2.2 D-CAT 150 PS Automatik

Diskutiere 2.2 D-CAT 150 PS Automatik im T27: Avensis-Allgemein Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Tag Zusammen, war heute bei Toyota Nix in Eschborn. Dort steht ein T27 Executive mit 150 PS und Automatik. Auf den Korflügel sind aber D-CAT...

  1. #1 Jacky12, 04.05.2009
    Jacky12

    Jacky12 Guest

    Tag Zusammen,

    war heute bei Toyota Nix in Eschborn. Dort steht ein T27 Executive mit 150 PS und Automatik. Auf den Korflügel sind aber D-CAT Zeichen drauf?! Ist 150 PS Diesel-Motor auch ein D-CAT?

    MfG

    JAcky12
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mike.com1, 04.05.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Gute Frage, eigentlich eher nicht...

    2.2 D-4D

    Auch der 2,2-Liter D-4D wird serienmäßig mit Partikelfilter ausgestattet und mit dem manuellen Sechsganggetriebe gekoppelt. Er bietet ein ausgewogenes Verhältnis von Fahrfreude und Wirtschaftlichkeit. Die Leistung dieses Motors beträgt 110 kW/150 PS; das maximale Drehmoment 340 Nm zwischen 2.000 und 2.800 U/min. Dank des breiten nutzbaren Drehzahlbandes ist das maximale Drehmoment in fast allen Fahrsituationen ohne häufige Schaltvorgänge abrufbar. Die CO2-Emissionen liegen bei 147 g/km (Werte für Avensis Limousine).


    2.2 D-CAT

    In der Ausführung mit dem 130 kW/177 PS starken 2,2-Liter Selbstzünder (400 Nm Drehmoment zwischen 2.000 und 2.800 U/min) und manuellem Sechsgang-Getriebe zählt der Avensis zu den leistungsstärksten Dieselfahrzeugen seines Segments. Dieser Antrieb glänzt mit den fortschrittlichsten derzeit erhältlichen technischen Merkmalen im Bereich der
    Dieselantriebe: komplette Aluminiumkonstruktion, Hochdruck-Common-Rail-System mit piezoelektrischen Einspritzventilen, elektrisch gesteuerter Turbolader mit variabler Schaufelradgeometrie, keramische Glühkerzen der jüngsten Generation und nicht zuletzt Toyota D-CAT Abgasreinigungs-Technologie. Er ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 8,5 Sekunden, sein durchschnittlicher CO2-Ausstoß beträgt nur 157 g/km
    (Werte für Avensis Limousine).

    Vier fortschrittliche neue Getriebe

    Der neue Avensis ist mit einer Reihe fortschrittlicher Getriebevarianten erhältlich, welche die perfekte Synthese aus spontanem Ansprechverhalten, hohem Antriebskomfort und einem geringen Kraftstoffverbrauch gewährleisten. Das völlig neu entwickelte Toyota „Multidrive S“ Getriebe mit CVT Technologie bietet eine außerordentlich kultivierte Kraftübertragung und hält den Motor in allen Fahrsituationen im optimalen Drehzahlbereich, sodass bei minimalem Kraftstoffverbrauch stets ein hohes Drehmoment zur Verfügung steht.

    Als erster Toyota Pkw mit Dieselmotor wird der neue Avensis mit einer gleichfalls neu entwickelten Sechsstufen-Automatik vorgestellt. Das neue Getriebe zeichnet sich durch zügige und besonders komfortable, nahezu ruckfreie Fahrstufenwechsel aus.
     
  4. #3 icebär, 08.05.2009
    icebär

    icebär Guest

    Trotz alle dem steht auf dem 150PS diesel vorne unter den Spiegeln D-Cat ;)

    Ich bin ihn gestern gefahren...GEIL! Super sanfte beschleunigung...und diese Schaltpaddels...ein GEdicht! Hammer Wagen!!! :clap:
     
  5. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    ich dachte, der 2.2 D4D mit Automatik wäre schlapp, laut, durstig und das veraltete Getriebe eine Zumutung... :Ü:

    :Ö


    Viele Grüße,

    D4D
     
  6. #5 Hoschi2005, 08.05.2009
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Ist er ja auch . Sanfte Beschleunigung ist nur die nette Formulierung
    für lahme Krücke (gefühlte Beschleunigung und Schaltvorgänge eines
    Linienbusses) Muuaaaahahahaha :)
     
  7. #6 mike.com1, 08.05.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    Die hatten wohl noch ein paar D-Cat Logos übrig. :Ü:

    @ Hoschi

    Als lahme Krücke würde ich ihn nicht bezeichnen: Der Automat benötigt 9,5 Sek auf 100, dein D-Cat 8,6 Sek. Jede Wette, das Rennen von Ampel zu Ampel gewinnt der Automat locker.
     
  8. #7 aeuglein, 09.05.2009
    aeuglein

    aeuglein Guest

    Logisch gewinnt die Automatik immer. So gut kann kein Mensch schalten (auch wenn es manche nicht wahr haben wollen -- die Herren Profifahrer)
     
  9. #8 Hoschi2005, 09.05.2009
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Ja , ist schon klar aber ich fahr auch keine Rennen von Ampel zu Ampel,
    das überlasse ich lieber den 3erBMW Prolls . Wenn ich aber mit meinem
    so bei 60Km/h im 3ten Gang beschleunige dann kommt da so ein wenig
    Druck und das macht halt Spaß , mach ich das beim t27 rollt der nur
    etwas schneller , so ganz langweilig gequält und Emotionslos , ist halt
    nichts für mich , sorry .


    Gruß,
    Uwe
     
  10. #9 mike.com1, 09.05.2009
    mike.com1

    mike.com1 Guest

    :D
     
  11. novi

    novi Guest

    Das D-Cat Schild hat schon seine Berechtigung. Sowohl 2.2 l mit 177 PS als auch der 150 PS Automatik haben einen Partikelfilter mit Stickoxid-Reduzierung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Novi
     
  12. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    naja, so ganz schwach ist der 2.2 mit 150 PS ja auch nicht und das die Automatik jeglichen Fahrspaß nimmt, kann ich mir auch nicht ganz vorstellen... aber egal, BALD :D kann ich ja persönlich berichten...

    Viele Grüße,

    D4D
     
  13. #12 icebär, 15.05.2009
    icebär

    icebär Guest

    Dafür gibt es ja den coolen Manuellen Modus...Schalthebel rüber legen, an einer der Wippen ziehen und zack geht auch der Wagen im 3. oder 4. Gang ab 60km/h vorwärts! Oder willst du meinen, man sei damit "untermotorisiert"?? Ich finde sogar, das der Drehmomentverlauf beim 150PS Diesel harmonischer ist, als diese 400NM Keule (beim 177PS D-Cat) die bei 2000 U/min über einen her fällt.. damit der ganze Spuck bei 3600 U/min wieder vorbei ist! Damit kann man echt nicht gut fahren ist meine Meinung....entweder man gibt zuviel Gas und landet mit dem Kopf in der Kopfstütze, oder zu wenig und man schläft fasst ein. Von der Fahrbarkeit her, gibt es bessere Motoren. Deswegen rate ich Toyota zu einer Registeraufladung a la BMW 123d....wer den mal gefahren ist, möchte nie wieder einen anderen Diesel fahren!! Außerdem, der BMW Diesel hat auch oberhalt von 4000 U/min noch jede Menge Power....da macht der Toyota schon lange dicht....
     
  14. #13 Hoschi2005, 15.05.2009
    Hoschi2005

    Hoschi2005 Guest

    Nein , man ist natürlich nicht untermotorisiert , aber so richtig Spaß macht
    es halt auch nicht und die 400Nm Keule , . . . naja , so ne richtige Keule ist
    das ja auch nicht , mich jedenfalls drückt es beim Gasgeben nicht mit dem
    Kopf an die Kopfstütze , man beschleunigt recht ordentlich,mehr auch nicht,
    es ist OK.
    Ich kann sehr gut mit meinem D-Cat fahren , ob zügiges beschleunigen
    oder easy dahingleiten , kein Problem . Sicherlich gibt es einige Motoren
    die besser gehen als der des D-Cat (177PS) aber darum geht es ja auch
    garnicht sondern nur darum das ich und nur ich persönlich mir den T27
    nicht kaufen würde weil mir Automat und "nur" 150 PS zuwenig sind .
    Da nützen mir die Schaltwippen auch nichts wenn ich daran rumziehe wie
    blöd und "nichts" passiert , bitte nicht falsch verstehen aber mir reicht das
    nicht .


    Gruß,
    Uwe
     
  15. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    den 150 PS mit Automatik als lahm zu bezeichnen hängt davon ab, mit was man diesen vergleicht. Keiner wird sich diese Variante kaufen mit der Erwartung, alles in jedem Geschwindigkeitsbereich abzuhängen. Wozu auch, man steht die ganze Zeit im Stau. Es ist eher die Komfortvariante und ausgelegt für stressfreies und ruhiges Fahren. Wer eine "Rennsau" erwaretet, ist doch bei Toyota sowieso falsch. Da gibt es andere, wie den 335D usw... Aber das gehört eigentlich alles nicht mehr zum Thema. Und es ist natürlich klar, dass man sich nach einer gewissen Zeit an die Geschwindigkeit gewöhnt und es dann als normal empfindet, egal ob 150 PS oder 250 PS... Es gibt wenige Mittelklasse Fahrzeuge mit 400 NM Drehmoment, wer das nicht für ausreichend findet, naja...

    Grüße,

    D4D
     
  16. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    die Frage ist ja auch, ob man permanent schnell fahren will. Nur weil jemand ein schnelles Auto hat, heisst es nicht dass er auch schnell fahren will. Ich habe nur den 126PS Diesel und bin deutlich schneller unterwegs als manch anderer, der an seinem Heck eine 2,5; 3,0 oder noch mehr zu stehen hat.
    Ich habe sovieso festgestellt, dass die Motorisierung oft mit zunehmendem Alter des Fahrers steigt. Gleichzeitig sinkt die Bereitschaft zügig zu fahren. Da zuckelt Oma mit Opa im Audi A6 mit 4,2l Maschine gemütlich mit knapp 100 über die BAB - was für eine Verschwendung :(
     
  17. D4D

    D4D Guest

    Hallo,

    so mit 180-200 PS + Automatik wären schon fein. Aber in der Tat, ein Gefühl von Leistungsmangel mit den 150 PS habe ich nie gehabt.

    Viele Grüße,

    D4D
     
  18. #17 mike.com2, 28.04.2010
    mike.com2

    mike.com2 Guest

    Die 150 PS sind ok. Das Drehmoment nicht. Um es neudeutsch zu sagen: Bei 2.2 l sind 340 nm nicht mehr zeitgemäß.
     
  19. #18 Jodokus, 28.04.2010
    Jodokus

    Jodokus Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Fahrzeug:
    Avensis Combi T27 D-2.2
    Verbrauch:
    Ich denke eher, das die Automatik nicht mehr Drehmoment vertragen kann. Es ist ja eh nicht so leicht, einen 150PS Diesel mit Automaten zu bekommen. Viele Hersteller bieten das gar nicht an (nur mit kleineren Motoren), oder halt für deutlich mehr Geld.

    Ich bin von einen Audi Quattro 2.8l (Benziner) zum Avensis gewechselt und muß sagen, das ist schon Ok. Man muß halt auch schauen, was es kostest.

    Gruß Jodokus
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Danger

    Danger Guest

    Ich muss zugeben, dass ich das Leistungsdefizit zum 177 PS D-CAT merke, ich mich aber auch mit der Zeit an die Automatik gewöhnt habe.
    Wenn es mal schneller gehen muss (z. B. bei Autobahnauffahrten) gehts in den manuellen Modus, ansonsten in der Stadt eher immer der Automatik Modus.
    Mittlerweile liegt mein Verbrauch auch bei akzeptablen 7,5 Litern.
    Ist zwar immer noch einer mehr als bei meinem Vorgänger, aber ist okay (wiegt ja auch mehr).
     
  22. #20 toyotafranke, 05.05.2010
    toyotafranke

    toyotafranke Guest

    Hallo!
    Ich stimme Dir zu 100 % zu. Auch ich bin seit drei Wochen stolzer Besitzer eines 150 PS - TEC´s mit Automatik und bekomme seitdem das grinsen nicht aus meinem Gesicht. Der Fahrkonfort und die nervenschonende Automatik möchte ich nicht mehr missen. Zugegebenermaßen bin ich auch kein "Raser", sondern eher ein "Gleiter" und zum Überholen reicht mir die Kraftentfaltung vollkommen aus. Vorher hab ich einen 110 PS T25 Schalter gefahren. Ein himmelhoher Unterschied.
    MfG
    Markus
     
Thema: 2.2 D-CAT 150 PS Automatik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergleich avensis t27 d4d d-cat automatik

    ,
  2. avensis 2.2 D-Cat 150 ps verbrauch senken

    ,
  3. toyota avensis 2.2 d-cat 150 ps Leistung kurve

    ,
  4. toyota verso 2.2 d-cat 150 ps,
  5. avensis t25 2.2 d-cat automatik,
  6. motor d-cat 150
Die Seite wird geladen...

2.2 D-CAT 150 PS Automatik - Ähnliche Themen

  1. Umdrehungen beim Start D-CAT

    Umdrehungen beim Start D-CAT: Hallo Leute, wollte mal kurz nachfragen ob es beim DCAT 177 PS 05/2007 161.000 km gelaufen normal ist wenn man beim starten bei 1000 Umdrehungen...
  2. Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?

    Welche Kupplung für den T25 Kombi mit D-CAT?: Hallo Leute, welchen Kupplungssatz empfehlt ihr für den Avensis Kombi T25 D-CAT? Danke für eure Tips!
  3. T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?

    T25 D4D D-Cat DPF teure Folgekosten Lösungsvorschläge?: Hallo Avensianer, ich hab grade die (bekannten) Probleme mit meinem T25 und hoffe es gibt hier im Forum ein paar versierte (evtl. Toyo...
  4. Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?

    Umstieg von T25 D-Cat auf T27 1.8 l Benziner, wer hat da Erfahrungen?: Hallo liebe Avensis-Gemeinde, mein alter D-Cat hat ca. 210.000 km auf dem Buckel und ich suche Ersatz. Bin ja etwas verwöhnt vom großen Diesel,...
  5. T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter

    T25 D-Cat Kühlwasser drückt aus Überlaufschlauch am Kühlmittelausgleichsbehälter: Hallo liebe Forumsuser, bei meinem Avensis T25 D-Cat drückt sich das Kühlmittel über den Überlaufschlauch heraus, so dass der Kühlmittelstand...