und elektrisch einstellbar [​IMG]

    Ansonsten sind die Sitze OK




    anemonis
     
  17. Prog

    Prog Foren Gott
    Administrator

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Ort:
    Sulzbach/Taunus
    Fahrzeug:
    Auris Touring Sports 1,6-l-D-4D Executive 112 PS (Bj. 02/2016) Aktuell 26200 km
    Verbrauch:
    Zitat: Der Verkäufer meinte zu mir, das man wieder davon weggeht diese Lordosenstützen einzubauen weil angeblich schon mehrere Leute Rückenprobleme bekommen haben durch eben diese Stütze ?!?!? Fühle mich trotzdem irgendwie verarscht,.... Sowas saublödes habe ich ja selten gehört! Die Lordosenstütze ist individuell regelbar, wer sie nicht braucht kann sie komplett wegdrehen!

    Prog
     
  18. tiwe74

    tiwe74 Guest

    Zitat:Zitat: Der Verkäufer meinte zu mir, das man wieder davon weggeht diese Lordosenstützen einzubauen weil angeblich schon mehrere Leute Rückenprobleme bekommen haben durch eben diese Stütze ?!?!? Fühle mich trotzdem irgendwie verarscht,.... Sowas saublödes habe ich ja selten gehört! Die Lordosenstütze ist individuell regelbar, wer sie nicht braucht kann sie komplett wegdrehen!

    Prog

    Ich frage mich, warum Verkäufer nicht einfach sagen können: "Nun gut, das hat unser Produkt in dieser Variante leider nicht."
    Hinzufügen kann er meinetwegen, um seinen Beruf nicht ganz zu verleugnen:
    "Meinen Sie aber nicht auch, dass der Wagen insgesamt gesehen ein überzeugendes Gesamtpaket bietet? Wenn Ihnen die Lordosenstütze sehr wichtig ist, mache ich Ihnen ein faires Angebot für Ledersitze, da ist die LS nämlich gleich dabei."

    Stattdessen irgendso ein Schwachsinn von Rückenproblemen und so.....

     
  19. Gast

    Gast Guest

    Lordosenstütze ist eigentlich was praktisches - das Problem ist dabei nur, daß viele nicht in der Lage sind, sie korrekt einzustellen, und schon handelt man sich Rückenschmerzen ein. Zu den Avensis-Sitzen: mich hat früher immer gestört, daß sie im oberen Lehnenbereich viel zu weich gepolstert waren, mir (1,90) hat da immer etwas Unterstützung im Schulterbereich gefehlt. Bei neuen Vensis (ab Mitte 2005) ist mir jetzt aufgefallen, daß der obere Lehnenbereich merklich straffer gepolstert ist, und schon sitz ich angenehmer!
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Trecker, 26.11.2005
    Trecker

    Trecker Guest

    Bis jetzt hat jeder, der in meinem Wagen mitgefahren ist, den Sitzkomfort gelobt, vorne wie hinten. Ich selbst verbringe jeden Tag ca. 1,5 Std. hinerm Lenkrad und fühle mich sauwohl. Na gut, habe Leder und somit alle Einstellmöglichkeiten.

    Manchmal sind die Eindrücke von Laien ehrlicher und aussagekräftiger als die der selbsternannten Profis bei Automobiltests:

    Meine Mutti (79) hat Rückenprobleme: "Ein bequemes Auto hast Du Dir gekauft, man sitzt so komfortabel und kann so gut ein- und aussteigen..." (Mutti genießt natürlich Beifahrerrechte und mein Frau mussnach hinten...)

    Meine Frau (na gut...Yaris-"verwöhnt"): aaah, herrlich... wie auf dem Sofa *kniefummelbeimirsitzheitzunganmach*

    Mein Chef (BMW 7er) probesitzend und verstellungprobierend: Schön bequem ... ich hätte mir doch keine Sportsitze bestellen sollen ... hat der auch Memory? (ich hätt´ ihn würgen können) ... aaah, hier gehts auch rauf (Höhenverstellung gefunden) ... ist halt 15 cm kleiner als ich...
     
  22. Gast

    Gast Guest

    HEHE (Trecker, der ist gut Memory)

    Ich selber fahre zur Zeit noch einen recht alten Mercedes und finde das man dort immer sehr gut sitzt. Hab schon in ein paar AV's probegessen und es hat mir sofort sehr gut gefallen und glaub auch das dies nach längerer Fahrt so sein wird. Aber wirklich mitreden werd ich wohl erst in so einem halben Jahr können oder wenn ich den AV mal ein Wochenende probefahre. Aber mein erster Eindruck ist sehr positive.

    Normal hab ich mir gesagt, nächstes Auto wieder ein Benz. Hab auch immer gehört Toyota soll sehr gut sein. Bin dann auch mal ganz flüchtig vorbei und hab dann kurz die Preise von den großen Geländewagen gesehen und bin dann immer gleich weiter. In Gedanken dann immer, für den Preis bekomme ich auch einen Benz. Zur Auswahl hatte ich sonst immer noch Mercedes, Bmm und vielleicht noch Chrysler gestellt. Aber wenn man dann doch mal genauer rechnet und schaut wie der AV so ist. Dann kommt man recht schnell zum Resultat. Er ist sehr gut verarbeitet( optischer Eindruck ), viel günstiger wie zB ein Benz. Hat ein angenehmeres Raumangebot als ein 5er ( fahre öfter mal einen während der Arbeit ). Auch wenn ich das Raumangebot mit der aktuellen E-Klasse vergleiche, die mir mehr wie eine C-Klasse erscheint, so sehe ich den AV gleichwertig. Das einzige was man vielleicht sagen könnte ist, das die anderen vielleicht ein paar mehr Extras haben die man sich einbauen lassen könnte.
    Zum Fahren kann ich bisher noch nix sagen, aber da mein jetziges Auto nur 108PS und >400TKm runter hat, sollte er schon mehr dampf haben. Hoffe nur das er auch so lange hält wie meine alte Karre [​IMG]

    Grus Karsten
     
Thema: ams Vergleichstest(Hier Sitze..)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied AMS 6419 und 12.9