Ärger mit "Steckverbindern"

Diskutiere Ärger mit "Steckverbindern" im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Beim Nachforschen in Zusammenhang mit diesem Thema wollte ich unter die Dämmmatte der Motorhaube. Diese fiesen Plastiksteckdinger zum mehr- oder...

  1. #1 racinggoat, 10.03.2010
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:
    Beim Nachforschen in Zusammenhang mit diesem Thema wollte ich unter die Dämmmatte der Motorhaube. Diese fiesen Plastiksteckdinger zum mehr- oder weniger Festmachen der Dämmung an der Motohaube hatten es furchtbar in sich. Wer denkt sich solchen Mist aus, wo man nach dem Feststecken nie wieder diese Teile halbwegs ganz heraus bekommt? Oder wo ist der Trick? Oder welches Werkzeug nehmt Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 avensis73, 10.03.2010
    avensis73

    avensis73 Profi

    Dabei seit:
    04.06.2009
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Lexus GS 250 F-Sport
    Genau aus diesem Grund verwende ich immer neue Klammern. Wegen solchen Cent Artikeln (Rappen bei uns) mache ich mir nicht das Leben schwer.
     
  4. #3 sonic22, 10.03.2010
    sonic22

    sonic22 Guest

    da nimmt man einfach die finger und dann gehen sie raus und auch nicht kaputt.
     
  5. #4 racinggoat, 11.03.2010
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:

    ????? Versteh' ich jetzt nicht so ganz. Hat doch nicht jeder 3mm dünner Finger, die komplett (von allen Seiten) an dem Teil ziehen können.


    Aber vielleicht hat ja jemand doch einen hilfreichen Tipp.
     
  6. #5 comandermaster, 11.03.2010
    comandermaster

    comandermaster Guest

    Hallo,

    kann ich euch nur recht geben, die gehen wirklich besch....en raus. Gerade bei der Kälte :Ü:


    Meine Vorgehensweise:

    Wenn ich solche Tätigkeiten durchführen muss ( wir haben 2 Toyotas) nehme ich zwei mittlere Schlitz-Schraubendreher und führe sie jeweils von der Seite unter die Halteclipse um dann gleichmäßig diese auszuhebeln. Mit ein wenig Vorsicht geht es und nach einem Stückchen kann man sie dann mit dem Finger "ordentlich " anfassen.


    MfG
    comandermaster
     
  7. #6 Kupferwurm, 11.03.2010
    Kupferwurm

    Kupferwurm Guest

    Sacht ma.....warum so kompliziert und stümpferhaft ?

    Seitlich mit Schraubendreher sanft anhebeln und dann mit ner spitzen und langen Telefonzange (oder Elektiker Spitzzange) die beiden arritierenden Zungen zusammendrücken - schon springt das Ding raus.
     
  8. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 comandermaster, 11.03.2010
    comandermaster

    comandermaster Guest


    @Saruman

    du redest von den Clips der Motor-Abdeckung, das sind aber andere.
    Hier ist die Rede von denen der Motorhaubendämmung !!!

    MfG
     
  10. #8 racinggoat, 11.03.2010
    racinggoat

    racinggoat Profi

    Dabei seit:
    18.10.2009
    Ort:
    Lausitz
    Fahrzeug:
    ehemals Avensis T27 1.8 Kombi, jetzt Seat Leon ST FR 2.0 TDI mit DSG
    Verbrauch:
    Ich glaub' das wäre beim nächsten Mal eine gute Lösung, die funktionieren sollte!

    @saruman34:
    comandermaster hat es richtig erfasst, ich meinte nicht die Teile wo Du in der Mitte noch eine Art "Bolzen" hast.
     
Thema:

Ärger mit "Steckverbindern"