12 V Doppel-USB-KFZ-Ladegerät

Diskutiere 12 V Doppel-USB-KFZ-Ladegerät im Zubehör Forum im Bereich Avensis Drumherum (T22, T25 und T27); Ich suche für meinen T27 einen doppelten USB-Anschluss für den Zigarettenanzünder (neben dem Aschenbecher). Der soll möglichst so klein sein, dass...

  1. #1 Brösel, 26.01.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Ich suche für meinen T27 einen doppelten USB-Anschluss für den Zigarettenanzünder (neben dem Aschenbecher). Der soll möglichst so klein sein, dass er dauerhaft eingesteckt bleiben kann und sich die Klappe trotzdem noch schließen lässt (natürlich nur, wenn kein Kabel eingesteckt ist :)).

    Bei eBay habe ich 2 mögliche Kandidaten gefunden:

    3.1A Dual Lader Doppel KFZ USB Ladegerät für iPad iPhone Samsung Galaxy Schwarz | eBay
    2-Fach USB Netzteil Adapter Ladegerät 12-24V 3000mA für Auto LKW LogiLink | eBay

    Das erste gibt 3,1A (2,1A und 1A) an,
    das zweite 3,0A (2,1A und 0,9A) an.

    Sind das normale Werte? Kann ich da jedes Handy mit USB-Kabel aufladen? Oder muss ich das was wg. z. B. 3,1A beachten?

    Das erste Teil sieht kompakter aus und wird wohl auch bei geschlossener Klappe eingesteckt bleiben können. ?(

    Brösel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorre, 26.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Kommt aufs Handy drauf an. IPhone-Ladekabel gibt 2A ab. Meins 1A und lädt ratz-fatz, aber ich hab aktuell ein gammliges Motokrzr. Wie siehts mit selber basteln aus? Zum Beispiel mit so was (3A). Gibts auch für 1A. Dann kannst dus anbringen wo du willst. Und ist auch nicht schwer zu bauen. Wichtig ist halt, dass du den Regler auf 5V trimmst.
     
  4. #3 Schorre, 26.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Ok hab grad erst die ebay-Links angeschaut. Nimm den ersten.
     
  5. #4 Brösel, 26.01.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Es ist hauptsächlich ein HTC Desire, das geladen wird. Es könnte auch mal ein Sony Ericsson Xperia mini sein und was auch immer die Zukunft bringen wird.

    Das originale (230V) Netzteil sagt Output: 5V/1A. Damit hätte ich beim ersten Stecker im Port 2 100 % getroffen. Was passiert, wenn ich Port 1 nehmen würde? Geht das Handy kaputt? Lädt es mit 2.1A oder mit 1,0A oder geht der Stecker kaputt?

    Brösel - unwissend :aua:
     
  6. #5 Schorre, 26.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Nöö geht nix kaputt. Die Ampere-Werte geben nur an wie viel das Gerät maximal liefern kann. Das Gerät hält einfach die 5V konstant, das Handy zieht wieviel es auch immer haben will. Wenn das Handy aber z.B. 2A haben will und das Gerät nur 1A kann lädt das Handy einfach länger.

    Also alles in allem du kannst nix kaputt machen, kauf das erste. Los los los los los los los!!!!

    PS: Wer hat dich so verhauen? Sieht ja böse aus :)
     
  7. #6 Brösel, 26.01.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    OK, danke. ::

    Brösel :thumbsup:
     
  8. #7 Schorre, 26.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Kein Problem. Lieber nachfragen als hinterher was kaputt machen. Und fragen kostet nix ;)
     
  9. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Das stimmt so nicht!
    Am Handy geht dann nichts kaput, das ist richtig. Wenn aber das Handy 2A zieht und der Adapter, oder welches Stromgebende Gerät auch immer, kann nur 1A liefern, dann ist die Last durch das Handy zu groß und wird den Spannungswandler überlasten, was im einfachsten Fall zu einer deutlichen Erwärmung incl. deutlich verkürzter Lebensdauer und im schlimmsten Fall zum Ausfall führt.
    Eine Stromquelle muß immer den maximalen Strom den ein angeschlossener Verbraucher ziehen kann liefern können. Alles andere geht nach hinten los.

    So rein optisch gefällt mir der aus dem zweiten Link besser. Auch ist da egal, an welchen der beiden Anschlüsse du welche Last klemmst.
    Bei dem im ersten Link sind die Ports mit der Leistung angegeben.

    Peter
     
  10. #9 Brösel, 26.01.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Optisch gefällt mir der zweite auch besser (liegt es daran, dass kein Apfel erwähnt wird?). Der zweite ist auch beschriftet (erkennbar, wenn man auf das Bild in der Beschreibung klickt, oben 2,1A).

    Der erste macht für mich aber den kompakteren Eindruck. Beim zweiten könnte der Kopf zu groß sein. Außerdem habe ich beim ersten genau die 1A, die auch auf meinem 230 V Netzteil stehen.

    Ich danke euch beiden für eure Hilfe. ::

    Brösel :thumbup:
     
  11. #10 Schorre, 27.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Sorry Focki muss ich dir widersprechen. Da bei solchen Wandlern ein Spannungsabfall von Eingang zu Ausgang von 7V zu erwarten wäre, werden hier keine Spannungsbegrenzer oder Z-Dioden eingesetzt, weil die die übrige Spannung einfach "verbrennen" würden und 7-14W Verlustleistung so ein kleines Gerät in Nullkomma nix zerstören würden. Bei solchen Elementen hättest du Recht, die Last zieht was sie braucht, der Rest muss schauen wie er zurecht kommt. Statt dessen kommen hier Step-down-Konverter zum Einsatz, welche die Eingangsspannung getaktet durchschalten. Zur Spannungsglättung wird am Ausgang ein Kondensator nachgeschaltet und für den Strom kommt eine Glättungsdrossel zwischen Ausgang und Last. Wenn deren Energievorrat aufgebraucht ist, bevor die nächste Taktflanke kommt, hat der Ausgang halt keinen Saft mehr, und gleichzeitig begrenzt sie den Ladestrom, wenn der Step-down gerade durchschaltet. So werden alle Bauteile vor Überströmen geschützt.
     
  12. #11 jg-tech, 28.01.2013
    jg-tech

    jg-tech Kaiser

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Ort:
    Strausberg
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi Edition MD-S und Yaris 1.5 HSD Life
    Verbrauch:
    ....das stimmt aber auch nicht so ganz. Der Stepdownwandler-IC versucht hier ja auch den Ausgangsstrom auf den max. möglichen zu halten. Damit wird dieser auch an seine Grenze "gefahren" und wird u.U. warm. Das meint Peter damit. Und irgendwann stirbt der IC den Hitzetod. :whistling:

    Deshalb sollte man nie ein elektron. Bauteil (hier Netzteil) an seine Grenzen bringen, dann lieber eine Nummer größer mit entspr. Reserven, was es dann mit längerer Lebensdauer dankt ;) .

    Gruß Jörg
     
  13. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Zumal, im überlasteten Fall dann eine gepulste Spannung ans Handy abgegeben wird. Ob dieses das dann so fehlerfrei verträgt ist dann auch fraglich. Der Elko kann nie 1A Puffern um das dann sauber zu glätten.
    Soweit die Theorie. Wer meldet sich für nen Langzeit Praxistest? :D Ich kann nicht, da meine Handys min. 10 Tage halten und ich nicht einmal nen anderes Ladekabel besitze. :nose:
     
  14. #13 Brösel, 28.01.2013
    Brösel

    Brösel rotaredoM Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    21.03.2011
    Ort:
    Cuxhaven (fast)
    Fahrzeug:
    T27 Combi 2.0 Executive
    Verbrauch:
    Bedeutet das, dass ich mein Handy (Ladestrom gem. orig. 230 V Netzteil 1A) dann lieber an die 2,1 A Buchse hängen soll, als an die 1,0 A Buchse?

    Brösel (Buchse voll ;))
     
  15. #14 Schorre, 28.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Im überlasteten Fall pulst er gar nicht mehr. Der Elko soll auch nicht 1A Puffern, sondern die Drossel. Die Glättung von Spannung und Strom erfolt durch da LC-Glied am Ende.

    Ein Stepdown misst als Referenz nicht den Strom sondern die Spannung. Der Ausgangsbuffer ist je nach Bauteil begrenzt und wird angetaktet. Ja schon klar man sollte Elektronik nie in die Begrenzung treiben, aber die Entwickler machen die Teile schon (fast) idiotensicher. Einfach mal das Datenblatt anschauen, dann wirds klar. Aber Leistungsreserve kann nie schaden.
     
  16. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Schorre - du hast dir die Größe des mini Teiles aber schon angesehen und berücksichtigt, daß das alles da rein passen muß. Obendrein geht es in diesem Fall um ein Dingens welches für nen Spottpreis verkauft wird. Da fehlt mir der Glaube daran, daß sich da Gedanken um Perfektion gemacht wurden.
    Machbar ist vieles, richtig und da gebe ich dir uneingeschränkt Recht, nur kostet das dann Geld und braucht etwas mehr Platz.

    Brösel - wenn das original Ladegerät für 1A ausgelegt ist, dann ist es die im Handy verbaute Ladeschaltung auch. Das Handy wird keine 1A ziehen sondern etwas darunter. Somit kannst du das ruhigen Gewissens anschließen.

    Und mit Buchse voll meinst sicher die Büx :D
    Einfach anschließen und berichten. Wir sind weit weg und hören es nicht einmal knallen. :nose:

    Peter
     
  17. #16 Schorre, 28.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Verdammt, sch*** Argumente :D . Zu dem Preis kann man kein voll integriertes Teil erwarten und in Einzelteilen wirds in die Größe nicht passen. Ja wie gesagt, immer die Argumente.

    Seis wies will, dem Handy wird nichts passieren, wenn dann verreckt der Wandler. Einfach ausprobieren.

    Sachen brutzeln macht Spaß :thumbup:
     
  18. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    :thumbsup:
    Solange unser Brösel dabei nicht zerbröselt äähhhhhmmmm gebrutzelt wird.
    :D
     
  19. #18 Schorre, 28.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Amen. [OT]Nur so zum Spaß, einfach mal nen 100 Ohm-Widerstand an die Autobatterie hängen. Ist Superlustig, v.a. wenn mans mit bloßen Fingern macht :thumbsup: [/OT]
     
  20. Anzeige

    Schau doch mal in die Avensis-Kategorie.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. focki

    focki Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Ort:
    Bergen auf Rügen
    Fahrzeug:
    T27 - Combi - 1,8l - 6Gang - TX (Edition)
    Verbrauch:
    Muß aber nen Kohleschicht Widerstand sein. Bei Metallschicht fetzt das nicht. :D

    PS: 100Ohm ist zu groß. Das Ding wird doch nur warm. Ich tippe mal so auf 10 Ohm
     
  22. #20 Schorre, 28.01.2013
    Schorre

    Schorre Profi

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Ort:
    86381 Krumbach
    Fahrzeug:
    T25 Avensis Combi 2.0 D4D
    Jo Kohleschicht sollt schon sein. 100 Ohm gehen schon auch noch. Kohleschicht halten 1/4 Watt aus, bei 12V fallen P=U²/R=12*12/100=1,44W (also knapp 6x soviel) an, das sollt reichen. Hat das letzte Mal hats lustig gepufft und geraucht. Und ich hab mir als Bonus noch die Finger gewärmt :whistling:
     
Thema:

12 V Doppel-USB-KFZ-Ladegerät