Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Toyota Avensis Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

25.04.2004, 00:07

Aktivierung vordere Parksensoren (PDC)

Ich interessiere mich auch für die Parksensoren vorne, da es m. E. nach besonders in Parkhäusern ... von Vorteil ist. Aber wie werden diese aktiviert ? Mit einem Schalter ? Kann an den vergessen einzuschalten?.... Fragen über Fragen... Wer weiß Bescheid und kann mir helfen !

Gruß Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


2

25.04.2004, 01:39

Ich kann mittlerweile helfen. Die vorderen Parksensoren werden eingeschaltet, indem man kurz stehenbleibt und den Rückwärtsgang einlegt, das wird von einem Piepser quittiert. Dieses signalisiert erstens das die Sensoren eingeschaltet sind und außerdem kann man es auch so auslegen, das man den Rückwärtsgang erwischt hat. <img src="http://images.rapidforum.com/designs/yabb-de/wink.gif" border="0"> Nun einfach wieder den 1. Gang einlegen, und man kann getrost in Richtung des Hindernisses fahren.<br>Nach dem Ausparken werden die Sensoren nach 3maligen Warnen eines Hindernisses, z.B. fährst an 3 geparkten Fahrzeugen vorbei, oder ähnlich von den Sensoren erkannte Hindernisse, vorbei und das System deaktiviert sich automatisch. Macht ja auch Sinn, sonst würde schon das bloße Hinterherfahren in einer Kolonne bei Stau, oder beim Stehenbleiben an der Ampel zum nervtötenden Dauergepiepse<br>führen. <br>Ich kann jedem nur empfehlen die Parksensoren vorn und hinten nachzurüsten. Man verschenkt keinen Platz mehr, den man zum Ausparken, Wenden, etc. braucht. Kurbelt weniger am Lenkrad, und kommt in weniger Zügen ums Hindernis herum. Die lichte Weite des Avensis ist schon erschreckend. Mein Schwager ist auf Sicht ein- und ausgeparkt gestern, er blieb stehen, als das System grad mal 1,50 m Abstand meldete.

Steffen

StG (DD)

unregistriert

3

25.04.2004, 07:13

Im Grunde braucht man vorn eigentlich keine Sensoren, ich habe zwar auch 4 Stück vorn, aber das Auto ist nach vorn so übersichtlich, dass ich auf 5 cm genau einparken kann. Da ich nicht die von Toyota verkaufte Einparkhilfe habe, habe ich einen extra Schalter, mit dem ich die Parkhilfe hinzuschalten kann (oder wie beschrieben, den Rückwärtsgang einlegen). Missen möchte ich die EPH für vorn trotzdem nicht, sie bietet immer ein kleines bißchen Gewissensberuhigung.

Stephan

4

25.04.2004, 11:11

Re: Vordere Parksensoren

Hallo Steffen und Stephan ! Danke für die bisherigen Antworten. Noch eine Zusatzfrage: Ich möchte nicht so gerne, dass am "Armaturenbrett" etwas dazugebaut, eingebaut wird. Wo sitzt der Piepser bzw. der Schalter ? Ich weiß, ich bin ein Quälgeist

Gruß Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


StG (DD)

unregistriert

5

25.04.2004, 22:47

Re: Vordere Parksensoren

Bei mir ist es mittels Klebepad hinter dem Lenkrad (rechts) angebracht (neben dem Temperaturfühler der Klimaautomatik). Man sieht es so zwar , ist aber recht unauffällig. Sichtkontakt sollte auch sein, weil dann siehst Du anhand der Dioden, welcher Sensor gerade piept. Wenn Du nur piepen haben möchtest, dann lass das Ding verdeckt einbauen, ist ja kein Problem und laut genug piepst es ja auch.

Stephan

6

26.04.2004, 00:02

Re: Vordere Parksensoren

Ähem, keine Ahnung. Im Sichtbereich ist der Piepser jedenfalls nicht bei mir. Hab mir darum noch überhaupt keine Gedanken gemacht, wo das Piepsen nun her kommt. Muß morgen gleich mal nachschauen.
Bekomme nur akustisch mitgeteilt, wenn Hindernisse im Weg stehen. Welche Sensoren nun piepsen, muß man selbst ergründen. Die Sensoren sollen ja nur unterstützen, schauen muß man dennoch selber. Im Übrigen hab ich mir vor Lieferung des AV auch Gedanken darüber gemacht, ob da nun kleine schwarze Kästchen verbaut werden, wie man sie in einigen Threads schon gesehen hat. Mich persönlich würden die sehr stören, wenn diese Dinger im oder am Armaturenbrett, oder Konsole sichtbar wären.

Steffen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


noeli55

unregistriert

7

26.04.2004, 21:16

Re: Vordere Parksensoren

Kann die Parksensoren auch empfehlen. Man sollte sie aber dann auch vor einer Wand, durch kurzes einlegen des Rückwärtsgangs, aktivieren.
War letzten Sonnabend bei strömenden Regen etwas in Hecktik und ehe ich es mich versah, habe ich ganz leicht
an die Hauswand vom Supermarkt angestoßen. Leichter
Lackschaden aber sehr ärgerlich .
Das Schlimmste hat des vordere Kennzeichen verhindert.
Kommentar meiner Frau "man gut das der erste Schaden nicht mir passiert ist" .
Also, schön aufpassen!!

Gerhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


StG (DD)

unregistriert

8

26.04.2004, 21:18

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Kommentar meiner Frau "man gut das der erste Schaden nicht mir passiert ist" .



Das hat meine Frau auch gesagt, als ich mit dem Motorrad umgefallen bin

Stephan


Reinhart

unregistriert

9

27.04.2004, 23:42

Re: Vordere Parksensoren

Bei mir ist der Piepser vorne links hinter der Sicherungsklappe.
Wer hat da gesagt, daß der Ave noch vorne so übersichtlich ist?
Ein Ende ist nicht in Sicht. Fahren nach Gefühl und vielleicht nach Gehör ist angesagt.
Allerdings fände ich das Prozedere mit Rückwärtsgang etc. doch etwas blöde, wenn ich an eine Mauer oder ähnlich heranfahre.
Gruß Reinhart

StG (DD)

unregistriert

10

28.04.2004, 08:44

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Wer hat da gesagt, daß der Ave noch vorne so übersichtlich ist?



Ich war's

Stephan


11

28.04.2004, 10:56

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Allerdings fände ich das Prozedere mit Rückwärtsgang etc. doch etwas blöde, wenn ich an eine Mauer oder ähnlich heranfahre.



Daran ist doch nichts blöd. Irgendwie muß das System doch aktiviert werden. Und ob Du nun kurz den Rückwärtsgang einlegst, sollst ja nicht fahren damit, und dann den 1. Gang wieder, kommt doch einem Anknipsen mit einem Schalter gleich. Nur das dann noch irgendwo im Armaturenbereich oder sonstwo im Innenbereich ein Schalter platziert werden muß.

Übrigens war gestern unser AV in der Werkstatt, damit noch fehlende Sachen nachgerüstet werden sollten, die wir bei der Bestellung aufgegeben haben. Darunter sollten auch 2 weitere Sensoren, also 4 insgesamt, vorne verbaut werden. Da ich gestern nicht bei der Abholung dabei sein konnte, war meine Frau dort allein. Leider kann Sie sich techn. Sachen nicht merken und mir ist nun schleierhaft, warum es der Werkstatt unmöglich ist, vorn noch 2 Sensoren einzubauen. Diese sollten links und rechts vom Kennzeichen sitzen. Logisch wäre da ein Versagen der Sensoren nur durch das Hervorstehen des Kennzeichens zu erklären. Dies verneinte Sie aber, irgendwas scheint hinter der Stoßstange zu sein, weshalb das nicht ginge. Nun muß ich mich vorne mit 2 Sensoren zufrieden geben, über das zuviel bezahlte Geld bekomm ich demnächst einen Verrechnungsscheck.

@StG (DD) Hast Du irgendwo ein Foto von Deinem AV, wo man vorn die 4 Sensoren erkennen kann?

Steffen


StG (DD)

unregistriert

12

28.04.2004, 12:05

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

. . .Dies verneinte Sie aber, irgendwas scheint hinter der Stoßstange zu sein, weshalb das nicht ginge. . . . .



Da hat sie Recht, unter der Stoßstange ist ein Querträger, der die Montage erschwert, die Sensoren müssen dann tiefer zum Boden eingesetzt werden (was wiederum funktioniert), das Problem ist, dass die Sensorneigung stark nach oben gestellt werden muss, damit die Straße nicht als Hinderniss erkannt wird.

Hier fahren noch einige anderen mit 4 Sensoren vorn rum, technisch geht es also (bei mir sind sie dann eben nicht in einer Linie / Höhe)

Zitat:
@StG (DD) Hast Du irgendwo ein Foto von Deinem AV, wo man vorn die 4 Sensoren erkennen kann?



nein, leider nicht, kann ich aber bei Gelegenheit machen.

Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


13

28.04.2004, 12:28

Re: Vordere Parksensoren

Ich habe mit meinem Autohaus wegen der vorderen Parksensoren gesprochen. Ergebniss: Wir machen das nicht selber, sondern eine versierte Werkstatt für u.a. diese Technik. Diese hat gesagt, dass die vorderen Parksensoren unsicher arbeiten, weil sie ab einer best. Geschwindigkeit
(> 80km/h) aktiviert werden und dann lospiepsen. Er empfahl von einer Montage abstand zu nehmen. Bis jetzt will ich aber noch ! Sagt mir doch bitte die Hersteller Eurer Sensoren, damit ich der Werkstatt auf die Sprünge helfen kann.

Gruß Rainer

P.S. Ich bin auch der Meinung das zwei Sensoren (außen) reichen.

StG (DD)

unregistriert

14

28.04.2004, 12:41

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Diese hat gesagt, dass die vorderen Parksensoren unsicher arbeiten, weil sie ab einer best. Geschwindigkeit
(> 80km/h) aktiviert werden und dann lospiepsen.P.S. Ich bin auch der Meinung das zwei Sensoren (außen) reichen.



Das ist doch Quatsch (Sorry), die Sensoren werden mittels Spannungsimpuls (zBsp. Rückwärtsgang oder extra Schalter) aktiviert und laufen eine gewisse Zeit nach (bei mir ca. 15 Sekunden). Welchen Grund soll es haben, dass sich Sensoren bei hohen Geschwindigkeiten zuschalten, als Abstandsradar kannst Du sie nicht nutzen )

Mein Hersteller ist MHW, würde ich aber für den Avensis nicht empfehlen, da sich die Sensorneigung nicht einstellen lässt und damit die Straße als entferntes Hinderniss erkannt wird (langsames piepen), ich habe mich dran gewöhnt und reagiere nur, wenn das piepen richtig loslegt. Außerdem gefällt mir, dass sie fast unsichtbar verbaut sind.

Bleibt zBsp. InPro oder Bosch, die bieten jeweils zum Fahrzeug passend Einbauanleitungen. Dafür sind sie hochpreisig (InPro ca. 700€ + Einbau (8 Sensoren))

Stephan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


15

28.04.2004, 13:34

Re: Vordere Parksensoren

Dann werd ich auf den techn. Aufwand verzichten und mich über den Verrechnungsscheck freuen.

Steffen

StG (DD)

unregistriert

16

28.04.2004, 13:46

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Dann werd ich auf den techn. Aufwand verzichten und mich über den Verrechnungsscheck freuen.

Steffen



Im Grunde ist es kein erhöhter Aufwand, es muss eben nur tiefer positioniert und ausgerichtet werden.

Stephan


Reinhart

unregistriert

17

28.04.2004, 14:06

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Zitat:

Allerdings fände ich das Prozedere mit Rückwärtsgang etc. doch etwas blöde, wenn ich an eine Mauer oder ähnlich heranfahre.



Daran ist doch nichts blöd. Irgendwie muß das System doch aktiviert werden. Und ob Du nun kurz den Rückwärtsgang einlegst, sollst ja nicht fahren damit, und dann den 1. Gang wieder, kommt doch einem Anknipsen mit einem Schalter gleich. Nur das dann noch irgendwo im Armaturenbereich oder sonstwo im Innenbereich ein Schalter platziert werden muß.

Übrigens war gestern unser AV in der Werkstatt, damit noch fehlende Sachen nachgerüstet werden sollten, die wir bei der Bestellung aufgegeben haben. Darunter sollten auch 2 weitere Sensoren, also 4 insgesamt, vorne verbaut werden. Da ich gestern nicht bei der Abholung dabei sein konnte, war meine Frau dort allein. Leider kann Sie sich techn. Sachen nicht merken und mir ist nun schleierhaft, warum es der Werkstatt unmöglich ist, vorn noch 2 Sensoren einzubauen. Diese sollten links und rechts vom Kennzeichen sitzen. Logisch wäre da ein Versagen der Sensoren nur durch das Hervorstehen des Kennzeichens zu erklären. Dies verneinte Sie aber, irgendwas scheint hinter der Stoßstange zu sein, weshalb das nicht ginge. Nun muß ich mich vorne mit 2 Sensoren zufrieden geben, über das zuviel bezahlte Geld bekomm ich demnächst einen Verrechnungsscheck.

@StG (DD) Hast Du irgendwo ein Foto von Deinem AV, wo man vorn die 4 Sensoren erkennen kann?

Steffen



Hallo Steffen
Gebe Dir mit dem Knipser Recht. Dachte da vorher dran, daß bei der Automatik man durch die ganze Gasse muß. Muß aber nur von D auf Neutral bis R und wieder in D.
Ginge, ist mir aber zu umständlich.
Gruß Reinhart


18

28.04.2004, 14:14

Re: Vordere Parksensoren

Ich überlege immer noch, ob ich mir noch die Parksensoren einbauen lasse.
So richtig können mich die Sensoren nicht überzeugen. Vor allem in meiner Garage, da wo man sie eigentlich am häufigsten benötigen würde, funktionieren sie nicht richtig, da sie ständig das Signal von der Seitenwand zurückgeben (piepen) und wenn ein wenig schneller in die Garage geht wird das Piepen auch noch schneller (wie kürzerer Abstand nach hinten)
Und wenn ich dann bei den Piepsern Dauerton habe muss ich noch 10cm damit die Garagentür zu geht. Wie ist da eigentlich eure Erfahrung? Lohnt sich da ein optisches System?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »« (01.01.1970, 01:00)


StG (DD)

unregistriert

19

28.04.2004, 15:13

Re: Vordere Parksensoren

Zitat:

Wie ist da eigentlich eure Erfahrung? Lohnt sich da ein optisches System?



Vollpiep gibt es schon bei 30 bis 40cm Abstand zum Ziel, für Deine 10cm hilft Dir das also wenig. Da ist ein Anfahrkeil (oder Bohle) sicherlich sinnvoller und billiger.

Wenn Du unter optisches System eine Kamera meinst, dann ist das die ultimative Lösung.

Nachteil: schwere unauffällige Integration, extra Monitor im Innenraum

Wenn Du nur eine optische Anzeige für die Sensoren meinst, dann hilft Dir das nicht wirklich weiter, weil die Anzeige bei Vollpiep auch auf Anschlag steht. Der Vorteil ist eigentlich nur, dass Du siehst welcher Sensor anschlägt.

Stephan


20

28.04.2004, 15:47

Re: Vordere Parksensoren

Also wegen Parken in der Garage würd ich mir ein "optisches System" selber basteln:

so weit vorfahren wie es geht (vielleicht mit Hilfe von nem Nachbarn, der Frau ...), und dann auf höhe des linken Außenspiegels eine Markierung an die Wand.

Billig und effektiv.

Markus