6,2" China Navi mit TMC im T25

Diskutiere 6,2" China Navi mit TMC im T25 im Audio - Navigation - Telekommunikation Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Nachdem ich mein Navi XSUP ZMY-706iT und inzwischen auch die Einbauadapter bekommen habe ging es dann gestern an den Einbau. Das Radio ist...

  1. #1 Cobra71, 08.07.2010
    Cobra71

    Cobra71 Guest

    Nachdem ich mein Navi XSUP ZMY-706iT und inzwischen auch die Einbauadapter bekommen habe ging es dann gestern an den Einbau.
    Das Radio ist anscheinend baugleich mit dem Pagoon PG-620N, Shenzen Kaigele KGL-9630 und Erising ES 9763D, nur das das XSUP eben TMC hat.

    So sieht das Teil aus: [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Das Gerät besitzt ein 6,2" Digital Display mit 800x480 Pixeln und 64MB Speicher.
    Ausserdem ist DVBT, leider nur mit einem Antenneneingang, integriert und TMC ist auch schon drin.

    Auf der Werkbank machte ja da Radio eine gute Figur (allerdings ohne angeschlossene Lautsprecher), ausser das es mir bis jetzt nicht gelungen ist die gefundenen DVBT-Sender zu sortieren...brauche ich auch nicht, dazu aber später mehr.

    Das Einbau Set das es bei Ebay für den avensis T25 für 49,- Euro gibt ist völlig übertrieben, man braucht mal gerade die beiden Blenden und das wars.
    Den Einbaukäfig kann man getrost vergessen, denn der passt da von der breite her überhaupt nicht rein.
    Also habe ich das Radio direkt wie das Originalradio, allerdings nur mit zwei Schrauben verschraubt.
    Vorher mußten die vielen kleinen Pins an den beiden Radio/Klimatronic Halterungen links und rechts weggeflext werden, ansonsten hätte es nicht gepasst.
    Der zusätzlich bestellte Kabeladapter von Toyota auf ISO passte super.
    Lediglich die kleine, innere Blende die zwischen Radio und äußerer Blende montiert wird muß noch ein wenig mit dem Dremel angepasst werden.
    Später werde ich die Blenden noch Silber lackieren, so das sie wieder zur Klimaelektronik passen und die edle Optik der T25 Amaturen erhalten bleibt.

    Nun zum, wie ich dachte, kniffeligsten Teil der Sache, der Lenkradfernbedienung.
    Am Radio baumelt ein Kabel mit einem zweipoligen Stecker dessen Anschlüsse mit Key1 5V, Key2 5V beschriftet sind.
    Hier im Forum habe ich gelesen das bei der Lenkradfernbedienung im T25 lediglich durch die Taster verschiedene Widerstände gegen Masse gelegt werden.

    Beim Avensis Modell T25 gibts eine dreiadrige Leitung für die Lenkradfernbedienung die ursprünglich mit einem vielpoligen Stecker am Werksradio angeschlossen war.
    Hier habe ich also einfach mittels Stromdieben das grüne Kabel abgegriffen und mit Key1 5V , das pinke Kabel mit Key2 5V vom Radio verbunden.
    Dann muß noch die weiß/rote Leitung abgegriffen werden und mit Masse verbunden werden, ich habe als Massepunkt das schwarze Kabel vom Toyota->Din Adapter genommen.
    Letzteres ist unbedingt durchzuführen da ansonsten die Lenkradfernbedienung für den Bordcomputer nicht mehr funktioniert.

    GPS-Maus habe ich an der, für das original Toyota Navi vorgesehenen Stelle, unter der Cockpitverkleidung des BC installiert.
    Die DVBT Antenne habe ich vorne mittig aufs Amaturenbrett geklebt.
    I-Pod Kabel ist in das kleine Verstaufach neben der Handbremse in der Mittelkonsole gewandert, mußte lediglich unter der Gummimatte ein 14mm Loch bohren um den Stecker hindurchzuführen.

    Es ist übrigens auch ein Kabel für Beleuchtung dabei, ich denke damit schaltet das radio automatisch zwsichen Tag/Nacht Modus um...schade das ich einen Reimport aus Dänemark fahre, da ist das Licht dauerhaft an.
    Somit habe ich dieses Kabel vernachläßigt.

    Danach wieder alles zusammengeschustert und dann kam der große moment...das erste Einschalten.

    Radio bootet schön mit Toyota-Logo (hatte ich vorher schon eingestellt, kann man frei wählen), das ist schon einmal die halbe Miete.
    Schnell ein zwei Sender einprogrammiert und dem Klang gelauscht.
    Das berühmtberüchtigte Grundrauschen der China-Kracher gibt es anscheinend auch bei diesem Gerät, wobei ich sagen muß das es sich wirklich nur unangenehm bemerkbar macht wenn mann extrem leise hört,
    bei normaler Lautstärke ist es völlig OK.
    Der Empfang und der Klang sind auch in Ordnung und nicht schlechter als beim Toyota Werksradio.
    CD und DVD funktionieren auch Super wobei die Bedienung dieser Komponenten nicht wirklich mit in die Oberfläche integriert sind, nicht schön aber zu verkraften.
    Der DVBT test war leider sehr ernüchternd, was bei mir im ersten Stock auf dem Werktisch mit der Antenne vor dem Fenster noch wunderbar funktionierte, entpuppte sich im Auto als die Null-Nummer.
    Keinen, aber auch garkeinen Empfang konnte ich im Auto verbuchen, obwohl die Antenne in die gleiche Richtung ausgerichtet war wie am Fenster im 1.OG.
    Ggfls. werde ich noch einmal in eine aktive Fensterklebeantenne investieren, schaun wa mal.
    DVBT ist natürlich auch wieder nicht in die Oberfläche integriert.

    I-Pod Funktion läuft auch zu meiner Zufriedenheit, ich habe meinen 160GB I-Pod, der mit ~1000 Hörspielen zu je ~100MB gefüttert ist, angeschlossen und er spielt alles ohne probleme ab.
    Leider auch hier wieder die fehlende Integration in die Oberfläche des Radios.

    Bluetooth klappt soweit ganz gut nur konnte ich nicht auf das Telefonbuch meines Nokia N95 zugreifen,
    ausserdem wird anscheinend beim Gesrpcähsaufbau anfangs das Gespräch kurz abgehackt.
    Test erfolgte bisher nur im Stand mit einem abgehenden Anruf, weitere Tests werden folgen.

    Test der Navigation stand an, IGO8 kannte ich ja schon von meinem Navgear portable.
    Leider waren die mitgelieferten Karten veraltet und unvollständig, aber da ich einen aktuellen Kartensatz auf meinem Navgear hatte konnte ich den einfach auf die SD-Karte vom Radio kopieren.
    Sat-Empfang war super (~8 Satteliten waren es immer) und die Navigation funktionierte soweit ganz gut nur die Meter Angaben bis zum nächsten Ereignis stimmen nicht wo wriklich 100%'ig...da ist immer so eine Abweichung von ~10m.
    Was mich auch nervt ist das grundsätzlich bei aktivieren der Navigation die verfluchte PIP-Anzeige erscheint, auch wenn man das beim letzten navigieren deaktiviert hat.
    Gibts da eine Lösung um das dauerhaft zu deaktivieren, von mir aus kann PIP auch dauerhaft deaktiviert werden, so was brauche ich nicht.
    Was mir auf jeden Fall tierisch auf den keks geht, ist die Tatsache das das Gerät fast jeden Tastendruck mit zwei Schweigesekunden in denen das Radio absolut stumm ist quittiert, das ist total nervig.

    Jetzt wurde es aber noch einmal spannend, der Test der Lenkradfernbedienung stand an.
    Also erst einmal in die Einstellungen der selbigen und Fragezeichen in den Augen.
    Nachdem ich dann etwas herumprobiert habe waren sämtliche Tasten am Lenkrad (Vol +/-, Next, Prev, Mode) konfiguriert.
    Das war eigentlich der spannendste Teil des tests, CD rein und tatsächlich...alle Tasten am Lenkrad funktionierten super, Lautstärke rauf/runter, Titel hin und her und sogar Spulen wenn man länger gedrückt hält.
    Beim Radio verhält es sich leider so das durch die Next, Prev Tasten nicht von Sender zu Sender gezappt wird sondern man verstellt damit die Frequenz des Radios, das ist SUBOPTIMAL gelöst.

    USB habe ich bisher noch nicht ausprobiert, werde aber die tage mal einen test mit einem Stick und einer 80GB Festplatte machen.
    Ausserdem steht noch der Test an wie groß die SD-Karte sein darf die man im radio verwendet, laide rkann ich da derzeit nur bis 8GB testen, mehr habe ich nicht.

    Alles in allem kann man sagen das das Radio soweit OK ist für einen Preis von ~330,- Euro inkl. Versand und zwei Jahren Garantie in Deutschland.
    Sicherlich ist einiges nicht optimal gelöst und auch nervig, aber für den preis bietet das Radio schon eine Menge.
    Man muß halt immer den Preis im Hinterkopf behalten und sich mit dem Gedanken vertraut machen das das Teill ggfls. nach den Zwei Jahren Garantie in die Tonne fliegt wenn was kaputt geht.
    Ich denke man wird warscheinlich später kein Ersatzlaufwerk finden wenn selbiges mal den Dienst versagt.
    Teilen wir aber die 330,- Euro auf die 24 Monate Garantie auf, dann kämen wir auf 13,75 Euro pro Monat, damit kann man leben und vielleicht lebt das Radio ja sogar länger.
    Die Vorteile gegenüber den Markenherstellern sind der Preis von ungefähr einem fünftel und die kostengünstigen Kartenupdates. ;-)
    Bei Markenherstellern werden oft nach einiger Zeit keine Kartenupdates mehr herausgebracht, wie es mir z.B. mit meinem Pioneer 1Din Gerät mit integrierter Becker Navitechnik ergangen ist.
    Nach fünf Jahren entschloss sich Pioneer keine Updates mehr herzustellen, da die Nachfrage nicht groß genug war, und das bei einem Gerät für das ich seinerzeit 1200,- Euro bezahlt, habe, na danke Pioneer...von Euch kaufe ich nie wieder ein Gerät.
    Ausserdem kann man eigentlich auf allen China Navis verschiedene Navi Software installieren, wie IGO, TOM TOM, Navtec, etc., das heißt man ist flexibler.
    Wenn man bedenkt das man sich von dem Preis eines Markenradios mit gleicher Ausstattung fünf bis sieben diese China Navis kaufen kann, dann nehme ich lieber alle zwei Jahre ein aktuelles Gerät mit neuerer Technik und verbesserten Features und vor allem neuer Garantie.
    Der Pferdefuß bei den heutigen Geräten ist doch immer die begrenzte Haltbarkeit der CD/DVD Laufwerke die das Ableben des Gerätes einläuten.
    Wobei man ja die China navis auch weiterhin via I-Pod, USB und SD-Karte nutzen kann.

    So, das solls erst einmal sein, ich hoffe das war nicht zu ausführlich, aber wenn schon denn schon.

    Vielleicht hilft ja herade die Info das die Lenkradfernbedienung an den chinanavis mit einem solchen Anschluss am T25 funktioniert so manchem weiter.

    Die Kosten noch einmal zusammengefasst:

    330,- Euro Radio inkl. versand und 2 Jahren Garantie vom deutschen Händler
    43,- Euro für den Einbausatz inkl. versand (Egay)
    7,- Euro für den Kabeladapter Toyota/Daihatsu -> ISO
    +Kleinmaterial(für Anschluss LenradFB): 4 Stromdiebe und ggfls ein paar Stücke Kabel

    D.h. der ganze Spaß hat mich keine 400,- Euro gekostet.


    Marc
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 boris03, 19.01.2011
    boris03

    boris03 Guest

    Hallo Cobra71,

    Weißt Du zufällig wie die Lenkradfernbedienung am T27 aussieht?
    Da werden in Ebay Doppel DIN Radios angeboten allerdings haben die nur
    ein Kabel für die Lenkrad-FB.

    Kann das irgendwie funktionieren?

    Gruß
    boris03

    P.S. mache mal noch ne neue Post auf, vielleicht weiß da ja sonst noch jemand was.
     
  4. #3 Diesel-Power, 13.03.2013
    Diesel-Power

    Diesel-Power Guest

    Hallo, ich habe ein sehr ähnliches Radio, wenn nicht sogar das gleiche erworben. Lenkradfernbedienung klappt einwandfrei, aber der Bordcomputer zeigt mir NICHTs an, ein Stecker mit 2 Kabeln konnte ich nicht an das neue Radio anschliessen, ich vermute hier bekommt der Klappmonitor seine Werte her.

    Kann mir hier jemand helfen?
     
  5. #4 Kain2k1, 13.03.2013
    Kain2k1

    Kain2k1 Neuling

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Fahrzeug:
    T25 - D4D 116PS
    Hi,
    ich habe ein Timelesslong TID-8901. Hier war damals die Blende und sogar der Adapter für die Lenkradfernbedienung dabei. Leider ist das Teil ohne TMC, aber damit kann ich leben. Für längere Strecken kommt das Googlenavi zusätzlich zum Einsatz, das reagiert wenigstens sofort wenn sich ein Stau andeutet. Erst am Sonntag gemerkt als sich ein Auto hinter uns drehte. Keine 2min später war die Strecke rot markiert hinter uns.

    Zu deinem PIP Problem: Ich kann bei mir im Setup einstellen ob PIP bei Navi start aktiviert oder deaktiviert werden soll. PIP wird bei mir über das Radio und nicht von WinCE gesteuert (was für das Navi zuständig ist). Daher musst du an der Radio Bedienoberfläche einstellen ob du das haben willst oder nicht.

    Ein Grundrauschen konnte ich bei meinem Radio nicht feststellen, lediglich das der Klang dem Original-Radio um längen überlegen ist.

    Hast du zufällig ein Bild mit der lackierten Radioblende? Meine ist noch schwarz.. es stört zwar nicht.. aber in Silber würde es bestimmt besser aussehen.. denk ich mir

    Grüße

    Edit: Arr. Da schaut man nicht aufs Datum und sieht zu spät das es ein uralter Thread war der wieder aufgegriffen wurde.. sry :|
    Den Beitrag von mir kann man eigentlich löschen ^^
     
  6. #5 Brösel, 13.03.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    @Diesel-Power: Bitte beschränke dich auf einen Thread! Ob nun hier oder dort soll mir egal sein. :rolleyes:

    Brösel
     
Thema: 6,2" China Navi mit TMC im T25
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. key1-5v

    ,
  2. key2 5v lenkradsteuerung

    ,
  3. key2-5v

    ,
  4. china key 2 lenkradfernbedienung
Die Seite wird geladen...

6,2" China Navi mit TMC im T25 - Ähnliche Themen

  1. Nach Xenon Brenner Wechsel mit China Qualität Scheinwerfer u Hupe ohne Funktion. Elektrik Probleme

    Nach Xenon Brenner Wechsel mit China Qualität Scheinwerfer u Hupe ohne Funktion. Elektrik Probleme: Bilder gelöscht da zu groß, lese dir bitte unsere Regeln durch. Danke. Firefox Moin Jungs, folgendes Problem, Rechter xenon Brenner hat...
  2. Toyota Bilder aus China

    Toyota Bilder aus China: [style=font-size:12pt;]Auch in China gibt es Toyota, jedenfalls konnte ich mir es nicht nehmen lassen mal bei einem Händler dort vorbei zu...
  3. Doppel Din Radioein(um)bau T25 Facelift mit orginalem Navi

    Doppel Din Radioein(um)bau T25 Facelift mit orginalem Navi: Hallo Zusammen. Ich brauche mal zwecks Radioumbau Erfahrungsberichte auf Umbau Radio Doppel Din in T25 Facelift mit orginalem Fest Navi....
  4. Navi/Bluetooth TNS 510

    Navi/Bluetooth TNS 510: Hallo Zusammen, Seit einigen Woche fahre ich nun einen Avensis mit TNS 510 verbauten Navi. Soweit alles ok allerdings bekomme ich via Bluetooth...
  5. Navi austauschen, welche größe?

    Navi austauschen, welche größe?: Hi, ich würde gerne das Navi aus meinem Toyota Avensis T25 2.2 D4D aufgrund des Alters gerne austauschen und durch ein neues ersetzten. Kann mir...