2.0 Diesel wird nicht richtig warm, Thermostat defekt?

Diskutiere 2.0 Diesel wird nicht richtig warm, Thermostat defekt? im T27: Kinderkrankheiten, Probleme Forum im Bereich Avensis T27: von 01-2009 bis --; Bei den jetzigen Aussentemperaturen ( -2 Grad) habe ich bemerkt das mein T27 nicht richtig warm wird. Es hat den Anschein das zu wenig " Energie"...

  1. #1 avensis3, 05.01.2016
    avensis3

    avensis3 Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0
    Bei den jetzigen Aussentemperaturen ( -2 Grad) habe ich bemerkt das mein T27 nicht richtig warm wird. Es hat den Anschein das zu wenig " Energie" zum Heizen übrig bleibt. Heute Kaltstart, nach 10min Fahrzeit Balkenanzeige zwei vor Mitte, nur lauwarme Luft. Klimatronic bleibt in kleinster Lüfterstufe. Nach 10 weiteren Minuten bleibt die Balkenanzeige konstant hängen, es wird einfach nicht warm. Gebe ich richtig Gas steigt die Temperatur in der Anzeige, sinkt aber sofort wieder wenn ich ruhiger fahre. Ich habe eine Webasto Standheizung, mit der wurde es dann warm. Testweise mal angehalten und den Kühlerschlauch oben angefasst, war warm. Normal oder ist das Thermostat defekt? Der Vorbesitzer hat sicher einen Grund gehabt die Webasto einbauen zu lassen.
    Ich habe noch keine " Wintererfahrung" mit dem Avensis, wie gut heizt der denn mit dem 2.0er Dieselmotor?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 t23owner, 05.01.2016
    t23owner

    t23owner Routinier

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TSI RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Bei den jetzigen Temperaturen ist das "Heizverhalten" deines Avensis nicht ungewöhnlich. Bei den Temperaturen, kurzer Fahrzeit auf ebener Strecke mit wenig Gas und eingeschalteter Heizung kann er schon mal über 20km brauchen um auf die normale Temperatur zu kommen. Die Diesel haben schon Zusatzheizer verbaut, je sparsamer sie werden, umso weniger "Verlustwärme" bleibt eben für den Heizkreislauf übrig. Moderne Benziner haben übriges das gleiche Problem.

    Kannst ja mal testen, ob bei gleicher Strecke und gleichem Fahrprofil das komplette ausschalten der Heizung was bringt. Auf kurzen Strecken lasse ich meine Heizung des Öfteren auch komplett aus, um den Motor auf Betriebstemperatur zu bringen. Es ist auch nicht ungewöhnlich, das die Temp-Anzeige wieder um einen Balken sinkt, sobald man z.b. in Stadt wenig Gas gibt oder ein langes Gefälle runterrollt, wenn die Heizung auf vollen Touren läuft.

    Eine Standheizung ist das Beste was man machen kann, natürlich sollte man dann auch darauf achten, das das widerum sehr an der Batterielebensdauer nagt. Faustregel war früher immer: Für jede geheizte Minute soll mind. 1km Fahrstrecke zurückgelegt werden, am besten natürlich mit so wenig wie möglich eingeschalteten elektr. Verbrauchern.
     
  4. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    meine T27 Zeiten sind ja schon ein paar Tage her, aber hätte die beiden so schlecht geheizt wäre mir das sicher in Erinnerung geblieben. Ich würde das Thermostat, bzw. die Heizung mal prüfen lassen.
    Mein aktueller Skoda liefert bei aktuellen Temperaturen nach etwa 1-2km warme Luft aus den Düsen, auch wenn die Motortemperaturanzeige noch gar nichts anzeigt. Nach 10km zu BAB hab ich T-Shirt Wetter im Auto wenn ich das will.

    VG
     
  5. #4 avensis3, 05.01.2016
    avensis3

    avensis3 Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0
    Danke! Der Avensis hat aber keinen Zuheizer? Das kenne ich nur von VW Dieselfahrzeugen.

    Warum lässt das Thermostat schon zum Kühler durch obwohl der Motor noch nicht richtig warm ist?
     
  6. papaop

    papaop Kaiser

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Superb CombiL&K 150PS DSG
    Verbrauch:
    das ist hier nur Glaskugellesen und kann final nur eine Überprüfung beantworten.
     
  7. Gog

    Gog Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Ort:
    Forbach
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2,2 D4D-Cat
    Ich habe zwar ein T25 aber ein Diesel :D

    Mein Weg auf die Arbeit sind 27 KM. Fahre ich bei unter Null Grad nicht mehr als 100 auf der Autobahn, wird das Auto auf der ganzen Strecke nicht richtig warm. Fahre ich 120 ist es nach knapp 20 KM richtig warm. Je kälter es ist, desto länger dauert es.

    Zumindest wird der Innenraum recht schnell warm. Das dauert nur ein paar Minuten.

    Was mich allerdings etwas stört ist die hohe Drehzahl wenn der Motor kalt ist. 1200 Umdrehungen habe ich bei Kaltstart, Licht an und Heizung anliegen. Nach einigen Kilometer normalisiert sich das zwar, aber ein Kollege im Auris mit dem selben Motor hat das nicht.

    Beim Avensis funktioniert die Heizung über die Klimaanlage und macht schnell warm. Der Motor wird nicht vorgewärmt.
     
  8. #7 avensis3, 05.01.2016
    avensis3

    avensis3 Neuling

    Dabei seit:
    06.04.2015
    Fahrzeug:
    Avensis T27 2.0
    Was soll denn das für ein Zuheizer sein? Elektrisch? So etwas hier?

    Das hat meiner defintiv nicht, da fehlt auch die Taste im Bedienteil der Klimatronic.

    Die erhöhte Drehzahl hat meiner auch seit geraumer Zeit, ist nervig. Selbst bei warmen Motor regelt der die Drehzahl im Stand sporadisch auf 1200U/min. Das hat nichts mit Kaltstart zu tun, ich vermute der Motor reagiert auf erhöhte Stromabnahme.
     
  9. pcb

    pcb Routinier

    Dabei seit:
    09.01.2009
    Ort:
    Niedersachsen
    Fahrzeug:
    T25 Kombi 93kw Diesel
    Ob der Thermostat defekt ist kannst Du ganz leicht selbst prüfen: Fahren bis sich der Temperaturzeiger etwas bewegt, Motorhaube öffnen und den Kühler anfassen. Wenn er warm ist ist was falsch.
     
  10. Gog

    Gog Fortgeschrittener

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Ort:
    Forbach
    Fahrzeug:
    Avensis T25, 2,2 D4D-Cat
    Da du einen T27 hast, muss das nicht so sein wie bei mir.
    Man hat mir das in etwa so erklärt und im Forum irgendwo kann man das auch Nachlesen.
    Ist es Kalt läuft der Kompressor der Klimaanlage auch mit, aber statt zu Kühlen nutzt man die entstehende Wärme um den Innenraum zu heizen.
    Das es so etwas gibt hatte ich zuvor auch noch nie gehört.

    Frühere Avensis Modelle hatte mal links neben den Lenkrad ein Schalter wo man dies aktivieren konnte. Bei den neueren Modellen scheint das Automatisch zu gehen. Aber ab welcher Temperatur und ob das wirklich so funktioniert konnte ich noch nicht raus finden.
    Aber es muss da schon was geben, nach ein paar Minuten fahrt habe ich schon warme Luft aus den Düsen. Bekomme sogar schneller warm als meine Frau in ihrem Benziner Corolla E12.

    Die hohe Drehzahl legt sich bei mir so nach knapp 10 bis 15 KM, je nach Temperatur.
     
  11. #10 t23owner, 05.01.2016
    t23owner

    t23owner Routinier

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TSI RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Ja ok, dann scheint bei meinem Ave das wohl seit dem Neukauf defekt zu sein und beim Vorgängerfahrzeug mit dem gleichen Motor dann wohl auch :whistling: Ein lauwarmes Lüftchen kommt auch aus meinem Gebläse sobald ich ne kurze Zeit gefahren bin, aber das Erreichen der Betriebstemperatur des Motors zieht sich dann noch weiter in die Länge.

    Die Heizleistung der verschiedenen Hersteller ist aber generell unterschiedlich und was bei Skoda fakt ist, muß bei Toyota lange nicht so sein. Ich kann mich sogar an diverse Tests erinnern, wo die verschiedenen Heizleistungen der Marken getestet wurde und Toyota schnitt da nicht gut ab. Den Winter werde ich wohl noch überstehen und dann solls mir eh egal sein :thumbsup:
     
  12. #11 Olav_888, 06.01.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    Ok,lasse ich auch mal meinen Senf dazu los:
    ja, es ist normal, das es ewig dauert. Gestern bei -3° bin ich rund 20min durch die Stadt gefahren, danach hatte ich ein viertel des Zeigerausschlages erreicht, das war schon immer so. Kann man natürlich beschleunigen durch Erhöhung der Drehzahl, aber dann fährt man nicht mehr Spritsparend
    Aber: Bin auch schon bei -30° losgefahren, ausserorts mit 80-100km/h und eine leichte Steigung, prompt ist der Motor nach ca. 5km komplett warm gewesen (also natürlich nur laut Kühlwasseranzeige), s geht also durchaus auch schnell, kommt halt darauf an, wie man den Motor fordert
    Das die Temperatur ohne Leistung wieder sinkt hatte ich bisher nur bei deutlich unter Null im Opel/Renault-Transporter, aber da waren wir bei so -15°, da solltest Du mal testen lassen
     
  13. #12 DCAT-POWER, 06.01.2016
    DCAT-POWER

    DCAT-POWER Routinier

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT
    Guten Tag,
    wir können nur berichten wie es bei unserem T27 D-Cat ist. Deine Beobachtung können wir nur bestätigen! Zum Glück haben wir eine Standheizung. Über Land wird er verhältnismäßig schnell warm, aber in der Stadt kann schon mal die Temperatur auch wieder abfallen, bei den entsprechenden -°C.
    Noch ein Hinweis zur Standheizung, als Faustregel gilt Heizzeit = mind. Fahrzeit.
    MfG
     
  14. #13 t23owner, 06.01.2016
    t23owner

    t23owner Routinier

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TSI RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Die Beiträge von Olav 888 und DCAT-Power bestätigen genau das, was ich gepostet habe.
     
  15. Avenco

    Avenco Guest

    Hier ein Auszug aus einem ausführlichen ADAC Testbericht zum Avensis T27 1.8 MD-S.

    Klimatisierung

    (Heizungstest bei -10 °C in der ADAC-Klimakammer)
    Der Avensis ist serienmäßig mit einer Zwei-Zonen-
    Klimaautomatik ausgestattet. Daher kann die Temperatur für Fahrer
    und Beifahrer getrennt eingestellt werden. Die Luftverteilung
    hingegen erfolgt für beide gemeinsam. Die Heizung spricht gut an, so
    dass vorn wie hinten bereits nach guten 12 Minuten die gewünschten
    22°C im Innenraum erreicht werden. Auch die Heizleistung verdient
    ein Lob.


    Deine Aussage wonach Toyota generell eher schwächere Heizung hat ist völlig absurd. Schau dir mal die Klimakammerwerte von ein paar VAG Fabrikate an dann weißt du bescheid. Es ist tendenziell eher ein Diesel Problem unabhängig vom Hersteller. Da hilft teils auch der Zuheizer nicht viel. Beim Benziner ist halt mehr Abwärme vorhanden. ;)
     
  16. #15 t23owner, 06.01.2016
    t23owner

    t23owner Routinier

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TSI RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Stell dir vor, der gefahrene MAZDA 6 war bei Außentemp. von knapp unter Null Grad schon nach 5min Fahrzeit mollig warm :thumbsup:

    Ja ok, ich nehme meine Verallgemeinerung zurück und schreibe eben, das es bessere "Heizer" gibt, ändert also nichts daran, das Toyota in Sachen Heizleistung in den noch angebotenen Fahrzeugen auch kein Spitzenreiter ist. Das der 1,8er MDS (laut ADAC) auch in dieser Disziplin positiv heraussticht, ist schön für dich und bestätigt dich sicher deiner Kaufentscheidung, Glückwunsch :thumbsup:

    Das Diesel generell schlechter heizen als Benziner, ist aber auch ein Gerücht, zumindest heizt ein BMW 520d schneller als als so mancher Konkurrent mit Otto Motor. Bevor hier wieder Missverständnisse entstehen, als "Zuheizer" meine ich NICHT die Standheizung, sondern elementare Bauteile der Motoren, damit der Hobel überhaupt warm wird. ;)
     
  17. Avenco

    Avenco Guest

    Das ist natürlich spitze, sofort kaufen Sebastian. ;) :D

    Aber gut... nun zum Thema zurück bevor wir hier noch berechtigter Weise einen Rüffel erhalten.

    Ich denke der Threadstarter sollte seine Heizung mal überprüfen lassen..., erscheint mir selbst für einen Diesel recht ungewöhnlich.
     
  18. #17 t23owner, 06.01.2016
    t23owner

    t23owner Routinier

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TSI RS230 / VW Golf Sportsvan R-Line
    Verbrauch:
    Lieber gestern als morgen Viktor, aber paar Monate sparen sind zwingend notwendig ;)
     
  19. #18 Olav_888, 06.01.2016
    Olav_888

    Olav_888 größte Klappe UND aus Sachsen

    Dabei seit:
    03.09.2013
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Auris II TS HSD 2014 Avantgarde Bronze
    Verbrauch:
    ???? Irgendwann die Post's vorneweg gelesen? Ist so, wenn man vom Diesel keine Leistung verlangt, wird der im Winter nicht warm

    Und zum BMW: Evtl liegt das ja daran, dass der einen elektrischen Zusatzheizer hat? Und es ging ja jetzt heier auch nicht darum, wann er warme Luft bringt, sondern, wann der Motor warm ist. Und das kann bei rollendem Stadtverkehr sehr lange dauern, auch beim BMW ;)
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Avensisfreund, 06.01.2016
    Avensisfreund

    Avensisfreund Neuling

    Dabei seit:
    08.06.2014
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 STH 2010 / 2.2 D4D-CAT Automatik 149 PS Mystic-Schwarz
    Was mir zum Thema Heizung noch einfällt ist, das es scheinbar während die Klimaautomatik eingeschaltet ist, einen spürbaren unterschied macht ob die Innentemperatur auf 22° oder 23° eingestellt ist. Bei 23° scheint er sich deutlich mehr Zeit zu nehmen um Betriebstemperatur zu erreichen. Deshalb mache ich immer vor dem los fahren die Standheizung an, dann ist es schon mal überschlagen im Inneren und während der Fahrt die Klimaautomatik aus und nach 5 bis 8 min ist Betriebstemperatur erreicht. Dann Automatik wieder an und alles gut.

    Gruß Peter
     
  22. #20 Bigdaddy, 06.01.2016
    Bigdaddy

    Bigdaddy Zweitgrößte Klappe, Rentnerbeauftragter, über rote

    Dabei seit:
    16.06.2013
    Ort:
    Hessen, Nähe Fulda
    Fahrzeug:
    Golf VII 2.0 TDI ehemals: Avensis T27 1,8er
    Verbrauch:
    Ich als alter VW-Diesel Fahrer möchte den Toyotanern mal eine Frage in den Raum stellen. Bei MEINEM TDI ist es so, dass er einen elektrischen Zuheizer verbaut hat der automatisch seinen Dienst verrichtet wenn die Außentemperatur unter 5°C ist.

    Man fährt los und nach ein paar Minütchen ist der Wagen innen warm, schneller als ein Benziner sogar, das ist echt sehr angenehm. Und das völlig losgelöst von der Wasser- oder Motorwärme. Wenn das Auto dann halbwegs warmgefahren ist drosselt der elektrische Zuheizer und es wird durch die Motorwärme geheizt. Von alledem bekommt der Fahrer nahezu nichts mit.

    Da der T27 doch noch nicht so alt ist müsste er sowas nicht auch haben ? Oder gibt's bei Toyota-Dieseln keinen elektrischen Zuheizer ? Das wäre natürlich relativ schlecht.....

    VG, Marco
     
Thema: 2.0 Diesel wird nicht richtig warm, Thermostat defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diesel daddy 2 defekt

    ,
  2. motor heizt nicht schnell skoda oktavia

    ,
  3. welche thermostat marke wurde im Avensis t25 verbaut

    ,
  4. accord cn1 Diesel wird nicht warm,
  5. corolla e12 d4d heizung defekt,
  6. golf 7 heizung wird nicht warm
Die Seite wird geladen...

2.0 Diesel wird nicht richtig warm, Thermostat defekt? - Ähnliche Themen

  1. Wie schnell wird euer AV Diesel im Winter warm?

    Wie schnell wird euer AV Diesel im Winter warm?: Hallo Leute, ich hab nen neuen T 27 2,2 D4D (150PS) und gerade so 1500 KM runter. Jetzt wo die Temperaturen unter 0 Grad sind, fällt mir auf das...
  2. Zylinderkopfdichtung 177PS Diesel, reparieren oder Austauschmotor?

    Zylinderkopfdichtung 177PS Diesel, reparieren oder Austauschmotor?: Hallo Allerseits, ich habe seit zweieinhalb Jahren einen Avensis t25 Diesel mit 177PS. Bisher war ich sehr zufrieden damit, er hat jetzt 211000 km...
  3. Additive (Liqui Moly) für T27 Diesel?

    Additive (Liqui Moly) für T27 Diesel?: Ich bin inzwischen stolzer Besitzer eines Avensis Kombi T27 2.0 D4D Kombi Bj.2012 mit Serie 91KW 60 000 Km. Inzwischen mit Küberl...
  4. Dieselgate und DAT/Schwacke

    Dieselgate und DAT/Schwacke: Ich habe eben mal spaßeshalber die Ankaufwerte des Avensis angesehen, da Toyota auf ihrer Website nun auch eine Fahrzeugbewertung hat. (Toyota...
  5. Kaufberatung: T27 - BJ 2015 - 2,2 Diesel

    Kaufberatung: T27 - BJ 2015 - 2,2 Diesel: Hallo Zusammen wir fahren aktuell bereits einen T27 2.2 l Diesel mit 177 PS. Sind total zufrieden und überlegen jetzt auf das Facelift Modell mit...